NiNa.Az
Conrad Ahlers deutscher Journalist und Politiker Sprache Beobachten Bearbeiten Conrad Ahlers 8 November 1922 in Hamburg 18 Dezember 1980 in Bonn war ein deutscher Journalist und Politiker SPD Ein Artikel von Ahlers loste 1962 die Spiegel Affare aus Conrad Ahlers 1974 Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks 4 EinzelnachweiseLeben BearbeitenConrad Ahlers Sohn des Exportkaufmanns Adolf Ahlers und einer Pastorentochter trat nach seinem Abitur am Heinrich Hertz Gymnasium 1941 in die Wehrmacht ein Im Zweiten Weltkrieg war er bei der 1 Fallschirmjager Division zuletzt als Ordonnanzoffizier Leutnant der III Abteilung des Fallschirm Artillerie Regiments 1 Ahlers wurde an der Ostfront und 1943 bis 1945 in Italien eingesetzt und nahm unter anderem an der Schlacht um Monte Cassino teil Nach Kriegsende studierte er Volkswirtschaft an der Universitat Hamburg Ab 1947 arbeitete er als Journalist von 1948 bis 1949 in London beim Deutschen Dienst der BBC 1 Conrad Ahlers war 1947 Mitbegrunder der Jungen Union 1949 wurde er Redakteur beim Deutschen Allgemeinen Sonntagsblatt 1951 wechselte Ahlers als Chef vom Dienst zum Presse und Informationsamt der Bundesregierung 1952 wurde er Pressereferent in der Dienststelle von Theodor Blank dem Amt Blank 2 1954 ging er als aussenpolitischer Redakteur zur Tageszeitung Die Welt wurde 1957 Bonner Korrespondent fur das Nachrichtenmagazin Der Spiegel 1959 innenpolitischer Redakteur der Frankfurter Rundschau und 1962 stellvertretender Chefredakteur des Spiegel Am 8 Oktober 1962 veroffentlichte Ahlers im Spiegel einen Artikel uber den Zustand der Bundeswehr mit dem Titel Bedingt abwehrbereit indem unter anderem der damalige Verteidigungsminister Franz Josef Strauss heftig kritisiert wurde Das war der Ausloser fur die Spiegel Affare Auf Veranlassung von Strauss wurde Ahlers zusammen mit seiner Frau im Urlaub unter Vortauschung falscher Tatsachen in Spanien von der Polizei inhaftiert Strauss der seine lugenhafte Verwicklung in die Affare abgestritten hatte wurde durch den Rucktritt der funf FDP Minister in der Bundesregierung zum Ausscheiden aus der Regierung gezwungen Im Dezember 1962 wurde Ahlers aus der Haft entlassen Am 13 Mai 1965 wurde das Verfahren des Vorwurfs des Geheimnisverrats gegen ihn durch den Bundesgerichtshof als unbegrundet eingestellt 1968 trat Ahlers der SPD bei Im ersten Kabinett des Bundeskanzlers Willy Brandt war er von 1969 bis 1972 als beamteter Staatssekretar Regierungssprecher und Chef des Presse und Informationsamtes der Bundesregierung dessen stellvertretender Leiter er zuvor in der grossen Koalition von 1966 bis 1969 gewesen war Am 6 September 1972 um 0 Uhr sprach er als Sprecher der Bundesregierung in mehreren TV Interviews bez des Befreiungsversuchs der israelischen Mannschaft bei Geiselnahme durch die palastinensische Terrororganisation Schwarzer September wahrend der Olympischen Sommerspiele in Munchen von einer glucklichen und gut verlaufenen Aktion 3 Grab Conrad Ahlers Friedhof Ohlsdorf Vom 13 Dezember 1972 bis 7 Marz 1980 war Ahlers fur Rheinland Pfalz im Wahlkreis Bad Kreuznach Birkenfeld zwei Wahlperioden lang Abgeordneter der SPD im Deutschen Bundestag dort gehorte Ahlers selbst Major der Reserve dem Verteidigungsausschuss an Aufgrund der Wahl zum Intendant der Deutschen Welle im Dezember 1979 legte er sein Bundestagsmandat nieder Auch wahrend seiner Abgeordnetentatigkeit war er journalistisch fur verschiedene Zeitungen tatig sowie ab 1973 fur die Offentlichkeitsarbeit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung tatig 4 Ahlers starb unerwartet am 18 Dezember 1980 an einem Kreislaufversagen 5 Er war evangelisch und mit der Kolumnistin und Buchautorin Heilwig von der Mehden verheiratet Seine beiden Kinder Detlev 1953 und Sibylle 1961 arbeiten ebenfalls als Journalisten Auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg wird bei Planquadrat Z 11 sudwestlich Nordteich auf dem Familiengrabstein an Conrad Ahlers erinnert 6 Literatur BearbeitenRudolf Vierhaus Ludolf Herbst Hrsg Bruno Jahn Mitarb Biographisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949 2002 Bd 1 A M K G Saur Munchen 2002 ISBN 3 598 23782 0 S 7 Handbuch der Bundeswehr und der Verteidigungsindustrie 1979 Wehr und Wissen Verlagsgesellschaft Koblenz 1979 ISBN 3 8033 0293 5 S 13 Weblinks Bearbeiten Commons Conrad Ahlers Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Literatur von und uber Conrad Ahlers im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek Irmgard Zundorf Conrad Ahlers Tabellarischer Lebenslauf im LeMO DHM und HdG Einzelnachweise Bearbeiten Archiv der sozialen Demokratie Conrad Ahlers Friedrich Ebert Stiftung abgerufen am 23 April 2010 Irmgard Zundorf Conrad Ahlers Tabellarischer Lebenslauf im LeMO DHM und HdG welt de Munchen 1972 das Protokoll einer Katastrophe Berufliches In Der Spiegel Nr 9 1973 S 132 online Irmgard Zundorf Conrad Ahlers Tabellarischer Lebenslauf im LeMO DHM und HdG Prominenten GraberChefs des Presse und Informationsamts der Bundesregierung und Regierungssprecher der Bundesrepublik Deutschland Heinrich Box Paul Bourdin Heinrich Brand Fritz von Twardowski Felix von Eckardt Edmund Forschbach Felix von Eckardt Karl Gunther von Hase Gunter Diehl Conrad Ahlers Rudiger von Wechmar Klaus Bolling Kurt Becker Klaus Bolling Diether Stolze Peter Boenisch Friedhelm Ost Hans Klein Dieter Vogel Peter Hausmann Friedrich Bohl Otto Hauser Uwe Karsten Heye Bela Anda Ulrich Wilhelm Steffen SeibertIntendanten der Deutschen Welle DW Hans Otto Wesemann Walter Steigner Conrad Ahlers Heinz Fellhauer Klaus Schutz Heinz Fellhauer Dieter Weirich Reinhard Hartstein Erik Bettermann Peter Limbourg Normdaten Person GND 123440084 OGND AKS LCCN n82101830 VIAF 50574926 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Ahlers ConradKURZBESCHREIBUNG deutscher Politiker SPD MdB JournalistGEBURTSDATUM 8 November 1922GEBURTSORT HamburgSTERBEDATUM 18 Dezember 1980STERBEORT BonnAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Conrad Ahlers amp oldid 213532455, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns