NiNa.Az
Bettina Martin deutsche Politikerin und politische Beamtin SPD Sprache Beobachten Bearbeiten Bettina Martin 19 Marz 1966 in Berlin ist eine deutsche Politikerin SPD und war politische Beamtin Seit dem 22 Mai 2019 ist sie Bildungsministerin des Landes Mecklenburg Vorpommern Bettina Martin 2019 Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Siehe auch 3 Weblinks 4 EinzelnachweiseLeben BearbeitenMartin absolvierte 1984 ihr Abitur am Walther Rathenau Gymnasium Berlin Anschliessend studierte sie zwischen 1985 und 1992 Nordamerikanistik Politische Wissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der FU Berlin 1987 88 war sie Fulbright Stipendiatin an der Wake Forest University in den Vereinigten Staaten Von 1992 bis 1999 war sie Pressesprecherin in der Berliner Landesverwaltung und wurde 1993 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands Von 1999 und 2000 leitete Martin die Presse und Offentlichkeitsarbeit bei der Tangens GmbH und ubte darauf von 2000 bis 2013 verschiedene Tatigkeiten beim SPD Parteivorstand aus Nachdem sie von 2013 bis August 2017 Leiterin des Leitungsstabs und des Buros der Bundesministerin fur Familie Senioren Frauen und Jugend zunachst unter Bundesministerin Manuela Schwesig spater unter Katarina Barley gewesen war wurde sie am 22 August 2017 von Mecklenburg Vorpommerns Ministerprasidentin Manuela Schwesig zur Staatssekretarin fur Bundesangelegenheiten und Bevollmachtigte des Landes Mecklenburg Vorpommern beim Bund im Kabinett Schwesig ernannt 1 2 Damit wurde sie Nachfolgerin von Pirko Kristin Zinnow Seit dem 22 Mai 2019 ist Martin Nachfolgerin von Birgit Hesse als Ministerin fur Bildung Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg Vorpommern 3 Ihre Nachfolgerin als Bevollmachtigte des Landes beim Bund wurde Antje Draheim Martin ist verheiratet mit Terry Martin 4 und Mutter zweier Sohne 1 Siehe auch BearbeitenKabinett SchwesigWeblinks Bearbeiten Commons Bettina Martin Sammlung von Bildern Bettina Martin auf der Website des Bundesrats Bettina Martin auf der Website der Landesregierung von Mecklenburg VorpommernEinzelnachweise Bearbeiten a b Stefan Ludmann Schwesig entlasst Chefin der Landesvertretung In NDR 1 Radio MV Norddeutscher Rundfunk 22 August 2017 abgerufen am 10 Dezember 2017 F Pfaff Bettina Martin wird Bevollmachtigte beim Bund In ostsee zeitung de Ostsee Zeitung 23 August 2017 abgerufen am 10 Dezember 2017 Pressestelle der Staatskanzlei Manuela Schwesig ernennt neue Kabinettsmitglieder Pressemitteilung Nr 136 2019 In Regierungsportal M V Landesregierung Mecklenburg Vorpommern 22 Mai 2019 abgerufen am 22 Mai 2019 Diese Promis waren beim Krebsessen auf Schloss Ulrichshusen Ostsee Zeitung 23 August 2019 abgerufen am 30 Juli 2020 Kabinett des Landes Mecklenburg Vorpommern Kabinett Schwesig Ministerprasidentin Schwesig Stellvertreter Glawe Landesminister Martin Bildung Pegel Energie Meyer Finanzen Renz Inneres Hoffmeister Justiz Backhaus Landwirtschaft Drese Soziales Glawe Wirtschaft Kultusminister des Landes Mecklenburg Vorpommern Minister fur Volksbildung 1945 52 Gottfried Grunberg Hans Joachim Laabs Kultus bzw Bildungsminister seit 1990 Oswald Wutzke Steffie Schnoor Regine Marquardt Peter Kauffold Hans Robert Metelmann Henry Tesch Mathias Brodkorb Birgit Hesse Bettina MartinAmtierende Kultus Kultur und Wissenschaftsminister der deutschen Lander Theresia Bauer Theresa Schopper Baden Wurttemberg Michael Piazolo Bernd Sibler Bayern Sandra Scheeres Klaus Lederer Michael Muller Berlin Manja Schule Britta Ernst Brandenburg Claudia Bogedan Claudia Schilling Andreas Bovenschulte Bremen Ties Rabe Katharina Fegebank Carsten Brosda Hamburg Ralph Alexander Lorz Angela Dorn Rancke Hessen Bettina Martin Mecklenburg Vorpommern Grant Hendrik Tonne Bjorn Thumler Niedersachsen Yvonne Gebauer Isabel Pfeiffer Poensgen Nordrhein Westfalen Stefanie Hubig Clemens Hoch Katharina Binz Rheinland Pfalz Christine Streichert Clivot Saarland Sebastian Gemkow Christian Piwarz Sachsen Marco Tullner Armin Willingmann Gunnar Schellenberger Sachsen Anhalt Karin Prien Schleswig Holstein Helmut Holter Wolfgang Tiefensee Benjamin Immanuel Hoff Thuringen Siehe auch Liste der amtierenden deutschen Landesminister fur Bildung Wissenschaft und KulturBevollmachtigter des Landes Mecklenburg Vorpommern beim Bund Karl Egbert Mroch Wilhelm Staudacher Gabriele Wurzel Tilo Braune Thomas Freund Angelika Peters Pirko Kristin Zinnow Bettina Martin Antje DraheimParteivorstand der SPD Vorsitzende Saskia Esken Norbert Walter Borjans Stellvertretende Vorsitzende Klara Geywitz Hubertus Heil Kevin Kuhnert Serpil Midyatli Anke Rehlinger Generalsekretar Lars Klingbeil Schatzmeister Dietmar Nietan Verantwortlicher fur die Europaische Union Udo Bullmann Prasidiumsmitglieder Doris Ahnen Katja Pahle Beisitzer Leni Breymaier Martin Dulig Michaela Engelmeier Wiebke Esdar Franziska Giffey Kerstin Griese Uli Grotsch Gustav Horn Oliver Kaczmarek Heiko Maas Bettina Martin Matthias Miersch Aydan Ozoguz Boris Pistorius Michael Roth Sarah Ryglewski Dagmar Schmidt Svenja Schulze Alexander Schweitzer Andreas Stoch Johanna Uekermann Dietmar Woidke Normdaten Person Wikipedia Personensuche Kein GND Personendatensatz Letzte Uberprufung 10 Dezember 2017 PersonendatenNAME Martin BettinaKURZBESCHREIBUNG deutsche Politikerin und politische Beamtin SPD GEBURTSDATUM 19 Marz 1966GEBURTSORT BerlinAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Bettina Martin amp oldid 208797715, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns