NiNa.Az
Armut mangelnde Befriedigung von Grundbedurfnissen aufgrund von fehlenden finanziellen Mitteln Sprache Beobachten Bearbeiten Armut bezeichnet im materiellen Sinn als Gegenbegriff zu Reichtum primar die mangelnde Befriedigung der Grundbedurfnisse vor allem nach Nahrung Wasser Kleidung Wohnraum Gesundheit Der Mangel an Geld ist hingegen nicht zwangslaufig mit Armut gleichzusetzen sofern Subsistenzstrategien vorhanden sind mit denen die Bedurfnisse anderweitig gedeckt werden konnen Starker auf den Mangel an finanziellen Mitteln bezogen ist der bisweilen synonym verwendete Begriff der Mittellosigkeit Bettler mit Kind am Strassenrand Indien Im weiteren und ubertragenen Sinn bezeichnet Armut jeglichen Mangel Der konkrete Inhalt des Begriffes variiert dabei je nach historischem kulturellem oder soziologischem Kontext und basiert teilweise auf subjektiven und zum Teil emotionalen oder kulturell gepragten Wertvorstellungen Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie 2 Definitionsansatze 2 1 Absolute und relative Armut 2 1 1 Absolute Armut 2 1 2 Relative Armut 2 2 Transitorische und strukturelle Armut 2 3 Bekampfte und verdeckte Armut 3 Kritik 3 1 Methodische und politische Kritik 3 2 Globalisierter Eurozentrismus 4 Freiwillig gewahlte Armut 5 Geographie der Armut 6 Ursachen 6 1 Ursachen fur die Armut von Landern 6 1 1 Geodeterminismustheorie 6 1 2 Ressourcenfluchtheorie 6 1 3 Demographische Theorien 6 1 4 Stufen bzw Modernisierungstheorien 6 1 5 Teufelskreis der Armut 6 2 Grunde fur die Armut einzelner Personen gruppen innerhalb einer Gesellschaft 6 2 1 Strukturelle Theorien 6 2 1 1 Kultur der Armut 6 2 1 2 Marxismus 6 2 1 3 Freiwirtschaft 6 2 1 4 Diskriminierungstheorien 6 2 1 5 Wandel der wirtschaftlichen Struktur hin zur Informationsgesellschaft 6 2 1 6 Strukturfunktionalismus und individualistische Theorien 6 2 1 7 Sozialdarwinismus 6 2 1 8 Theorie der erlernten Hilflosigkeit 6 2 1 9 Armut durch schlechten Charakter 7 Folgen der absoluten Armut in den Entwicklungslandern 7 1 Unterernahrung 7 2 Einschrankung der Lebenserwartung 7 3 Einschrankung der kindlichen Entwicklung 7 4 Armut und Burgerkriege 7 5 Armut und Umweltzerstorung 7 6 Armut und Bildungsbenachteiligung 8 Folgen relativer Armut in entwickelten Landern 8 1 Politische Ungleichheit 8 2 Psychische Gesundheit 9 Konzepte zur Bekampfung der Armut 9 1 Entwicklungspolitik 9 2 Unternehmerische Armutsbekampfung 9 3 Konzepte zur Unterstutzung armer Bevolkerungsgruppen in reichen Landern 9 3 1 Selbsthilfe der Betroffenen 9 3 2 Politische Strategien 10 Armut im geschichtlichen Wandel 11 Die Maslowsche Bedurfnispyramide 12 Armut Reichtum und Wertewandel 13 Siehe auch 14 Studien 15 Literatur 15 1 Zur Bekampfung 15 2 Zur Theorie 15 3 Zur Empirie 15 4 Zur historischen und regionalen Entwicklung 15 5 Literatur die das politische Geschehen entscheidend beeinflusst hat 16 Weblinks 17 EinzelnachweiseEtymologie BearbeitenDie Herkunft des zugrundeliegenden Adjektivs arm ist zwar umstritten wird aber mehrheitlich auf die germanische Wurzel arҍma zuruckgefuhrt das vereinsamt verwaist verlassen bedeutet und mit griech erḗmos ἐrῆmos einsam in Verbindung gebracht wird 1 Eine veraltete Bezeichnung fur sehr grosse Armut ist Mendizitat von lat mendicitas Arme Arbeiterfamilie 1902 in HamburgDefinitionsansatze BearbeitenIn den modernen Industriestaaten wird Armut haufig ausschliesslich quantitativ auf Wohlstand und Lebensstandard bezogen obwohl sie sich tatsachlich nicht auf das Fehlen materieller Guter reduzieren lasst Das Verstandnis von Armut unterscheidet sich in verschiedenen Gesellschaften So bezeichnen sich beispielsweise Angehorige indigener Gemeinschaften erst dann als arm wenn sie mit der enormen Vielfalt moderner Wirtschaftsguter konfrontiert werden Prinzipiell ist Armut ein soziales Phanomen das als Zustand gravierender sozialer Benachteiligung verstanden wird 2 Die damit verbundene Mangelversorgung mit materiellen Gutern und Dienstleistungen wird jedoch ausserst unterschiedlich beurteilt So hat sowohl die Entwicklungspolitik der zweiten Halfte des 20 Jahrhunderts als auch die aktuelle wirtschaftliche Globalisierung das okonomische Tun traditioneller Subsistenzwirtschaften prinzipiell als Armut deklariert Damit wird das Produzieren Verarbeiten und Vermarkten fur die unmittelbare Versorgung mit einem Zustand gleichgesetzt der aus Arbeitslosigkeit Obdachlosigkeit oder Unterdruckung folgt 3 Ein Massstab fur Armut ist typischerweise das Haushaltseinkommen obgleich haufig damit die mangelnde Ausstattung mit wirtschaftlichen Ressourcen gemeint ist 4 Auch dies fuhrt dazu dass Selbstversorger auch wenn sie materiell und sozial keinen Mangel leiden zwangslaufig zu den Armen gerechnet werden Zur Abgrenzung sollte man hier konkreter von wirtschaftlicher Armut sprechen Armut und Reichtum sind Gegenpole Die im Folgenden beschriebenen Definitionen stehen ausnahmslos vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Armut nach westlichem Verstandnis Absolute und relative Armut Bearbeiten Die Definition von absoluter Armut gilt auch fur Indigene und besonders fur indigene Frauen obwohl das Kriterium Armut in manchen Gemeinschaften fur die soziale Selbsteinschatzung nicht wesentlich ist Yanomami Frau beim Korbflechten Zu wirtschaftlicher Armut im engeren Sinne gibt es zwei grundsatzlich verschiedene Festlegungen Zum einen die absolute Armut bei der einer Person weniger als 1 90 PPP US Dollar pro Tag zur Verfugung stehen 5 zum anderen die relative Armut bei der ein Einkommen deutlich unter dem mittleren Einkommen eines Landes oder Staates liegt Die erste Form ist heute in Industriestaaten seltener dominiert aber die Situation in Schwellen und Entwicklungslandern In diesen kann es im Extremfall vorkommen dass eine Person zwar absolut nicht aber relativ arm ist Die zweite Form betrifft definitionsbedingt in praktisch jedem Staat einen Teil der Bevolkerung Sowohl absolute als auch relative Armutsgrenzen sind nicht ohne normative Vorgaben zu bestimmen Weder die Wahl eines bestimmten Prozentsatzes vom Durchschnittseinkommen zur Bestimmung relativer Armut noch die Bestimmung eines Warenkorbes sind wertfrei begrundbar Deshalb wird uber sie in politischen Prozessen entschieden Absolute Armut Bearbeiten Anteil der Bevolkerung in absoluter Armut 6 Um einen Uberblick uber die Probleme der Entwicklungslander zu ermoglichen hat der ehemalige Prasident der Weltbank Robert Strange McNamara den Begriff der absoluten Armut eingefuhrt Er definierte absolute Armut wie folgt Armut auf absolutem Niveau ist Leben am aussersten Rand der Existenz Die absolut Armen sind Menschen die unter schlimmen Entbehrungen und in einem Zustand von Verwahrlosung und Entwurdigung ums Uberleben kampfen der unsere durch intellektuelle Phantasie und privilegierte Verhaltnisse gepragte Vorstellungskraft ubersteigt 7 Die absolute Armutsgrenze ist bestimmt als Einkommens oder Ausgabenniveau unter dem sich die Menschen eine erforderliche Ernahrung und lebenswichtige Bedarfsartikel des taglichen Lebens nicht mehr leisten konnen Die Weltbank sieht Menschen die weniger als 1 90 PPP US Dollar pro Tag zur Verfugung haben als arm an 8 Betteln und Hunger tod gehen somit unmittelbar mit dem Begriff der absoluten Armut einher Kritiker merken an dass die unterschiedlichen Lebensverhaltnisse in einer Gesellschaft unberucksichtigt blieben und insbesondere nach dem Indikator der Weltbank den Kaufkraftparitaten dass nach dessen durchschnittlichen Warenkorb die relativ gunstigen Dienstleistungen berucksichtigt wurden die allerdings von den Armeren einer Gesellschaft nicht in Anspruch genommen werden konnen Dadurch galten weniger Betroffene als arm Indikatoren der absoluten Armut nach der International Development Association IDA Pro Kopf Einkommen PKE lt 150 US Jahr Kalorienaufnahme je nach Land lt 2160 2670 Tag Durchschnittliche Lebenserwartung lt 55 Jahren Kindersterblichkeit gt 33 1000 Geburtenrate gt 25 1000Relative Armut Bearbeiten Nettovermogen deutscher Haushalte in Euro an bestimmten Punkten der Vermogensverteilung mit relativer Armutsschwelle fur Vermogensarmut 9 10 11 Das Vermogen beim 50ten entspricht dem mittleren Vermogen in Deutschland Das Armutsrisiko beim Vermogen wird hier anhand einer relativen Armutsschwelle von 60 des Medians bestimmt analog zum Armutsrisiko fur Einkommen 12 Im Gegensatz zur Armutsrisikoquote beim Einkommen liegen keine allgemein verbindlichen Definitionen fur Vermogensarmut vor Hauptartikel relative Armut und Armutsgrenze Der Begriff der relativen Armut bedeutet Armut im Vergleich zum jeweiligen sozialen auch staatlichen sozialgeographischen Umfeld eines Menschen In diesem Zusammenhang bezieht sich relative Armut auf verschiedene statistische Masszahlen fur eine Gesellschaft zum Beispiel auf den Median des gewichteten Nettoaquivalenzeinkommens Relative Armut macht sich auch durch eine sozio kulturelle Verarmung bemerkbar womit eine fehlende Teilhabe an bestimmten sozialen Aktivitaten als Folge des finanziellen Mangels gemeint ist wie z B Besuch von Theater Kino oder Schwimmbad Klassenfahrten Transitorische und strukturelle Armut Bearbeiten Armut kann zeitweise oder dauerhaft vorhanden sein Transitorische vorubergehende Armut gleicht sich fur den Betroffenen im Verlauf der Zeit wieder aus Das ist der Fall wenn zu bestimmten Zeiten die Grundbedurfnisse befriedigt werden konnen zu anderen Zeiten aber nicht Das kann zyklisch schwanken wie Zeiten kurz vor der Ernte oder in einer jungen Ehe oder auch azyklisch zum Beispiel durch Katastrophen Dem entgegen steht der Begriff der strukturellen Armut Diese liegt vor wenn eine Person einer gesellschaftlichen Randgruppe angehort deren Mitglieder alle unter die Armutsgrenze fallen mit sehr kleinen Chancen aus dieser Randgruppe herauszukommen Ein Beispiel ist die Bevolkerung von Elendsvierteln In Verbindung damit wird oft von einem Teufelskreis der Armut oder Armutskreislauf gesprochen Ohne Hilfe von aussen werden die Nachkommen der in struktureller Armut lebenden Menschen ebenfalls ihr Leben lang arm sein zum Beispiel mangelnde sexuelle Aufklarung die zu fruhen Schwangerschaften fuhren kann und fehlender Ausbildung fuhren kann aber auch Benachteiligung wegen der Wohnsituation siehe auch Sozialstruktur Bekampfte und verdeckte Armut Bearbeiten Bekampfte Armut beinhaltet verschiedene Massnahmen insbesondere in den westlichen Industrienationen in denen versucht wird die Konsequenzen der Armut abzumildern Dazu zahlen im Feld der Sozialpolitik neben der Bekampfung durch Sozialleistungen die kompensatorische Erziehung und die Einrichtung von Suppenkuchen Tafeln Kleiderkammern und Notunterkunften Zu dieser sogenannten bekampften Armut kommt noch die verdeckte Armut von Personen die einen Anspruch auf eine Grundsicherungsleistung hatten diesen aber nicht geltend machen Siehe auch Dunkelziffer der Armut Kritik BearbeitenDie Definitionsansatze von Armut unterliegen verschiedenen Kritikpunkten Methodische und politische Kritik Bearbeiten Es wird diskutiert dass den Armutsberichten ein Herrschaftsverhaltnis eingeschrieben ist da von den verfassten Armutsstatistiken oftmals abhangt wer Zugang zu Wohlfahrtshilfen erhalt und wer nicht Objektive Masszahlen lassen sich dabei nicht konstruieren Wo die Armutsgrenze verlauft und wie viele Menschen unterhalb dieser Grenzziehung verortet werden war und ist damit auch eine politische Frage Weiter wird die Validitat der Daten mit denen Armut berechnet wird kritisch hinterfragt Je differenzierter und komplexer die Indizes gestaltet werden desto anspruchsvoller sind sie gegenuber den Methoden mit denen die Daten erhoben werden die ihnen zur Grundlage dienen Zudem so ein weiterer Kritikpunkt konnen die Pro Kopf Zahlen nicht die Verhaltnisse abbilden in denen die Einzelnen tatsachlich leben In diesen Zahlen kamen keine Herrschaftsverhaltnisse zum Ausdruck etwa die unterschiedliche Zuteilung von Nahrungsmitteln im Familienverband nach Geschlecht und Alter oder auch der ungleiche Zugang zu Bildungschancen fur Madchen und Jungen soweit solche Chancen vorhanden sind 13 Globalisierter Eurozentrismus Bearbeiten Die meisten Naturvolker durfen vor ihrem Kontakt mit der Marktwirtschaft nicht pauschal als arm bezeichnet werden Ihre traditionellen Wirtschaftsformen versorgten sie mit allen Gutern die zum Leben notwendig sind Zahlreiche Berichte von Reisenden der Kolonialzeit berichten von Menschen die nach ihren Bedurfnissen keinen Mangel litten sondern die im Gegenteil im Uberfluss lebten Da den meisten dieser Menschen materielle Guter wenig bedeuteten waren sie von ihrem Standpunkt aus auch nicht arm zu nennen 14 15 Die heute ubliche eurozentrische Definition von Armut in Verbindung mit dem enormen materiellen Wohlstand der westlichen Welt fuhre jedoch zu einer verzerrten Vorstellung Ureinwohner galten als armlich elend und chronisch unterernahrt weil sie keine materiellen Guter und keine technologischen Einrichtungen hatten 14 Die indische Wissenschaftlerin und soziale Aktivistin Vandana Shiva zu diesem Phanomen Menschen die Hirse verzehren anstatt kommerziell produziertes und in Umlauf gebrachtes industrielles Junkfood zu essen werden als arm bezeichnet Vermarktet wird dieser Junkfood durch das globale Agrobusiness Menschen werden als arm erachtet nur weil sie in Hausern wohnen die sie selbst gebaut haben Das Material das sie hierzu verwenden ist naturlich und ahmt die Natur nach Bambus Lehm anstatt Zement Menschen werden als arm erachtet weil sie handgefertigte Kleider aus naturlichen Materialien und keine Synthetiktextilien tragen Subsistenz als kulturell definierte Armut ist nicht gleichbedeutend mit geringer Lebensqualitat ganz im Gegenteil die Subsistenzlandwirtschaft hilft dem Haushalt der Natur und leistet einen Beitrag zum sozialen Wirtschaften Auf diese Weise gewahrleistet sie hohe Lebensqualitat sie gewahrleistet eine nachhaltige Existenz sie gewahrleistet eine robuste soziale und kulturelle Identitat und Lebenssinn 16 Freiwillig gewahlte Armut BearbeitenRelative und vereinzelt sogar absolute Armut muss nicht immer unfreiwillig erlitten werden Sie kann sogar als Tugend aufgefasst werden etwa im Kontext der Askese Die Grunde konnen religioser oder philosophischer Art sein Manche vertreten und praktizieren auch aus Grunden der Gesundheit oder der okologischen bzw sozialen Nachhaltigkeit Konzepte eines einfachen Lebens bzw eines Lebens in Bescheidenheit Armut kann auch zelebriert und als eine Art Imponierverhalten offen gezeigt werden Sadhus hinduistische Bettelmonche in Kathmandu Giotto di Bondone Christus vertreibt die Handler aus dem Tempel Tempelreinigung Zahlreiche bedeutende Religionen wie der Hinduismus das Christentum der Buddhismus und der Islam kennen den freiwilligen Verzicht auf irdische Guter Jesus Christus lebte in freiwillig gewahlter Armut Armut wird im Gleichnis vom Nadelohr zeitweise als zwingende Heilsvoraussetzung interpretiert Wie schwer ist es fur Menschen die viel besitzen in das Reich Gottes zu kommen Eher geht ein Kamel durch ein Nadelohr als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt Mk 10 23 25 EU Andere wie der heilige Franziskus von Assisi der aus einem reichen Elternhaus kam ein Leben in evangelischer Armut gelobte und so einen Bettelorden begrundete folgten dem Beispiel Jesu Christi Seit der Antike wahlten insbesondere Eremiten und Jungfrauen spater Monche und Nonnen ein Leben in selbstverpflichteter Armut Ordensleute der katholischen und anglikanischen Kirche legen Ordensgelubde ab mit dem sie auf personliche Einkunfte und eigenes Vermogen verzichten Die Armut ist einer der drei evangelischen Rate die mit den Seligpreisungen der Bergpredigt begrundet werden In der christlichen Lyrik wird Armut teilweise in die Nahe von Freiheit und Gotteserleben geruckt Reichtum dagegen in die Nahe von Knechtschaft und Entfremdung von Gott Typisch dafur ist das Lob der Armuth des Franziskanerdichters Iacopone da Todi edle Armuth hehres Wissen Keinem Dinge dienen mussen Mit Verachtung Alles missen Was geschaffen in der Zeit Wer noch wunscht ist Knecht der Habe Ist verkauft um liebe Gabe Wer da denkt dass er sie habe Der hat doch nur Eitelkeit Gott kommt nicht zum Herz gegangen Das im Ird schen eng befangen Armuth so gross umfangen Dass sie Raum der Gottheit beut 17 Rainer Maria Rilke dichtete 1903 Armut ist ein grosser Glanz aus Innen 18 Armut soll jedoch auch einen tieferen Zugang zu anderen Menschen ermoglichen Wahrend von Reichen automatisch die Hartherzigkeit und die Habgier befurchtet werden kann sich der freiwillig Arme ganz auf das Erleichtern der seelischen Armut bzw der Verkundigung des Weges zum seelischen Heil konzentrieren ohne den Vorwurf verborgener materieller Eigensucht furchten zu mussen Tanzender Derwisch in Omdurman Sudan Faqr Armut ist ein Zentralbegriff des Sufismus 19 Die Autoren sind sich jedoch uneinig daruber ob Armut materielle Armut beinhaltet oder ausschliesslich im ubertragenen Sinne als Bedurftigkeit Gott gegenuber zu verstehen ist Auf jeden Fall wird Anhaftung an das Eigentum als schadlich betrachtet da dadurch der Verzicht und das Teilen schwerfallt Diese Geisteshaltung wird als Hindernis auf dem Weg zu Gott betrachtet 20 Zahlreiche Derwische entscheiden sich fur ein Leben in Armut und Askese Ahnliche Vorstellungen finden sich in einigen Richtungen der Philosophie Der Kynismus griech kynismos kynismos wortlich die Hundigkeit im Sinne von Bissigkeit und Herrenlosigkeit von kywn kyon der Hund ist eine philosophische Richtung der griechischen Antike und wurde von Antisthenes im 5 Jahrhundert v Chr begrundet Kernpunkt der Lehre ist die Bedurfnislosigkeit bei gleichzeitiger Ablehnung materieller Guter Die Scham vor als naturlich empfundenen Gegebenheiten z B vor Entblossung gerade auch bei nackter Armut wurde ebenfalls verworfen Diese Einstellung zeigten sie kompromisslos Oft lebten Kyniker von Almosen Als Stoa griech stoa Stoa wird eines der wirkungsmachtigsten philosophischen Lehrgebaude in der abendlandischen Geschichte bezeichnet Tatsachlich geht der Name griechisch stoὰ poikilh bemalte Vorhalle auf eine Saulenhalle auf der Agora dem Marktplatz von Athen zuruck in der Zenon von Kition um 300 v Chr seine Lehrtatigkeit aufnahm Ein besonderes Merkmal der stoischen Philosophie ist die kosmologische auf Ganzheitlichkeit der Welterfassung gerichtete Betrachtungsweise aus der sich ein in allen Naturerscheinungen und naturlichen Zusammenhangen waltendes gottliches Prinzip ergibt Fur den Stoiker als Individuum gilt es seinen Platz in dieser Ordnung zu erkennen und auszufullen indem er durch die Einubung emotionaler Selbstbeherrschung sein Los zu akzeptieren lernt und mit Hilfe von Gelassenheit und Seelenruhe zur Weisheit strebt Stoiker lehnen materiellen Besitz ab und preisen die Bedurfnislosigkeit Geographie der Armut Bearbeiten Slum Bewohner in Jakarta Siehe auch Liste der Lander nach Armutsquote weniger als 1 US Dollar in lokaler Kaufkraft pro Tag zur Verfugung Jahr Anteil Betroffene2001 21 1 100 Mio 1993 29 1 314 Mio 1987 30 1 227 Mio 1981 40 1 500 Mio Die nebenstehende Tabelle verdeutlicht die weltweite stetige Abnahme der Armut ist jedoch nicht inflationsbereinigt Im Jahr 2001 hatten nach Angaben der Weltbank 21 der Weltbevolkerung weniger als ein US Dollar 50 weniger als zwei US Dollar in lokaler Kaufkraft pro Tag zur Verfugung und galten damit als extrem arm Die Mitglieder der UN haben sich beim Millenniumsgipfel im Jahr 2000 auf das Ziel geeinigt bis zum Jahr 2015 die Zahl derer die weniger als 1 US Dollar am Tag haben zu halbieren Punkt 1 der Millenniums Entwicklungsziele Die grosste Zahl armer Menschen lebt in Asien In Afrika ist der Anteil der Armen an der Bevolkerung uberdurchschnittlich hoch Wahrend durch einen wirtschaftlichen Aufschwung in Teilen Asiens der Anteil der Armen deutlich zuruckging in Ostasien von 58 auf 16 Prozent hat sich in Afrika die Zahl der Armsten erhoht in Afrika sudlich der Sahara von 1981 bis 2001 fast verdoppelt In Osteuropa und Zentralasien wurde eine Zunahme der extremen Armut auf 6 Prozent der Bevolkerung errechnet Ursachen BearbeitenEs gibt in der Wissenschaft verschiedene Theorien daruber was die Ursache der wirtschaftlichen Armut sei Generell wird zwischen der Soziologie der Armut die vor allem die Ursachen der Armut ergrunden will und der Armutsforschung unterschieden die den Armen helfen will ihr Leben zu verbessern Ursachen fur die Armut von Landern Bearbeiten Geodeterminismustheorie Bearbeiten Die Geodeterminismustheorie geht davon aus dass die Armut eines Landes durch seine ungunstige geographische Lage bedingt sei Als wichtiger Faktor wird das Klima genannt 21 Neben dem Klima jedoch ist unter anderem der Anschluss ans Weltmeer eine Grundvoraussetzung um aktiv am Welthandel teilzunehmen Lander wie Tschad in Zentralafrika haben keinen Zugang zum Meer was als einer der Grunde angesehen wird weshalb es dort eine hohe Armut gibt Diese Lander werden als Landlocked Developing Countries bzw Entwicklungslander ohne Meereszugang bezeichnet Zugleich gibt es sehr hoch entwickelte Binnenlander wie die Schweiz Weitere Faktoren sind der Zugang zu fruchtbarem Land frischem Wasser Energie und naturlichen Ressourcen Eine Landesform die Kommunikation zulasst ist ebenso wichtig So wurde zum Beispiel im Afrika sudlich der Sahara die Kommunikation mit dem Rest der Welt durch die Wuste Sahara und das Weltmeer erschwert Das sei einer der Grunde dafur warum es in Schwarzafrika nur wenige Technologien gebe 22 Ressourcenfluchtheorie Bearbeiten Diamantenschurfen in Sierra Leone Jeffrey Sachs Andrew Warner und Richard Auty 23 gehen davon aus dass es einen Ressourcenfluch gebe In armen Landern profitiert die Bevolkerung oft nicht von den eigenen Ressourcen wie zum Beispiel vom Erdol Die Ressourcen werden von einer kleinen korrupten Elite und Unternehmern aus Europa und den USA ausgebeutet Es kommt zu Umweltzerstorung und bewaffneten Konflikten um die Ressourcen Die Folge davon ist grossere Armut 24 Aus diesem Zusammenhang stammt auch der Begriff Blutdiamanten Er wurde im Zusammenhang mit der Verwicklung von Diamanten und den Burgerkriegen in Sierra Leone Liberia Angola und dem Kongo gepragt wo Diamanten genutzt wurden um Truppen zu finanzieren und so zur Verlangerung des Konfliktes beigetragen haben Demographische Theorien Bearbeiten Thomas Malthus Anhanger demographischer Theorien sehen das Bevolkerungswachstum als Grund fur Armut und Unterentwicklung Der erste Anhanger demographischer Theorien war Thomas Robert Malthus Malthus hatte den Zusammenhang zwischen Bevolkerungswachstum und Hungersnoten im historischen Europa studiert Er ging davon aus dass die Bevolkerungszahl eines Landes exponentiell steige die Nahrungsmittelproduktion in derselben Zeit aber nur linear Wenn ein Anwachsen der Bevolkerung nicht verhindert werden konne so werde es zu Hungersnoten kommen Durch diese werde die Bevolkerung reduziert fange jedoch nach Abklingen der Hungersnot wieder an zu wachsen bis es dann zur nachsten Hungersnot komme Auf Grund dieser Uberlegungen rief Malthus zur Abstinenz auf 25 Hauptartikel Bevolkerungsgesetz und Bevolkerungsfalle Heute sehen die meisten Entwicklungshilfeorganisationen eher Verteilungsungerechtigkeit statt Uberbevolkerung als Ursachen fur Armut und Hunger 26 Von Kritikern wird jedoch eingewandt dass die Industrielander die wirklich uberbevolkerten seien Menschen in den Industrielandern wurden weit mehr zum Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen und zum weltweiten CO2 Ausstoss beitragen Die Menschen in den Entwicklungslandern hingegen mussten die Konsequenzen fur den Lebensstil im Westen tragen da sie sich schlechter gegen die Auswirkungen des Klimawandels wehren konnten Siehe auch Kritik im Artikel Uberbevolkerung Auch wird darauf hingewiesen dass oft die Armut selbst der Grund fur hohe Kinderzahlen sei Umfragen haben gezeigt dass die Frauen in den Entwicklungslandern oft mehr Kinder bekommen als sie sich wunschen Viele Frauen gaben an verhuten zu wollen wenn sie die Moglichkeiten dazu hatten Hier setzen Organisationen wie zum Beispiel die Deutsche Stiftung Weltbevolkerung an die Familienplanungs und Aufklarungsprojekte fordern 27 Stufen bzw Modernisierungstheorien Bearbeiten Friedrich Engels 1877 Stufentheorien gehen davon aus dass Armut eine normale Entwicklungsphase einer jeden Gesellschaft sei die schlussendlich uberwunden werde vgl Fortschritt Karl Marx war der Ansicht dass es aufgrund gegensatzlicher okonomischer Interessen zum Klassenkampf komme Im Rahmen der Klassenkampfe konnten die Ausgebeuteten Sklaven Bauern oder Proletarier sich revolutionar erheben Indem in einer gesetzmassigen Kette solcher Revolutionen das letzte Gefecht 28 mit einem Sieg der Arbeiterklasse gegen die Kapitalisten ende ende auch die Ausbeutung uberhaupt und es komme zur klassenlosen Gesellschaft das Reich der Freiheit wo es keine Armut durch Ausbeutung mehr gebe Diesen Gedankengang proklamierten Karl Marx und Friedrich Engels im Manifest der kommunistischen Partei 29 Zu den Stufentheorien der Armut zahlen auch die Modernisierungstheorien Diese sehen als Grund fur Armut und Unterentwicklung endogene Faktoren traditioneller Gesellschaften wie z B mangelnde Investitionsneigung Korruption Misswirtschaft Mangel an Good Governance Die Uberwindung der Armut erfordere einen Prozess der technischen organisatorischen und kulturellen Modernisierung Zu den bekanntesten Modernisierungstheoretikern zahlt Walt Whitman Rostow In seinem Werk The Stages of Economic Growth A Noncommunist Manifesto beschreibt er die Abfolge von funf Stufen der wirtschaftlichen Entwicklung Eine traditionelle Gesellschaft entwickelt sich danach im Anschluss an einen Take off zur Reife und zur Gesellschaft des Massenkonsums Die vorgenannten wirtschaftsbasierten Theorien setzen allerdings eine konsumistische und eurozentrische Definition von Armut voraus s o Sie berucksichtigen nicht dass viele traditionelle indigene Gemeinschaften eine vollkommen andere Auffassung von Armut haben die z B nicht am Umfang des Privateigentums gemessen wird Demnach beginnt die Entwicklung nicht mit Armut sondern im Gegenteil mit der ursprunglichen Wohlstandsgesellschaft nach Marshall Sahlins die von weitgehender Bedurfnisbefriedigung und reichlich arbeitsfreier Zeit fur alle Menschen gekennzeichnet war 14 Zudem widerspricht den Theorien die Tatsache dass die Spanne zwischen Arm und Reich in marktwirtschaftlichen Gesellschaften grosser ist als bei vielen traditionellen Wirtschaftsweisen 15 Teufelskreis der Armut Bearbeiten Darstellung des der Teufelskreis e der Armut wie sie in Schulbuchern oft anzutreffen ist Die Meinung dass es einen Teufelskreis vicious circle der Armut gabe ist in der Wissenschaft oft zu horen Demnach kommt es vor dass Arme wenn sie sehen dass sie mit ihren begrenzten Mitteln ihre Ziele nicht erreichen dem Fatalismus verfallen Dieser Fatalismus fuhrt zu grosserer Armut Als Vertreter dieser Theorie sind Robert K Merton und Mario Rainer Lepsius zu nennen Einschlagig sind auch die Arbeiten von Oscar Lewis Lewis erforschte die Lebensbedingungen in lateinamerikanischen Slums Fur eines der kulturellen Milieus das er dort vorfand pragte den Begriff culture of poverty Laut Lewis ist die Lebensweise der Mitglieder der Kultur der Armut von Fatalismus einerseits und dem Streben nach sofortiger oft sogar verschwenderischer Bedurfnisbefriedigung andererseits gepragt 30 Diese Lebensweise sei einerseits Reaktion auf die Armut fuhre aber andererseits zu noch grosserer Armut Lewis betont jedoch auch dass nicht jeder Arme Mitglied einer Kultur der Armut sei sondern unter den Armen auch andere kulturelle Milieus existierten 31 32 Das mexikanische Oportunidades Programm beruht auf dem Konzept der Kultur der Armut und ist zum Teil sehr erfolgreich So werden zum Beispiel arme Eltern dafur bezahlt dass sie ihren Nachwuchs in die Schule schicken statt ihn auf den Feldern arbeiten zu lassen Durch das Programm ist die Quote der armen Kinder die eine Schule erfolgreich abschliessen stark angestiegen 33 Neuere Studien stellen aber klar dass dieser Effekt zu einem betrachtlichen Anteil durch die Geldzahlung also die finanzielle Ermoglichung des Schulbesuchs und nicht durch die Bedingung entsteht 34 Grunde fur die Armut einzelner Personen gruppen innerhalb einer Gesellschaft Bearbeiten Auch die Grunde fur die Armut einzelner Personengruppen in ansonsten wohlhabenden Gesellschaften sind in der Wissenschaft umstritten Strukturelle Theorien Bearbeiten Als strukturelle Theorien werden Theorien bezeichnet die den Grund fur Armut in der Struktur der Gesellschaft sehen Laut den Strukturtheoretikern kann Armut durch gesellschaftliche Veranderungen bekampft werden Kultur der Armut Bearbeiten Hauptartikel Kultur der Armut Daniel Patrick Moynihan Nach Oscar Lewis ist die Lebensweise der Mitglieder der Kultur der Armut von Denk und Handlungsmustern gepragt die von Generation zu Generation innerhalb der kulturellen Einheit weiter vererbt wurden Diese Kultur sei zwar einerseits eine funktionale Reaktion auf die Lebensbedingungen in der Armut aber andererseits schade sie den Armen auch Kennzeichnend seien zerbrochene Familien Das Sexualleben beginne fruh und man heirate aufgrund mundlicher Ubereinkunft Die Frauen wurden oft von ihren Mannern geschlagen und zahlreiche auch verlassen Den Mittelpunkt der Familie bilde die oft alleinerziehende Mutter mit ihren Kindern Diese Kultur der Armut zeichne sich dadurch aus dass die Armen nach sofortiger Befriedigung ihrer Bedurfnisse strebten Sie seien nicht in der Lage ein Bedurfnis zuruckzustellen um spater davon zu profitieren 30 31 32 So investierten die Armen zum Beispiel nicht in ihre Ausbildung und auch nicht in die Ausbildung ihrer Kinder Das fuhre dazu dass auch die nachste Generation arm sein werde Um diese im Sozialisationsprozess verwurzelte Kultur aufzubrechen reiche materielle Unterstutzung nicht aus The elimination of physical poverty per se may not eliminate the culture of poverty which is a whole way of life Die einzige Moglichkeit die Armut zu beenden ist laut Lewis eine von aussen kommende Intervention etwa durch kompensatorische Erziehung Sozialarbeit oder psychotherapeutische Betreuung 35 Daniel Patrick Moynihan sah den Zerfall der Familie als Grund fur Armut Er beklagte die hohe Anzahl alleinerziehender Mutter unter Afroamerikanerinnen welche deviante Werte an ihre Kinder weitergeben wurden So kame es dazu dass ihre Kinder welche ansonsten zu Mitgliedern der Mittelschicht werden konnten zu Mitgliedern der Armutsschicht wurden 36 37 Marxismus Bearbeiten Karl Marx 1875 Laut Karl Marx entstehen durch die Einrichtung von Eigentum und die damit einhergehende Trennung von Bedurfnis und Mittel zu dessen Befriedigung zwei gesellschaftliche Klassen Bourgeoisie und Proletariat Die Bourgeoisie zeichnet sich dadurch aus dass sie bereits uber Eigentum verfugt also Produktionsmittel wie zum Beispiel Land Fabriken oder auch Geld zur Produktion von weiterem Eigentum anwenden kann Der Proletarier zeichnet sich durch seine prinzipielle Eigentumslosigkeit aus er ist getrennt von allen Mitteln zur Bedurfnisbefriedigung und hat auch keinen Zugriff auf Produktionsmittel mit denen er Eigentum schaffen konnte In dieser Situation ist er dazu gezwungen sich vom Bourgeois zur Mehrung dessen Reichtums benutzen zu lassen gegen Lohn 38 Der Proletarier schafft also Eigentum aber fremdes von dem er getrennt ist das ihm nicht gehort Als Proletarier ist er ausgeschlossen vom Reichtum der Gesellschaft also arm Und gerade indem er arbeitet verstarkt er seine Armut bzw seinen sozialen Ausschluss Nach Christoph Spehr ist die aktuelle Armut in der Bundesrepublik Deutschland ein Klassenprojekt von oben 39 Freiwirtschaft Bearbeiten Hauptartikel Freiwirtschaft Reichtum und Armut gehoren nicht in einen geordneten Staat 40 mit dieser Aussage fasste der Wirtschafts und Sozialreformer Silvio Gesell seine Uberzeugung zusammen dass Reichtum stets Armut erzeugt Reichtum so Gesell entstehe im Wesentlichen durch leistungslose Einkommen zu Lasten Armer durch Zins und Zinseszins sowie durch Bodenspekulation Diskriminierungstheorien Bearbeiten Als weiterer Grund fur Armut bestimmter Personengruppen wird Diskriminierung genannt Diskriminierung kann entweder direkt oder auch indirekt sein Von direkter Diskriminierung spricht man wenn jemand wegen bestimmter Merkmale wie etwa ethnische Zugehorigkeit Schichtzugehorigkeit und so weiter in seinen Moglichkeiten an Geld zu kommen eingeschrankt ist Ein Beispiel fur direkte Diskriminierung ware eine Stellenanzeige mit dem Zusatz Bewerbungen von Arbeiterkindern Auslandern Frauen Juden zwecklos In den meisten Landern ist das heute selten Als haufiger gilt die indirekte oder mittelbare Diskriminierung Nach einer Definition der Europaischen Union liegt eine mittelbare Diskriminierung vor wenn dem Anschein nach neutrale Vorschriften Kriterien oder Verfahren bestimmte Personen aufgrund ihrer Rasse oder ethnischen Herkunft ihrer Religion oder Weltanschauung einer Behinderung ihres Alters oder ihrer sexuellen Ausrichtung in besonderer Weise benachteiligen konnen 41 Als Beispiel fur eine solche Diskriminierung wird oft das Arbeitsverbot gegen Frauen mit Kopftuch diskutiert 42 Pierre Bourdieu nannte die Diskriminierung aufgrund eines bestimmten Habitus als Beispiel fur indirekte Diskriminierung Personen mit dem Habitus der Arbeiterklasse seien in den europaischen Gesellschaften benachteiligt 43 Wandel der wirtschaftlichen Struktur hin zur Informationsgesellschaft Bearbeiten Die Theorie des wirtschaftlichen Strukturwandels besagt dass es durch Verschiebungen in der wirtschaftlichen Struktur zu Arbeitslosigkeit und Armut komme Es wurden immer mehr Jobs fur Geringqualifizierte wegfallen da sie ins Ausland verlagert wurden oder von Maschinen ubernommen wurden Gleichzeitig wurde aber das Bildungsniveau der Bevolkerung nicht stark genug ansteigen In den 1970er Jahren noch waren nur 5 der Menschen ohne Berufsausbildung arbeitslos Heute sind es ungefahr 20 25 Zum Vergleich Nur 3 3 der Akademiker sind arbeitslos Die Akademikerarbeitslosigkeit ist damit heute nicht hoher als in den 1970er Jahren 44 2004 konnten gemass einer Umfrage des Instituts fur Arbeitsmarktforschung IAB 10 der Lehrstellen in Westdeutschland nicht besetzt werden 77 der Betriebe gaben als Grund an dass kein ausreichend qualifizierter Bewerber gefunden werden konnte Gleichzeitig steckten 600 000 Jugendliche in Arbeitsbeschaffungsmassnahmen der Arbeitsagenturen da sie keine Lehrstelle hatten 45 Siehe auch Outsourcing in Niedriglohnlander Strukturfunktionalismus und individualistische Theorien Bearbeiten Strukturfunktionalisten wie Herbert Gans sind der Meinung dass Armut eine gesellschaftliche Funktion erfullt Aus diesem Grund trachtet jede Gesellschaft danach ihre Armen zu haben Laut Gans dienen die Armen als abschreckendes Beispiel und als Sundenbocke So helfen sie die dominante Kultur und Ideologie einer Gesellschaft zu erhalten 46 Individualistische Theorien sehen den Grund fur die Armut in den Defiziten der Armen selbst Diese Defizite werden entweder als angeboren oder als erworben angesehen Sozialdarwinismus Bearbeiten Francis Galton Der Sozialdarwinismus ist eine Interpretation der Theorien von Charles Darwin Darwin vertrat die These dass es unter den Individuen einer Art gut angepasste und weniger gut angepasste gebe Gut angepasste Individuen hatten im Kampf um das Dasein struggle for existence bessere Chancen bis ins fortpflanzungsfahige Alter zu uberleben und eine grosse Anzahl von Nachkommen zu haben Gut angepasste Individuen wurden von Darwin als fit schlecht angepasste als unfit bezeichnet Die Sozialdarwinisten ubertrugen Darwins Theorien auf das menschliche Zusammenleben Sie glaubten dass es durch den Genotyp eines Individuums weitgehend determiniert ist wie weit es das Individuum einmal bringen wird Die Armen sind laut dieser Theorie arm weil sie schlecht angepasst sind Der Sozialdarwinismus ist eine relativ alte Theorie Bereits Darwins Halbcousin Francis Galton bezeichnete sich als Sozialdarwinist Galton vertrat 1869 die These dass es vor allem die intellektuellen Fahigkeiten eines Menschen waren die dazu fuhrten ob er arm oder reich sei Da es allerdings das Wort Intelligenz damals noch nicht gab ist bei Galton nicht von Intelligenz sondern von Begabung und Genie die Rede Dieses sei stark erblich 47 Diese These wird von Richard Herrnstein und Charles Murray in ihrem Buch The Bell Curve wieder aufgegriffen Herrnstein und Murray behaupten mit empirischen Daten der amerikanischen National Longitudal Study of Youth nachgewiesen zu haben dass die Frage ob man arm sei stark mit dem IQ zusammenhange 48 Das Buch wurde von zahlreichen Wissenschaftlern kritisiert So analysierte Jay Zagorsky vom Center for Human Resource Research der Ohio State University die gleichen Daten und kam zu dem Ergebnis dass es keinen Zusammenhang zwischen IQ und finanziellem Wohlstand gebe Sehr wohl konnte er jedoch einen relevanten Zusammenhang zwischen IQ und Einkommen feststellen Er fasste seine auf den ersten Blick widerspruchlichen Ergebnisse mit Your IQ has really no relationship to your wealth And being very smart does not protect you from getting into financial difficulty zusammen und merkte an dass noch weitere Forschung diesbezuglich notwendig sei 49 Theorie der erlernten Hilflosigkeit Bearbeiten Der Psychologe Martin Seligman stellte die These auf dass die Armen unter erlernter Hilflosigkeit litten Ihre Lebensumstande verleitet sie dazu personliche Entscheidungen als irrelevant wahrzunehmen Laut Seligman betrachten Personen in einem Zustand der erlernten Hilflosigkeit Probleme als personlich generell oder permanent personlich sie sehen in sich selbst als das Problem generell sie sehen das Problem als allgegenwartig und alle Aspekte des Lebens betreffend permanent sie sehen das Problem als unabanderlich Daraus zogen sie die Schlussfolgerung dass es nichts bringe etwas gegen ein Problem zu unternehmen und unternahmen nichts Erlernte Hilflosigkeit komme in allen Schichten vor sei jedoch in den unteren Schichten besonders haufig Das sei so weil die Leute dieser Schichten mehr negative Erfahrungen als die aus hoheren Schichten machten Erlernte Hilflosigkeit konne jedoch uberwunden werden Der Betroffene musse sich klarmachen dass er unter erlernter Hilflosigkeit leide und dass er uber Handlungskompetenzen verfuge und sein Leben selbst in die Hand nehmen konne Dabei konne die Verhaltenstherapie helfen 50 Armut durch schlechten Charakter Bearbeiten Der US amerikanische Politologe Charles Murray war fruher der Meinung dass Armut sich durch den schlechten Charakter der Armen erklaren lasse In seinem Buch Losing Ground teilt Murray Arme in zwei Klassen ein die working class und die underclass Die letztere wird von ihm auch als dangerous class gefahrliche Schicht oder undeserving poor Ubersetzung in etwa Arme die es nicht verdient haben dass man ihnen hilft bezeichnet Diese undeserving poor zeichnen sich laut Murray durch mangelnde Selbstdisziplin aus Sie hatten nicht den Ehrgeiz ihren Lebensunterhalt durch Arbeit zu verdienen sondern lebten lieber von Almosen Die underclass habe sich als Reaktion auf zu hohe Sozialleistungen entwickelt Einige Leute hatten die Sozialhilfe zu ihrem Lebensstil gemacht Des Weiteren sei es durch Sozialleistungen fur alleinerziehende Mutter zu einem Zerfall der Familie gekommen Frauen wurden bewusst die alleinerziehende Mutterschaft wahlen um moglichst viel Sozialleistungen zu empfangen Als naturlichen Feind der undeserving poor sieht Murray die working class an denn diese finanzierten den Lebensstil der underclass was aber noch schlimmer sei Die underclass verdurbe durch ihren Lebensstil die Kinder der arbeitenden Klasse die die falschen Werte der underclass ubernahmen 51 Spater gelangte Murray zu der Auffassung dass Armut vor allem durch niedrige Intelligenz zustande kame Folgen der absoluten Armut in den Entwicklungslandern BearbeitenUnterernahrung Bearbeiten Hauptartikel Welthunger Etwa 852 Millionen Menschen weltweit hungern Davon leben 815 Millionen in den Entwicklungslandern In den Entwicklungslandern sterben rund 11 Millionen Kinder unter funf Jahren pro Jahr das sind 30 000 Kinder pro Tag Ungefahr die Halfte der Kindersterblichkeit geht auf Unterernahrung von Mutter und Kind zuruck 52 Siehe auch Recht auf angemessene Ernahrung Einschrankung der Lebenserwartung Bearbeiten AIDS ist fur eine rucklaufige Lebenserwartung in einigen sudafrikanischen Staaten verantwortlich Quelle World Bank World Development Indicators 2004 Die durchschnittliche Lebenserwartung in den Entwicklungslandern Sambia 62 Jahre Berechnung von 2020 53 ist in der Regel kurzer als in den entwickelten Landern Norwegen 78 9 Jahre Hauptartikel HIV AIDS in Afrika Einer der Grunde dafur ist AIDS In Sambia haben 16 5 Prozent der Bevolkerung eine HIV Infektion in Simbabwe 25 Prozent 54 Als einer der Grunde fur die AIDS Pandemie wird Armut gesehen 55 Doch ist nicht nur Armut einer der Grunde fur AIDS sondern auch die AIDS Epidemie einer der Grunde fur Armut Die Krankheit vermindert die Arbeitskraft der Betroffenen AIDS totet vor allem die mittlere Generation und lasst alte Menschen und Kinder zuruck Dadurch fehlen Arbeitskrafte Wertvolle Kenntnisse in Handwerk und Landwirtschaft konnen nicht mehr an die nachste Generation weitergegeben werden 56 Einschrankung der kindlichen Entwicklung Bearbeiten Armut fuhrt zu schlechter Gesundheitsvorsorge und mangelhafter Ernahrung Das wiederum wirkt sich nachteilig auf die geistige motorische und sozial emotionale Entwicklung aus Die betroffenen Kinder sind weniger leistungsfahig erzielen spater ein schlechtes Einkommen und konnen schlechter fur ihre eigenen Kinder sorgen So entsteht ein Teufelskreis Weltweit sind 219 Millionen Kindern unter funf Jahren durch Armut kognitiv eingeschrankt Das sind 39 Prozent aller Kinder dieser Altersgruppe in den Entwicklungslandern In Afrika sind es gar 61 57 Armut und Burgerkriege Bearbeiten Studien zeigen dass in armen Landern haufiger Burgerkriege ausbrechen als in reichen Statistisch betrachtet lasst ein Einbruch des Wirtschaftswachstums um funf Prozent die Wahrscheinlichkeit eines bewaffneten Konflikts um 50 Prozent ansteigen 58 Armut und Umweltzerstorung Bearbeiten Armut ist in vielen Teilen der Welt auch eine der wichtigsten Ursachen fur Gefahrdung und Zerstorung der Natur Denn gerade die in der Armut begrundeten schwerwiegenden Note und Probleme lassen den Umweltschutz in den Hintergrund treten Die fur den Schutz mitunter notwendigen finanziellen Mittel konnen in Regionen mit grosser Armut nicht aufgebracht werden Klaus Topfer der Leiter der UNO Umweltbehorde UNEP bezeichnete Armut als das grosste Gift fur die Umwelt Erfolge im Umweltschutz setzten eine Bekampfung der Armut voraus Gleichzeitig besteht auch eine umweltbezogene Ungerechtigkeit Arme sind haufiger die Opfer von Umweltbeeintrachtigungen und zerstorungen z B in New Orleans durch den Hurrikan Katrina ihnen stehen aber gleichzeitig weniger Bewaltigungsmoglichkeiten zur Verfugung Hauptartikel Umweltgerechtigkeit Armut und Bildungsbenachteiligung Bearbeiten Armut fuhrt auch zu Bildungsbenachteiligung indem der Zugang zu Bildungsmoglichkeiten erschwert wird etwa dadurch dass Schul und Studiengebuhren nicht bezahlt werden konnen oder notige Bildungsmittel wie Schreibgerat oder Bucher nicht finanziert werden konnen Umgekehrt verhindert die fehlende Bildung auch wieder den Ausbruch aus den armlichen Verhaltnissen Folgen relativer Armut in entwickelten Landern BearbeitenPolitische Ungleichheit Bearbeiten Politische Gleichheit ist eine der Voraussetzungen fur Demokratie Jeder Burger sollte im Idealfall die gleiche Stimme haben Obwohl es fur eine Regierung unmoglich ist die Praferenz jedes Burgers jederzeit zu berucksichtigen sollte es aus demokratischer Sicht keine systematische Ungleichheit geben wessen Stimme gehort wird Eine Analyse von 25 europaischen Landern zeigt jedoch dass es kaum eine Gleichheit der Stimmen speziell bei der Frage der gesellschaftlichen Umverteilung bzw des Wohlfahrtstaates gibt Die Einstellung von Gruppen mit niedrigerem Einkommen ist in der Regel unterreprasentiert wahrend Gruppen mit hoherem Einkommen uberreprasentiert sind Ferner stellte die Studie fest dass diese unterschiedliche Reprasentation gerade dann ausgepragter ist wenn die Vorlieben von Arm und Reich starker voneinander abweichen Wenn diese Praferenzen nicht ubereinstimmen tendieren die Regierungen dazu den Praferenzen der Reichen mehr zu folgen als denen der Armen 59 Nicht nur in wirtschaftlichen Fragen sondern generell bei politischen Entscheidungen werden in Deutschland die Praferenzen von sozialen Gruppen unterschiedlich stark berucksichtigt laut einem Forschungsbericht von 2016 im Auftrag des Bundesministeriums fur Arbeit und Soziales Ausgewertet wurden dabei Daten aus der Zeit zwischen 1998 und 2015 Es zeigt sich ein deutlicher Zusammenhang von politischen Entscheidungen zu den Einstellungen von Personen mit hoherem Einkommen aber keiner oder sogar ein negativer Zusammenhang fur die Einkommensschwachen 60 Psychische Gesundheit Bearbeiten In der Forschung gibt es unterschiedliche Modelle wie Armut und psychische Gesundheitsprobleme zusammenhangen Die Hypothese der sozialen Selektion geht davon aus dass Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen aufgrund ihrer Psychopathologie und der Unfahigkeit von ihnen erwartete Rollenverpflichtungen zu erfullen an soziookonomischem Status verlieren Umgekehrt besagt die Hypothese der sozialen Kausalitat dass soziookonomische Entbehrungen darauf folgende psychische Gesundheitsprobleme verursachen Eine Ubersichtsstudie verglich Untersuchungen zu dieser Frage bei Kindern und Heranwachsenden Sechs Studien stutzten dabei die Hypothese der sozialen Kausalitat zwei die der sozialen Selektion Insgesamt deuteten die Ergebnisse auf einen engen Zusammenhang zwischen sozialen Ursachen und Selektionseffekten hin wobei zunachst ein niedriger soziookonomischer Status erheblich zum Auftreten von psychischen Problemen beitragt Das Nichterholen von diesen Problemen fuhrt dann zu einem Ruckgang des soziookonomischen Status im Erwachsenenalter 61 Konzepte zur Bekampfung der Armut BearbeitenEntwicklungspolitik Bearbeiten Hauptartikel Entwicklungspolitik Muhammad Yunus Dezember 2004 Unternehmerische Armutsbekampfung Bearbeiten Das Konzept Base oder Bottom of the Pyramid BoP beschreibt in der Managementliteratur Geschaftsmodelle und Ansatze zur erfolgreichen Einbindung bisher weitgehend vernachlassigter Bevolkerungsschichten in unternehmerische Wertschopfungsketten Als Base of the Pyramid wird dabei zunachst der unterste Teil der Welteinkommenspyramide beschrieben Diese Armsten der Welt sollen im Rahmen der handlungsleitenden Elemente des BoP Konzeptes in die unternehmerische Wertschopfung als Kunden Lieferanten Distributeure o A integriert werden Grundgedanke ist dass sich auf diese Weise die Verfolgung unternehmerischer Chancen zielgerecht mit dem Bemuhen langfristiger Armutsbekampfung verbinden lasst 62 Der Friedensnobelpreistrager und Okonom Muhammad Yunus schlagt des Weiteren vor neben rein den Profit exakter die Eigenkapitalrendite maximierenden Unternehmen auch soziale Unternehmen einzufuhren deren Ziel es nicht ist Profit zu erwirtschaften sondern die Welt positiv zu verandern Investoren in diese Firmen bekamen spater ihr Geld zuruck jedoch ohne Dividende Stiftungsaktivitaten von bestehenden Firmen konnten so in diese Richtung gelenkt werden Nach Yunus ware das eine Losung im Kampf gegen die Armut die nach ihm den Weltfrieden bedroht 63 Konzepte zur Unterstutzung armer Bevolkerungsgruppen in reichen Landern Bearbeiten Selbsthilfe der Betroffenen Bearbeiten Die Art von Selbsthilfe gegen materielle Armut die Betroffenen moglich ist hangt von den personlichen Kompetenzen und der Lebenssituation ab Bob Holman 64 weist darauf hin dass so genannte Nachbarschaftsgruppen neighbourhood groups eine wichtige Form der Selbsthilfe armer Menschen sind Beispiele dafur waren von Armen betriebene Jugendclubs oder von Armen betriebene Kreditinstitute die Armen Geld leihen Eine Selbsthilfegruppe armer Migranten die ihren Kindern Deutsch beibringen ist HIPPY Diese Art der Armutsbekampfung bietet den Vorteil dass sie von den Armen selbst ausgeht Sie kann die Teilnehmer starken ihnen Selbstwertgefuhl verleihen und die Auswirkungen der Armut lindern 64 Zu den Moglichkeiten der Selbsthilfe zahlt die Suche nach zusatzlichem Einkommen etwa das Bemuhen um einen Arbeitsplatz beziehungsweise eine Beforderung dem Aufbau einer selbstandigen Tatigkeit oder die Aufnahme einer Nebentatigkeit In Deutschland stieg laut der Bundesagentur fur Arbeit die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschaftigten mit zusatzlicher geringfugiger Beschaftigung von 2003 bis 2007 bundesweit um zwei Drittel auf 2 1 Millionen ein Grossteil von ihnen benotige das Geld fur den taglichen Lebensunterhalt 65 Zu den Moglichkeiten zahlt anderseits auch ausserste Sparsamkeit etwa Verzicht auf alles Entbehrliche evtl auf Privatauto und teure technische Gerate im Allgemeinen das Inkaufnehmen von Zeitaufwand anstelle von Kosten beispielsweise Do it yourself anstelle von Handwerkerdiensten eine auf Sparsamkeit ausgerichtete Auswahl von Einkaufsmoglichkeiten etwa Discounter Secondhandladen und Kindersachenflohmarkte sowie Teilnahme an Nachbarschaftshilfe oder Tauschringen Auch die Wahrnehmung von Beratungsangeboten Einzelfallhilfe wie gegebenenfalls Schuldnerberatung oder andere Formen der Sozialberatung kann ein Schritt zur Selbsthilfe sein Langfristige Selbsthilfe geschieht auch durch die Erweiterung personlicher Kompetenz insbesondere durch Bildung bzw Weiterbildung Die Hilfe zur Selbsthilfe wird als wichtiges Element sozialer Unterstutzung hervorgehoben so auch im 1 Absatz 1 des Ersten Buches Sozialgesetzbuch Das Recht des Sozialgesetzbuchs soll zur Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit und sozialer Sicherheit Sozialleistungen einschliesslich sozialer und erzieherischer Hilfen gestalten Es soll dazu beitragen ein menschenwurdiges Dasein zu sichern gleiche Voraussetzungen fur die freie Entfaltung der Personlichkeit insbesondere auch fur junge Menschen zu schaffen die Familie zu schutzen und zu fordern den Erwerb des Lebensunterhalts durch eine frei gewahlte Tatigkeit zu ermoglichen und besondere Belastungen des Lebens auch durch Hilfe zur Selbsthilfe abzuwenden oder auszugleichen Politische Strategien Bearbeiten Strategien zur Bekampfung der Armut hangen entscheidend davon ab was man als die Ursache der Armut annimmt Folgende sind die haufigsten Strategien um die Armut zu bekampfen Armutsbekampfung durch finanzielle Zuwendungen Ein in vielen Landern verwendetes Mittel sind Sozialversicherungen die in Notsituationen eingreifen Weitere Ideenbeispiele sind die Sozialhilfe Ein in Deutschland Osterreich der Schweiz den USA diskutiertes und in Namibia erprobtes Instrument zur praktischen Aufhebung von Armut ist ein bedingungsloses Grundeinkommen Kritisch ist gegen solche Ansatze anzuwenden dass sie ausschliesslich die finanzielle Dimension von Armut berucksichtigen Die Zuweisung eines Grundeinkommens fuhrt nicht zwangslaufig dazu dass sich die Kompetenzen der Lebensbewaltigung verbessern und eigene Aktivitaten zur Steigerung der Bildungsaktivitaten entstehen Aus diesem Grund pladieren Wissenschaftler wie der Berliner Sozialwissenschaftler Klaus Hurrelmann dafur zusatzlich zu finanziellen Zuwendungen Anreize fur eine aktive eigene Lebensgestaltung durch eine erhohte Bildung zu fordern oder sogar einen Teil der finanziellen Zuwendungen davon abhangig zu machen dass Bildungs und Qualifikationsaktivitaten aufgenommen werden um den deprivierten Lebensstil mit passivem Verhalten und starken Minderwertigkeitsgefuhlen 66 abzubauen Die Einfuhrung eines Aktivitatseinkommens revenu universel d activite im Unterschied zum Revenu d inactivite franzosisch fur Arbeitslosengeld oder dem Revenu de solidarite active soll mehr Burgerschaftliches Engagement ermoglichen den sozialen Zusammenhalt starken und die Ideale von Gleichheit und Bruderlichkeit Liberte egalite fraternite einlosen In der Zivilgesellschaft wird auch ein Basiseinkommen fur alle Burger diskutiert nachdem im September 2018 unter der Prasidentschaft von Emmanuel Macron ein umfangreicherer Plan zur Uberwindung der Armut mit Bundelung der bisherigen Sozialleistungen in Frankreich vorgestellt worden war 67 Stark kritisiert werden jedoch Sanktionen fur Arbeitslose die Verpflichtung zur Arbeitssuche und wenn durch die Geldzahlung miese Arbeit akzeptiert werden muss In Frankreich leben rund 8 8 Millionen Menschen unterhalb der Armutsgrenze Das in Frankreich geplante Aktivitatseinkommen steht zwar allen Burgern zu ist jedoch kein bedingungslos an alle ausgezahltes Grundeinkommen BGE Der Sozialist Benoit Hamon hatte bei seiner Kandidatur ein Grundeinkommen fur Geringverdiener geplant 68 Armutsbekampfung durch kompensatorische Massnahmen Zu solchen umfassenden Strategien gehoren unter anderem kompensatorische Massnahmen Sie gehen von der Erkenntnis aus dass Kinder in armen Familien wenige Bildungsanregungen erhalten In armen Familien ist die tagliche Auseinandersetzung mit wirtschaftlichen Problemen entwurdigend und Krafte raubend 69 und deshalb versaumen es Mutter und Vater ihren Kindern eine Zukunftsperspektive zu erschliessen 70 Durch Familienschulungen Beratungen und so weiter wird versucht die Defizite auszugleichen Hauptziel der kompensatorischen Erziehung ist es kognitive Fahigkeiten und schulische Leistungen der in Armut aufwachsenden Kinder zu fordern So will man erreichen dass die nachste Generation nicht arm bleibt Kritiker der kompensatorischen Erziehung erheben den Vorwurf dass das Kind der Mittelschicht hier als Vorbild genommen werde Es werde versucht arme Kinder zu Mittelschichtskindern umzuerziehen Das Arbeiterkind werde seiner Lebenswelt entfremdet 71 Weitere kompensatorische Massnahmen sind etwa Elternkurse Elternschulungen Mentorenprogramme und ahnliches Oft wird kritisiert dass die Schule zu kurz ware Arme Kinder kamen mit Defiziten in die Schule und die Halbtagsschule ware nicht in der Lage diese auszugleichen 72 Gefordert wird eine Schule mit einem ganztagigen Programm das unterrichtliche erzieherische sowie sozialpadagogische Aktivitaten und Massnahmen Palentien 2005 S 164 einschliesst In Deutschland sind solche Programme selten In anderen Landern existieren jedoch zahlreiche Das bekannteste Programm sind hier die 21st Century Community Learning Centers Doch hat dieses Programm auch dazu gefuhrt dass Nachmittagsbetreuung in den Schulen heute teilweise im kritischen Licht gesehen wird weil sie insgesamt zu keiner Verbesserung der schulischen Leistungen fuhrte jedoch zu verstarkten Verhaltensproblemen Lediglich fur die Gruppe der Grundschuler die anfangs jedoch sehr schlechte Leistungen zeigten konnte eine kleine Verbesserung in den Kompetenzen im Fach Englisch gezeigt werden 73 Armutsbekampfung durch Zwangsmassnahmen Konig Friedrich II auf einer seiner Inspektionsreisen begutachtet den Kartoffelanbau Gemalde von 1886 Mit dem Ubergang von vormodernen zu neuzeitlichen Gesellschaften anderte sich die Einstellung zur Armut Arme Gottes galten durchaus als naturlich und deren Unterstutzung Almosengabe gilt in vielen Religionen als religiose Pflicht Im Bereich des Islams wird die Zakat bis heute als ein wichtiges Mittel zur Linderung von Armut betrachtet weil durch sie angehaufter Reichtum eingesammelt und umverteilt wird 74 In Europa wird Armut seit der Renaissance zunehmend als Last aufgefasst schon fruher vorhandene Einrichtungen der Armenfursorge blieben zwar erhalten zunehmend wurden aber Zwangsmassnahmen zur Armutsbekampfung eingesetzt In Preussen erliess Friedrich der Grosse am 24 Marz 1756 eine Circular Ordre die den Kartoffelanbau anordnete um der Verarmung durch den Getreidewucher nach Missernten gegenzusteuern vgl Kulturgeschichte der Kartoffel Doch stand im Europa des 17 und 18 Jahrhunderts das Arbeitshaus im Zentrum der Armutsbekampfung Vor allem in calvinistisch gepragten Gesellschaften herrschte die Auffassung vor dass Armut selbstverschuldet sei und durch Faulheit komme 75 Arbeitshauser dienten der Abschreckung und Umerziehung von Bettlern und Landstreichern 76 In Deutschland wurden Arbeitshauser 1969 abgeschafft In Europa setzte sich im Zuge der Industrialisierung und der Auseinandersetzung um die Soziale Frage die Auffassung durch dass Armut durch genossenschaftliche oder wohlfahrtspolitische Massnahmen verringert werden konne Armutsbekampfung stand etwa im Vereinigten Konigreich am Ausgangspunkt der modernen Sozialpolitik Siehe auch Sozialgesetzgebung Inzwischen wird die Wirksamkeit sozialpolitischer Armutsbekampfung aber in vielen Industrielandern durch neue Erscheinungsformen von Armut in Frage gestellt In der Wirtschaftswissenschaft wird nicht selten die These vertreten dass auch eine zu hohe Staatsquote zu einem Ansteigen der Arbeitslosenquote fuhren kann insbesondere in Westeuropa Armutsbekampfung durch politische Organisation Die politische Geschichtsschreibung hat zahlreiche Belege fur Selbstorganisation durch Betroffene nachgewiesen die ihrer prekaren Situation nicht schutzlos ausgesetzt sein wollten und Formen kollektiver Organisation herbeifuhrten Der italienische politische Theoretiker Antonio Gramsci spricht in diesem Kontext von Subalternen also der Herrschaft Unterworfenen die sich durch Zusammenschluss gegen eine vorherrschende Meinung vgl Hegemonie wenden und den Eigenwert ihrer kulturellen Identitat gegen eine als repressiv erfahrene Unterordnung behaupten sollen vgl kulturelle Hegemonie Solche Organisationen konnen lokale Selbsthilfegruppen und Tauschringe sein s o mit der Industrialisierung geht nicht allein eine grundsatzliche Umformung bisheriger Identitaten einher und werden Bauern zu Landlosen Tagelohner zu Arbeitern sondern auch der Wunsch die eigene Existenz durch Schutzmassnahmen vor Vernutzung und Vernichtung zu bewahren Genossenschaften sorgen fur den preiswerten Kauf lebenswichtiger Guter Ernahrung Kleidung aber auch Roh und Hilfsstoffe fur kleine Produzenten vgl Genossenschaft Gewerkschaften tragen gegenuber den industriellen Unternehmern die Forderung nach materieller Teilhabe und sozialen Schutzrechten vor Schliesslich folgen auch politische Parteien die zu Beginn des burgerlichen Parlamentarismus im 19 Jahrhundert die politische Partizipation von Arbeitern durch Arbeiter einfordern und die willkurliche Ausgrenzung ganzer Bevolkerungsteile anprangern Hierzu wird auch ein als diskriminierend erfahrenes staatliches Recht kritisiert das auf parlamentarischem Wege reformiert werden soll Der hieraus erwachsene Streit zwischen reformorientierter Sozialdemokratie und revolutionarem also auf Abschaffung des ungerechten Systems insgesamt zielenden Marxismus ist Auftakt fur die Aufspaltung der politischen Arbeiterbewegung bis heute vgl Revisionismus Politische Streiks und andere symbolische Aktionen sollen auf das Elend der Arbeiterklasse aufmerksam machen Folgt man dem Wirtschaftshistoriker Karl Polanyi so stellen diese Massnahmen soziale Mechanismen der Einbettung 77 des liberalkapitalistisch verselbststandigten Marktes in die Gesellschaft dar Armut im geschichtlichen Wandel Bearbeiten Hauptartikel Armut im geschichtlichen WandelDie Maslowsche Bedurfnispyramide Bearbeiten Siehe auch Maslow sche Bedurfnispyramide 1943 veroffentlichte der US amerikanische Psychologe Abraham Maslow ein Modell um die menschlichen Motivationen zu beschreiben Dieses wird als die Maslow sche Bedurfnispyramide bezeichnet Die menschlichen Bedurfnisse bilden die Stufen der Pyramide und bauen dieser eindimensionalen Theorie gemass aufeinander auf Der Mensch versucht demnach zuerst die Bedurfnisse der niedrigen Stufen zu befriedigen bevor die nachsten Stufen Bedeutung erlangen Wer in einem niedrigen Bedurfnis frustriert wurde das heisst es nicht befriedigen konnte fur den wird dieses Bedurfnis ubermassig wichtig werden Wer zum Beispiel in absoluter Armut lebt und hungrig ist fur den wird das Essen die allergrosste Prioritat haben Alle anderen Bedurfnisse werden in den Hintergrund treten und sein ganzes Streben wird zwangslaufig darauf ausgerichtet sein genug zu essen fur sein Uberleben zu haben 78 79 Existentielle Bedrohungen und Defizite Mangelzustande bei den essentiellen Bedurfnissen Defizitbedurfnisse pragen wenn sie lange genug andauern die ganze Weltsicht Fur einen Menschen der hungrig ist wird das Paradies ein Ort sein wo es immer genug zu essen gibt Ein Mensch der in grosser Armut aufgewachsen ist wird sich bereits glucklich schatzen wenn er nur genug zu essen hat Fur einen Menschen hingegen der Hunger nie gekannt hat wird Nahrung keine besondere Bedeutung besitzen Die Tatsache dass er genug zu essen hat erscheint ihm selbstverstandlich und wird ihn nicht glucklich machen 80 81 Maslows Modell wurde u a von Ronald Inglehart weiterentwickelt Armut Reichtum und Wertewandel BearbeitenRonald Inglehart stellte die These des Wertewandels auf Nach Inglehart entwickeln Menschen wahrend ihrer Jugend eine entweder materialistische oder postmaterialistische Einstellung Seine Theorie besagt dass bei steigendem Wohlstand einer Gesellschaft der Materialismus z B Neigung zu Sicherheit und Absicherung der Grundversorgung abnimmt wahrend der Postmaterialismus z B Neigung zu politischer Freiheit Umweltschutz zunimmt Zur statistischen Verifikation der Theorie wurde von Inglehart der sogenannte Inglehart Index geschaffen Dieser Index ist jedoch bei Sozialwissenschaftlern methodologisch umstritten Zudem widerlegen empirische Studien die eindimensionale Entwicklung die Inglehart vorhersagte z B Klein 95 Nach Inglehart ist die heutige Generation postmaterialistischer als vorangegangene Generationen Das ruhre daher weil sie in grosserem Wohlstand aufgewachsen sei Materialisten sind in der Regel Personen die geringe formative Sicherheit Ingleharts Wort fur Armut erlebt haben Aus diesem Grund ist ihnen materieller Besitz wichtig Sie neigen zu konservativen Werten sind religios und patriotisch Das fuhrt Inglehart darauf zuruck dass absolute Werte wie Religion und Patriotismus Halt und Sicherheit bieten In Armutssituationen ist das besonders wichtig Abtreibungen und Homosexualitat werden von ihnen abgelehnt Postmaterialisten hingegen haben eine hohe formative Sicherheit erlebt Materieller Besitz ist ihnen nicht wichtig Stattdessen streben sie nach sozialen Beziehungen Anerkennung und Selbstverwirklichung Politisch stehen sie eher links und engagieren sich stark in den neuen politischen Bewegungen wie der Anti AKW Bewegung der Friedensbewegung oder der Umweltschutzbewegung Inglehart erklart den Wertewandel in der westlichen Welt Niedergang von Religiositat und Patriotismus Aufstieg neuer Werte wie Umweltschutz dadurch dass das Ausmass der absoluten Armut abgenommen habe 82 83 Helmut Klages war vor deutschem Hintergrund der Meinung dass in Armut aufgewachsene Generationen eher zu Pflicht und Akzeptanzwerten neigten Zu den Pflicht und Akzeptanzwerten zahlen zum Beispiel Pflichterfullung Fleiss Selbstlosigkeit und Hinnahmebereitschaft In Reichtum aufgewachsene Generationen neigten eher zu Selbstverwirklichungswerten Dazu zahlen z B Spontaneitat und Selbstverwirklichung 84 85 Siehe auch BearbeitenArmut und Demut fuhren zum Himmel Buch von geistlicher Armut Deine Stimme gegen Armut internationale Kampagne Exklusion Soziale Inklusion Inklusion Soziologie Kinderarmut in den Industrielandern Mullsucher Nationale Armutskonferenz Offentlicher Personennahverkehr und Armut Pauperismus Penia Prekariat Liste der Lander nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf Liste der Lander nach Vermogen pro KopfStudien BearbeitenArmutsbericht der Bundesregierung Die Arbeitslosen von Marienthal Soziologischer Klassiker von Marie Jahoda Paul Felix Lazarsfeld und Hans Zeisel zur Untersuchung der Folgen von Arbeitslosigkeit und Armut Iowa Youth and Families Project Studie uber die Konsequenzen der Armut von Jugendlichen Oakland Growth and Berkeley Guidance Studies Langzeitstudien mit denen die kindliche Entwicklung erforscht wurden sie wurden von Glen Elder hinsichtlich der Auswirkungen von Armut auf die kindliche Entwicklung analysiert Eurosystem Household Finance and Consumption SurveyLiteratur BearbeitenZur Bekampfung Bearbeiten Alexander Dill Die Welt neu bewerten Warum arme Lander arm bleiben und wie wir das andern konnen 86 oekom Verlag Munchen 2017 ISBN 978 3 86581 841 6 Zur Theorie Bearbeiten Richard Albrecht Pauper ismus Zur Geschichte und Aktualitat eines Zentralaspekts von Neuer Armut und Arbeitenden Armen In JahrBuch fur Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung 6 2 2007 S 19 32 kostenlose erweiterte Netzversion 2008 Uwe Bussmann Robert Marc Panz Silvia Schweighofer The Fight Against Poverty Policy Options and Reality Diplomica Verlag Hamburg 2011 ISBN 978 3 8428 6073 5 Elke Bruns Hrsg Okonomien der Armut Soziale Verhaltnisse in der Literatur Fink Munchen 2008 ISBN 978 3 7705 4447 9 Glen Elder Children in time and place developmental and historical insights Cambridge University Press Cambridge 1993 ISBN 0 521 41784 8 Alban Knecht Theoretische Konzepte Indikatoren qualitative und quantitative Forschung PDF 1 1 MB Charles Murray Losing ground American social policy 1950 1980 Basic Books New York 1984 ISBN 0 465 04231 7 William Ryan Blaming the victim Pantheon Books New York 1976 ISBN 0 394 72226 4 Ina Schildbach Armut als Unrecht Zur Aktualitat von Hegels Perspektive auf Selbstverwirklichung Armut und Sozialstaat Zugleich Dissertation Universitat Erlangen 2017 Transcript Bielefeld 2018 ISBN 978 3 8376 4443 2 87 Paul Tarmann Der Armutsbegriff der Waldenser Eine sozialphilosophische Annaherung Frankfurt am Main u a 2010 ISBN 978 3 631 60203 4 Zur Empirie Bearbeiten Teile dieses Artikels scheinen seit 2008 nicht mehr aktuell zu sein Bitte hilf mit die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufugen Wikipedia WikiProjekt Ereignisse Vergangenheit 2008 Deutsche Bundesregierung Lebenslagen in Deutschland Der dritte Armuts und Reichtumsbericht der Bundesregierung PDF 2008 UNICEF Child Poverty in Rich Countries PDF 222 kB UNICEF Innocenti Research Centre Florenz 2005 Rudolf Strahm Warum sie so arm sind Arbeitsbuch zur Entwicklung der Unterentwicklung in der Dritten Welt mit Schaubildern und Kommentaren Peter Hammer Verlag Wuppertal 1985 ISBN 3 87294 266 2 Walter Eberlei Afrikas Wege aus der Armutsfalle Verlag Brandes amp Apsel Frankfurt am Main 2009 Lutz Holzinger Hansjorg Schlechter Das Gespenst der Armut Reportagen und Analysen zur Kritik der sozialen Vernunft Edition Steinbauer Wien 2010 ISBN 978 3 902494 43 6 Eurobarometer Studie zu Armut und Sozialer Ausgrenzung Hrsg Europaische Union Generaldirektion Beschaftigung Soziales und Chancengleichheit 2009 PDF 12 Seiten 356 kB Gerhard Willke Armut was ist das Eine Grundsatzanalyse Murmann Verlag Hamburg 2011 ISBN 978 3 86774 126 2 Zur historischen und regionalen Entwicklung Bearbeiten Martin Dinges Stadtarmut in Bordeaux 1525 1675 Alltag Politik Mentalitaten Pariser Historische Studien 26 Bouvier Bonn 1988 ISBN 3 7928 0566 9 Digitalisat Bernhard Rathmayr Armut und Fursorge Einfuhrung in die Geschichte der Sozialen Arbeit von der Antike bis zur Gegenwart Barbara Budrich Leverkusen 2014 ISBN 978 3 8474 0161 2 Basilius Steidle Die Armut in der fruhen Kirche und im alten Monchtum In Benediktinische Monatsschrift 41 Jg 1965 S 460 481 wieder abgedruckt in Ursmar Engelmann Hg Basilius Steidle 1903 1982 Beitrage zum alten Monchtum und zur Benediktusregel Jan Thorbecke Verlag Sigmaringen 1986 S 125 146 Wolfgang Wust Die gezuchtigte Armut Sozialer Disziplinierungsanspruch in den Arbeits und Armenanstalten der vorderen Reichskreise In Zeitschrift des Historischen Vereins fur Schwaben 89 1996 S 95 124 Literatur die das politische Geschehen entscheidend beeinflusst hat Bearbeiten Friedrich Engels Die Lage der arbeitenden Klasse in England Nach eigener Anschauung und authentischen Quellen Dietz Verlag Stuttgart 1892 Neu herausgegeben von Walter Kumpmann bei DTV Munchen 1987 ISBN 3 423 06012 3 Muhammad Yunus Banker to the Poor Micro Lending and the Battle Against World Poverty Public Affairs New York 2003 ISBN 1 58648 198 3 Weblinks Bearbeiten Commons Armut Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Wikiquote Armut Zitate Wikisource Armut Quellen und Volltexte Wiktionary Armut Bedeutungserklarungen Wortherkunft Synonyme Ubersetzungen Literaturliste zur Armutsforschung Alban Knecht 2017 PDF 17 Seiten Dokumentation der BBC mit Hans Rosling uber die Entwicklung der Armut 2015 gapminder org PovertyNet Website der Weltbank englisch Grafiken Armut weltweit aus Zahlen und Fakten Globalisierung Bundeszentrale fur politische Bildung bpb Grafiken Armut in Europa aus Zahlen und Fakten Europa www bpb de Grafiken Armut in Deutschland aus Zahlen und Fakten Die soziale Situation in Deutschland www bpb de Eurostat Einkommensarmut und soziale Ausgrenzung in EU 25 2005 PDF 8 Seiten Florian Diekmann und Britta Kollenbroich Was heisst schon arm Armut in Deutschland Grimme Online Award 2017 Spiegel Online Wirtschaft Hamburg 3 Juli 2017 Einzelnachweise Bearbeiten arm In Digitales Worterbuch der Deutschen Sprache G Reinhold S Lamnek H Recker Soziologie Lexikon S 32 Veronika Bennholdt Thomsen Subsistenzwirtschaft Globalwirtschaft Regionalwirtschaft In Maren A Jochimsen Ulrike Knobloch Hrsg Lebensweltokonomie in Zeiten wirtschaftlicher Globalisierung Kleine Verlag Bielefeld 2006 S 65 88 Berthold U Wigger Grundzuge der Finanzwissenschaft 2 Auflage Springer Berlin 2005 S 202 World Bank Forecasts Global Poverty to Fall Below 10 for First Time Major Hurdles Remain in Goal to End Poverty by 2030 The World Bank 4 Oktober 2015 UN Estimates 2000 2007 Definitionen Was ist Hunger In die tageszeitung 11 Juni 2002 S 3 Quick Reference Tables The World Bank Group Vermogen und Finanzen privater Haushalte in Deutschland Ergebnisse der Vermogensbefragung 2017 In Deutsche Bundesbank Hrsg Monatsbericht online PDF Fehler in Vorlage Literatur Ungultig Unerlaubte Klammerung innerhalb Klammer Alle sind Mitte In Die Zeit Abgerufen am 22 Juni 2020 Holger Zschapitz Bundesbank Studie Die Vermogen offenbaren Deutschlands Probleme In Die Welt 15 April 2019 abgerufen am 22 Juni 2020 Entwicklung der Altersarmut in Deutschland diw de PDF Reinhart Kossler Wer Armut definiert hat Macht In iz3w 336 Mai Juni 2013 a b c Edward Goldsmith Der Weg Ein okologisches Manifest 1 Auflage Bettendorf Munchen 1996 S 201ff a b Dieter Haller Text Bernd Rodekohr Illustrationen Dtv Atlas Ethnologie 2 Auflage dtv Munchen 2010 S 163 Vandana Shiva How To End Poverty Making Poverty History And The History Of Poverty Ubersetzt von Andrea Noll ZNet Kommentar 11 Mai 2005 Iacopone da Todi Lob der Armuth zitiert nach Fritz Rudiger Volz Freiwillige Armut S 185 und 186 aus Ernst Ulrich Huster Jurgen Boekh Hildegard Mogge Grothjahn Handbuch Armut und Soziale Ausgrenzung Rainer Maria Rilke Das Buch von der Armut und vom Tode aus dem Stundenbuch Inselverlag 1918 Johann Figl Bertram Stubenrauch Christentum und Islam Ein dogmatischer und religionswissenschaftlicher Vergleichzentraler Motive Institut fur Religionswissenschaft der Katholisch Theologischen Fakultat der Universitat Wien Sufi Zentrum Braunschweig Sufi Mystik J Sachs A Mellinger J Gallup The Geography of Poverty and Wealth Memento vom 13 Oktober 2014 im Internet Archive PDF 35 kB In Scientific American 2000 Jared Diamond Guns Germs and Steel The Fates of Human Societies W W Norton amp Company 1997 ISBN 0 393 03891 2 Richard M Auty Sustaining Development in Mineral Economies The Resource Curse Thesis Routledge London 1993 J Sachs A Warner Natural resource abundance and economic growth NBER Working Paper 5398 IDEAS University of Connecticut Department of Economics 1995 Thomas Robert Malthus Das Bevolkerungsgesetz 1798 ubersetzt von Christian M Barth Deutscher Taschenbuch Verlag Munchen 1977 ISBN 3 423 06021 2 Armut Klimawandel Ressourcenknappheit ist wirklich das Bevolkerungswachstum schuld Memento vom 24 Mai 2015 im Internet Archive missiothek 2 2014 missio at DSW Info Menschenrecht Familienplanung PDF Memento vom 1 Oktober 2006 im Internet Archive So der Text der Internationale Karl Marx Friedrich Engels Das Kommunistische Manifest Eine moderne Edition mit einer Einleitung von Eric Hobsbawm Argument Verlag Hamburg Berlin 1999 ISBN 3 88619 322 5 a b Oscar Lewis Die Kinder von Sanchez Selbstportrait einer mexikanischen Familie 1 Auflage Econ Verlag Dusseldorf Wien 1963 S 28 29 a b Oscar Lewis Five Families Mexican Case Studies In The Culture Of Poverty 1959 a b Oscar Lewis La Vida A Puerto Rican Family In The Culture Of Poverty San Juan New York 1966 Tina Rosenberg A payoff to poverty In New York Times 19 Dezember 2008 Guy Standing u a Basic Income A transformative Policy for India Bloomsbury Academic London New York 2015 S 25 27 Manfred Berg Struktureller Rassismus oder pathologisches Sozialverhalten In Winfried Fluck Helf Werner Wie viel Ungleichheit vertragt die Demokratie Reichtum und Armut in den USA Campus Verlag Frankfurt New York 2003 S 58 D P Moynihan The Negro Family The Case For National Action Memento vom 20 Januar 2017 im Internet Archive U S Department of Labor 1965 World Poverty C PDF 7 5 MB SAGE Publications abgerufen am 12 Marz 2008 Karl Marx Das Kapital 1 Kauf und Verkauf der Arbeitskraft Christoph Spehr Armut als Klassenprojekt Silvio Gesell Reichtum und Armut gehoren nicht in einen geordneten Staat Werkauswahl zum 150 Geburtstag Hrsg Werner Onken Gauke Kiel 2011 ISBN 978 3 87998 462 6 Was bedeutet Diskriminierung EU Initiative Fur Vielfalt Gegen Diskriminierung Neue Ruhr Zeitung 17 Oktober 2002 Pierre Bourdieu Die feinen Unterschiede Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft Suhrkamp Frankfurt am Main 1982 ISBN 3 518 28258 1 franz La distinction Critique sociale du jugement Paris 1979 Seite nicht mehr abrufbar Suche in Webarchiven 1 2 Vorlage Toter Link www ejh de Armut heisst Es gibt nichts mehr Dokumentation des Jugendsozialgipfels der Evangelischen Jugend in Niedersachsen vom 11 November 2006 Deutschland sorgt sich um sein grosstes Kapital die Bildung Memento vom 13 Juni 2008 im Internet Archive In Neue Zurcher Zeitung 26 Juli 2006 Martin Marger Social Inequality Patterns and Processes McGraw Hill Boston 2008 ISBN 978 0 07 352815 1 S 163 Francis Galton Hereditary Genius 1869 Reprint Classics in Psychology Palgrave Macmillan 1978 ISBN 0 312 36989 1 R Herrnstein C Murray The Bell Curve Intelligence and Class Structure in American Life Free Press 1994 ISBN 0 02 914673 9 You don t have to be smart to be rich Memento vom 21 Juni 2010 im Internet Archive abgerufen am 13 Dezember 2007 Martin E P Seligman Erlernte Hilflosigkeit Urban amp Schwarzenberg Munchen Wien Baltimore 1979 ISBN 3 541 08931 8 ISBN 3 407 22016 2 Charles A Murray Losing ground American social policy 1950 1980 Basic Books New York 1984 Was ist Hunger Memento vom 16 Dezember 2007 im Internet Archive Welthungerhilfe abgerufen am 18 Dezember 2007 Zambia Life Expectancy World Health Rankings abgerufen am 29 Januar 2020 Lebenserwartung in Teilen Afrikas unter 33 Jahre Memento vom 5 Oktober 2007 im Internet Archive vista verde news abgerufen am 18 Dezember 2006 Bundesministerium fur wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung 2013 Hunger und Fehlernahrung haben viele Ursachen Hintergrund Bundesministerium fur wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung 2013 Hunger und Fehlernahrung haben viele Ursachen Hintergrund Armut fordert hohen Tribut von Kindern Auf wissenschaft de vom 5 Januar 2007 Welthungerhilfe Armut fordert Burgerkriege Memento vom 27 Mai 2008 im Internet Archive Yvette Peters Sander J Ensink Differential Responsiveness in Europe The Effects of Preference Difference and Electoral Participation In West European Politics Band 38 Nr 3 4 Mai 2015 ISSN 0140 2382 S 577 600 doi 10 1080 01402382 2014 973260 tandfonline com abgerufen am 13 Oktober 2019 Lea Elsasser Svenja Hense Armin Schafer Systematisch verzerrte Entscheidungen Die Responsivitat der deutschen Politik von 1998 bis 2015 Hrsg Bundesministeriums fur Arbeit und Soziales Armuts und Reichtumsberichterstattung der Bundesregierung 2016 ISSN 1614 3639 Franziska Reiss Socioeconomic inequalities and mental health problems in children and adolescents A systematic review In Social Science amp Medicine Band 90 2013 S 24 31 doi 10 1016 j socscimed 2013 04 026 elsevier com abgerufen am 24 Oktober 2019 R Hahn Multinationale Unternehmen und die Base of the Pyramid Neue Perspektiven von Corporate Citizenship und Nachhaltiger Entwicklung Gabler Wiesbaden 2009 ISBN 978 3 8349 1643 3 C K Prahalad The fortune at the bottom of the pyramid Wharton School Publ Upper Saddle River 2005 ISBN 0 13 146750 6 Nobelpreistrager Yunus Wir konnen Armut in die Museen verbannen In Spiegel online 5 Juni 2007 a b Bob Holman The New Welfare In Robert Walker Hrsg Ending Child Poverty The Policy Press Bristol 1999 ISBN 1 86134 199 7 S 117 siehe auch Bob Holman Faith in the Poor Lion Publishing Oxford 1998 Immer mehr Deutsche mit zusatzlichem Nebenjob tagesschau de Archiv tagesschau de 14 Dezember 2007 abgerufen am 16 Dezember 2007 Klaus Hurrelmann Gesundheitssoziologie Juventa 2010 S 71 Frankreichs Prasident will Aktivitatseinkommen einfuhren Die Welt 13 September 2018 Acht Milliarden Euro gegen Armut die taz 13 September 2018 Klaus Hurrelmann Einfuhrung in die Sozialisationstheorie 2002 S 184 Klaus Hurrelmann Einfuhrung in die Sozialisationstheorie Beltz Verlag 2002 M Meier F Menze A Torff Das Elend mit der kompensatorischen Erziehung Edition 2000 Giessen 1973 Christian Palentien Aufwachsen in Armut Aufwachsen in Bildungsarmut Uber den Zusammenhang von Armut und Schulerfolg In Zeitschrift fur Padagogik 51 2005 S 154 169 When School Stay Open Late The National Evaluation of the 21st Century Community Learning Centers Memento vom 13 September 2007 im Internet Archive PDF 494 kB U S Department of Education Download am 17 Januar 2008 Jan A Ali Zakat and Poverty in Islam In Matthew Clarke David Tittensor Hrsg Islam and Development Exploring the Invisible Aid Economy Asghate Farnham 2014 S 22 Max Weber Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus Wolfgang Ayass Das Arbeitshaus Breitenau Bettler Landstreicher Prostituierte Zuhalter und Fursorgeempfanger in der Korrektions und Landarmenanstalt Breitenau 1874 1949 Jenior und Pressler Kassel 1992 zugleich Gesamthochschule Kassel Dissertation 1991 Digitalisat Karl Polanyi The Great Transformation Politische und okonomische Ursprunge von Gesellschaften und Wirtschaftssystem 1944 Suhrkamp Frankfurt am Main 1978 Abraham Maslow A Theory of Human Motivation In Psychological Review 1943 Vol 50 4 Jutta Heckhausen Heinz Heckhausen Motivation und Handeln 4 uberarb u aktual Auflage Springer Berlin Heidelberg 2010 ISBN 978 3 642 12692 5 Abraham Maslow Motivation and Personality 3 Auflage HarperCollins Publishers 1987 ISBN 0 06 041987 3 Abraham H Maslow Motivation und Personlichkeit Originaltitel Motivation and Personality Erstausgabe 1954 12 Auflage Rowohlt Reinbek bei Hamburg 1981 ISBN 3 499 17395 6 Ronald Inglehart 1982 Die stille Revolution Vom Wandel der Werte Athenaeum Ronald Inglehart Kultureller Umbruch Wertewandel in der westlichen Welt Campus Verlag 1989 Helmut Klages Werte und Wandel Ergebnisse und Methoden einer Forschungstradition Campus Verlag Frankfurt am Main u a 1992 Helmut Klages Wertedynamik Uber die Wandelbarkeit des Selbstverstandlichen Ed Interfrom u a Zurich 1988 deutschlandfunk de Andruck Das Magazin fur Politische Literatur 26 Juni 2017 Marc Engelhardt Warum sich reiche Lander nur reich rechnen 27 Juni 2017 Ina Schildbach Hinfuhrung Normdaten Sachbegriff GND 4002963 3 OGND AKS Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Armut amp oldid 213696481, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns