NiNa.Az
Hans Leyendecker deutscher Journalist Sprache Beobachten Bearbeiten Hans Leyendecker 12 Mai 1949 in Bruhl Rheinland ist ein deutscher Journalist Er gilt als einer der profiliertesten investigativen Journalisten und deckte seit 1982 viele politische Affaren in Deutschland und im Ausland auf steht aber auch wegen seines fehlerhaften Beitrags zum GSG 9 Einsatz in Bad Kleinen in der Kritik Hans Leyendecker 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Haltungen zu gesellschaftspolitischen Themen 2 1 Einschatzung von Wikileaks 2 2 Blog Kritik 3 Spiegel Titelgeschichte zum GSG 9 Einsatz in Bad Kleinen 4 Auszeichnungen 5 Schriften 6 Weblinks 7 EinzelnachweiseLeben BearbeitenNach dem Abitur machte er ein Volontariat beim Stader Tageblatt bei dem er bereits als Auszubildender Leitartikel schreiben durfte Anschliessend war er freier Journalist im bayerischen Eichstatt Nach einem Geschichtsstudium war er Lokalredakteur Nachrichtenredakteur und Reporter bei der Westfalischen Rundschau in Dortmund 1979 wechselte er zum Nachrichtenmagazin Der Spiegel zunachst als Landeskorrespondent fur Nordrhein Westfalen in Dusseldorf 1994 wurde er einer der Buroleiter des Spiegel in Bonn und 1995 Kolumnist und Ressortleiter fur besondere Aufgaben in Hamburg 1982 deckte er mit der Titelgeschichte Wohin flossen die Flick Millionen den Parteispendenskandal um Hans Friderichs und Otto Graf Lambsdorff auf die sogenannte Flick Affare Er spezialisierte sich auf die Gebiete Innenpolitik und Geheimdienste enthullte Plutoniumschmuggel beim Bundesnachrichtendienst BND die Traumschiff Affare um Lothar Spath und die Steueraffare um Peter Graf Im Juli 1997 wechselte er nach einer Auseinandersetzung mit Spiegel Chefredakteur Stefan Aust als Leitender Politischer Redakteur zur Suddeutschen Zeitung Er wurde Leiter des Investigativressorts der Zeitung Ende 1999 veroffentlichte er die CDU Spendenaffare um Bundeskanzler Helmut Kohl und Bestechungsversuche des Waffenhandlers Karlheinz Schreiber Seit 2000 beschaftigte er sich unter anderem mit Nebenverdiensten von Politikern mit dem Fussball Wettskandal der Visa Affare im Auswartigen Amt Falschinformationen der US Regierung vor dem Irak Krieg der VW Korruptionsaffare sowie der Libyen Affare Leyendecker gehort dem Beirat von Transparency International an 2001 war er Grundungsmitglied der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche und ist seither deren zweiter Vorsitzender Im August 2009 trug seine Recherche dazu bei dass die Machenschaften von Doris Heinze der damaligen Chefin des NDR Fernsehspiels aufflogen Im Verlauf der Drehbuch Affare wurde sichtbar dass Heinze mit Hilfe erfundener Autoren Identitaten uber einige Jahre ein System der Selbstbegunstigung etabliert hatte 2011 deckte Leyendecker auf dass der Chef der Gauselmann Gruppe ungefahr 20 Jahre lang verdeckt Parteispenden gezahlt hatte 1 2 Im Herbst 2015 machte Leyendecker in einem Interview seine Uberlegungen offentlich in den Ruhestand zu gehen 3 Fur 2016 kundigte er seinen Rucktritt als Leiter des SZ Investigativressorts an 4 Zum September 2016 trat Nicolas Richter seine Nachfolge an 5 Im Mai 2017 wurde der ehemalige Katholik 6 Leyendecker als Prasident des 37 Deutschen Evangelischen Kirchentages 2019 in Dortmund benannt Er trat an die Stelle von Frank Walter Steinmeier der nach seiner Wahl zum Bundesprasidenten fur das Ehrenamt nicht mehr zur Verfugung stand 7 Leyendecker ist verheiratet und hat funf Kinder 3 Er lebt und arbeitet in Leichlingen im Bergischen Land Haltungen zu gesellschaftspolitischen Themen BearbeitenEinschatzung von Wikileaks Bearbeiten Leyendecker erklarte im November 2010 in einem Interview des Schweizer Radio DRS er habe WikiLeaks anfangs fur einen Segen gehalten Spater aber sei deutlich geworden dass WikiLeaks kein investigativer Journalismus sei weil Quellen nicht gepruft und auch nicht hinreichend geschutzt wurden Leyendecker sagte wortlich Ich halte WikiLeaks heute fur einen Bastard 8 Im Deutschlandradio Kultur erlauterte er dass Quellenschutz fur den investigativen Journalisten auch bedeute Informanten vor der eigenen Eitelkeit zu schutzen 9 Blog Kritik Bearbeiten Im Jahr 2007 loste Leyendecker Diskussionen uber Weblogs aus als er seine Wahrnehmung beschrieb dass Blogger Leute seien die zum Teil antidemokratisch sind unqualifiziert zum Teil Weiter kritisierte er Ein Grossteil der Sachen die ich lese ist bose ist zynisch ist verachtend ist gegen jedermann und er forderte zur weiteren Beobachtung von Weblogs auf Nun wird man abwarten mussen dass man das was die Zeitung nicht leisten kann was der Rundfunk nicht leisten kann ob man das da hinbekommt Als positives Beispiel fur ein Blog nannte er das Bildblog das so verdienstvoll wie kaum etwas sei und wunschte fur seine Zeitung Ein Suddeutsche Blog ware wunderbar 10 Spiegel Titelgeschichte zum GSG 9 Einsatz in Bad Kleinen BearbeitenAm 27 Juni 1993 fuhrte die Anti Terroreinheit GSG 9 am Bahnhof von Bad Kleinen einen Einsatz durch dessen Ziel die Festnahme fuhrender RAF Mitglieder war 11 Bei dem Zugriff wurden die RAF Terroristin Birgit Hogefeld festgenommen und ihr Mitstreiter Wolfgang Grams sowie ein GSG 9 Beamter erschossen siehe GSG 9 Einsatz in Bad Kleinen 12 Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel widmete dem Einsatz daraufhin am 5 Juli 1993 seine Titelgeschichte Der Todesschuss Versagen der Terrorfahnder 13 die von Hans Leyendecker verfasst worden war 14 Der zugehorige Artikel im Innenteil war mit der als Zitat gekennzeichneten Aussage Totung wie eine Exekution uberschrieben und stellte die Behauptung auf dass der bereits kampfunfahige RAF Terrorist Wolfgang Grams durch die Elite Polizisten aus nachster Nahe exekutiert worden sei Leyendecker berief sich fur diese Darstellung auf einen anonymen Zeugen der selbst Polizeibeamter sei 13 Der Bericht fuhrte zu umfassenden politischen Verwerfungen So erklarte der damalige Bundesinnenminister Rudolf Seiters CDU am 4 Juli 1993 seinen Rucktritt nachdem er einen Vorabdruck des Artikels gelesen hatte und davon ausging dass eine Untersuchung sich uber Monate hinziehen werde 15 Zwei Tage spater wurde der amtierende Generalbundesanwalt Alexander von Stahl durch Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser Schnarrenberger FDP entlassen 11 In der Folge ergaben sich jedoch Zweifel an der Richtigkeit des geschilderten Sachverhalts So kam die Staatsanwaltschaft Schwerin zu dem Ergebnis dass durchgreifende Zweifel an der Aussage des anonymen Zeugen bestunden Seine Schilderung weiche von den Aussagen der anderen Beteiligten unuberbruckbar ab Die Schilderung sei letztlich nicht von hoherem Beweiswert als ein anonym weitergetragenes Gerucht Auch eine rechtsmedizinische Untersuchung der Universitat Munster kam zu dem Schluss dass das Blutspritzerbild vor Ort auf einen Suizid zuruckzufuhren sei 12 Hans Leyendecker selbst nahm im Nachgang Abstand von der Exekutionsthese und nannte den Artikel eine verheerende Geschichte 14 sowie seinen verheerendsten Fehler 16 Die Folgen seien gewesen dass eine Reihe von Leuten zuruckgetreten sind und eigentlich hatte ich auch gefeuert werden mussen 14 Leyendecker beharrte jedoch darauf dass es den in Rede stehenden Informanten gegeben habe Dieser habe ihm jedoch nicht die Wahrheit gesagt wofur er sich bereits unzahlige Male entschuldigt habe 17 Nachdem der Spiegel im Zuge der Affare um teilweise erfundene Artikel durch den Redakteur Claas Relotius eine Aufklarungskommission eingerichtet hatte die sich mit fehlerhafter Berichterstattung befassen soll regte der fruhere Generalbundesanwalt Alexander von Stahl an dass sich die Kommission auch mit dem Spiegel Artikel zu Bad Kleinen auseinandersetzen solle 11 Der ehemalige Bundesinnenminister Rudolf Seiters schloss sich dem an und forderte die Identitat des Informanten offenzulegen 18 Das Nachrichtenmagazin kundige daraufhin an die entsprechende Geschichte von der Kommission uberprufen lassen zu wollen 19 Konkret soll der Frage nachgegangen werden ob es wirklich einen Informanten aus dem Sicherheitsapparat oder nur einen anonymen Anrufer gegeben habe 20 Der Aufklarungskommission liegt das Tonbandprotokoll eines anonymen Anrufs vor bei dem sich der Anrufer als ein am Einsatz beteiligter Polizeibeamter ausgab Der Anrufer soll aber laut Leyendecker nicht der Informant aus der Titelgeschichte gewesen sein 21 22 Eine Untersuchung kam zu dem Ergebnis dass die Aussagen des Informanten aus der Titelgeschichte und die des Anrufers identisch sind Leyendecker zufolge sollen die beiden sich abgesprochen haben 23 Im Oktober 2020 wurde der Abschlussbericht der Aufklarungskommission veroffentlicht Wahrend der damalige Chefredakteur Hans Werner Kilz die Aussage uber den zweiten Informanten bestatigte sprachen laut der Aufklarungskommission die Aussagen von weiteren Spiegel Redakteuren der Gesprachsverlauf des Telefongesprachs die Ubereinstimmung beider Aussagen und das jahrelange Schweigen Leyendeckers uber eine mogliche zweite Quelle gegen die Existenz eines zweiten Informanten Sie kam zu dem Ergebnis dass Leyendeckers Version mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht die tatsachlichen Ablaufe wiedergibt 24 25 Auszeichnungen Bearbeiten2000 Auszeichnung Aufrechter Gang des Landesverbandes der Grunen Nordrhein Westfalen 2001 Sonderpreis des Wachterpreises der deutschen Tagespresse verliehen von der Stiftung Freiheit der Presse fur Leistungen im Zusammenhang der Aufdeckung der CDU Spendenaffare 2002 zeichnete ihn die Vereinigung italienischer Journalisten mit dem Microfono D Argento Preis aus 2004 bekam er den von der SPD ausgelobten Gustav Heinemann Burgerpreis 2006 Erich Fromm Preis gemeinsam mit Heribert Prantl 2007 wurde Leyendecker zusammen mit Nicolas Richter mit dem Wachterpreis der Tagespresse fur die Berichterstattung uber das CIA Opfer Khaled el Masri ausgezeichnet 2007 wurde Leyendecker zusammen mit Klaus Ott und Markus Balser fur Siemens Schmiergeldskandal in der Suddeutschen Zeitung mit dem Henri Nannen Preis ausgezeichnet 2010 wurde Leyendecker zusammen mit Klaus Ott und Nicolas Richter fur Stoibers Erbe wird zum Alptraum mit dem Helmut Schmidt Preis ausgezeichnet 2010 wurde Leyendecker zusammen mit Martin Kotynek und Nicolas Richter der puk Journalistenpreis fur die Beitrage uber den NDR Drehbuchskandal verliehen Im Jahr 2012 lehnte Leyendecker zusammen mit Klaus Ott und Nicolas Richter von der Suddeutschen Zeitung den ihnen zuerkannten Henri Nannen Preis ab und zwar aus Protest gegen die zugleich vorgenommene Auszeichnung von Redakteuren der Bild Zeitung der Protest richtete sich ausdrucklich nicht gegen die Personen der Redakteure sondern gegen den Tabubruch dass erstmals eine Boulevardzeitung ausgezeichnet wurde 26 27 2015 wurde Leyendecker vom Medium Magazin mit dem Preis Journalist des Jahres fur sein Lebenswerk ausgezeichnet 28 2017 wurde Leyendecker mit dem Ehren Leuchtturm des Netzwerks Recherche ausgezeichnet 2017 bekam Leyendecker den Ehrenpreis des Verbandes Freier Berufe Schriften BearbeitenWolfram Bickerich Jurgen Leinemann Hans Leyendecker Bruder Johannes Herausforderer Rau Rowohlt Verlag Reinbek 1986 ISBN 3 499 33068 7 Hans Leyendecker Hrsg Das Lambsdorff Urteil Steidl Verlag Gottingen 1988 ISBN 3 88243 111 3 Hans Leyendecker Richard Rickelmann Exporteure des Todes Deutscher Rustungsskandal in Nahost Steidl Verlag Gottingen 1990 ISBN 3 88243 180 6 Hans Leyendecker Richard Rickelmann Georg Bonisch Mafia im Staat Deutschland fallt unter die Rauber Steidl Verlag Gottingen 1992 ISBN 3 88243 231 4 Georg Bonisch Hans Leyendecker Das Geschaft mit der Sterbehilfe Steidl Verlag Gottingen 1993 ISBN 3 88243 255 1 Klaus Brinkbaumer Hans Leyendecker Heiner Schimmoller Reiche Steffi armes Kind Die Akte Graf Hamburg 1996 ISBN 3 455 15005 5 Hans Leyendecker Heribert Prantl Michael Stiller Helmut Kohl die Macht und das Geld Steidl Verlag Gottingen 2000 ISBN 3 88243 738 3 Hans Leyendecker Die Korruptionsfalle Wie unser Land im Filz versinkt Rowohlt Verlag Reinbek 2003 ISBN 3 498 03915 6 Hans Leyendecker Die Lugen des Weissen Hauses Warum Amerika einen Neuanfang braucht Rowohlt Verlag Reinbek 2004 ISBN 3 498 03920 2 Rudolf Gerhardt Hans Leyendecker Lesebuch fur Schreiber Vom richtigen Umgang mit der Sprache und von der Kunst des Zeitungslesens Fischer Verlag Frankfurt am Main 2005 ISBN 3 596 16411 7 Hans Leyendecker Journalismus braucht Recherche In Axel Balzer Marvin Geilich Shamim Rafat Hrsg Politik als Marke Politikvermittlung zwischen Kommunikation und Inszenierung Lit Verlag Munster 2005 ISBN 3 8258 8146 6 Hans Leyendecker Die grosse Gier Korruption Kartelle Lustreisen Warum unsere Wirtschaft eine neue Moral braucht Rowohlt Berlin 2007 ISBN 978 3 87134 594 4 Weblinks BearbeitenHans Leyendecker in der Internet Movie Database englisch Literatur von und uber Hans Leyendecker im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek Der Offentlichkeitsmacher Interview in dctp tv 28 Dezember 2003 Ulrike Simon Der Deutschland Ermittler 2005 Hans Leyendecker Die dunkle Seite der Macht ausleuchten PDF Datei 84 kB Erich Fromm Preis 2006 Dokumentation mit O Ton und Text zur Verleihung des Preises an Hans Leyendecker und Dr Heribert Prantl im offenen Archiv von radio luma net O Ton eines Vortrags von Hans Leyendecker Die selbstverliebte vierte Macht Laudatio von Hans Leyendecker auf Peter Merseburger zum LEUCHTTURM fur besondere publizistische Leistung von netzwerk recherche e V 2009 Dokumentation mit O Ton und Text im offenen Archiv von radio luma WDR 5 Westdeutscher Rundfunk Feiertagsgesprach vom 10 Juni 2019 Mit Vertrauen kommen Sie weiter Einzelnachweise Bearbeiten Suddeutsche Zeitung Dubiose Parteispenden aus Glucksspielkonzern 18 Februar 2011 sueddeutsche de vom 19 Februar 2011 Clever sehr clever Zu clever a b Ulrike Simon Investigativ Chef Suddeutsche Zeitung klart Nachfolge von Leyendecker In Redaktionsnetzwerk Deutschland 24 September 2015 abgerufen am 4 Februar 2016 Jens Twiehaus Leyendecker gibt Ressortleitung ab und liebaugelt mit Abschied vom Journalismus In turi2 18 Juli 2015 abgerufen am 4 Februar 2016 Ulrike Simon Wer ist Nicolas Richter Redaktionsnetzwerk Deutschland RND 23 Februar 2017 abgerufen am 14 Mai 2017 domradio de evangelisch de Journalist Hans Leyendecker wird Prasident des Kirchentages 2019 26 Mai 2017 DRS 4 Minute 1 04 drs ch philipbanse de Weblog Teil des Interviews mit Hans Leyendecker MP3 2 57 min 1 38 MB 14 Oktober 2007 in Hans Leyendecker uberDie grosse Gier Journalismus und Weblogs Buchmesse Podcast 2007 Auf www literaturcafe de a b c GSG9 Einsatz in Bad Kleinen Ex Generalbundesanwalt wirft Spiegel Fake News vor Focus 19 Dezember 2019 abgerufen am 21 Dezember 2019 a b Der verdrangte Medienskandal Cicero 24 Juni 2013 abgerufen am 21 Dezember 2019 a b Totung wie eine Exekution Der Spiegel 5 Juli 1993 abgerufen am 21 Dezember 2019 a b c Leyendecker Journalisten mussen Zipfel der Wahrheit suchen Deutschlandfunk 15 Mai 2007 abgerufen am 21 Dezember 2019 Rudolf Seiters Ich bin mit mir im Reinen Neue Osnabrucker Zeitung 3 Juli 2013 abgerufen am 21 Dezember 2019 Aufklarungskommission untersucht Enthullung von 1993 Der Tagesspiegel 18 Dezember 2019 abgerufen am 21 Dezember 2019 Spiegel Kommission ermittelt gegen Starreporter Leyendecker Berliner Morgenpost 18 Dezember 2019 abgerufen am 21 Dezember 2019 Falsche Spiegel Story brachte Minister zu Fall Schwere Vorwurfe gegen Starreporter Focus 20 Dezember 2019 abgerufen am 21 Dezember 2019 Ein Jahr Relotius Skandal Der Spiegel 20 Dezember 2019 abgerufen am 21 Dezember 2019 Ein Jahr nach Relotius Spiegel richtet zum Jahresanfang 2020 eine Ombudsstelle ein Meedia 20 Dezember 2019 abgerufen am 21 Dezember 2019 Spiegel rollt 26 Jahre alte Recherche neu auf welt de 22 Dezember 2019 Eine Mordsgeschichte focus de 16 Januar 2020 Wie die Luge von der Hinrichtung des RAF Manns Grams in die Medien kam focus de 15 Februar 2020 Der Todesschuss spiegel de 29 Oktober 2020 Spiegel gesteht journalistische Fehler bei Titelgeschichte zu Bad Kleinen ein welt de 29 Oktober 2020 vgl z B Investigativer Journalismus Bild Journalisten erstmals mit Nannen Preis ausgezeichnet sueddeutsche de 11 Mai 2012 vgl z B Protest gegen Bild SZ Redakteure lehnen Henri Nannen Preis ab spiegel de 11 Mai 2012 SZ Enthuller Hans Leyendecker wird bei Journalisten des Jahres fur Lebenswerk geehrt In Meedia 15 Dezember 2015 abgerufen am 3 Februar 2016 Prasidenten des Deutschen Evangelischen Kirchentages Reinold von Thadden Richard von Weizsacker Gertrud Osterloh Heinz Zahrnt Kurt Sontheimer Helmut Simon Klaus von Bismarck Richard von Weizsacker Erhard Eppler Wolfgang Huber Eleonore von Rotenhan Helmut Simon Erhard Eppler Erika Reihlen Ernst Benda Rainer Meusel Barbara Rinke Martin Dolde Elisabeth Raiser Eckhard Nagel Reinhard Hoppner Karin von Welck Katrin Goring Eckardt Gerhard Robbers Andreas Barner Christina Aus der Au Hans Leyendecker Normdaten Person GND 122353099 OGND AKS LCCN n86090849 VIAF 49275892 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Leyendecker HansKURZBESCHREIBUNG deutscher JournalistGEBURTSDATUM 12 Mai 1949GEBURTSORT Bruhl Rheinland Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Hans Leyendecker amp oldid 213086118, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns