NiNa.Az
16 Mai Datum Sprache Beobachten Bearbeiten Der 16 Mai ist der 136 Tag des gregorianischen Kalenders der 137 in Schaltjahren somit verbleiben noch 229 Tage bis zum Jahresende Auch der romische und der Julianische Kalender kennen den 16 Mai bzw Maius Daten vor der Gregorianischen Kalenderreform werden in der Regel im Julianischen Kalender angegeben Historische Jahrestage April Mai Juni1 2 3 4 5 6 78 9 10 11 12 13 1415 16 17 18 19 20 2122 23 24 25 26 27 2829 30 31Inhaltsverzeichnis 1 Ereignisse 1 1 Politik und Weltgeschehen 1 2 Wirtschaft 1 3 Wissenschaft und Technik 1 4 Kultur 1 5 Gesellschaft 1 6 Religion 1 7 Katastrophen 1 8 Sport 2 Geboren 2 1 Vor dem 18 Jahrhundert 2 2 18 Jahrhundert 2 3 19 Jahrhundert 2 3 1 1801 1850 2 3 2 1851 1900 2 4 20 Jahrhundert 2 4 1 1901 1925 2 4 2 1926 1950 2 4 3 1951 1975 2 4 4 1976 2000 2 5 21 Jahrhundert 3 Gestorben 3 1 Vor dem 16 Jahrhundert 3 2 16 bis 18 Jahrhundert 3 3 19 Jahrhundert 3 4 20 Jahrhundert 3 4 1 1901 1950 3 4 2 1951 2000 3 5 21 Jahrhundert 4 Feier und GedenktageEreignisse BearbeitenPolitik und Weltgeschehen Bearbeiten 0 218 Elagabal wird zum romischen Kaiser proklamiert 1204 Lateinisches Kaiserreich 1204 Balduin I von Flandern und Hennegau wird zum Kaiser des Lateinischen Kaiserreichs gekront Dieses war im Monat zuvor durch die Aufteilung des Byzantinischen Reiches wahrend des Vierten Kreuzzuges neu entstanden 1527 Alessandro de Medici 1527 In Florenz werden die Medici ein zweites Mal von der Macht und aus der Stadt vertrieben Unter dem Einfluss von Niccolo Capponi und Filippo Strozzi wird wieder eine Republik errichtet Ippolito und Alessandro de Medici sowie Kardinal Silvio Passerini als ihr Vormund verlassen am folgenden Tag den Ort 1532 Thomas Morus tritt vom Amt des englischen Lordkanzlers zuruck um weiteren Konflikten mit Heinrich VIII aus dem Weg zu gehen 1771 Der Sieg von Gouverneur William Tryon in der Schlacht von Alamance beendet den sogenannten Aufstand der Regulatoren eine Rebellion im kolonialen North Carolina gegen die lokalen Autoritaten und deren Steuererhebungen 1795 Die in den Niederlanden durch franzosischen Revolutionsexport neu geschaffene Batavische Republik schliesst in Den Haag einen Friedensvertrag mit dem Frankreich der Revolutionszeit Die franzosische Tochterrepublik verliert mehrere Exklaven an Frankreich und muss mit hohen Kontributionen eine franzosische Armee von 30 000 Mann auf ihrem Staatsgebiet unterhalten 1811 Schlacht von Albuera 1811 Eine alliierte Armee aus Briten Portugiesen und Spaniern kommandiert von William Beresford 1 Viscount Beresford siegt in der Schlacht bei La Albuera wahrend Napoleons Spanienfeldzug uber die zuvor in der Stadt Badajoz befindlichen franzosischen Truppen unter Marschall Soult 1833 Der gewahlte General Antonio Lopez de Santa Anna regiert erstmals als mexikanischer Staatsprasident doch nach wenigen Wochen uberlasst er die Staatsgeschafte wieder seinem Vizeprasidenten Valentin Gomez Farias 1842 Oregon Trail 1842 Eine erste Planwagen Kolonne mit 100 Siedlern begibt sich von Missouri aus auf dem Oregon Trail uber die Rocky Mountains nach Westen 1863 Schlacht am Champion Hill 1863 Im Amerikanischen Burgerkrieg schlagt Nordstaaten General Ulysses S Grant mit seiner Army of the Tennessee in der Schlacht am Champion Hill die konfoderierte Army of Mississippi unter John C Pemberton 1868 Im Senat der Vereinigten Staaten scheitert das Impeachment gegen US Prasident Andrew Johnson weil eine Stimme fur die erforderliche Zweidrittelmehrheit fehlt 1916 Karte des Sykes Picot Abkom mens 1907 Mit den Abkommen von Cartagena nahert sich Spanien den Entente Machten an 1916 Im geheimen vom franzosischen Diplomaten Francois Georges Picot und dem Briten Mark Sykes ausgehandelten Sykes Picot Abkommen grenzen Grossbritannien und Frankreich ihre Einflussspharen im Nahen Osten fur die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg ab 1940 Im Generalgouvernement beginnt die AB Aktion der Nationalsozialisten Mit der sich dahinter verbergenden gezielten Totung werden mogliche polnische Widerstandsfuhrer im Standgerichtsverfahren hingerichtet 1943 Deportation von Aufstandischen 1943 Erst mit der vollstandigen Niederbrennung des Ghettos kann die unter dem Kommando von Jurgen Stroop stehende SS den seit dem 19 April anhaltenden Aufstand im Warschauer Ghetto beenden Als Abschluss lasst er die Grosse Synagoge sprengen 1944 Im KZ Auschwitz Birkenau kommt es zum Aufstand der Sinti und Roma gegen die geplante Massen Vergasung Die SS muss die angelaufene Liquidierung Romanes Porajmos des sogenannten Zigeuner Lagers bis in den Juli hinein unterbrechen 1946 Der deutsche Chemiker Bruno Tesch im Testa Prozess zum Tode verurteilter Inhaber der Firma Tesch amp Stabenow die Konzentrationslager mit Zyklon B beliefert hat wird im Gefangnis Hameln hingerichtet 1946 Der Malmedy Prozess gegen 73 deutsche Angeklagte unter ihnen Joachim Peiper und Sepp Dietrich uber das Malmedy Massaker an US Soldaten im Dezember 1944 beginnt im Internierungslager Dachau Er dauert bis zum 16 Juli 1961 Park Chung hee 1961 In Sudkorea ubernimmt General Park Chung hee mit einem Militarputsch gegen die Regierung der Zweiten Republik unter Yun Bo seon die Macht 1974 Helmut Schmidt 1974 Der Deutsche Bundestag wahlt Helmut Schmidt als Nachfolger des wegen der Guillaume Affare zuruckgetretenen Willy Brandt zum funften Bundeskanzler 1975 Wappen von Sikkim 1975 Das ehemalige Konigreich Sikkim erklart nach der Volksbefragung vom 14 April seinen Beitritt zur Indischen Union als 22 Bundesstaat 1995 Shōkō Asahara Anfuhrer der religiosen Gruppierung Ōmu Shinrikyō und Hauptmittater bei deren Giftgasanschlag auf die Tokioter U Bahn wird verhaftet 1997 Unter der Fuhrung von Laurent Desire Kabila gelingt Rebellen der Sturz des zairischen Diktators Mobutu Sese Seko 2003 Funf islamistisch motivierte Selbstmordanschlage in Casablanca auf judische Einrichtungen und Orte westlichen Lebensstils kosten mehr als 40 Menschen das Leben und verletzen uber 100 Personen 2007 Nicolas Sarkozy 2007 In Frankreich lost Nicolas Sarkozy von der Union pour un mouvement populaire UMP den seit 1995 amtierenden Jacques Chirac als Staatsprasidenten ab 2009 In Sri Lanka gibt Prasident Mahinda Rajapaksa den Sieg uber die Tamil Tigers bekannt Ihre Anfuhrer werden nach Armeeangaben zwei Tage spater bei der Flucht getotet Wirtschaft Bearbeiten 1946 Die erste Ausgabe der Wirtschaftszeitung Handelsblatt erscheint Wissenschaft und Technik Bearbeiten 1810 Goethes Farbenkreis 1810 Von der Tubinger Cotta schen Verlagsbuchhandlung werden die beiden Buchbande Zur Farbenlehre von Johann Wolfgang von Goethe publiziert Darin befindet sich unter anderem sein Aufsatz Beytrage zur Optik 1846 In Berlin wird der Verein der Zoglinge des Koniglich Preussischen Gewerbeinstituts gegrundet der spatere Akademische Verein Hutte Herausgeber ingenieurwissenschaftlicher Bucher 1881 erste elektrische Strassenbahn 1881 Siemens amp Halske betreibt in Lichterfelde bei Berlin die erste elektrische Strassenbahn der Welt im Probebetrieb vom Bahnhof Lichterfelde zur Haupt Kadettenanstalt Werner von Siemens selbst allerdings bezeichnet die Bahn nicht als Strassen sondern als elektrische Eisenbahn 1887 Der deutsche Erfinder und Industrielle Emil Berliner stellt in Washington D C das von ihm erfundene Grammophon und die damit abzuspielende Schallplatte vor 1913 Bei Ausschachtungsarbeiten auf dem Gelande eines Messingwerkes in Finow einem Stadtteil von Eberswalde wird der Eberswalder Goldschatz entdeckt Er gilt als bedeutendster mitteleuropaischer Bronzezeit Fund und ist der grosste vorgeschichtliche Goldfund aus Deutschland 1919 In Jerewan zu diesem Zeitpunkt Hauptstadt der Demokratischen Republik Armenien wird die Staatliche Universitat Jerewan gegrundet 1923 Die Netzgruppe Weilheim in ihrer Urform 1923 Die erste vollautomatische Telefon Fernvermittlungsstelle der Welt die Netzgruppe Weilheim die zunachst 22 Ortsnetze im Umkreis vom 25 km umfasst wird in Weilheim in Oberbayern in Betrieb genommen 1933 Auf Anordnung des preussischen Ministerprasidenten Hermann Goring erhalt die Greifswalder Universitat den Namenszusatz Ernst Moritz Arndt Universitat 1960 Der US amerikanische Physiker Theodore Maiman stellt den ersten Laser einen Rubinlaser fertig Kultur Bearbeiten 1792 Signet des Theaters 1792 In Venedig wird das vom Architekten Gian Antonio Selva erbaute Teatro La Fenice eroffnet Der Name ist eine Anspielung auf den mythologischen Phonix da das Theater an Stelle eines 1773 abgebrannten Opernhauses errichtet worden ist 1829 Am Teatro Ducale in Parma findet die Urauffuhrung der Oper Zaira von Vincenzo Bellini statt 1833 Die komische Oper Ludovic von Jacques Fromental Halevy hat ihre Urauffuhrung an der Pariser Opera Comique 1868 Bedrich Smetana 1868 Anlasslich der Grundsteinlegung fur das Nationaltheater Prag erfolgt die Urauffuhrung der Oper Dalibor von Bedrich Smetana mit dem Libretto von Josef Wenzig im Prager Interimstheater 1929 Bei einem geschlossenen Dinner im Blossom Room des Hollywood Roosevelt Hotels werden die ersten 12 Academy Awards der im Vorjahr gegrundeten Academy of Motion Picture Arts and Sciences verliehen Der deutsche Schauspieler Emil Jannings erhalt als erster Mann die Auszeichnung als Bester Hauptdarsteller fur seine Rollen in den beiden Filmen Sein letzter Befehl und Der Weg allen Fleisches 1946 Die Urauffuhrung des Musicals Annie Get Your Gun von Irving Berlin uber das Leben der Kunstschutzin Annie Oakley findet am New Yorker Imperial Theatre statt Die bekannteste Nummer daraus ist das Lied There s No Business Like Show Business 1950 Die musikalische Komodie Feuerwerk von Paul Burkhard mit dem Libretto von Erik Charell Jurg Amstein und Robert Gilbert wird am Staatstheater am Gartnerplatz in Munchen uraufgefuhrt 1952 Oscar Straus 1952 In Munchen wird die Operette Bozena von Oscar Straus uraufgefuhrt Das Libretto stammt von Julius Brammer und Alfred Grunwald 1959 Zu Beginn seiner Laufbahn als Bildhauer ubergibt Joseph Beuys das Ehrenmal der Gefallenen des Zweiten Weltkriegs an die auftraggebende Gemeinde Buderich 1966 Bob Dylan 1966 Bob Dylans Blonde on Blonde das als erstes Doppelalbum der Rockgeschichte gilt erscheint 1984 Im Rahmen des dritten Nationalen Spielfilmfestivals der DDR wird der DEFA Jugendfilm Erscheinen Pflicht von Helmut Dziuba uraufgefuhrt Trotz einer lobenden Erwahnung wird der Film wegen seines gesellschaftskritischen Inhalts erst nach der Wende 1990 im DDR Fernsehen gezeigt 1996 In Berlin findet erstmals der Karneval der Kulturen statt Gesellschaft Bearbeiten 1770 Marie Antoinette 1770 Die 14 jahrige Marie Antoinette heiratet in Schloss Versailles den 15 jahrigen Louis Auguste der spater Konig von Frankreich wird 1836 Der US amerikanische Schriftsteller Edgar Allan Poe heiratet seine 13 Jahre alte Cousine Virginia Clemm 1981 Karlheinz Bohm formuliert in der ZDF Sendung Wetten dass gegenuber Frank Elstner seine Wette die zur Grundung der Hilfsorganisation Menschen fur Menschen fuhren wird Religion Bearbeiten 1605 Papst Paul V 1605 Camillo Borghese jungstes Mitglied des Kardinalskollegiums wird als Nachfolger des am 27 April verstorbenen Leo XI zum Papst gewahlt und nimmt den Namen Paul V an 1920 Jeanne d Arc wird von Papst Benedikt XV heiliggesprochen 1995 Das Bundesverfassungsgericht erklart in seinem Kruzifix Beschluss Teile der Bayerischen Volksschulordnung fur verfassungswidrig wonach in jedem Klassenzimmer der Volksschulen in Bayern ein Kruzifix oder zumindest ein Kreuz anzubringen sei Katastrophen Bearbeiten 1702 Brand von Uppsala 1702 In Uppsala wutet ein Brand der die Stadt grosstenteils zerstort Schloss Domkirche und mehrere Universitatsgebaude sind ebenfalls von den Flammen erfasst Berichte uber Opfer gibt es nicht doch sind der materielle Schaden und der Verlust kultureller Schatze betrachtlich 1932 54 Passagiere sterben als vor dem Kap Guardafui im Golf von Aden der franzosische Luxusdampfer Georges Philippar auf der Ruckreise seiner Jungfernfahrt Feuer fangt und ausbrennt Es handelt sich um das schwerste Ungluck der Reederei Messageries Maritimes in Friedenszeiten Kleinere Unglucksfalle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgefuhrt Sport Bearbeiten 1931 Im Wiener Stadion auf der Hohen Warte besiegt die osterreichische Fussballnationalmannschaft unter Verbandskapitan Hugo Meisl die bis dahin auf dem europaischen Festland noch unbesiegte schottische Fussballnationalmannschaft mit 5 0 Das gilt als die Geburtsstunde des osterreichischen Wunderteams 1937 Die Breslau Elf der deutschen Fussballnationalmannschaft fugt bei einem Freundschaftsspiel in Breslau der danischen Mannschaft mit 8 0 die bisher hochste Niederlage zu 1975 Mount Everest 1975 Junko Tabei eine japanische Bergsteigerin erreicht als erste Frau den Gipfel des Mount Everest Eintrage von Leichtathletik Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik Geboren BearbeitenVor dem 18 Jahrhundert Bearbeiten 1472 Juan Pardo de Tavera Erzbischof von Toledo und spanischer Grossinquisitor 1511 Andreas Hyperius deutscher Theologe und Reformator 1516 Guglielmo Gratorolo italienischer Alchimist und Arzt 1540 Paschalis Baylon Laienbruder im Franziskanerorden und Heiliger Matthaus Enzlin 1556 1556 Matthaus Enzlin deutscher Jurist 1609 Ferdinand von Spanien Kardinal und Feldherr 1618 Frans Hals der Jungere hollandischer Maler 1627 Willem van Aelst hollandischer Stilllebenmaler 1627 Rudolf August Herzog von Braunschweig und Luneburg Furst von Braunschweig Wolfenbuttel 1639 Pietro degli Antonii italienischer Komponist und Kapellmeister 1656 Gustav Gabriel Appelmann schwedischer Artillerieoffizier 1659 Campegius Vitringa der Altere niederlandischer reformierter Theologe 1678 Andreas Silbermann deutscher Orgelbauer 1680 Christoph Andreas Johann Szembek Furstbischof von Ermland und Samland 1681 Juan Francisco de Guemes y Horcasitas spanischer Offizier Kolonialverwalter Gouverneur von Kuba und Vizekonig von Neuspanien 1694 Johann Michael Zink deutscher Maler und Musiker 1696 Franziska Christine von Pfalz Sulzbach Furstabtissin des Stiftes Essen18 Jahrhundert Bearbeiten 1704 Johann Joachim Gottlob am Ende deutscher Theologe und Lehrer Maria Gaetana Agnesi 1718 1718 Maria Gaetana Agnesi italienische Mathematikerin und Philanthropin 1721 Johann Emanuel Schweinefleisch deutscher Orgelbauer 1736 Rupert von Neuenstein Furstabt von Kempten 1749 Nikolai Abramowitsch Putjatin russischer Furst und Philosoph 1763 Louis Nicolas Vauquelin franzosischer Apotheker und Chemiker 1769 Andreas Rehberger deutscher evangelischer Geistlicher und Kirchenlieddichter 1774 Johann Baptist von Keller deutscher Bischof 1776 Luigi Lambruschini italienischer Kardinal und Staatssekretar Papst Gregors XVI 1782 John Sell Cotman britischer Maler 1785 Johann Nepomuk von Ringseis Arzt und Professor in Munchen 1788 Friedrich Ruckert deutscher Dichter Ubersetzer und Orientalist 1789 Michael Creizenach deutsch judischer Padagoge und Theologe 1789 Johann Nepomuk Schelble deutscher Dirigent Sanger und Padagoge 1797 August Wissowa deutscher Altphilologe und Padagoge19 Jahrhundert Bearbeiten 1801 1850 Bearbeiten William H Seward 1801 1801 William H Seward US amerikanischer Politiker und Aussenminister 1802 Gaetano Nava italienischer Musikpadagoge und Komponist 1805 Alexander Burnes britischer Reisender und Entdecker 1820 Bernhard Fries deutscher Landschaftsmaler 1821 Pafnuti Lwowitsch Tschebyschow russischer Mathematiker 1822 Karl Alexander von Burchtorff frankischer Politiker 1823 Heymann Steinthal deutscher Philologe und Philosoph 1824 Levi P Morton US amerikanischer Politiker 1824 Edmund Kirby Smith General der Konfoderierten 1827 Norman Jay Colman US amerikanischer Politiker 1827 Pierre Cuypers hollandischer Architekt David Edward Hughes 1831 1831 David Edward Hughes britisch US amerikanischer Konstrukteur und Erfinder 1831 Daniel Manning US amerikanischer Politiker 1833 Bertha Froriep deutsche Malerin 1834 Hobart B Bigelow US amerikanischer Politiker 1834 Maria Theresia de Soubiran franzosische Ordensgrunderin 1837 Walter Kyllmann deutscher Architekt 1841 Hermann Joseph Schmitz Weihbischof in Koln 1844 Hermann Boddin deutscher Lokalpolitiker und Burgermeister 1846 Ottomar Anschutz deutscher Fotograf Pionier der Fototechnik 1849 Victor Bruce 9 Earl of Elgin britischer Politiker 1850 Ida Baccini italienische Schriftstellerin und Journalistin 1850 Robert von Dobschutz preussischer Generalmajor 1850 Otto Kirberg deutscher Maler 1850 Johann von Mikulicz deutscher Chirurg und Begrunder der Gastroskopie1851 1900 Bearbeiten Johann Baptist von Anzer 1851 1851 Johann Baptist von Anzer Bischof der deutschen Chinamission in Shandong 1852 Eduard Zacharias deutscher Botaniker 1855 Leopold von Auersperg osterreichischer Politiker 1855 Victor Augagneur franzosischer Arzt und Politiker 1857 Juan Morel Campos puerto ricanischer Komponist 1857 Hermann Wette deutscher Arzt und Schriftsteller 1859 Frida Schanz deutsche Jugendbuchautorin Herausgeberin und Lehrerin 1860 Ossian Aschan finnischer Chemiker 1861 Irving Wightman Colburn US amerikanischer Erfinder und Fabrikant 1862 Margaret Fountaine britische Schmetterlingsforscherin Nathan Birnbaum 1864 1864 Nathan Birnbaum osterreichischer Philosoph 1864 Nicanor Gonzalez Mendez chilenischer Maler 1867 Jeanne Berta Semmig deutsche Schriftstellerin und Dichterin 1870 Karel Kaspar Erzbischof von Prag und Kardinal 1870 Antonin Slavicek tschechischer Maler 1872 Bernhard Pankok deutscher Architekt und Designer 1875 Vincas Bacevicius litauischer Musikpadagoge Pianist Dirigent und Komponist 1878 Eduard Biermann deutscher Nationalokonom 1881 Hans Tichi deutscher Vertriebenenpolitiker 1882 Simeon Price US amerikanischer Golfer 1883 Celal Bayar turkischer Politiker und Staatsprasident 1884 Teobaldo Power spanischer Komponist 1884 Piotr Rytel polnischer Komponist Musikpadagoge und kritiker Jakob van Hoddis 1887 1887 Jakob van Hoddis deutscher Dichter des Expressionismus 1887 Fritz Muller deutscher Reformpadagoge 1891 Richard Tauber osterreichischer Tenor 1892 Manton S Eddy US amerikanischer Generalleutnant 1892 Dietrich von Saucken deutscher General 1893 Paul Amadeus Pisk osterreichischer Musikwissenschaftler und Komponist 1894 Hermann Muhs deutscher Jurist und Politiker Staatssekretar und Minister fur Kirchenfragen 1895 Emanuel Kalab tschechischer Militarkapellmeister Dirigent und Komponist 1896 Freda Wuesthoff deutsche Physikerin Anwaltin und Pazifistin 1897 Hans Jurgen von Arnswaldt deutscher Forstwirt 1897 Walther Geiser Schweizer Komponist und Musikpadagoge 1898 Tamara de Lempicka polnische Malerin 1900 Dinah Nelken deutsche Schriftstellerin und Drehbuchautorin20 Jahrhundert Bearbeiten 1901 1925 Bearbeiten 1901 Birch Monroe US amerikanischer Country Musiker 1901 Konrad Wachsmann deutscher Architekt und Ingenieur 1902 Guy Bouriat franzosischer Automobilrennfahrer 1902 Jan Kiepura polnischer Tenor 1902 Wladimir Lindenberg russisch deutscher Arzt 1903 Thomas Abernethy US amerikanischer Politiker 1904 Placida Laubhardt deutsche Nonne und Widerstandskampferin 1904 Francois Marty Kardinal der romisch katholischen Kirche Henry Fonda 1905 1905 Henry Fonda US amerikanischer Schauspieler 1905 Lothar Irle deutscher Heimatforscher und Schriftsteller 1906 Arturo Uslar Pietri venezolanischer Schriftsteller und Diplomat 1907 Hans Dichgans deutscher Politiker MdB 1908 Anne Bonnet belgische Malerin 1909 Jan Eilers deutscher Politiker 1909 Frantisek Kozik tschechischer Schriftsteller 1909 Raul Rettig chilenischer Politiker 1909 Margaret Sullavan US amerikanische Schauspielerin 1909 Luigi Villoresi italienischer Formel 1 Rennfahrer 1910 Ernst van Aaken deutscher Sportmediziner und trainer 1910 Nikolai Grigorjewitsch Ljaschtschenko sowjetischer Armeegeneral 1911 Walter Hollitscher osterreichischer Philosoph Psychoanalytiker und Marxist 1912 Pjotr Andrejewitsch Abrassimow sowjetischer Botschafter 1912 Alfred Aston franzosischer Fussballspieler 1912 Studs Terkel US amerikanischer Schriftsteller und Radiomoderator 1913 Gheorghe Apostol rumanischer Politiker und Diplomat Woody Herman 1913 1913 Woody Herman US amerikanischer Jazzklarinettist und Bandleader 1913 Sebastiano Baggio Kardinal der romisch katholischen Kirche 1915 Erwin Iserloh katholischer Kirchenhistoriker 1915 Mario Monicelli italienischer Regisseur 1915 Ezra Stoller US amerikanischer Architekturfotograf 1917 George Gaynes US amerikanischer Schauspieler 1917 Juan Rulfo mexikanischer Schriftsteller 1918 George Leonard Wallace australischer Schauspieler und Komiker 1919 Frank Callaway neuseelandischer Musiker Musikpadagoge und Musikadministrator 1919 Liberace US amerikanischer Entertainer 1919 Albert Osswald deutscher Politiker Ministerprasident von Hessen 1919 Gisela Uhlen deutsche Schauspielerin 1920 Valda Aveling australische Cembalistin und Pianistin 1920 Martine Carol franzosische Schauspielerin 1921 Winnie Markus deutsche Filmschauspielerin Otmar Suitner 1922 1922 Otmar Suitner osterreichischer Dirigent 1923 Albert Buhlmann Schweizer Mediziner 1923 Erwin Leiser deutscher Schriftsteller und Publizist 1923 Merton H Miller US amerikanischer Okonom Nobelpreistrager 1923 Jeanine Salagoity franzosische Leichtathletin und Triathletin 1924 Dawda Jawara gambischer Staatsprasident 1925 Bobbejaan belgischer Sanger und Entertainer 1925 Hannes Hegen deutscher Grafiker und Comiczeichner 1925 Ginette Keller franzosische Komponistin 1925 Nilton Santos brasilianischer Fussballspieler1926 1950 Bearbeiten 1926 Robert Lifton US amerikanischer Psychiater und Autor 1926 Franz Konz deutscher Fachbuchautor 1926 Gerhard Prause deutscher Literaturwissenschaftler und Historiker 1927 Paul Angerer osterreichischer Dirigent und Komponist 1927 Pavlina Apostolova jugoslawische Opernsangerin 1927 Hans Joachim Bormeister deutscher Forstmann Ludvik Armbruster 1928 1928 Ludvik Armbruster osterreichisch tschechischer Jesuit und Philosoph Dekan und Professor in Japan 1928 Billy Martin US amerikanischer Baseballspieler 1928 Hiroshi Nakajima japanischer Mediziner 1928 Gunter Ferdinand Ris deutscher Bildhauer 1928 Hermann Schmitz deutscher Philosoph 1929 Betty Carter US amerikanische Jazzsangerin 1929 Friedrich Nowottny deutscher Fernsehjournalist 1929 Adrienne Rich US amerikanische Feministin und Dichterin Dozentin und Autorin 1930 Karl Heinz Beckurts deutscher Physiker und Manager 1930 Friedrich Gulda osterreichischer Pianist und Dirigent 1931 Hana Brady tschechoslowakisches judisches Opfer des NS Regimes Buchvorlage 1931 Donald Martino US amerikanischer Komponist 1931 Wolfango Montanari italienischer Leichtathlet 1931 Kanwar Natwar Singh indischer Politiker 1931 Thomas Ungar osterreichischer Dirigent und Musikpadagoge 1934 Georg Aigner deutscher Ingenieur und Politiker MdL 1934 Jozef Boey belgischer Schachspieler 1934 Billy Sanders britischer Sanger 1934 Ilse Seemann deutsche Schauspielerin Horspielsprecherin Horfunkmoderatorin und Autorin Karl Lehmann 1936 1936 Karl Lehmann romisch katholischer Theologe Bischof von Mainz und Kardinal 1936 Manfred Stolpe deutscher Kirchenjurist und Politiker MdL Ministerprasident von Brandenburg Bundesminister 1937 Thomas Gifford US amerikanischer Schriftsteller 1937 Antonio Rattin argentinischer Fussballspieler 1938 Monique Laederach Schweizer Schriftstellerin und Literaturkritikerin 1938 Albrecht Muller deutscher Volkswirt Publizist und Politiker MdB 1938 Ivan Sutherland US amerikanischer Pionier der Computergrafik 1940 Robert Corbett britischer Offizier 1941 Hans Peter Reinecke deutscher Schauspieler 1942 Lothar Baier deutscher Schriftsteller Publizist und Ubersetzer 1942 Marie Therese Lefebvre kanadische Musikwissenschaftlerin 1942 Walter Schiejok osterreichischer Journalist und Fernsehmoderator 1943 Kay Andrews Baroness Andrews britische Politikerin Dan Coats 1943 1943 Dan Coats US amerikanischer Politiker Senator 1944 Ulrich Battis deutscher Rechtswissenschaftler 1944 Achim Broger deutscher Kinder und Jugendbuchautor 1944 Billy Cobham panamaisch amerikanischer Jazz Schlagzeuger 1944 Kurt von Figura deutscher Mediziner und Molekularbiologe 1944 Friedrich Schorlemmer deutscher Philosoph und Theologe 1944 Danny Trejo US amerikanischer Schauspieler 1944 Gert Weisskirchen deutscher Politiker MdB 1945 Rob Bron niederlandischer Motorradrennfahrer 1945 Nicky Chinn britischer Songwriter 1945 Sylvester Levay ungarischer Komponist 1945 Massimo Moratti italienischer Industrieller Carlos Osoro Sierra 1945 1945 Carlos Osoro Sierra Erzbischof von Valencia 1945 Martha Beatriz Roque kubanische Wirtschaftswissenschaftlerin 1946 Anna Asp schwedische Artdirectorin und Szenenbildnerin 1946 Robert Fripp britischer Gitarrist und Komponist 1947 Mats Ahlberg schwedischer Eishockeyspieler 1948 Klaus Gehrig deutscher Manager 1948 Rainer Stephan deutscher Autor Journalist und Regisseur 1949 Paul Ackerley neuseelandischer Feldhockeyspieler und trainer 1949 Karlheinz Hackl osterreichischer Schauspieler und Regisseur 1949 Haig Oundjian britischer Eiskunstlaufer 1950 Georg Bednorz deutscher Physiker 1950 Siemen Ruhaak deutscher Schauspieler Sanger und Regisseur1951 1975 Bearbeiten 1951 Emmanuel Todd franzosischer Autor 1951 Jonathan Richman US amerikanischer Musiker 1951 Joachim Rittmeyer Schweizer Kabarettist 1952 James Herndon US amerikanischer Medienpsychologe 1952 Erich Weishaupt deutscher Eishockeyspieler 1953 Heinz Affolter Schweizer Musiker Pierce Brosnan 1953 1953 Pierce Brosnan irischer Schauspieler 1953 Monica Huggett britische Violinistin 1953 Kitanoumi Toshimitsu japanischer Sumo Ringer 55 Yokozuna 1954 Cindy Lee Van Dover US amerikanische Meeresbiologin 1954 Jonina Leosdottir islandische Autorin 1954 Betty Olivero israelische Komponistin 1955 Olga Korbut weissrussische Kunstturnerin 1955 Debra Winger US amerikanische Schauspielerin 1956 Justus Carriere deutscher Schauspieler 1956 Sergei Wassiljewitsch Andrejew sowjetischer Fussballspieler und trainer 1956 Michael Herczeg deutscher Informatiker 1957 Joan Benoit US amerikanische Marathonlauferin 1957 Thomas Hirschhorn Schweizer Installationskunstler Juri Schewtschuk 1957 1957 Juri Julianowitsch Schewtschuk russischer Rockmusiker und Sanger 1959 Gregory Johnston neuseelandischer Ruderer 1959 Guy Zerafa kanadischer Musiker und Komponist 1960 Francesca Archibugi italienische Filmregisseurin Drehbuchautorin und Schauspielerin 1960 Tamme Hanken deutscher Tierheilpraktiker 1960 Marcel Alexander Niggli Schweizer Rechtswissenschaftler 1960 Nikolle Nikprelaj albanischer Sanger 1961 Gerhard Papke deutscher Politiker 1962 Georges Bacaouni libanesischer Erzbischof 1962 Helga Radtke deutsche Leichtathletin 1963 Petras Austrevicius litauischer Politiker 1963 Mercedes Echerer osterreichische Schauspielerin und Politikerin 1963 Marina Massironi italienische Schauspielerin 1965 Thomas Gill norwegischer Fussballspieler 1965 Krist Novoselic US amerikanischer Musiker 1965 Kim Schmidt deutscher Comiczeichner und Cartoonist Janet Jackson 1966 1966 Janet Jackson US amerikanische Sangerin 1966 Thurman Thomas US amerikanischer American Football Spieler 1967 Klaas Hubner deutscher Politiker MdB 1967 Virgil Widrich osterreichischer Regisseur Drehbuchautor und Filmemacher 1968 Sandra Nedeleff deutsche Schauspielerin Drehbuchautorin und Regisseurin 1969 Matthias Asche deutscher Historiker 1969 David Boreanaz US amerikanischer Schauspieler 1969 Ursula Buschhorn deutsche Schauspielerin 1969 Tucker Carlson US amerikanischer Journalist und Talkshow Moderator 1969 Tracey Gold US amerikanische Schauspielerin 1969 Marco Kurz deutscher Fussballspieler und trainer 1969 Steve Lewis US amerikanischer Leichtathlet Olympiasieger 1969 Ari Pekka Nikkola finnischer Skispringer 1970 Martin Gruber deutscher Schauspieler 1970 Gabriela Sabatini argentinische Tennisspielerin Olympiamedaillengewinnerin 1971 Thomas Knorr deutscher Handballspieler und trainer 1971 Roman Pungartnik slowenischer Handballspieler 1971 Rick Trevino US amerikanischer Country Musiker 1973 Robert Kratky osterreichischer Radiomoderator Tori Spelling 1973 1973 Tori Spelling US amerikanische Schauspielerin 1973 Wee Man US amerikanischer TV Darsteller Jackass 1974 Josef Buchner deutscher Nordischer Kombinierer 1974 Laura Pausini italienische Sangerin 1974 Erol Sabanov deutscher Fussballspieler 1974 Sonny Sandoval US amerikanischer Sanger und Rapper 1975 Milan Fukal tschechischer Fussballspieler 1975 Kelly Kainz britische Tanzerin und Tanztrainerin 1975 Tony Kakko finnischer Sanger und Keyboarder 1975 Melanie Ruhmann deutsche Schauspielerin 1975 Alexandre Strambini Schweizer Tennisspieler1976 2000 Bearbeiten 1976 Christoph von Friedl osterreichischer Schauspieler Ronny Ackermann 1977 1977 Ronny Ackermann deutscher Nordischer Kombinierer 1977 Katrin Buhring deutsche Schauspielerin und Drehbuchautorin 1977 Jean Sebastien Giguere kanadischer Eishockeyspieler 1977 Adam MacDonald kanadischer Schauspieler Filmregisseur und Drehbuchautor 1977 Melanie Lynskey neuseelandische Schauspielerin 1977 Fernando Jose Silva Garcia andorranischer Fussballspieler 1977 Emiliana Torrini islandische Sangerin Komponistin und Musikproduzentin 1978 Olga Alexejewna Saizewa russische Biathletin 1978 Lionel Sebastian Scaloni argentinischer Fussballspieler 1978 Jim Sturgess britischer Schauspieler und Musiker 1979 Matthias Kessler deutscher Radrennfahrer 1979 Barbara Nedeljakova slowakische Schauspielerin 1979 Klaus Schrottshammer osterreichischer Geschwindigkeitsskifahrer 1980 Simon Gerrans australischer Radrennfahrer Jens Spahn 1980 1980 Jens Spahn deutscher Politiker 1981 Ricardo Costa portugiesischer Fussballspieler 1981 Kaka brasilianischer Fussballspieler 1981 Joseph Morgan britischer Schauspieler 1982 Billy Crawford philippinischer Sanger Songschreiber und Schauspieler 1982 Ju Ji hoon sudkoreanischer Schauspieler 1982 Lukasz Kubot polnischer Tennisspieler 1983 Nancy Ajram libanesische Sangerin 1983 Fabian Oscar Wien deutscher Schauspieler Sprecher und Kabarettist 1984 Julien Antomarchi franzosischer Radrennfahrer 1985 Stanislaw Janewski bulgarischer Schauspieler 1985 Anja Mittag deutsche Fussballspielerin 1986 Daryna Apanaschtschenko ukrainische Fussballspielerin 1986 Eleni Artymata zyprische Sprinterin Megan Fox 1986 1986 Megan Fox US amerikanische Schauspielerin 1987 Olena Chomrowa russische Sabelfechterin Olympiasiegerin 1987 Jana Scholermann deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin 1987 Gunther Matzinger osterreichischer Sprinter und Mittelstreckenlaufer 1989 Luan Gummich deutsch brasilianischer Schauspieler 1990 Sermet Agartan deutscher Musikproduzent Komponist Songwriter und Tontechniker 1990 Deniz Akdeniz australischer Schauspieler 1990 Bjarki Mar Elisson islandischer Handballspieler 1990 Thomas Brodie Sangster britischer Schauspieler Grigor Dimitrow 1991 1991 Grigor Dimitrow bulgarischer Tennisspieler 1993 Johannes Thingnes Bo norwegischer Biathlet 1993 IU sudkoreanische Sangerin 1994 Selim Gunduz turkisch deutscher Fussballspieler 1994 Zeca brasilianischer Fussballspieler 1998 Melanie Hasler Schweizer Bobfahrerin 2000 Tim Georgi deutscher Motorradrennfahrer21 Jahrhundert Bearbeiten 2002 Ryan Gravenberch niederlandisch surinamischer FussballspielerGestorben BearbeitenVor dem 16 Jahrhundert Bearbeiten 0 995 Fujiwara no Michitaka Regent von Japan 1018 Lambert von Konstanz Bischof von Konstanz 1101 Liemar Erzbischof von Bremen und Hamburg 1127 Gens Bournarel franzosischer Eremit und Heiliger Bertha von Groitzsch 1144 1144 Bertha von Groitzsch deutsche Klosterstifterin 1160 Ubald von Gubbio Bischof von Gubbio und Heiliger 1182 Johannes Komnenos Batatzes hochrangiger byzantinischer Militar 1211 Mieszko I Kreuzbein Herzog von Schlesien 1265 Simon Stock englischer Geistlicher Generalprior der Karmeliten und romisch katholischer Heiliger 1296 William de Valence 1 Earl of Pembroke anglo franzosischer Adeliger 1373 Jean I Graf von Armagnac und Rodez 1395 Beatrix von Berg Pfalzgrafin von der Pfalz 1406 Walter Fitzwalter 5 Baron Fitzwalter englischer Adeliger 1412 Facino Cane de Casale italienischer Condottiere 1412 Giovanni Maria Visconti Herzog von Mailand 1417 Eberhard III Graf von Wurttemberg 1427 Johannes Rimer bohmischer Priester und Martyrer Heiliger der katholischen Kirche 1445 Nikolaus van Bueren niederlandisch deutscher Dombaumeister am Kolner Dom16 bis 18 Jahrhundert Bearbeiten 1514 Barbara Durer Nurnberger Burgerin Mutter von Albrecht Durer 1543 Mathias Auctus Humanist und Stadtphysicus in Breslau 1553 Funf Martyrer von Lyon franzosische Martyrer der Reformation 1561 Jan Amor Tarnowski Grosshetman der polnischen Krone und Reichsgraf des Heiligen Romischen Reiches 1562 Adham Khan Politiker im Mogulreich 1567 Juan Bautista de Toledo spanischer Architekt der Renaissance 1569 Dirk Willems anabaptistischer Martyrer 1574 Katharina von Braunschweig Wolfenbuttel Markgrafin von Brandenburg Kustrin 1584 Georg Agricola Bischof von Lavant und Bischof von Seckau 1601 Carl Henriksson Horn schwedischer Feldmarschall und Staatsmann Dorothy Wadham 1618 1618 Dorothy Wadham Mitbegrunder des Waldham College von Oxford 1620 William Adams englischer Seefahrer vermutlich der erste Europaer mit dem Titel eines Samurai 1626 Christian Baum deutscher Theologe und Philologe 1662 Abraham de Fabert franzosischer Heerfuhrer und Militaringenieur Marschall von Frankreich 1665 Hermann von Dorne Lubecker Burgermeister 1669 Pietro da Cortona italienischer Baumeister und Maler des romischen Hochbarocks 1672 Ernst Christian Hesse deutscher Kapellmeister Komponist und Gambist 1682 Andreas Concius deutscher Mathematiker 1699 Christine Charlotte von Wurttemberg Regentin von Ostfriesland 1700 Peter Herold deutscher Orgelbauer 1703 Charles Perrault franzosischer Schriftsteller 1706 Christian Rohrensee deutscher Ethiker und Politikwissenschaftler 1711 Narabayashi Chinzan japanischer Dolmetscher und Arzt 1713 Maximilian Dreissigmark deutscher Bildhauer 1716 Andreas Rehberger deutscher evangelischer Geistlicher und Kirchenlieddichter 1720 Jacob Vallan niederlandischer Mediziner 1721 Wilhelm Erasmus Arends deutscher Pfarrer 1746 Johann Adolf II letzter Herzog von Sachsen Weissenfels 1757 Kurt Christoph von Schwerin preussischer Generalfeldmarschall 1762 Ernst Christian Hesse deutscher Kapellmeister Komponist und Gambist 1765 Johann Adam Delsenbach deutscher Kupferstecher 1767 August Franz Friedrich zu Castell Remlingen Herrscher der Grafschaft Castell 1779 Johann Paul Reinhard deutscher Hochschullehrer und Historiker 1781 Giacomo Puccini italienischer Komponist und Organist Ururgrossvater des gleichnamigen Komponisten19 Jahrhundert Bearbeiten 1816 Nikolai Iwanowitsch Saltykow russischer Staatsmann und Feldmarschall 1822 Bonaventura Andres deutscher Jesuiten Pater Padagoge Hochschullehrer und Schriftsteller 1823 Ōta Nampo japanischer Schriftsteller Elisabeth Alexejewna 1826 1826 Elisabeth Alexejewna badische Prinzessin Grossfurstin und Kaiserin von Russland 1830 Joseph Fourier franzosischer Mathematiker und Physiker 1835 Elia Interguglielmi italienischer Maler 1847 Caspar Ett deutscher Organist und Komponist 1856 Karl Ernst Christoph Schneider deutscher Altphilologe 1857 Asaf Jah IV Furst von Hyderabad 1862 Edward Gibbon Wakefield britischer Staatsmann 1864 Carl Friedrich Ferdinand Buckow deutscher Orgelbauer 1877 David Urquhart britischer Politiker und Autor 1897 Louis Baare deutscher Wirtschaftspionier und Industrieller 1898 Barnabe Akscheislian Bischof der Armenisch Katholischen Kirche 1898 Joseph Pape deutscher Jurist und Schriftsteller 1899 Joseph Probst deutscher Heimatforscher 1899 Wilhelm Schwartz deutscher Padagoge und Schriftsteller20 Jahrhundert Bearbeiten 1901 1950 Bearbeiten 1908 Johannes Marinus Simon Baljon niederlandischer reformierter Theologe 1910 Henri Edmond Cross franzosischer Maler 1913 John Atherton britischer Entdeckungsreisender Louis Perrier 1913 1913 Louis Perrier Schweizer Politiker und Bundesrat 1917 Fernand Halphen franzosischer Komponist 1917 Rudolph Sohm deutscher Rechtswissenschaftler 1919 Arthur Walter deutsch baltischer Pastor und evangelischer Bekenner 1920 Levi P Morton US amerikanischer Politiker 1926 Mehmed VI letzter Sultan des Osmanischen Reiches 1931 Emiliano Figueroa Larrain chilenischer Politiker und Staatsprasident 1933 John Henry Mackay schottisch deutscher Schriftsteller 1934 Auguste Hertzer deutsche Krankenschwester 1936 Julius Schreck deutscher NS Funktionar gilt als Vater der SS 1937 Kurt Frankenstein deutscher Gynakologe 1938 Laszlo Hartmann ungarischer Automobilrennfahrer 1938 Friedrich Springorum deutscher Manager Vorstand der Eisen und Stahlwerk Hoesch AG in Dortmund 1939 Sidney Luxton Loney britischer Mathematiker 1940 Otto Dimroth deutscher Chemiker 1941 Johannes Kuhlo deutscher Musiker Grunder der protestantischen Posaunenchorarbeit Bronislaw Malinowski 1942 1942 Bronislaw Malinowski britischer Sozialanthropologe 1943 Alfred Hoche deutscher Psychiater 1943 Roy Hall US amerikanischer Old Time Musiker 1944 George Ade US amerikanischer Schriftsteller 1946 Karl Eberhard Schongarth deutscher Jurist General der SS und der Polizei Gestapo und SD Befehlshaber Kriegsverbrecher 1946 Bruno Tesch deutscher Chemiker und Unternehmer Lieferant von Zyklon B Kriegsverbrecher 1947 Frederick Gowland Hopkins britischer Biochemiker und Physiologe Nobelpreistrager 1948 Ralph Hepburn US amerikanischer Motorrad und Automobilrennfahrer 1948 Jacques Ledure belgischer Autorennfahrer1951 2000 Bearbeiten Django Reinhardt 1953 1953 Django Reinhardt franzosischer Swing und Gypsy Gitarrist 1954 Heinrich Wilhelm Joseph Acker deutscher Politiker 1954 Clemens Krauss osterreichischer Dirigent 1954 Werner Bischof Schweizer Fotograf 1955 James Agee US amerikanischer Schriftsteller und Journalist 1955 Manuel Ayulo US amerikanischer Automobilrennfahrer 1957 Hanna Dauberger osterreichische Schauspielerin und Schriftstellerin 1957 Eliot Ness US amerikanischer Finanzbeamter und Prohibitionsagent 1958 Lisa Albrecht deutsche Politikerin MdB 1959 Friedrich Grimm deutscher Volkerrechtler und Strafverteidiger 1962 Paul Ortwin Rave deutscher Kunsthistoriker 1963 Luigi Bartolini italienischer Schriftsteller Oleg Penkowski 1963 1963 Oleg Wladimirowitsch Penkowski sowjetischer Doppelagent 1966 Hellmut Holthaus deutscher Redakteur und Schriftsteller 1966 Alfred Onnen deutscher Politiker MdB 1969 Helena Oleska polnische Opernsangerin und Gesangspadagogin 1971 Krikor Bedros XV Agagianian 15 Patriarch von Kilikien der armenisch katholischen Kirche und Kurienkardinal der romischen Kirche 1971 Karl Farkas osterreichischer Schauspieler und Kabarettist 1973 Robert Breard franzosischer Komponist 1973 Albert Paris Gutersloh osterreichischer Maler und Schriftsteller 1974 Gotz Briefs katholischer Sozialethiker Sozialphilosoph und Nationalokonom 1979 Robert Florey franzosisch US amerikanischer Regisseur Autor und Schauspieler 1982 Hans Andreas deutscher Mediziner 1983 Roman Jankowiak polnischer Dirigent und Musikpadagoge 1983 Edouard Zeckendorf belgischer Amateur Mathematiker 1984 Andy Kaufman US amerikanischer Entertainer und Schauspieler 1984 Irwin Shaw US amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor 1986 Edoardo Anton italienischer Drehbuchautor und Filmregisseur 1986 Elsa Arnold deutsche Widerstandskampferin 1986 Friedrich Franz von Unruh deutscher Schriftsteller 1990 Jim Henson US amerikanischer Regisseur und Fernsehproduzent Sammy Davis Jr 1990 1990 Sammy Davis Jr US amerikanischer Sanger Tanzer und Schauspieler 1992 Marisa Mell osterreichische Schauspielerin 1992 Gino Rossetti italienischer Fussballspieler 1995 Red Amick US amerikanischer Automobilrennfahrer 2000 William Ferris US amerikanischer Komponist Organist und Chorleiter 2000 Andrzej Szczypiorski polnischer Schriftsteller21 Jahrhundert Bearbeiten 2001 Prince Ital Joe dominicanischer Reggae Musiker 2002 Luis Lintner italienischer Missionar in Brasilien 2003 William Charles Anderson US amerikanischer Science Fiction Autor 2004 Marie Hullenkremer deutsche Journalistin und Politikerin 2004 Marika Rokk ungarische Filmschauspielerin und Operettenlegende 2005 Rudolf Liechtenhan der Jungere Schweizer Dramaturg und Ballettspezialist 2005 Kurt Sontheimer deutscher Politikwissenschaftler 2005 Katharina Winter deutsche Unternehmerin und Unterstutzerin der Widerstandskampfer des 20 Juli 1944 2005 Rosa Winter osterreichische KZ Uberlebende Klaus Dahlen 2006 2006 Karin von Arronet deutsch baltische Kunstmalerin Grafikerin und Kunsterzieherin 2006 Klaus Dahlen deutscher Schauspieler 2006 Josef de Ponte ungarisch deutscher Kirchenmaler 2007 Bois Sec Ardoin US amerikanischer Musiker 2008 Wilfrid Mellers englischer Musikkritiker wissenschaftler padagoge und Komponist 2008 Robert Mondavi US amerikanischer Weinbauer 2009 Max Rueger Schweizer Radio und Fernsehjournalist Ronnie James Dio 2010 2010 Ronnie James Dio US amerikanischer Hard Rock und Heavy Metal Sanger 2010 Hank Jones US amerikanischer Jazz Pianist 2012 James Abdnor US amerikanischer Politiker 2012 Kurt Felix Schweizer Fernsehmoderator und Fernsehjournalist 2012 Jesse Thomas US amerikanischer American Football Spieler 2012 Wolfgang Wiens deutscher Dramaturg und Theaterregisseur 2013 Richard Andriamanjato madagassischer Pfarrer und Politiker 2013 Heinrich Rohrer Schweizer Physiker und Nobelpreistrager 2014 Rolf Boysen deutscher Schauspieler 2014 Jancho Patrikow bulgarischer Ringer 2015 Stavros Mentzos griechischer Neurologe Psychiater und Psychoanalytiker Dean Potter 2015 2015 Dean Potter US amerikanischer Kletterer und Bergsteiger sowie Basejumper und Highliner 2016 Giovanni Coppa italienischer Kardinal 2016 Otto Gerhard Oexle deutscher Historiker 2017 Gunnar Moller deutscher Schauspieler 2017 Emil Stehle deutscher Bischof 2018 Joseph Campanella US amerikanischer Schauspieler 2018 Gerard Jouannest franzosischer Pianist und Komponist 2019 Bob Hawke australischer Politiker 2019 Ieoh Ming Pei chinesisch amerikanischer Architekt 2020 Henny Brenner deutsch judische Zwangsarbeiterin und Autorin 2021 Alessandro Talotti italienischer Leichtathlet 2021 Bruno Covas brasilianischer PolitikerFeier und Gedenktage BearbeitenKirchliche Gedenktage Funf Martyrer von Lyon franzosische Martyrer evangelisch Hl Johannes Nepomuk bohmischer Priester und Martyrer romisch katholisch Hl Gemma Galgani italienische Mystikerin romisch katholisch Weitere Eintrage enthalt die Liste von Gedenk und Aktionstagen Commons 16 Mai Sammlung von Bildern Videos und AudiodateienAbgerufen von https de wikipedia org w index php title 16 Mai amp oldid 213418397, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns