NiNa.Az
Josef Joffe deutscher Journalist Sprache Beobachten Bearbeiten Josef Joffe 15 Marz 1944 in Lodz Polen ist ein deutscher Publizist Verleger und Dozent Er ist seit April 2000 Herausgeber der deutschen Wochenzeitung Die Zeit 1 Josef Joffe 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1 1 Jugend und Studium 1 2 Journalismus 1 3 Mitgliedschaften 1 4 Lehrtatigkeit 1 5 Privates 2 Auszeichnungen 3 Werke 4 Weblinks 5 EinzelnachweiseLeben BearbeitenJugend und Studium Bearbeiten Joffe kam wahrend der deutschen Besetzung in der polnischen Stadt Lodz zur Welt die von den Nationalsozialisten wahrend des Zweiten Weltkrieges in Litzmannstadt umbenannt worden war Seine Familie war judischen Glaubens und zog nach Kriegsende ins von den Alliierten besetzte West Berlin wo er den Rest seiner Jugend verbrachte Anschliessend studierte Joffe in den USA wo er 1967 den M A in International Studies an der School of Advanced International Studies der Johns Hopkins University und 1975 den Ph D in Politologie an der Harvard University erlangte 2 Journalismus Bearbeiten Seine journalistische Karriere begann Joffe 1976 bei der Wochenzeitung Die Zeit erst als politischer Redakteur dann als Chef des Ressorts Dossier Von 1985 bis 2000 war Joffe Leiter des Ressorts Aussenpolitik bei der Suddeutschen Zeitung Im April 2000 wurde er neben Helmut Schmidt Herausgeber der Zeit wahrend Theo Sommer die Aufgabe des Editor at large ubernahm Im Januar 2001 wurde Michael Naumann ebenfalls Zeit Herausgeber Von 2001 bis 2004 war Joffe gemeinsam mit Naumann auch Chefredakteur der Zeitung 1 Im Ausland sind seine Aufsatze und Artikel in namhaften Medien erschienen dem New York Review of Books dem New York Times Book Review dem Times Literary Supplement in Commentary im New York Times Magazine in der New Republic dem Weekly Standard in Prospect London und Commentaire Paris Er ist regelmassig Autor im Wall Street Journal der New York Times und der Washington Post in Time und Newsweek 3 Eine starre Zuordnung zu bestimmten Gruppen versucht Joffe nach eigener Aussage zu vermeiden Er finde Ideen interessanter als Identitaten 4 Mit der Redaktionsleitung der Zeitdossiers und in seiner heutigen Position als Herausgeber war Joffe lange nicht auf ein bestimmtes Themenfeld festgelegt Ein Schwerpunkt seiner Artikel Bucher und Forschungstatigkeit liegt aber auf aussenpolitischen Themen und der internationalen Stellung der Bundesrepublik und Europas im Verhaltnis zu den USA und Israel Die Bandbreite seiner Arbeiten zeigt u a seine Beteiligung zusammen mit seiner Frau an der Ubersetzung von Art Spiegelmans Comic Maus Die Geschichte eines Uberlebenden ins Deutsche In der Zeit Beilage veroffentlicht er auch Automobilkolumnen 5 Joffe galt bei Beginn des Irak Krieges als Befurworter 6 7 der US amerikanischen Politik und Kritiker der Position der deutschen Bundesregierung Angesichts moglicher Bedrohungen durch den Iran hat er diese Position mittlerweile geandert und halt den Irakkrieg fur einen strategischen Fehler speziell der US Amerikaner 8 In der Ukraine Krise bezeichnete er Kritiker der amerikanischen Aussenpolitik als Russlandversteher und warf ihnen Verharmlosung Zweckoptimismus und Hilflosigkeit vor 9 Mitgliedschaften Bearbeiten Josef Joffe auf der Munchner Sicherheitskonferenz 2014 1 von re Joffe war und ist in zahlreichen Organisationen Kuratorien und Gremien engagiert so beim Deutschen Museum in Munchen dem Aspen Institute Berlin der Jacobs University Bremen der Atlantik Brucke bis 2008 der Hoover Institution und der American Academy in Berlin Als Vertreter einer Wiederherstellung des traditionsreichen deutschen Reformjudentums engagiert er sich unter anderem als Kuratoriumsvorsitzender des nach Abraham Geiger benannten Rabbinerseminars 10 Er ist auch Mitglied im Verwaltungsrat des Leo Baeck Institut New York bei der Ben Gurion Universitat des Negev sowie des Jugendbildungswerks Humanity in Action in Berlin Er ist Beirat der Hypovereinsbank der Goldman Sachs Foundation Mitglied der Trilateralen Kommission dem International Institute for Strategic Studies und der Munchner Sicherheitskonferenz 3 Er ist Beirat des Aspen Institut 11 Autor und im Vorstand im American Institute for Contemporary German Studies 12 13 Er ist zudem Mitglied in den folgenden Redaktionsbeiraten International Security Harvard MIT 14 The American Interest 15 Washington Prospect London 16 und Internationale Politik Berlin Die Mitgliedschaft in nicht jedoch die Teilnahme Participant an einigen der genannten Institutionen wird von Joffe bestritten 17 Joffe wurde in der ZDF Kabarett Sendung Die Anstalt vom 29 April 2014 in diesem Zusammenhang Vernetzung mit Thinktanks und politischen Eliten vorgeworfen Joffe wies dies zuruck und bezeichnete die der Sendung zugrunde liegende Untersuchung von Uwe Kruger als keine gute Wissenschaft 18 Er erwirkte beim Landgericht Hamburg eine vorubergehende einstweilige Verfugung gegen das ZDF wonach dieses nicht behaupten durfe er sei Mitglied Beirat oder Vorstand von acht Organisationen 19 wobei die Verfugung wieder aufgehoben wurde 20 Im Hauptsacheverfahren wurde seine Klage im Hinblick auf den satirischen Charakter der Sendung im November 2014 abgewiesen 21 22 Das Hanseatische Oberlandesgericht in Hamburg hob dieses Urteil auf Joffes Berufung hin am 9 September 2015 auf 23 24 Am 10 Januar 2017 verwarf der Bundesgerichtshof das Urteil des OLG Hamburg und folgte der Auffassung der ersten Instanz dass die satirische Darstellung eines Sachverhalts auch Ungenauigkeiten enthalten durfe 25 Demnach wurden Joffes Klage letztinstanzlich abgewiesen Lehrtatigkeit Bearbeiten Als Dozent fur internationale Politik lehrte Joffe in Munchen an der Johns Hopkins Universitat in Harvard sowie in Stanford 3 Privates Bearbeiten Joffe lebt in Hamburg ist mit der Journalistin Christine Brinck verheiratet und hat zwei Tochter das Model Jessica Joffe und die Kuratorin Janina Joffe 26 27 Auszeichnungen Bearbeiten1983 Theodor Wolff Preis 1996 Verdienstkreuz 1 Klasse der Bundesrepublik Deutschland 1998 Ludwig Borne Preis 2012 Ludwig Erhard Preis fur WirtschaftspublizistikWerke BearbeitenFriede ohne Waffen Der Streit um die Nachrustung Heyne Munchen 1981 ISBN 3 453 01524 X Das waren die Achtziger Jahre Ruckblick auf ein Jahrzehnt das uns bevorsteht Rowohlt Reinbek 1982 ISBN 3 499 14887 0 zusammen mit Michael Naumann u a Eroding Empire Western relations with Eastern Europe The Brookings Institution Washington D C 1987 ISBN 0 8157 3213 9 The Limited Partnership Europe the United States and the burdens of alliance Ballinger Cambridge Mass 1987 ISBN 0 88730 216 5 A Century s Journey How the great powers shape the world Basic Books New York 1999 ISBN 0 465 05475 7 zusammen mit Robert A Pastor u a Die Hypermacht Warum die USA die Welt beherrschen Hanser Munchen 2006 ISBN 3 446 20744 9 Schoner denken Wie man politisch unkorrekt ist Piper Munchen 2007 ISBN 3 492 05016 6 zusammen mit Dirk Maxeiner Michael Miersch Henryk M Broder Hypermacht und Friedensmacht Die Zukunft der europaisch amerikanischen Beziehungen Robert Bosch Stiftung Stuttgart 2008 ISBN 978 3 939574 07 1 Mach dich nicht so klein du bist nicht so gross Der judische Humor als Weisheit Witz und Waffe Siedler Verlag 2015 Weblinks Bearbeiten Wikiquote Josef Joffe Zitate Literatur von und uber Josef Joffe im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek Biografie von Josef Joffe auf der Seite der Bosch Stiftung eingeschrankte Vorschau in der Google BuchsucheEinzelnachweise Bearbeiten a b Chronik Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH amp Co KG abgerufen am 15 April 2013 Dr Josef Joffe Robert Bosch Stiftung abgerufen am 15 April 2013 a b c Josef Joffe PhD Stanford University archiviert vom Original am 7 August 2014 abgerufen am 3 Juni 2014 englisch Ich bin kein Giordano Judische Zeitung September 2006 archiviert vom Original am 16 Juli 2010 abgerufen am 12 September 2013 Christine Brinck und Josef Joffe Audi Q3 2 0 TDI quattro Von A nach B In zeit de 11 Dezember 2012 abgerufen am 2 Dezember 2014 Ein anderer Krieg Zeit Online 4 Oktober 2001 abgerufen am 12 September 2013 Cowboy Imperialist dummer Sozialist gezugelter Pazifist Zeit Online abgerufen am 12 September 2013 Das falsche Schwein geschlachtet ORF 5 Oktober 2006 abgerufen am 12 September 2013 Josef Joffe Russlandversteher Psychologen Ultra Realisten Wirtschaftsvertreter Eine kleine Typologie von Josef Joffe In zeit de 20 Marz 2014 abgerufen am 2 Dezember 2014 Gremien Abraham Geiger Kolleg archiviert vom Original am 19 November 2013 abgerufen am 12 September 2013 Aspen Review Advisory Board Memento vom 19 Mai 2014 im Internet Archive AICGS In AICGS Abgerufen am 18 Oktober 2020 amerikanisches Englisch Josef Joffe in der Notable Names Database englisch abgerufen am 18 Oktober 2020 International Security Editorial Board Harvard University abgerufen am 3 Juni 2014 englisch Masthead The American Interest archiviert vom Original am 10 September 2006 abgerufen am 12 Juni 2014 Staff Prospect archiviert vom Original am 27 April 2006 abgerufen am 12 Juni 2014 Einstweilige Verfugung gegen Die Anstalt Zeit Journalisten wehren sich gegen ZDF Satire MEEDIA 29 Juli 2014 abgerufen am 18 Oktober 2020 Marcus Klockner Leitartikler und Machteliten In Telepolis 23 Mai 2014 abgerufen am 2 Dezember 2014 Einstweilige Verfugung gegen Die Anstalt Zeit Journalisten wehren sich gegen ZDF Satire MEEDIA 29 Juli 2014 abgerufen am 18 Oktober 2020 Hamburger Abendblatt Hamburg Einstweilige Verfugung gegen Die Anstalt aufgehoben 6 Oktober 2014 abgerufen am 18 Oktober 2020 Zeit Herausgeber Josef Joffe scheitert mit Klage gegen ZDF In Hamburger Abendblatt 21 November 2014 abgerufen am 13 Dezember 2014 LG Hamburg 21 11 2014 324 O 435 14 Abgerufen am 18 Oktober 2020 LTO Die Anstalt verliert vor OLG Hamburg gegen Die Zeit Abgerufen am 7 Oktober 2019 Markus Kompa OLG Hamburg versteht keinen Spass Satiriker mussen genau recherchieren Abgerufen am 7 Oktober 2019 Zeit Journalisten scheitern mit Klage gegen ZDF Satire Spiegel Online vom 10 Januar 2017 Profil bei der Medientagung M100 in Potsdam Memento vom 12 September 2012 im Webarchiv archive today via Internet Archive Sister Act Jessica and JaninaJoffe In Avenue32 11 Dezember 2011 archiviert vom Original am 22 Februar 2012 abgerufen am 16 Februar 2021 Chefredakteure der Wochenzeitung Die Zeit Ernst Samhaber 1946 Richard Tungel 1946 1955 Josef Muller Marein 1957 1968 Marion Grafin Donhoff 1968 1972 Theo Sommer 1973 1992 Robert Leicht 1992 1997 Roger de Weck 1997 2001 Josef Joffe und Michael Naumann 2001 2004 Giovanni di Lorenzo seit 2004 Herausgeber der Wochenzeitung Die Zeit Marion Grafin Donhoff 1973 2002 Theo Sommer 1979 1982 1992 2000 Diether Stolze 1979 1982 1 Helmut Schmidt 1983 2015 2 Josef Joffe seit 2000 3 Michael Naumann 2001 2010 3 1 Stolze war seit dem 1 Juli 1977 bis zum 1 Oktober 1982 auch Leiter des Zeitverlags in der Verantwortung 2 Am 1 Oktober 1985 zog sich Gerd Bucerius der Eigentumer des Zeitverlags aus dem Tagesgeschaft zuruck Die publizistische Verlagsarbeit ubernahm Helmut Schmidt die kaufmannische Fuhrung Bucerius Lebensgefahrtin Hilde von Lang 3 Joffe und Naumann waren von Januar 2001 bis August 2004 in Personalunion gemeinsam als Chefredakteure der Zeit tatig Normdaten Person GND 109054342 OGND AKS LCCN n80129974 VIAF 71439850 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Joffe JosefKURZBESCHREIBUNG deutscher Publizist Verleger und DozentGEBURTSDATUM 15 Marz 1944GEBURTSORT LodzAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Josef Joffe amp oldid 214113994, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns