NiNa.Az
11 Dezember Datum Sprache Beobachten Bearbeiten Der 11 Dezember ist der 345 Tag des gregorianischen Kalenders der 346 in Schaltjahren somit bleiben 20 Tage bis zum Jahresende Historische Jahrestage November Dezember Januar1 2 3 4 5 6 78 9 10 11 12 13 1415 16 17 18 19 20 2122 23 24 25 26 27 2829 30 31Inhaltsverzeichnis 1 Ereignisse 1 1 Politik und Weltgeschehen 1 2 Wirtschaft 1 3 Wissenschaft und Technik 1 4 Kultur 1 5 Gesellschaft 1 6 Religion 1 7 Katastrophen 1 8 Sport 2 Geboren 2 1 Vor dem 17 Jahrhundert 2 2 17 und 18 Jahrhundert 2 3 19 Jahrhundert 2 3 1 1801 bis 1850 2 3 2 1851 bis 1900 2 4 20 Jahrhundert 2 4 1 1901 1925 2 4 2 1926 1950 2 4 3 1951 1975 2 4 4 1976 2000 2 5 21 Jahrhundert 3 Gestorben 3 1 Vor dem 16 Jahrhundert 3 2 16 bis 18 Jahrhundert 3 3 19 Jahrhundert 3 4 20 Jahrhundert 3 4 1 1901 bis 1950 3 4 2 1951 bis 2000 3 5 21 Jahrhundert 4 Feier und GedenktageEreignisse BearbeitenPolitik und Weltgeschehen Bearbeiten 0 220 Mit der Abdankung des letzten Han Kaisers Xian zugunsten von Cao Pi beginnt in China die Zeit der Drei Reiche 361 Kaiser Julian 0 361 Nach dem Begrabnis seines am 3 November verstorbenen Vorgangers und Gegners Constantius II beginnt Kaiser Julian mit dem Versuch der Rucknahme der konstantinischen Wende und der Abkehr vom Christentum 0 969 In Konstantinopel wird der byzantinische Kaiser Nikephoros II von seinem Neffen Johannes Tzimiskes in einem Komplott mit der Kaiserin Theophanu in seinem Schlafzimmer getotet 1282 In der Schlacht von Orewin Bridge bezwingen die Englander unter Konig Edward I die Waliser Ihr Anfuhrer Llywelyn ap Gruffydd kommt in den Kampfen ums Leben Wales gerat unter englische Abhangigkeit Die Rzeczpospolita um 1618 1618 Im Frieden von Deulino verabreden Polen Litauen und Moskowien einen Waffenstillstand von 14 5 Jahren Dauer Die Rzeczpospolita erreicht ihre grosste Ausdehnung nach Osten doch Russland gelingt es seine Unabhangigkeit zu bewahren 1659 Das Herzogtum Kurland gibt seine uberseeische Besitzung Neukurland das heutige Tobago nach vorausgegangener Zerstorung und Einnahme durch die Hollander auf 1718 Der schwedische Konig Karl XII wird bei der Belagerung der Festung Fredriksten im norwegischen Fredrikshald durch einen Schuss getotet ob von einer Kugel aus feindlichen oder den eigenen Reihen ist ungeklart Seine Schwester Ulrika Eleonore ubernimmt die Regierung und wird spater als Konigin bestatigt 1785 Kaiser Joseph II erlasst das Freimaurerpatent Es entsteht dadurch eine Grossloge in Osterreich der jene anderer Kronlander unterstehen Die Logenanzahl wird begrenzt die Freimaurerei streng staatlich uberwacht 1792 Im Paris der Franzosischen Revolution beginnt der Prozess gegen den Burger Louis Capet den ehemaligen Konig Ludwig XVI vor dem Nationalkonvent 1806 Im Frieden von Posen mit Napoleon Bonaparte schliesst sich Sachsen dem Rheinbund an kommt es zu Gebietsarrondierungen wird Kurfurst Friedrich August III der Konigstitel gewahrt und fallt ihm spater das Herzogtum Warschau zu 1813 Das napoleonische Frankreich und Spanien schliessen mit dem Vertrag von Valencay Frieden im Spanischen Unabhangigkeitskrieg und vereinbaren die Ruckkehr von Ferdinand VII auf den spanischen Thron 1816 Die Vereinigten Staaten nach der Aufnahme Indianas 1816 Das Indiana Territorium wird unter dem Namen Indiana als 19 Bundesstaat in die Vereinigten Staaten aufgenommen Erster Gouverneur des neuen Staates wird Jonathan Jennings der die Wahl gegen den bisherigen Territorialgouverneur Thomas Posey gewonnen hat 1845 Auf Grund zweier Freischarenzuge zum Sturz der Regierung in Luzern schliessen sich die sieben katholischen Kantone zu einem Sonderbund zusammen Das fuhrt zu einer Polarisierung innerhalb der Schweiz und zwei Jahre spater zum Sonderbundskrieg 1862 Schlacht von Fredericksburg Pontonbruckenbau 1862 Die Schlacht von Fredericksburg im Sezessionskrieg beginnt Sie dauert bis zum 15 Dezember 1868 Die Petersburger Erklarung wird auf Initiative des russischen Zaren Alexander II von 20 Staaten unterzeichnet Sie verbietet den Gebrauch kleiner Sprenggranaten im Krieg 1893 Die franzosische Nationalversammlung erlasst als Reaktion auf anarchistische Attentate das erste der Lois scelerates genannten Gesetze Es verbietet die Unterstutzung krimineller Handlungen 1899 In der Schlacht von Magersfontein erleiden die Briten bereits die zweite Niederlage im zweiten Burenkrieg 1931 Das britische Parlament erlasst das Statut von Westminster nach dem die Dominions des British Commonwealth of Nations gesetzgeberisch unabhangig sind und damit zu Commonwealth Realms werden 1936 Edwards Abdankungserklarung 1936 Mit His Majesty s Declaration of Abdication Act 1936 erhalt die Abdankung Eduards VIII als britischer Monarch ihre Gultigkeit Nachfolger Eduards VIII wird sein jungerer Bruder Georg VI 1937 Italien tritt trotz der Aufhebung der Sanktionen nach dem Italienisch Athiopischen Krieg aus dem Volkerbund aus 1939 In einem Grundsatzurteil erweitert der Oberste Gerichtshof der USA das Verwertungsverbot fur rechtswidrig gewonnene Beweise 1941 Deutschland und Italien erklaren den USA den Krieg 1946 Das Kinderhilfswerk UNICEF wird als Spezialorganisation der Vereinten Nationen gegrundet 1953 Das Europaische Fursorgeabkommen wird in Paris von den Mitgliedern des Europarates unterzeichnet 1955 Bundesdeutscher Alleinvertretungsanspruch In einem Interview wird der Offentlichkeit die Hallstein Doktrin erlautert 1957 In der DDR wird von nun an das ungenehmigte Verlassen ihres Territoriums als ungesetzlicher Grenzubertritt bestraft 1961 Adolf Eichmann wird im Eichmann Prozess vom Bezirksgericht Jerusalem wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gesprochen Das Strafmass wird am 15 Dezember verkundet 1973 Ostpolitik Der Vertrag uber die gegenseitigen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik wird in Prag von Willy Brandt und Walter Scheel unterzeichnet Darin wird u a das Munchner Abkommen von 1938 fur nichtig erklart nicht aber die Benes Dekrete 1981 Erich Honecker empfangt Bundeskanzler Helmut Schmidt anlasslich dessen Staatsbesuchs in der DDR im Schloss Hubertusstock am Werbellinsee 1981 Regierungstruppen FAES veruben im Burgerkrieg in El Salvador das Massaker von El Mozote bei dem etwa 900 Menschen einer Todesschwadron zum Opfer fallen 1985 Im Taxolderner Forst im Landkreis Schwandorf in der Oberpfalz beginnen die Rodungen fur einen Bauplatz der Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf 1987 Ein Anschlag von ETA auf eine Kaserne der Guardia Civil in Saragossa fordert elf Todesopfer 1987 Stars and Stripes Forever publiziert 1897 1987 John Philip Sousas Komposition Stars and Stripes Forever aus dem Jahr 1896 wird gesetzlich zum offiziellen Nationalmarsch der Vereinigten Staaten 1993 In Chile gewinnt der Christdemokrat Eduardo Frei Ruiz Tagle die Prasidentschaftswahlen gegen den parteilosen Kandidaten Arturo Alessandri 1994 In Miami Florida endet der erste Summit of the Americas wichtigster Beschluss des Gipfeltreffens ist die Einrichtung der Freihandelszone FTAA 1994 Mit dem Einmarsch russischer Truppen beginnt der Erste Tschetschenienkrieg 1995 Litauen stellt den Antrag auf die Aufnahme in die EU 1997 In Kyōto wird das Kyoto Protokoll als Zusatzprotokoll zur Ausgestaltung der Klima Rahmenkonvention UNFCCC unterschrieben Das bis zum Jahr 2012 gultige Abkommen schreibt verbindliche Ziele fur die Verringerung des Ausstosses von Treibhausgasen fest die als Ausloser der globalen Erwarmung gelten 1998 Helmut Kohl erhalt die europaische Ehrenburgerschaft 1999 Die Turkei stellt ihren Antrag auf den Beitritt zur EU 2004 Nach dem uberraschenden Rucktritt von Osterreichs Innenminister Ernst Strasser wird Verteidigungsminister Gunther Platter von Bundesprasident Heinz Fischer vorubergehend fur diese Agenden angelobt 2006 Die vom iranischen Staatsprasidenten Mahmud Ahmadineschad gewunschte Holocaustleugnungskonferenz beginnt Das zweitagige Treffen in Teheran gibt fur Redner die den Holocaust leugnen oder in Frage stellen sowie das Existenzrecht Israels bezweifeln eine propagandistische Buhne ab 2006 Der vom mexikanischen Prasidenten Felipe Calderon im Bundesstaat Michoacan angeordnete Militareinsatz zur Zerschlagung gewalttatiger Drogenkartelle wird zum Auftakt fur den Drogenkrieg in Mexiko Wirtschaft Bearbeiten 1875 Die Mosel nach dem Bombenanschlag 1875 In Bremerhaven ereignet sich mit dem Anschlag auf die Mosel der bisher schwerste Mordanschlag in Deutschland Eine vorzeitige Bombenexplosion beim Verladevorgang reisst 83 Menschen in den Tod und fordert etwa 200 Verletzte Der Sprengkorper sollte auf hoher See das Schiff zum Sinken bringen und Mittel fur einen Versicherungsbetrug sein 1967 In Toulouse wird geladenen Gasten der Prototyp des britisch franzosischen Gemeinschaftsprojekts Concorde vorgestellt 2008 Die United States Securities and Exchange Commission SEC erhebt Anklage vor dem US Bezirksgericht Manhattan gegen Bernard L Madoff Der Finanz und Borsenmakler ist zahlungsunfahig nachdem sein nach einem Schneeballsystem betriebener Investmentfonds mit etwa 50 Milliarden US Dollar Schaden zusammenbricht Wissenschaft und Technik Bearbeiten 1738 Bei Ausgrabungen in Herculaneum stosst man auf eine Inschrift uber das Theater der antiken Stadt und weiss nun dass weitere Funde im Lavaboden verborgen sein durften 1789 Die University of North Carolina wird in den Vereinigten Staaten gegrundet 1956 Der Landtag von Nordrhein Westfalen beschliesst den Bau eines Atomforschungszentrums was zur Kernforschungsanlage Julich fuhrt 1972 Die Crew der Apollo 17 Eugene Cernan und Harrison Schmitt landet mit der Mondfahre Challenger Sie sind die vorerst letzten Menschen auf dem Mond 1986 Das US amerikanische Mehrzweckkampfflugzeug F 15E Strike Eagle der US Air Force absolviert seinen Erstflug 1998 Die NASA Raumsonde Mars Climate Orbiter wird gestartet welche knapp ein Jahr spater durch einen Navigationsfehler verloren geht 2008 Die erste stabile Version des Webbrowsers Google Chrome fur Windows wird weltweit veroffentlicht 2009 Der Erstflug des Airbus A400M einer militarischen Transportmaschine findet statt Kultur Bearbeiten 1830 An der Opera Comique in Paris erfolgt die Urauffuhrung der komischen Oper La langue musicale von Jacques Fromental Halevy 1869 In Warschau findet die Urauffuhrung der Oper Paria von Stanislaw Moniuszko statt 1877 In Wien findet die erste Opernsoiree zugunsten des Opernpensionsfonds statt Aus dieser Veranstaltung entwickelt sich spater der Wiener Opernball 1905 Der sachsische Konig Friedrich August III erklart Radeberger Pilsener per Dekret zum Tafelgetrank seiner Majestat 1906 Die Kinderoper Das Christ Elflein von Hans Pfitzner auf das Libretto von Ilse von Stach hat unter der Leitung von Felix Mottl ihre Urauffuhrung an der Hofoper in Munchen nachdem bereits am 23 November eine erste Auffuhrung der Ouverture in Berlin unter Emil Nikolaus von Reznicek erfolgt ist Die erste Fassung wird ein Misserfolg Eine zweite uberarbeitete Fassung gelangt genau 11 Jahre spater an der Dresdner Hofoper unter der Leitung von Fritz Reiner und mit Grete Merrem Nikisch in der Titelrolle zur erfolgreichen Urauffuhrung 1930 Eine Woche nach der deutschen Erstauffuhrung wird die Vorfuhrung des Filmes Im Westen nichts Neues nach dem gleichnamigen Roman von Erich Maria Remarques nach einer grossangelegten Kampagne der Nationalsozialisten von der Obersten Filmprufstelle unter Ernst Seeger im Deutschen Reich verboten 1959 Das Trauerspiel Oedipus der Tyrann mit Musik von Carl Orff und dem Text von Friedrich Holderlin nach Sophokles wird in den Wurttembergischen Staatstheatern in Stuttgart in der Inszenierung von Gunther Rennert und unter dem Dirigenten Ferdinand Leitner und einem Buhnenbild von Caspar Neher uraufgefuhrt 1960 Das Mysterienspiel Ludus de nato Infante mirificus von Carl Orff wird in den Wurttembergischen Staatstheatern in Stuttgart uraufgefuhrt 1963 Der Abenteuerfilm Winnetou in der Regie von Harald Reinl nach Karl May mit Pierre Brice und Lex Barker in den Hauptrollen wird in den deutschen Kinos gestartet 1994 Frankfurter Engel 1994 Der Frankfurter Engel ein an die Verfolgung Homosexueller wahrend der NS Zeit erinnerndes Mahnmal in Frankfurt am Main wird der Offentlichkeit ubergeben 2004 In Barcelona wird der deutsch turkische Filmregisseur Fatih Akin fur seinen Film Gegen die Wand mit dem Europaischen Filmpreis ausgezeichnet 2017 Das Konigreich Saudi Arabien erlaubt nach 35 Jahren ab April 2018 wieder offentliche Kinos Gesellschaft Bearbeiten 1829 Spaniens Konig Ferdinand VII schliesst mit Maria Christina von Bourbon die Ehe Sie wird seine vierte Gemahlin Religion Bearbeiten 1925 Mit der Enzyklika Quas primas fuhrt Papst Pius XI das Christkonigsfest ein 1983 Papst Johannes Paul II stattet der evangelisch lutherischen Gemeinde in Rom in der Christuskirche einen Besuch im Rahmen der Okumene ab Niemals zuvor hielt sich ein katholisches Kirchenoberhaupt in einer protestantischen Kirche auf Katastrophen Bearbeiten 1990 99 Fahrzeuge fahren wegen starken Nebels auf einem Zwischenstuck der Route 75 in Tennessee USA ineinander 12 Menschen sterben 65 werden verletzt Es ist der grosste Verkehrsunfall in der Geschichte der USA 1998 Ein Airbus A310 der Thai Airways sturzt wahrend des Landeanflugs auf Surat Thani in Thailand etwa 3 km vor dem Flughafen ab und explodiert 101 Menschen sterben 45 konnen gerettet werden 2005 Flammen im Tanklager bei Hemel Hempstead 2005 Das Ollager bei Hemel Hempstead nahe London brennt Kleinere Unglucksfalle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgefuhrt Sport Bearbeiten 1886 Die englische Fussballmannschaft Dial Square spater umbenannt in FC Arsenal absolviert ihr erstes Spiel Die Eastern Wanderers werden mit 6 0 besiegt 1908 Der Schwedische Skiverband wird ins Leben gerufen 1981 Der 39 jahrige Muhammad Ali absolviert den letzten Boxkampf seiner Karriere Im Drama auf den Bahamas verliert der von Krankheit bereits Gezeichnete klar nach Punkten gegen Trevor Berbick Eintrage von Leichtathletik Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik Geboren BearbeitenVor dem 17 Jahrhundert Bearbeiten 1445 Eberhard I Herzog von Wurttemberg und Teck 1465 Ashikaga Yoshihisa japanischer Shogun 1475 Leo X Papst 1529 Fulvio Orsini italienischer Spathumanist Altertumsforscher Antiquar und Bibliothekar 1567 Philipp Christoph von Sotern Bischof von Speyer Erzbischof und Kurfurst von Trier 1567 Takeda Nobukatsu japanischer Samurai 1570 Esther Imbert franzosische Matresse 1592 David Cunz Burgermeister von St Gallen 1595 Kaspar Ebel deutscher Padagoge Logiker und Metaphysiker 1599 Pieter Codde niederlandischer Maler17 und 18 Jahrhundert Bearbeiten 1621 Philipp Matthaus deutscher Mediziner 1652 Andreas Wolff deutscher Maler 1693 Johann Wolfgang Textor deutscher Reichs Stadt und Gerichtschultheiss 1694 Johan III de Witt niederlandischer Patrizier Prasident der Rechenkammer der osterreichischen Niederlande 1709 Louise Elisabeth de Bourbon Orleans Konigin von Spanien 1712 Francesco Algarotti italienischer Schriftsteller Kunstkritiker und Kunsthandler 1713 Christoph Heinrich von Ammon preussischer Jurist und Diplomat 1715 Johann Valentin Tischbein Maler in Laubach Maastricht Den Haag Hildburghausen 1721 Wolfgang Thomas Rau deutscher Mediziner 1724 Louis Joseph de Montmorency Laval Kardinal und Bischof von Metz 1725 George Mason US amerikanischer Politiker und Grossgrundbesitzer Vater der Bill of Rights 1728 Christiana Busching deutsche Lyrikerin 1733 Leopoldine von Sternberg Furstin von und zu Liechtenstein 1737 Georg Andreas Weise deutscher lutherischer Theologe 1750 Isaac Shelby US amerikanischer Offizier und Politiker erster Gouverneur Kentuckys 1751 Christian Konrad Wilhelm von Dohm preussischer Diplomat und aufklarerischer Schriftsteller 1753 Jean Isaac Samuel Cellerier Schweizer evangelischer Geistlicher 1757 Charles Wesley junior englischer Organist und Komponist 1758 Carl Friedrich Zelter deutscher Musiker 1770 Johann Theobald Held tschechischer Arzt und Komponist 1770 Samuel Marot deutscher Theologe 1772 Immanuel Christian Leberecht von Ampach deutscher Numismatiker Kunstsammler und Mazen 1772 Hans Georg von Carlowitz sachsischer Minister 1775 Tommaso Rima Schweizer Militararzt 1781 David Brewster britischer Physiker Erfinder des Kaleidoskops 1783 Max von Schenkendorf deutscher Schriftsteller Georg Carabelli 1787 1787 Georg Carabelli ungarisch osterreichischer Zahnarzt 1795 Friedrich Schlemm deutscher Arzt und Anatom19 Jahrhundert Bearbeiten 1801 bis 1850 Bearbeiten 1801 Christian Dietrich Grabbe deutscher Dramatiker Hector Berlioz 1803 1803 Hector Berlioz franzosischer Komponist 1804 William Pitt Adams britischer Diplomat 1806 Hermann von Abich deutscher Mineraloge Geologe und Forschungsreisender 1806 Heinrich Aemilius August Danz deutscher Rechtsgelehrter 1807 Christian Ludwig Landbeck deutsch chilenischer Ornithologe 1809 Clemens de Lassaulx deutscher Forstbeamter Vater des Eifelwaldes 1810 Alfred de Musset franzosischer Schriftsteller 1816 Anton Sommer deutscher Dialektdichter 1822 Karl Heinrich von Weizsacker deutscher Theologe 1826 August Ritter deutscher Professor fur Mechanik und Astrophysiker 1827 Adam Milaszewski polnischer Theaterleiter Regisseur und Schauspieler 1827 Karl Schenkl osterreichischer Altphilologe 1828 Anna de Perrot schweizerische Aktivistin der Frauenbewegung 1830 Kamehameha V hawaiischer Konig 1834 Eduarda Mansilla argentinische Schriftstellerin Journalistin und Komponistin 1835 Adolf Stoecker deutscher Theologe und Politiker MdL MdR 1838 Emil Rathenau deutscher Maschinenbauingenieur und Unternehmer 1838 Whitney Eugene Thayer US amerikanischer Organist und Komponist 1840 Carl Johannes Thomae deutscher Mathematiker 1841 Carl Spindler deutscher Unternehmer 1842 William Christie Gosse britisch australischer Naturforscher und Entdecker Robert Koch 1843 1843 Robert Koch deutscher Arzt und Mikrobiologe Nobelpreistrager 1848 Hermann Suchier deutscher Romanist 1849 Ellen Key schwedische Frauenrechtlerin Reformpadagogin und Schriftstellerin1851 bis 1900 Bearbeiten 1853 Jacob Wackernagel Schweizer Altphilologe und Indogermanist 1853 Anton von Perfall deutscher Jagdschriftsteller 1855 Ernesto Elorduy mexikanischer Komponist und Pianist 1856 Georgi Walentinowitsch Plechanow russischer Politiker und Philosoph 1857 Rodolfo Amoedo brasilianischer Maler 1857 Chaim Eitingon Leipziger Rauchwarenhandler und Stifter 1862 John H Arnold US amerikanischer Politiker Annie Jump Cannon 1863 1863 Annie Jump Cannon US amerikanische Astronomin 1863 Bruno Mohring deutscher Architekt 1864 Maurice Leblanc franzosischer Kriminal Schriftsteller 1865 Edouard LeBel kanadischer Sanger 1867 Heinrich Bulle deutscher Archaologe 1867 Antonio Conte italienischer Fechter 1868 Ernst Henrik Ellberg schwedischer Komponist 1873 Josip Plemelj slowenischer Mathematiker 1874 Paul Wegener deutscher Schauspieler und Regisseur 1875 Carl Jorns deutscher Automobilrennfahrer 1876 Leon Huybrechts belgischer Regattasegler 1876 Mieczyslaw Karlowicz polnischer Komponist 1880 Julius Bab deutscher Schriftsteller 1881 Elise Aulinger deutsche Volksschauspielerin 1882 Thea Arnold deutsche Politikerin MdB Max Born 1882 1882 Max Born deutscher Mathematiker und Physiker Nobelpreistrager 1882 Fiorello LaGuardia US amerikanischer Kommunalpolitiker Burgermeister von New York 1883 Arthur Stanley Angwin britischer Funkpionier 1883 Edwin Hoernle deutscher Politiker und Schriftsteller MdR 1884 Otto Kneipp deutscher Politiker MdB MdL 1889 Paul Kornfeld deutscher Dramatiker 1890 Carlos Gardel argentinischer Tango Sanger 1890 Mark Tobey US amerikanischer Maler 1892 Leo Ornstein russischer Pianist und Komponist 1894 Hans Joachim Rath deutscher Generalmajor 1895 Ruth Fischer deutsch osterreichische Politikerin und Publizistin MdR MdL 1897 Harry Thomson Andrews sudafrikanischer Diplomat 1897 Hans Hoff osterreichischer Psychiater 1897 Friederike Nadig deutsche Politikerin MdL MdB eine der vier Mutter des Grundgesetzes 1898 Fritz Muhlenweg deutscher Schriftsteller 1899 Theodor Joedicke deutscher Generalstabsarzt 1900 Andreas Alariesto finnischer Maler 1900 Gerd Arntz deutscher Kunstler und Grafiker20 Jahrhundert Bearbeiten 1901 1925 Bearbeiten 1901 Maria Koppenhofer deutsche Schauspielerin 1902 Reginald Le Borg osterreichisch US amerikanischer Regisseur 1903 Hans Bauer deutscher Skisportler 1903 Lawrence Quincy Mumford US amerikanischer Bibliothekar Leiter der Library of Congress 1904 Felix Nussbaum deutscher Maler 1905 Ludwig Engels deutscher Schachmeister 1905 Eugen Fink deutscher Philosoph und Padagoge 1905 Gilbert Roland US amerikanischer Schauspieler 1905 Erskine Hamilton Childers irischer Politiker mehrfacher Minister Staatsprasident 1906 Pietro Serantoni italienischer Fussballspieler und trainer 1906 Walter Haenisch deutscher Anglist Journalist und Literaturwissenschaftler Opfer des Stalinismus 1908 Carlos Arias Navarro spanischer Politiker Ministerprasident 1908 Elliott Carter US amerikanischer Komponist 1908 Amon Goth osterreichischer SS Offizier Kommandant des KZ Plaszow bei Krakau Kriegsverbrecher 1909 Hermann Frieb Widerstandskampfer gegen den Nationalsozialismus 1909 John Wyer britischer Motorsportteameigner und Rennleiter 1909 Irene Zurkinden Schweizer Kunstlerin 1910 Albino Milani italienischer Motorradrennfahrer 1911 Heinrich Lehmann Willenbrock deutscher Fregattenkapitan Nagib Mahfuz 1911 1911 Nagib Mahfuz agyptischer Schriftsteller Nobelpreistrager 1912 Carlo Ponti italienischer Filmproduzent 1913 Jean Marais franzosischer Schauspieler 1913 Mary Martin US amerikanische Schauspielerin 1916 Perez Prado kubanischer Musiker und Komponist 1916 Jakob Streitle deutscher Fussballspieler Alexander Issajewitsch Solschenizyn 1918 1918 Alexander Issajewitsch Solschenizyn russischer Schriftsteller Dramatiker und Historiker Nobelpreistrager 1919 Abd al Hakim Amer agyptischer General 1919 Jockel Fuchs deutscher Journalist und Politiker Oberburgermeister von Mainz MdL 1919 Joe Masteroff US amerikanischer Dramatiker 1921 Bob Zimny US amerikanischer American Football Spieler 1922 Grigoris Bithikotsis griechischer Sanger 1923 N J Crisp britischer Autor 1924 Charles Bachman US amerikanischer Informatiker 1924 Doc Blanchard US amerikanischer American Football Spieler 1924 Giovanni Saldarini Erzbischof von Turin und Kardinal 1924 Heinz Schenk deutscher Fernsehmoderator 1925 Elmer Angsman US amerikanischer American Football Spieler 1925 Andre Marfaing franzosischer Maler und Grafiker1926 1950 Bearbeiten 1926 Jules Angst Schweizer Professor fur Psychiatrie 1926 Big Mama Thornton US amerikanische Sangerin 1927 Friedrich G Beckhaus deutscher Schauspieler 1927 Dovima US amerikanisches Fotomodell 1927 Stein Eriksen norwegische Skifahrer 1927 Heinz Florian Oertel deutscher Sportreporter 1928 Renny Ottolina venezolanischer Fernsehentertainer und produzent 1929 Axel Anderson puerto ricanischer Schauspieler 1929 Kenneth MacMillan britischer Tanzer und Choreograph 1930 Nguyễn Ngọc Loan vietnamesischer General Polizeichef von Saigon der den Vietcong Nguyễn Văn Lem vor laufenden Kameras erschoss 1930 Jean Louis Trintignant franzosischer Schauspieler 1931 Rajneesh Chandra Mohan indischer Guru und Philosoph 1931 Rita Moreno US amerikanische Schauspielerin West Side Story 1933 Fortunato Tito Arecchi italienischer Physiker 1934 Hans Daniels deutscher Jurist und Politiker MdB 1934 Del Shofner US amerikanischer American Football Spieler 1935 Femke Boersma niederlandische Schauspielerin 1935 Gunther Bredehorn deutscher Politiker 1935 Martinus Muskens niederlandischer Bischof 1935 Klaus Miesner deutscher Handballspieler und trainer 1935 Ferdinand Alexander Porsche deutscher Designer und Geschaftsfuhrer 1936 Erich Hagen deutscher Radsportler 1936 Hans van den Broek niederlandischer Politiker 1937 Manfred Krafft deutscher Fussballspieler und trainer 1938 Uwe Klimaschefski deutscher Fussballspieler und trainer 1938 McCoy Tyner US amerikanischer Musiker 1939 Andre Brasseur belgischer Keyboarder 1939 Ulrich Heinrich deutscher Jurist und Politiker MdL MdB 1939 Herbert Neder deutscher Politiker MdB 1941 Rogier van Otterloo niederlandischer Jazz Bigbandleader Arrangeur und Komponist 1941 Bronislaw Kazimierz Przybylski polnischer Komponist und Musikpadagoge 1942 Alfred William Arrowsmith englischer Fussballspieler 1942 Frank Schobel deutscher Musiker 1942 Karen Susman US amerikanische Tennisspielerin 1943 Alain de Benoist franzosischer Publizist und Philosoph 1943 John Kerry US amerikanischer Politiker und Prasidentschaftskandidat 1944 Lynda Day George US amerikanische Schauspielerin 1944 Brenda Lee US amerikanische Sangerin 1944 Juan E Mendez argentinischer Rechtswissenschaftler UN Sonderberichterstatter uber Folter 1944 Hans Rauscher osterreichischer Journalist und Buchautor 1945 Jarno Saarinen finnischer Motorradrennfahrer 1946 Werner E Ablass deutscher Politiker 1946 Thorwald Dethlefsen deutscher Esoteriker und Buchautor 1946 Susanne Kastner deutsche Politikerin MdB 1947 Renate Angerer osterreichische Politikerin 1948 Chester Thompson US amerikanischer Schlagzeuger 1948 Victor Victor dominikanischer Merenguesanger und Komponist 1949 Gerard MacQuillan britischer Unternehmer und Autorennfahrer 1950 Christina Onassis griechische Reederin1951 1975 Bearbeiten 1951 Jacques Anouma ivorischer Fussballfunktionar 1951 Spike Edney britischer Musiker 1951 Ria Stalman niederlandische Leichtathletin 1952 Andrea De Carlo italienischer Schriftsteller 1952 Thomas Gumpert deutscher Schauspieler 1952 Susan Seidelman US amerikanische Filmregisseurin 1953 Elizabeth Key Armstrong US amerikanische Schauspielerin 1953 Arno Ehret deutscher Handballspieler und trainer 1954 Jermaine Jackson US amerikanischer Musiker Sanger und Songschreiber The Jacksons 1955 Ludwig Laher osterreichischer Schriftsteller 1956 Thomas Andersson schwedischer Fussballspieler 1956 Dankwart Brinksmeier deutscher Pastor 1956 Stevie Young schottischer Rockmusiker AC DC 1957 Jorg Haustein evangelischer Theologe 1958 Janko Ferk osterreichischer Richter und Schriftsteller 1958 Werner Augsburger schweizerischer Volleyballspieler 1958 Wolfgang Liebhart osterreichischer Komponist und Musikpadagoge 1958 Dominic Raacke deutscher Schauspieler Nikki Sixx 1958 1958 Nikki Sixx US amerikanischer Musiker Motley Crue 1961 Ingo Appelt osterreichischer Bobfahrer Olympiagoldmedaillengewinner 1961 Soraya Homam deutsch iranische Pokerspielerin 1961 Jorge da Silva uruguayischer Fussballspieler und trainer 1961 Darryl Jones US amerikanischer Bassist 1961 Macky Sall senegalesischer Politiker Ministerprasident 1962 Denise Biellmann Schweizer Eiskunstlauferin 1962 Ben Browder US amerikanischer Schauspieler 1962 Frank Voss deutscher Schauspieler 1963 Eric Armstrong kanadischer Animator 1963 Mario Been niederlandische Fussballspieler und trainer 1963 Claudia Kohde Kilsch deutsche Tennisspielerin 1964 Olivia Augustinski deutsche Schauspielerin 1964 Franco Ballerini italienischer Radrennfahrer 1964 Michel Courtemanche franzosisch kanadischer Stand up Komiker und Schauspieler 1966 Gary Dourdan US amerikanischer Schauspieler 1967 Mo Nique US amerikanische Schauspielerin 1967 Michaela Tabb britische Snooker und Poolbillard Schiedsrichterin 1967 Michael Beck deutscher Musiker 1968 Knut Tore Apeland norwegischer Nordischer Kombinierer 1968 Monique Garbrecht deutsche Eisschnelllauferin 1968 Fabrizio Ravanelli italienischer Fussballspieler und trainer 1969 Viswanathan Anand indischer Schachmeister 1969 Takehiko Asanowaka japanischer Sumōringer 1971 Moudachirou Amadou beninischer Fussballspieler Steffen Hallaschka 1971 1971 Steffen Hallaschka deutscher Horfunk und Fernsehmoderator 1971 Katia Skanavi russische Pianistin 1972 J D Allen III US amerikanischer Jazz Saxophonist 1972 Sami al Dschabir saudi arabischer Fussballspieler 1972 Paulo Santos portugiesischer Fussballspieler 1973 Mos Def US amerikanischer Hip Hop Musiker und Schauspieler 1974 Simon Addo ghanaischer Fussballtorwart 1974 Maarten Lafeber niederlandischer Profigolfer 1974 Rey Mysterio US amerikanischer Wrestler 1974 Christian Peitz deutscher Marchen und Kinderhorspiel Autor 1974 Wang Pin chinesische Schachspielerin 1974 Gete Wami athiopische Leichtathletin 1975 Gerben de Knegt niederlandischer Radrennfahrer1976 2000 Bearbeiten 1976 Julius Shareef Abdur Rahim US amerikanischer Basketballspieler 1976 Laszlo Bodrogi ungarischer Radsportler 1976 Pascal Ojigwe nigerianischer Fussballspieler 1977 Andreas Geritzer osterreichischer Segler 1977 Mark Streit Schweizer Eishockeyspieler 1978 Ben Day australischer Radrennfahrer 1978 Courtney Henggeler US amerikanische Schauspielerin 1979 Markus Katzer osterreichischer Fussballspieler 1979 Louise Mortensen danische Handballspielerin 1980 Marit Fiane Christensen norwegische Fussballspielerin 1980 Jan Homer slowakischer Eishockeyspieler 1980 Kimmo Kananen finnischer Bahn Cyclocross und Strassenradrennfahrer 1980 Sandra Keith kanadische Biathletin 1980 Christian Alexander Muller deutscher Musicaldarsteller 1980 Markus Ortlieb deutscher Fussballspieler 1980 Trystan Putter deutscher Theater Film und Fernsehschauspieler Nikki Benz 1981 1981 Nikki Benz kanadische Pornodarstellerin und Filmregisseurin ukrainischer Herkunft 1981 Jobie Dajka australischer Bahnradsportler 1981 Marc Dysli Schweizer Unihockeyspieler 1981 Dennis Kraft deutscher Radrennfahrer 1981 Javier Saviola argentinischer Fussballspieler 1981 Bartosz Slusarski polnischer Fussballspieler 1981 Martinien Tega kamerunischer Radrennfahrer 1981 Mohamed Zidan agyptischer Fussballspieler 1982 Marco Bianco italienischer Cyclocrossfahrer und Sportsoldat 1982 Andreas Dahlen schwedischer Fussballspieler 1982 Craig Fagan englischer Fussballspieler 1982 Saso Fornezzi slowenischer Fussballspieler 1982 Chadschimurad Gazalow russischer Ringer ossetischer Herkunft 1982 Jessica Punchera Schweizer Skirennfahrerin 1982 Aleksandar Stoimirovic serbischer Fussballspieler 1982 Stefanie Stuber deutsche Ringerin 1983 Tobias Fink deutscher Fussballspieler 1983 Arnoud van Groen niederlandischer Radrennfahrer 1983 Noelle Gruebler Schweizer Violinistin 1983 Marlon Kittel deutscher Schauspieler 1983 Danilo Pinnock US amerikanischer Basketballspieler 1983 Alessio Signego italienischer Radrennfahrer Ann Strother 1983 1983 Ann Strother US amerikanische Basketballspielerin 1984 Leighton Baines englischer Fussballspieler 1984 Rachel Emily Bragg britische Volleyballspielerin 1984 Carlos Alberto brasilianischer Fussballspieler 1984 Renata Cristina de Jesus Benedito brasilianische Volleyballspielerin 1984 Rose Kemp englische Sangerin und Gitarristin 1984 Kennedy Mweene sambischer Fussballspieler 1984 Xosha Roquemore US amerikanische Schauspielerin 1984 Marlene Sinnig deutsche Ruderin 1985 Georgios Fattas zypriotischer Mountainbiker und Strassenradrennfahrer 1985 Ari brasilianischer Fussballspieler 1985 Mario Gjurovski mazedonischer Fussballspieler 1985 Melissa Gorman australische Schwimmsportlerin 1985 Innocent Mdledle sudafrikanischer Fussballspieler 1985 Matt Mortensen US amerikanischer Rennrodler 1985 Daniil Mowe russischer Rennfahrer 1985 Anastassija Posdnjakowa russische Wasserspringerin 1985 Aytac Sulu deutsch turkischer Fussballspieler 1985 Kimberley Unser deutsche Kochin 1986 Roy Hibbert jamaikanischer Basketballspieler 1986 Nicky Maynard englischer Fussballspieler 1986 Jiri Mikesz deutsch tschechischer Eishockeyspieler 1986 Lee Peltier englischer Fussballspieler 1986 Nathalie Quinten deutsche Fussballspielerin 1986 Moritz Stoppelkamp deutscher Fussballspieler 1986 Martin Ullmann deutscher Fussballspieler 1987 Amir Ali Akbari iranischer Ringer 1987 Cengiz Bicer Liechtensteiner Fussballspieler turkischer Herkunft 1987 Markus Eggenhofer osterreichischer Skispringer 1987 Natalia Gordienco moldawische Sangerin 1987 Fabian Johnson deutsch US amerikanischer Fussballspieler 1987 Gawain Jones englischer Schachspieler 1987 Peter Scholze deutscher Mathematiker 1987 Reyhan Yildirim deutsch turkische Comiczeichnerin und Comicautorin 1988 Alia Shanee Atkinson jamaikanische Schwimmerin 1988 Sarah Brandner deutsches Model sowie Modedesignerin und Schauspielerin 1988 Alparslan Erdem deutsch turkischer Fussballspieler Ashley Hinshaw 1988 1988 Ashley Hinshaw US amerikanische Schauspielerin und Model 1988 Jewgeni Issatschenko russischer Naturbahnrodler 1988 Kim Kyong il nordkoreanischer Fussballspieler 1988 Anton Semljanuchin kirgisischer Fussballspieler 1989 Jason Bakke sudafrikanischer Strassenradrennfahrer 1989 Denis Pozder deutsch bosnischer Fussballspieler 1989 Mariella Voglreiter osterreichische Skirennlauferin 1990 Jessica Gopner deutsche Volleyball und Beachvolleyballspielerin 1990 Anika Hoss deutsche Fussballspielerin und trainerin 1990 Melanie Miric deutsche Schlagersangerin 1990 Marco Orsi italienischer Schwimmer 1990 Alice Parisi italienische Fussballspielerin Anna Bergendahl 1991 1991 Anna Bergendahl schwedische Sangerin 1992 Tiffany Alvord US amerikanische Sangerin 1992 Jekaterina Gnidenko russische Radrennfahrerin 1992 Danny Lauby US amerikanischer Dartspieler 1996 Jack Griffo US amerikanischer Schauspieler 1996 Hailee Steinfeld US amerikanische Schauspielerin 1997 Damir Mehmedovic osterreichischer Fussballspieler 2000 Josha Vagnoman deutscher Fussballspieler21 Jahrhundert Bearbeiten 2002 Jamie Gerstenberg deutsche FussballtorhuterinGestorben BearbeitenVor dem 16 Jahrhundert Bearbeiten 0 384 Damasus I Papst 0 493 Daniel Stylites Saulensteher und Heiliger 0 592 Sushun 32 Kaiser von Japan 0 925 Sancho I Konig von Navarra 0 969 Nikephoros II byzantinischer Kaiser 0 990 Folkmar Bischof von Utrecht 1066 Conan II Herzog der Bretagne 1139 Roger von Salisbury Bischof von Salisbury und Lordkanzler 1179 David von Himmerod italienisch deutscher Monch und Mystiker 1231 Ida von Nivelles niederlandische Nonne und Mystikerin 1241 Ugedai Khan Mongolenherrscher und dritter Sohn Dschingis Khans 1282 Llywelyn ap Gruffydd letzter Furst von Wales 1282 Michael VIII byzantinischer Kaiser 1289 Wilburgis Klausnerin und Mystikerin 1369 Aschwin von Salder Propst im Stift St Blasius in Braunschweig sowie Domherr in Hildesheim und Bremen 1388 Johann von Zesterfleth Bischof von Verden 1443 John Cornewall 1 Baron Fanhope englischer Adeliger und Militar 1474 Heinrich IV Konig von Kastilien und Leon16 bis 18 Jahrhundert Bearbeiten 1513 Pinturicchio eigentlich Bernardino di Betto di Biagio italienischer Maler der Fruhrenaissance 1516 Sebastian Breuning Vogt von Weinsberg politischer Gegner Herzog Ulrichs von Wurttemberg 1516 Konrad Vaut Vogt von Cannstatt politischer Gegner Herzog Ulrichs von Wurttemberg 1522 Raffaele Petrucci Kardinal der Romischen Kirche und Gouverneur von Siena 1532 Pietro Accolti italienischer Bischof in Frankreich und Italien Bischof von Ancona Erzbischof von Ravenna Kardinal 1534 Margareta von Beichlingen Furstabtissin des Stifts Essen 1552 Paolo Giovio italienischer Geschichtsschreiber katholischer Bischof und Arzt 1581 Maria von Osterreich Herzogin von Julich Kleve und Berg Fernando Alvarez de Toledo 1582 1582 Fernando Alvarez de Toledo Herzog von Alba spanischer Feldherr und Staatsmann 1595 Philippe III de Croy Fuhrer des romisch katholischen Adels in den Spanischen Niederlanden 1610 Adam Elsheimer deutscher Maler 1625 Johann Friedrich Schroter deutscher Mediziner 1628 Cesare d Este Markgraf von Montecchio 1643 Hermann von Wrangel schwedischer Feldmarschall und Gouverneur von Livland 1655 Pieter Nuyts niederlandischer Entdecker und Gouverneur 1656 Johann Rudolf Saltzmann Strassburger Mediziner und Hochschullehrer 1668 Marquise Therese de Gorle franzosische Schauspielerin 1669 Anna Maria Herzogin zu Mecklenburg 1671 Afra Schick Opfer der Hexenverfolgung in Wiener Neustadt 1686 Louis II de Bourbon franzosischer Adliger und Feldherr Le Grand Conde 1688 Christian Lehmann deutscher Chronist und Pfarrer 1694 Ranuccio II Farnese Sohn von Herzog Odoardo I Farnese von Parma und Piacenza 1701 Pierre Landry franzosischer Kupferstecher und Verleger 1704 Roger L Estrange englischer Autor Verfasser von Flugblattern 1718 Karl XII Konig von Schweden und Herzog von Pfalz Zweibrucken 1728 Eberhard Ludwig Gruber radikaler Pietist einer der ersten Fuhrer der deutschen Inspirationsbewegung 1737 Nicolas Vleughels franzosischer Maler 1738 Johann Rudolf Byss Schweizer Maler 1740 Sidonia Hedwig Zaunemann deutsche Dichterin 1748 Ewald Georg von Kleist preussischer Jurist und Naturwissenschaftler 1752 Adolf Friedrich III Herzog zu Mecklenburg Strelitz 1756 Theodor von Neuhoff deutscher Abenteurer und Konig von Korsika 1756 Maria Amalia von Osterreich Kurfurstin von Bayern und Kaiserin des Heiligen Romischen Reichs 1760 Johann Wilhelm Gloger deutscher Orgelbauer 1779 Alessandro Albani italienischer Kardinal und papstlicher Diplomat 1797 Emanuel Witz Schweizer Maler19 Jahrhundert Bearbeiten 1812 Petrus Abresch niederlandischer reformierter Theologe 1813 Johann Georg Purmann deutscher Padagoge 1814 Marie Louise O Murphy franzosische Kurtisane und Matresse Ludwigs XV 1817 Maria Walewska Geliebte von Napoleon Bonaparte 1826 Maria Leopoldine Erzherzogin von Osterreich Konigin von Portugal und Kaiserin von Brasilien 1831 George Schetky US amerikanischer Komponist Cellist und Musikverleger 1838 Pietro Rossi Schweizer Politiker 1838 Isaac Tichenor US amerikanischer Politiker und Jurist Gouverneur und Senator von Vermont 1840 Kokaku 119 Kaiser von Japan 1864 Aloys Anderle bohmischer Tenor und Opernsanger 1889 David Atwood US amerikanischer Politiker 1892 Paul Otto Apian Bennewitz deutscher Organist und Lehrer 1899 Philipp Paulitschke osterreichischer Geograph und Afrikaforscher 1900 Enst August Emil Freiherr von Amelunxen preussischer Generalleutnant 1900 Aime Louis Herminjard Schweizer evangelischer Geistlicher Palaologe und Hochschullehrer20 Jahrhundert Bearbeiten 1901 bis 1950 Bearbeiten 1904 Friedrich Hammacher deutscher Jurist Politiker und Wirtschaftsfuhrer MdR 1905 Paul Meurice franzosischer Schriftsteller 1917 Hedwig Arendt deutsche Theaterschauspielerin 1918 Ivan Cankar slowenischer Dichter 1918 Ottilie Schwahn deutsche Erzahlerin 1920 Olive Schreiner sudafrikanische Schriftstellerin 1932 Mathilde Eyssenhardt deutsche Portratmalerin 1934 Raoul Bachmann franzosischer Autorennfahrer 1937 Jaan Anvelt estnischer Kommunist und Schriftsteller 1937 Eduard Biermann deutscher Nationalokonom 1937 Gaik Bschischkjan russischer Militar 1937 Angel Pestana spanischer Syndikalist und Politiker 1942 Jochen Klepper deutscher Journalist Schriftsteller und Liederdichter 1942 Seraphine Louis franzosische Malerin 1944 Sydney Hayes britischer Lacrossespieler 1945 Charles Fabry franzosischer Physiker 1945 Rudolf Jung deutsch osterreichisch tschechischer Politiker und SS General Theoretiker des Nationalsozialismus 1949 Fiddlin John Carson US amerikanischer Old Time Musiker 1949 Charles Dullin franzosischer Schauspieler Regisseur und Theaterleiter 1950 Leslie John Comrie neuseelandischer Astronom und Rechenmaschinenpionier1951 bis 2000 Bearbeiten 1951 Christopher Addison britischer Arzt und Politiker 1959 Philipp Furchtegott Reemtsma deutscher Zigarettenfabrikant und Kunstmazen 1964 Sam Cooke US amerikanischer Sanger Alma Mahler Werfel 1964 1964 Alma Mahler Werfel osterreichisch US amerikanische Kunstlerin und Saloniere 1965 Gioacchino Armano italienischer Fussballspieler 1965 Rafael Hernandez Marin puertorikanischer Komponist 1966 Ludwig Sievert deutscher Buhnenbildner 1969 Gostan Zarian armenischer Schriftsteller Dichter und Maler 1970 Hermann Detzner deutscher Offizier und Schriftsteller 1973 Friedrich Ahlers Hestermann deutscher Maler 1975 Nihal Atsiz turkischer Autor Historiker und Dichter 1976 Elmyr de Hory ungarischer Kunstfalscher 1977 Luis Humberto Salgado ecuadorianischer Komponist 1978 Vincent du Vigneaud US amerikanischer Chemiker Nobelpreistrager 1979 Alfred Jepsen deutscher lutherischer Theologe und Religionshistoriker 1979 Carlo Schmid deutscher Politiker und Staatsrechtler MdB Landes und Bundesminister 1980 Viktoria Luise von Preussen Herzogin von Braunschweig Luneburg Prinzessin von Preussen 1982 Erhard Mauersberger deutscher Organist Thomaskantor in Leipzig 1984 Pentti Hamalainen finnischer Boxer 1984 George Waggner US amerikanischer Filmregisseur produzent Drehbuchautor und Schauspieler 1986 Carmen Guerrero Franco mexikanische Schauspielerin 1987 Adile Nasit turkisch armenische Komodiantin und Schauspielerin 1988 Joseph Basmadjan syrischer Erzbischof 1988 Roberto Beracochea argentinischer Schriftsteller 1989 Elias Valina Sampedro spanischer Pfarrer Initiator des Jakobsweges 1993 Raymond D Gary US amerikanischer Politiker 1993 Karl Theodor Molinari deutscher Offizier 1994 Stanislaw Maczek polnischer General 1994 Elfriede Mohneke deutsche Aufseherin in den Konzentrationslagern Ravensbruck und Uckermark 1996 Danuta Gleed kanadische Schriftstellerin 1998 Chucho Sanoja venezolanischer Komponist Arrangeur Orchesterleiter und Pianist 1998 Anton Stankowski deutscher Grafiker Fotograf und Maler 1998 Max Streibl deutscher Politiker MdL Landesminister Ministerprasident von Bayern 1999 Harry Wustenhagen deutscher Schauspieler 2000 Jose Aguas portugiesischer Fussballspieler21 Jahrhundert Bearbeiten 2001 Herbert Lichtenfeld deutscher Drehbuchautor 2003 Bernard Dorival franzosischer Kunsthistoriker und Kunstkritiker 2003 Ahmadou Kourouma ivorischer Schriftsteller 2004 Arthur Lydiard neuseelandischer Leichtathletik Trainer 2004 Karel Vrana tschechischer Theologe und Philosoph 2005 Karl August Bettermann deutscher Jurist 2005 Pedro Licinio Valerio dominikanischer Gitarrist und Sanger 2006 Elisabeth Muller Schweizer Schauspielerin 2008 Elie Amsini Kiswaya kongolesischer Bischof 2008 Bettie Page US amerikanisches Fetisch und Aktmodel 2008 Ali Alatas indonesischer Politiker und Sondergesandter der UN 2011 Vasile Arvinte rumanischer Romanist und Rumanist 2011 Hans Heinz Holz deutscher Philosoph 2012 Ravi Shankar indischer Musiker und Komponist 2012 Galina Wischnewskaja russische Opernsangerin 2013 Marion Asche deutsche Physikerin und Professorin 2014 Giorgio Ardisson italienischer Schauspieler 2015 Gaston Salvatore deutschsprachiger Schriftsteller und Dramatiker 2016 Sadiq al Azm syrischer Philosoph 2017 Charles Robert Jenkins US amerikanischer Soldat 2017 Christos M Joachimides griechischer Kunsthistoriker und Ausstellungskurator 2019 Martin Warnke deutscher Kunsthistoriker und Essayist 2020 Gotthilf Fischer deutscher Chorleiter 2020 Ian Johnston kanadischer HockeyspielerFeier und Gedenktage BearbeitenKirchliche Gedenktage Lars Olsen Skrefsrud norwegischer Missionar in Indien evangelisch Hl Damasus I Bischof und Schutzpatron romisch katholisch Tassilo III letzter bayerischer Herzog aus dem Geschlecht der Agilolfinger Namenstage Arthur Daniel David Tassilo Weitere Eintrage enthalt die Liste von Gedenk und Aktionstagen Commons 11 Dezember Sammlung von Bildern Videos und AudiodateienAbgerufen von https de wikipedia org w index php title 11 Dezember amp oldid 213418867, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns