NiNa.Az
Jurgen Windeler deutscher Arzt Leiter des IQWiG Sprache Beobachten Bearbeiten Jurgen Windeler 25 Januar 1957 in Hildesheim ist ein deutscher Arzt und Professor fur Medizinische Biometrie und Klinische Epidemiologie Jurgen Windeler Leiter des Instituts fur Qualitat und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen IQWiG August 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Arbeitsschwerpunkte 3 Ausgewahlte Aufgaben und Funktionen 4 Veroffentlichungen Auswahl 5 Weblinks 6 EinzelnachweiseLeben BearbeitenNach dem Studium der Humanmedizin in Gottingen und Lubeck promovierte Windeler 1985 und war von 1986 bis 1988 Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitatskliniken Gottingen Dusseldorf sowie am Ferdinand Sauerbruch Klinikum Wuppertal Anschliessend wechselte er an die Abteilung fur Medizinische Informatik und Biomathematik der Ruhr Universitat Bochum wo er sich 1993 habilitierte Von 1993 bis 1999 war er stellvertretender Leiter der Abteilung fur Medizinische Biometrie an der Universitat Heidelberg und war massgeblich an der Erstellung der Positivliste fur Medikamente beteiligt die nur einen kleinen Teil der ca 50 000 Arzneimittel die verschrieben werden konnen als medizinisch sinnvoll klassifiziert 1999 wurde er Leiter des Fachbereichs Evidenzbasierte Medizin des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen MDS der die Verbande der gesetzlichen Krankenkassen auf der Bundesebene in medizinischen und pflegefachlichen Grundsatzfragen berat Von 2004 bis Sommer 2010 war Windeler zusatzlich stellvertretender Geschaftsfuhrer und Leitender Arzt des MDS Zudem ist er ausserplanmassiger Professor an der Ruhr Universitat Bochum Zum 1 September 2010 trat Windeler die Leitung des Instituts fur Qualitat und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen IQWiG in Nachfolge von Peter Sawicki an 1 2 Arbeitsschwerpunkte BearbeitenWindeler gilt als Experte fur die qualitative Bewertung medizinischer Massnahmen und dabei insbesondere zur Wirksamkeits und Risikoabschatzung therapeutischer und diagnostischer Verfahren 3 Ausgewahlte Aufgaben und Funktionen BearbeitenMitglied der Aufbereitungskommission B 5 des Bundesgesundheitsamtes 1992 1994 Mitglied im Institut fur die Arzneimittelverordnung in der gesetzlichen Krankenversicherung IAK Positivliste 2000 2003 Mitglied der Expertengruppe Off Label Use beim BfArM 2003 2005 Vorsitzender des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin DNEbM 2005 2007 Ausserordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Arzteschaft AkdA seit 2006 Co Editor der Zeitschrift fur Evidenz Fortbildung und Qualitat im Gesundheitswesen ZEFQ Veroffentlichungen Auswahl BearbeitenJ Windeler S Lange Methodische Anforderungen an klinische Studien und ihre Interpretation In Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 2009 52 4 394 401 doi 10 1007 s00103 009 0826 4 J Windeler Methodische Grundlagen einer evidenzbasierten Medizin In Gesundheitswesen 2008 70 7 418 430 doi 10 1055 s 2007 986350 J Windeler Medizinische Versorgung gestalten evidenzbasierte Medizin als Chance In Gesundheitswesen 2003 65 3 149 154 doi 10 1055 s 2003 38519 als Hrsg mit Reinhold Haux Axel W Bauer Wolfgang Eich Wolfgang Herzog Johann Caspar Ruegg Wissenschaftlichkeit in der Medizin 2 Physiologie und Psychosomatik Versuche einer Annaherung Frankfurt am Main 1998 Pubmed Publikationen J WindelerWeblinks BearbeitenLebenslauf auf der Internetseite des IQWiG Lebenslauf auf der Internetseite der AkdA Nicht jede Fruherkennung sinnvoll Interview Januar 2011 Wir kennen die Tricks der Pharmaindustrie Interview Berliner Zeitung Dezember 2013 Nutzt das Medikament Interview Stuttgarter Zeitung August 2014Einzelnachweise Bearbeiten G BA Unparteiischer Vorsitzender begrusst Entscheidung zur neuen IQWiG Leitung Pressemitteilung des G BA 8 Juni 2010 Kampfer fur wissenschaftlich fundierte Heilkunde Suddeutsche de 8 Juni 2010 Das Risiko wird unterschatzt Rheinischer Merkur Online 2 September 2010 Vorsitzende des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin DNEbM Hans Heinrich Raspe 1998 2001 Gerd Antes 2001 2003 Johannes Forster 2003 2005 Jurgen Windeler 2005 2007 Edmund Neugebauer 2007 2009 David Klemperer 2009 2011 Monika Lelgemann 2011 2013 Gabriele Meyer 2013 2015 Ingrid Muhlhauser 2015 2017 Dagmar Luhmann 2017 2019 Andreas Sonnichsen 2019 Januar 2021 Normdaten Person GND 172465389 OGND AKS VIAF 209302360 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Windeler JurgenKURZBESCHREIBUNG deutscher Arzt und Professor fur Medizinische Biometrie und Klinische EpidemiologieGEBURTSDATUM 25 Januar 1957GEBURTSORT HildesheimAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Jurgen Windeler amp oldid 213238232, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns