NiNa.Az
Johannes Saltzwedel deutscher Journalist Sprache Beobachten Bearbeiten Johannes Saltzwedel 1962 ist ein deutscher Germanist Journalist und Publizist Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1 1 Sieferle Skandal 2 Schriften Auswahl 3 Weblinks 4 EinzelnachweiseLeben BearbeitenSaltzwedel ist der Sohn des deutschen Heimathistorikers und publizisten Rolf Saltzwedel Er besuchte das Katharineum zu Lubeck und studierte Germanistik mittelalterliche Geschichte und Philosophie in Tubingen und Oxford Nach der Promotion in Germanistik ist er seit 1991 Redakteur beim Spiegel Saltzwedel konzentriert sich auf die Themen Kulturgeschichte und klassische Musik Er schreibt regelmassig fur die Heftreihen SPIEGEL Wissen und SPIEGEL Geschichte etwa fur das Heft Nr 1 2014 Byzanz Das Kaiserreich am Bosporus und ist Herausgeber mehrerer SPIEGEL DVA Bucher darunter Gotter Helden Denker Die Ursprunge der europaischen Kultur im antiken Griechenland 2008 Das Ende des Romischen Reiches 2009 Der Dreissigjahrige Krieg 2012 und Die Papste 2013 Zuletzt erschien von ihm in Zusammenarbeit mit Dietmar Pieper das SPIEGEL Buch Die Welt der Habsburger Glanz und Tragik eines europaischen Herrscherhauses Saltzwedel veroffentlichte ausserdem mehrere literaturgeschichtliche Studien zu Goethe und Rudolf Borchardt Auf dem Gebiet der Geschichte der Klassischen Philologie hat er das Philologen Lexikon von Friedrich August Eckstein uberarbeitet herausgegeben eine Bibliographie der Buchreihe Tusculum erstellt und die Mitschrift von Friedrich Wilhelm von Bissing zu einer Vorlesung von Hermann Diels uber Griechische Philosophie aus dem Wintersemester 1897 98 herausgegeben Sieferle Skandal Bearbeiten Als Mitglied der Jury der Sachbucher des Monats vergab Saltzwedel uber drei Monate hinweg anonym unublich aber nicht regelwidrig die maximale Zahl von Bewertungspunkten an einen einzigen Titel Finis Germania von Rolf Peter Sieferle Dies hatte zur Folge dass das Buch auf Platz 9 der Bestenliste erschien die bis dahin regelmassig vom NDR und der SZ veroffentlicht worden war 1 Daraus entstand umgehend ein Skandal nachdem das Werk als rechtsradikal bezeichnet worden war Saltzwedel machte nach einigen Tagen am 12 Juni 2017 den offentlichen Spekulationen uber den verantwortlichen namentlich aber nicht bekannten Juror durch ein Bekenntnis ein Ende und verliess zugleich die Jury 2 SPIEGEL Chefredakteur Klaus Brinkbaumer ausserte Unverstandnis fur Saltzwedels Buchempfehlung 3 Anstatt als SPIEGEL Redakteur das Buch im SPIEGEL unter seinem Namen vorzustellen und damit die von ihm gewunschte kontroverse Diskussion zu eroffnen habe er eine Verfahrenslucke ausgenutzt und die Jurykollegen hintergangen so die Kritik des Mitjurors Herfried Munkler 4 Als Folge seines Verhaltens wurde die Jury neu aufgestellt mit teils anderen Medienpartnern und das Verfahren erhielt andere Regeln Ab Dezember 2017 wurden wieder Sachbucher des Monats nominiert zeitgleich entstand eine konkurrierende Liste von monatlichen Sachbuchempfehlungen die Sachbuch BestenlisteSchriften Auswahl BearbeitenFriedrich August Eckstein Nomenclator philologorum Teubner Leipzig 1871 Nachdruck Olms Hildesheim 1966 vollstandiger korrigierter Text bearbeitet von Johannes Saltzwedel Hamburg 2005 PDF Ganz und gar aus dem Leben heraus Rudolf Borchardts Anthologie Ewiger Vorrat deutscher Poesie als Ernstfall schopferischer Restauration Munchen 2006 Titan Mitteilungen des Rudolf Borchardt Archivs 5 Gotter Helden Denker Die Ursprunge der europaischen Kultur im antiken Griechenland Hrsg Karen Andresen Susanne Beyer Georg Bonisch Johannes Saltzwedel Deutsche Verlags Anstalt 2008 Griechische Philosophie Vorlesungsmitschrift aus dem Wintersemester 1897 98 Hrsg Hermann Diels Steiner Verlag Stuttgart 2009 ISBN 978 3 515 09609 6 Die Tusculum Bucher Bibliographie 2 Auflage Hamburg 2013 2005 online PDF Die Germanen Geschichte und Mythos Hrsg Norbert F Potzl Johannes Saltzwedel Deutsche Verlags Anstalt 2013 Die Papste Herrscher uber den Glauben von Petrus bis Franziskus Hrsg Norbert F Potzl Johannes Saltzwedel Deutsche Verlagsanstalt 2013 ISBN 978 3 421 04598 0 Die Bibel Das machtigste Buch der Welt herausgegeben von Annette Grossbongardt und Johannes Saltzwedel Deutsche Verlags Anstalt Munchen 2015 ISBN 978 3 421 04695 6 Weblinks BearbeitenVenturus Homepage von Johannes Saltzwedel Spiegel Geschichte Hefte Autorenprofil auf der Seite des zu Klampen VerlagsEinzelnachweise Bearbeiten Hannes Hintermeier Kommentar zu Sieferle Radikales Votum In Frankfurter Allgemeine Zeitung 12 Juni 2017 faz net abgerufen am 12 Juni 2017 Susanne Beyer In eigener Sache Menschenwerk Die Empfehlung einer Essaysammlung mit rechtsradikalen Inhalten durch einen SPIEGEL Redakteur bedarf einer Erklarung In Der Spiegel Nr 25 2017 S 126 128 online Spiegel Chef hat kein Verstandnis fur Saltzwedels Votum in FAZ net 13 Juni 2017 Herfried Munkler in Lesart Deutschlandfunk Kultur 16 Juni 2017Normdaten Person GND 134184238 OGND AKS LCCN nr94020245 VIAF 40050699 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Saltzwedel JohannesKURZBESCHREIBUNG deutscher Germanist und JournalistGEBURTSDATUM 1962Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Johannes Saltzwedel amp oldid 212517086, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns