NiNa.Az
Kabinett Merkel III 23 Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland 2013 2017 geschaftsfuhrend bis 2018 Sprache Beobachten Bearbeiten Kabinett Merkel III23 Kabinett der Bundesrepublik DeutschlandBundeskanzlerin Angela MerkelWahl 2013Legislaturperiode 18 Ernannt durch Bundesprasident Joachim GauckBildung 17 Dezember 2013Ende 14 Marz 2018Dauer 4 Jahre und 87 TageVorganger Kabinett Merkel IINachfolger Kabinett Merkel IVZusammensetzungPartei en CDU CSU SPDMinister 15Staatssekretare 33ReprasentationDeutscher Bundestag bis 2017 502 630Oppositionsfuhrer bis 2015 Gregor Gysi Die Linke von 2015 bis 2017 Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch Die Linke Das Kabinett Merkel III war das 23 Regierungskabinett der Bundesrepublik Deutschland Der am 22 September 2013 gewahlte 18 Deutsche Bundestag konstituierte sich am 22 Oktober 2013 und wahlte in seiner vierten Sitzung am 17 Dezember 2013 die bereits seit 2005 als Bundeskanzlerin amtierende Angela Merkel mit 462 Ja Stimmen 150 Nein Stimmen und 9 Enthaltungen im ersten Wahlgang zur Bundeskanzlerin einer grossen Koalition aus CDU CSU und SPD Zuvor hatte eine Abstimmung unter allen Mitgliedern der SPD den Koalitionsvertrag mit 75 96 Prozent der gultigen Stimmen bestatigt Merkel und die von ihr vorgeschlagenen Bundesminister wurden umgehend noch am 17 Dezember 2013 vom Bundesprasidenten ernannt und vor dem Bundestag vereidigt 1 Die geanderten Zustandigkeiten der Ministerien ergaben sich aus dem Organisationserlass der Bundeskanzlerin vom 17 Dezember 2013 BGBl I S 4310 Vor den Bundestagswahlen und wahrend der Koalitionsverhandlungen etablierte sich in der Medien und Alltagssprache als Abkurzung fur Grosse Koalition der Begriff GroKo der schliesslich zum Wort des Jahres gewahlt wurde Am 24 Oktober 2017 einen Monat nach der Bundestagswahl 2017 wurde die Bundesregierung von Bundesprasident Frank Walter Steinmeier entlassen sie blieb so lange wie keine zuvor bis zur Ernennung einer neuen Regierung am 14 Marz 2018 geschaftsfuhrend im Amt Inhaltsverzeichnis 1 Kabinett 2 Veranderungen 3 Bild der Regierung 4 Sonstiges 5 Weblinks 6 EinzelnachweiseKabinett BearbeitenKabinett Merkel III 17 Dezember 2013 bis 24 Oktober 2017 Bis 14 Marz 2018 mit der Wahrnehmung der Geschafte beauftragt 2 Amt oder Ressort Bild Name Partei Parlamentarische Staatssekretare bzw Staatsminister ParteiBundeskanzlerin Angela Merkel CDU Helge Braun Burokratieabbau und bessere Rechtsetzung Bund Lander Beziehungen Monika Grutters Kultur und Medien CDUAydan Ozoguz Migration Fluchtlinge und Integration SPDStellvertreter der Bundeskanzlerin Sigmar Gabriel SPDAuswartiges Frank Walter Steinmeier bis 27 Januar 2017 SPD Maria Bohmer Auswartige Kultur und Bildungspolitik CDU Sigmar Gabriel ab 27 Januar 2017 Michael Roth Europa SPDInneres Thomas de Maiziere CDU Gunter Krings Ole Schroder CDUJustiz und Verbraucherschutz Heiko Maas SPD Ulrich Kelber Verbraucherschutz Christian Lange SPDFinanzen Wolfgang Schauble bis 24 Oktober 2017 CDU Steffen Kampeter bis 3 Juli 2015 Michael Meister Jens Spahn ab 3 Juli 2015 CDU Peter Altmaier ab 24 Oktober 2017 kommissarischWirtschaft und Energie Sigmar Gabriel bis 27 Januar 2017 SPD Uwe Beckmeyer Maritime Wirtschaft Iris Gleicke Neue Bundeslander Mittelstand und Tourismus Brigitte Zypries Luft und Raumfahrt bis 27 Januar 2017 Dirk Wiese ab 27 Januar 2017 SPD Brigitte Zypries ab 27 Januar 2017Arbeit und Soziales Andrea Nahles bis 28 September 2017 SPD Anette Kramme Gabriele Losekrug Moller SPD Katarina Barley ab 28 September 2017 kommissarisch 3 Ernahrung und Landwirtschaft Hans Peter Friedrich bis 17 Februar 2014 CSU Peter Bleser Maria Flachsbarth CDU Christian Schmidt ab 17 Februar 2014Verteidigung Ursula von der Leyen CDU Ralf Brauksiepe Politik Planung Fuhrung Streitkrafte Strategie und Einsatz Haushalt und Controlling Markus Grubel Ausrustung Informationstechnik und Nutzung Recht Personal Infrastruktur Umweltschutz und Dienstleistungen CDUFamilie Senioren Frauen und Jugend Manuela Schwesig bis 2 Juni 2017 SPD Elke Ferner Caren Marks SPD Katarina Barley ab 2 Juni 2017Gesundheit Hermann Grohe CDU Ingrid Fischbach Annette Widmann Mauz CDUVerkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt bis 24 Oktober 2017 CSU Dorothee Bar Guterverkehr und Logistik CSU Christian Schmidt ab 24 Oktober 2017 kommissarisch Enak Ferlemann Katherina Reiche bis 4 Februar 2015 Norbert Barthle ab 11 Februar 2015 CDUUmwelt Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit Barbara Hendricks SPD Florian Pronold Bau und Stadtentwicklung Rita Schwarzeluhr Sutter Naturschutz Klimaschutz Reaktorsicherheit Immissionsschutz Umwelt amp Gesundheit und Chemikaliensicherheit 4 SPDBildung und Forschung Johanna Wanka CDU Stefan Muller Berufliche Bildung Schlusseltechnologien und Innovationsstrategien Energie und Klimaforschung CSUThomas Rachel Wissenschaftssystem Hochschulen und Forschungsorganisationen Lebenswissenschaften und Forschung fur die Gesundheit Europaische und internationale Zusammenarbeit und Haushalt CDUWirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Gerd Muller CSU Hans Joachim Fuchtel CDUChristian Schmidt bis 17 Februar 2014 Thomas Silberhorn ab 17 Februar 2014 CSUBundesminister fur besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes Peter Altmaier CDUVeranderungen BearbeitenAm 14 Februar 2014 erklarte Hans Peter Friedrich CSU im Zusammenhang mit dem Skandal um den Politiker Sebastian Edathy SPD aus seiner Zeit als Bundesinnenminister seinen Rucktritt vom Amt des Bundeslandwirtschaftsministers 5 Sein Nachfolger als Bundeslandwirtschaftsminister wurde der bisherige Parlamentarische Staatssekretar beim Entwicklungsministerium Christian Schmidt CSU 6 dessen Nachfolger als Parlamentarischer Staatssekretar beim Entwicklungshilfeministerium Thomas Silberhorn CSU 7 Am 27 Januar 2017 gab es eine grossere Kabinettsumbildung Frank Walter Steinmeier trat von seinem Amt als Aussenminister zuruck um am 12 Februar 2017 zum Bundesprasidenten gewahlt werden zu konnen Seinen Posten als Aussenminister ubernahm der bisherige Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel an dessen bisherige Stelle wiederum ruckte die bisherige Parlamentarische Staatssekretarin aus dem Ministerium und fruhere Justizministerin Brigitte Zypries als neue Wirtschaftsministerin Am 2 Juni 2017 trat Manuela Schwesig von ihrem Amt als Bundesfamilienministerin zuruck um in Mecklenburg Vorpommern das Amt der Ministerprasidentin von Erwin Sellering zu ubernehmen Nachfolgerin wurde die bisherige Generalsekretarin der SPD Katarina Barley Am 28 September 2017 schied Arbeitsministerin Andrea Nahles aus dem Kabinett aus um im neugewahlten Bundestag den SPD Fraktionsvorsitz zu ubernehmen das Arbeitsministerium wurde fur die verbleibende Amtszeit des Kabinetts kommissarisch ebenfalls von Katarina Barley ubernommen 8 9 10 In der konstituierenden Sitzung des 19 Deutschen Bundestags am 24 Oktober 2017 wurde Wolfgang Schauble zum Bundestagsprasidenten gewahlt Er schied damit aus dem Amt des Bundesfinanzministers aus das geschaftsfuhrend von Peter Altmaier ubernommen wurde 11 Alexander Dobrindt gab zeitgleich sein Amt als Bundesverkehrsminister auf um sich auf seine Aufgaben als Vorsitzender der CSU Landesgruppe und als Chef Unterhandler der CSU neben Horst Seehofer in den Koalitionsverhandlungen zu konzentrieren 12 Seine Funktion ubernahm vorubergehend Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt 13 Bild der Regierung Bearbeiten vergrossern und Informationen zum Bild anzeigen Kabinett Merkel III im Deutschen Bundestag 2014 ohne Peter Altmaier und Heiko Maas Sonstiges BearbeitenLaut einer Studie der Bertelsmann Stiftung wurden 79 Prozent der 188 konkreten Vereinbarungen im Koalitionsvertrag von 2013 voll oder teilweise in die Tat umgesetzt 14 Weblinks Bearbeiten Commons Kabinett Merkel III Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien www bundesregierung de Das Bundeskabinett PDF 801 kB Kabinettsliste Das sind Merkels wichtigste Minister in spiegel de abgerufen am 15 Dezember 2013 13 50 Uhr Live Blog zur Grossen Koalition Parteivorstand billigt die Kandidatenliste der SPD in zeit de abgerufen am 15 Dezember 2013 13 50 Uhr Bohmer wird Staatsministerin im Auswartigen Amt in welt de abgerufen am 15 Dezember 2013 16 43 Uhr Einzelnachweise Bearbeiten Deutscher Bundestag Plenarprotokoll 18 4 vom 17 Dezember 2013 Entlassung der Bundesregierung Bundesprasidialamt 24 Oktober 2017 abgerufen am 25 Oktober 2017 Postenwechsel Bundesprasident entlasst Andrea Nahles aus der Regierung In Spiegel Online 28 September 2017 spiegel de abgerufen am 10 Marz 2019 www schwarzeluhr sutter de Agrarminister Friedrich tritt zuruck Memento vom 22 Februar 2014 im Internet Archive heute de 14 Februar 2014 Friedrich Nachfolge Staatssekretar Schmidt wird neuer Landwirtschaftsminister In zeit de 17 Februar 2014 abgerufen am 7 Dezember 2014 Staatssekretar Schmidt wird neuer Agrarminister In Spiegel Online 17 Februar 2014 abgerufen am 2 Dezember 2014 Bundesprasident entlasst Andrea Nahles aus der Regierung In Spiegel Online 28 September 2017 abgerufen am 28 September 2017 Entlassung der Bundesministerin fur Arbeit und Soziales Bundesprasidialamt 28 September 2017 abgerufen am 28 September 2017 Katarina Barley Nicht mehr online verfugbar Archiviert vom Original am 7 Februar 2019 abgerufen am 10 Marz 2019 Info Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht gepruft Bitte prufe Original und Archivlink gemass Anleitung und entferne dann diesen Hinweis 1 2 Vorlage Webachiv IABot www bundesregierung de Peter Altmaier ist geschaftsfuhrender Finanzminister In Bundesfinanzministerium 24 Oktober 2017 abgerufen am 24 Oktober 2017 https bahnblogstelle net 2017 10 25 ministerwechsel im bundesverkehrsministerium schmidt uebernimmt fuer dobrindt Bundesregierung Verkehrsministerium konnte neuen Zuschnitt erhalten In handelsblatt com 19 Oktober 2017 abgerufen am 22 Oktober 2017 FAZ net 24 Februar 2018 Bundesregierungen der Bundesrepublik Deutschland Adenauer I Adenauer II Adenauer III Adenauer IV Adenauer V Erhard I Erhard II Kiesinger Brandt I Brandt II Schmidt I Schmidt II Schmidt III Kohl I Kohl II Kohl III Kohl IV Kohl V Schroder I Schroder II Merkel I Merkel II Merkel III Merkel IV Siehe auch Liste der deutschen BundesregierungenAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Kabinett Merkel III amp oldid 204701283, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns