NiNa.Az
Ludwig Maximilians Universitat Munchen deutsche Universitat in Munchen Bayern Sprache Beobachten Bearbeiten Universitat Munchen Uni Munchen und LMU sind Weiterleitungen auf diesen Artikel Zu anderen Universitaten in Munchen siehe Technische Universitat Munchen und Universitat der Bundeswehr Munchen zu anderen Bedeutungen von LMU siehe LMU Begriffsklarung Die Ludwig Maximilians Universitat Munchen kurz Universitat Munchen oder LMU ist eine Universitat in Munchen Sie wurde 1472 in Ingolstadt gegrundet und ist nach ihrem Grunder Herzog Ludwig IX sowie dem bayerischen Konig Maximilian I Joseph benannt 10 Ludwig Maximilians Universitat MunchenGrundung 1472 in Ingolstadt seit 1826 in Munchen 1 Tragerschaft staatlichOrt MunchenBundesland Bayern BayernLand Deutschland DeutschlandPrasident Bernd Huber 2 Studenten 52 425 WS 19 20 3 Mitarbeiter 5 770 ohne Uniklinikum 2018 4 13 774 mit Uniklinikum 2018 4 davon Professoren 768 1 Dez 2018 4 Jahresetat 735 Mio Euro ohne Uniklinikum 2018 4 1 941 Mio Euro mit Uniklinikum 2018 4 Netzwerke DFH 5 EUA ERASMUS Exzellenzinitiative 6 European University Alliance for Global Health EUGLOH 7 8 9 German U15 LERU VIUWebsite www lmu deDas Siegel der LMU zeigt Maria mit dem Jesuskind auf einer Kathedra sitzend mit dem lateinischen Namen der Universitat Das Hauptgebaude der Ludwig Maximilians Universitat Munchen am Geschwister Scholl Platz in der Munchner Maxvorstadt Im Wintersemester 2019 20 waren uber 52 000 Studierende eingeschrieben 3 Mehr als 750 Professoren lehren an 18 Fakultaten 2 4 die mit 150 Studiengangen ein breites Facherspektrum bieten darunter einige sonst im deutschsprachigen Raum nicht angebotene Facher 2 Die Gebaude sind uber mehrere Standorte im Grossraum Munchen verteilt Zentrale Einrichtungen und die Mehrzahl der Institute liegen aber nordlich der Stadtmitte in der Maxvorstadt und somit im Kunstareal Munchen Die LMU ist mit 13 Nobelpreistragern assoziiert 11 Sie nimmt seit 2006 an der Exzellenzinitiative teil Inhaltsverzeichnis 1 Organisation 1 1 Prasidium 1 2 Erweiterte Hochschulleitung 1 3 Hochschulrat 1 4 Senat 1 5 Zentrale Ausschusse 1 6 Fakultatsrate 2 Geschichte 2 1 1472 1800 2 2 1800 1826 2 3 1826 1933 2 4 1933 1945 2 5 1945 1994 2 6 1994 heute 3 Standorte 3 1 Munchen 3 2 Martinsried Grosshadern 3 3 Oberschleissheim 3 4 Garching 4 Lehre und Studium 4 1 Fakultaten 4 2 Studienfacher 4 3 Studentenzahlen 4 4 Studienbeitrage 4 5 Studentenvertretung 4 6 Semesterticket 5 Forschung 5 1 Integrierte Einrichtungen 5 2 Selbstandige Einrichtungen 5 3 Exzellenzinitiative 6 Rezeption 6 1 Ranking 6 2 Weitere internationale Platzierungen 6 3 Logo 6 4 Kritik und Kontroversen 6 4 1 Veruntreuung offentlicher Gelder 7 Listen mit Bezug zur Universitat 8 Literatur 9 Weblinks 10 EinzelnachweiseOrganisation Bearbeiten Organigramm der Universitatsorganisation Lichthof der LMU im Hauptgebaude Die Universitat ist eine Korperschaft des offentlichen Rechts mit dem Recht der Selbstverwaltung Die Universitat wird von einem Prasidium geleitet Ihm zur Seite steht der Hochschulrat und die Erweiterte Hochschulleitung Weitere zentrale Gremien sind der Senat und die Zentralen Ausschusse Wichtige Angelegenheiten innerhalb der einzelnen Fakultaten werden durch Fakultatsrate entschieden 12 Prasidium Bearbeiten Das Prasidium setzt sich aus dem Prasidenten und den funf Vizeprasidenten zusammen 13 Aktueller Prasident der Universitat ist Bernd Huber 14 Als Prasident vertritt er die Universitat nach aussen und vollzieht die Beschlusse der zentralen Gremien Die Vizeprasidenten Martin Wirsing Barbara Conradt Sigmund Stintzing Hans van Ess und Christoph Mulke sind jeweils zustandig fur die Bereiche Studium Forschung und Diversity Berufungen Internationales sowie Wirtschafts und Personalverwaltung 15 Die funf Vizeprasidenten werden genauso wie der Prasident vom Hochschulrat gewahlt 12 Erweiterte Hochschulleitung Bearbeiten Die Erweiterte Hochschulleitung besteht aus den 6 Mitgliedern des Prasidiums den 18 Dekanen der einzelnen Fakultaten der Frauenbeauftragten sowie je einem Vertreter der wissenschaftlichen Mitarbeiter der nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter und der Studenten Die Erweiterte Hochschulleitung erstellt den Entwicklungsplan der Universitat beschliesst Vorschlage zur Forschungsausrichtung legt die Schwerpunkte des Haushalts fest und beschliesst die Gliederung der Hochschule in Fakultaten 16 Hochschulrat Bearbeiten Der Hochschulrat hat als zentrales Entscheidungsgremium die Funktion eines Aufsichtsrates 12 Er setzt sich aus acht Mitgliedern des Senats sowie acht hochrangigen Vertretern aus Wissenschaft Wirtschaft und beruflicher Praxis zusammen Das Prasidium sowie die Universitatsfrauenbeauftragte stehen dem Hochschulrat beratend zur Seite 17 Vorsitzender des Hochschulrates ist derzeit Hans Weder der ehemalige Rektor der Universitat Zurich Weitere Mitglieder sind unter anderem Roland Berger Stephan Gotzl Helmut Schwarz Helga Nowotny 17 sowie ab 2014 Ursula Munch als Nachfolgerin von Annette Schavan 18 Der Hochschulrat wahlt den Prasidenten und die Vizeprasidenten der Universitat Zudem beschliesst er die Grundordnung die Hochschulentwicklungsplanung sowie die Einrichtung Anderung und Aufhebung von Studiengangen 12 Senat Bearbeiten Der Senat setzt sich aus 16 gewahlten Mitgliedern sowie der Frauenbeauftragten zusammen Das Prasidium nimmt beratend an den Sitzungen teil Der Senat beschliesst in Angelegenheiten von grundsatzlicher Bedeutung fur die Forschung und die Nachwuchsforderung Ausserdem beschliesst er die Prufungs und Studienordnungen und gibt Stellungnahmen zu Berufungsvorschlagen ab 12 Vorsitzender des Senats ist Grazist Martin Hose Zentrale Ausschusse Bearbeiten Es gibt vier zentrale Ausschusse deren Mitglieder vom Senat bestellt werden Der Strategieausschuss berat das Prasidium die Erweiterte Hochschulleitung und den Senat bei der Entwicklung eines Leitbildes und Strategiekonzeptes Der Forschungsausschuss ubernimmt beratende Funktion in allen wissenschaftlichen Angelegenheiten gegenuber dem Prasidium der Erweiterten Hochschulleitung und dem Senat Der Ausschuss fur Lehre und Studium berat das Prasidium die Erweiterte Hochschulleitung und den Senat bezuglich fakultatsubergreifenden Fragen zu Studium und Lehre Er ist ausserdem an der Entwicklung und Reform des Studienangebotes beteiligt Der Untersuchungsausschuss geht Vorwurfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens nach 16 Fakultatsrate Bearbeiten Die einzelnen Fakultaten der Universitat werden durch die Fakultatsrate vertreten Die Fakultatsrate wahlen den Dekan und entscheiden alle wichtigen Angelegenheiten ihrer Fakultat wie etwa Habilitations Promotions Studien und Prufungsordnungen 16 Geschichte Bearbeiten1472 1800 Bearbeiten Hauptartikel Universitat Ingolstadt Pfrundnerhaus in Ingolstadt Die Universitat wurde 1472 mit papstlicher Genehmigung von Herzog Ludwig IX von Bayern Landshut als erste Universitat des Herzogtums Bayern in Ingolstadt gegrundet Sie wurde im damaligen Pfrundnerhaus eingerichtet und startete mit den vier Fakultaten Philosophie Medizin Jurisprudenz und Theologie 1 Erster Rektor der Universitat war Christoph Mendel von Steinfels der spater Bischof des Bistums Chiemsee wurde In der Zeit des Deutschen Humanismus lehrten an der Universitat bekannte Namen wie Conrad Celtis und Peter Apian Der Theologe und Reformationsgegner Johannes Eck lehrte ebenfalls an der Universitat Von 1549 bis 1773 wurde die Universitat vom Jesuitenorden gepragt u a war Petrus Canisius Rektor und Professor fur Theologie und war eines der Zentren der Gegenreformation 1 Ende des 18 Jahrhunderts wurde die Universitat von der Aufklarung beeinflusst In der Philosophischen und Medizinischen Fakultat wurden die naturwissenschaftlichen Disziplinen aufgewertet Bei der Theologie wurde die Pastoraltheologie starker hervorgehoben und die Juristische Fakultat erhielt modernere Lehrplane 1799 entstand mit dem Institut fur Kameralwissenschaften der Grundstein der spateren Staatswirtschaftlichen Fakultat 1 1800 1826 Bearbeiten Portrat von Maximilian I Joseph Aufgrund der Bedrohung Ingolstadts durch die franzosische Invasionsarmee verlegte der damalige Kurfurst und spatere Konig Maximilian I Joseph im Jahre 1800 die Universitat nach Landshut Durch die Verlegung wurde zudem versucht die jesuitisch und somit konservativ gepragte Universitat zu erneuern Seit 1802 tragt die Universitat den Namen Ludwig Maximilians Universitat benannt nach Maximilian I Joseph und ihrem Grunder Ludwig IX 10 In Landshut entwickelt sich die Universitat von einer privilegierten Gelehrteneinrichtung hin zur staatlichen Hochschule Der Minister Maximilian von Montgelas setzte dabei mit seinen Reformkonzepten neue wissenschafts und bildungspolitische Akzente Die Studentenzahl lag in den Jahren 1825 26 bei knapp 1000 Studenten 10 1826 1933 Bearbeiten Ansicht von der Amalienstrasse um 1900 Bereits einige Jahre nach der Verlegung von Ingolstadt nach Landshut holte Konig Ludwig I die Universitat im Jahre 1826 in die Hauptstadt Munchen 19 Sie war zunachst im ehemaligen Jesuitenkolleg Wilhelminum in der Neuhauser Strasse untergebracht bevor 1840 das von Friedrich von Gartner geplante und immer noch als solches genutzte Hauptgebaude fertiggestellt wurde 20 Dass dies in der Ludwigstrasse also an der Ausfallstrasse zu dem teilweise vornehmen landlichen Idyll Schwabing mit seinen Adelsschlossern geschah war offenbar eine gute Wahl wie die weitere Entwicklung Schwabings zeigt siehe Schwabing Geschichte In der zweiten Halfte des 19 Jahrhunderts pragten hochrangige Gelehrte die Universitat Die Seminare und Institute wurden kontinuierlich ausgebaut 19 Baulich erwog Maximilian II einen Neubau und damit die Verlegung der Universitat in die Nahe des Karlsplatzes heute das Areal des Justizpalastes Die Plane wurden allerdings mit dem Tod des Konigs nicht weiterverfolgt 21 In den Jahren 1897 und 1898 wurde das Universitatsgebaude entlang der Adalbertstrasse erweitert 1906 bis 1909 erfolgte nach Planen von German Bestelmeyer die Erweiterung zur Amalienstrasse 20 In dieser Erweiterungsphase entstanden der Lichthof als neuer Mittelpunkt der Universitat das Audimax und die Amalienhalle Nach Baden ermoglichte Bayern ab 1903 als zweites Land im Deutschen Reich die Immatrikulation von Frauen zum Universitatsstudium Wahrend im Wintersemester 1905 06 lediglich 1 an Frauen an der LMU studierten so waren es im Wintersemester 1918 19 bereits 14 Die Studentenzahl lag dabei in den Jahren 1918 19 bei rund 8600 Mit Adele Hartmann wurde 1918 an der Universitat Munchen erstmals eine Frau in Deutschland habilitiert 19 Nach dem Ersten Weltkrieg pragten weitere Personlichkeiten die Universitat So lehrten unter anderem die Nobelpreistrager Wilhelm Conrad Rontgen und Wilhelm Wien sowie Adolf von Baeyer und Richard Willstatter an der Universitat Mit Arnold Sommerfeld und Ferdinand Sauerbruch lehrten weitere bekannte Namen an der Universitat 19 Auch der spatere Nobelpreistrager Werner Heisenberg erhielt dort seinen Doktortitel 1933 1945 Bearbeiten Lichthof Mahnmal fur die Weisse Rose vor dem Hauptgebaude In der Zeit des Nationalsozialismus wurden judische und politisch unangepasste Professoren entlassen Ebenso wurden Dozenten in ihrer akademischen Laufbahn behindert Im Fachbereich Physik erzwangen die Nationalsozialisten u a bei der Nachfolge von Arnold Sommerfeld mit Wilhelm Muller einem Vertreter der so genannten Deutschen Physik eine ihnen genehme eklatante Fehlbesetzung Im Mai 1933 initiierte und organisierte die von den Nationalsozialisten beherrschte Deutsche Studentenschaft massgeblich die Bucherverbrennung auf dem Konigsplatz 19 Wahrend des Zweiten Weltkrieges entstand an der Universitat Munchen die Widerstandsgruppe Weisse Rose um die Geschwister Sophie und Hans Scholl 19 Sie wurden im Lichthof der Universitat beim Verteilen von regimefeindlichen Flugblattern vom Hausschlosser Jakob Schmid entdeckt und anschliessend der Gestapo ubergeben 22 Seit 1997 erinnert zwischen Lichthof und Audimax eine Denkstatte an die Widerstandsgruppe 19 1945 1994 Bearbeiten Beim Einmarsch der amerikanischen Truppen in Munchen am 30 April 1945 lagen ca 80 der LMU in Trummern und ca ein Drittel aller Bucher der Universitatsbibliothek waren verschollen oder zerstort 23 Im ersten Nachkriegsjahrzehnt wurden die wahrend des Krieges zerstorten Gebaude wieder aufgebaut 19 Nach dem Wiederaufbau folgte eine nicht immer spannungsfrei verlaufende Phase der Expansion Ahnlich wie an anderen bundesdeutschen Universitaten gab es in den 68er Jahren auch an der LMU heftige Studentenproteste 24 1967 wurde eine evangelisch theologische Fakultat eingerichtet und 1972 wurde die Padagogische Hochschule Pasing in die Erziehungswissenschaftliche Fakultat der Universitat integriert Ausserdem wurden seit Mitte der 1970er Jahre neue Gebaude fur Medizin in Grosshadern fur Tiermedizin in Oberschleissheim und fur Physik in Garching errichtet 19 1977 wurde das neu erbaute Klinikum Grosshadern fertiggestellt 25 1994 heute Bearbeiten Seit 1994 wird der Standort Grosshadern immer weiter zum HighTechCampus Martinsried Grosshadern ausgebaut Hier ist seit 1994 das Genzentrum und seit 1999 die gesamte Fakultat fur Chemie und Pharmazie angesiedelt Ebenso befindet sich seit 2007 der gesamte Bereich Biologie in Martinsried Grosshadern 19 In den Jahren 2006 und 2007 wurde die LMU im Rahmen der Exzellenzinitiative fur ihre Zukunftskonzepte ausgewahlt Bis 2011 standen somit der Universitat 180 Millionen Euro fur die Einrichtung von einer Graduiertenschule und drei Exzellenzclustern zur Verfugung 26 Wahrend des Bildungsstreiks 2009 wurde auch das Audimax der LMU besetzt und erst nach mehreren Wochen wieder geraumt 27 28 Am 12 Juli 2010 wurde das neu gestaltete Theologicum im Adalberttrakt des Hauptgebaudes von Horst Seehofer eingeweiht Im Rahmen des doppelten Abschlussjahrganges wurden umfangreiche Baumassnahmen durchgefuhrt So wurde der Turm des Vestibulbaus ehemals Bibliothek zum Lehrturm mit Horsalen und Seminarraumen umgebaut Auch das Gebaude in der Oettingenstrasse ehemals Radio Free Europe wurde umgebaut und ein Horsaalanbau geschaffen Standorte BearbeitenDie Universitat Munchen ist keine Campus Universitat Ihre Gebaude sind uber mehrere Standorte im Grossraum Munchen verteilt 29 Die Studentenwohnheime verteilen sich ebenfalls uber die ganze Stadt Munchen 30 Munchen Bearbeiten Hauptgebaude der LMU Universitatsgebaude in Munchen Grosse Aula im Hauptgebaude Audimax im Hauptgebaude Das Hauptgebaude der Universitat liegt nordlich der Stadtmitte an der Ludwigstrasse In unmittelbarer Nahe befinden sich Georgianum Ludwigskirche Siegestor und Bayerische Staatsbibliothek 31 Im Hauptgebaude sind neben mehreren Horsalen und Seminarraumen auch Audimax Grosse Aula Denkstatte Weisse Rose und Teile der Universitatsverwaltung untergebracht In direkter Nachbarschaft liegt die zentrale Universitatsbibliothek 32 Im Hauptgebaude und in unmittelbarer Umgebung befinden sich zahlreiche Einrichtungen und Institute der Fakultaten fur Katholische Theologie Evangelische Theologie Jura Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Geschichts und Kunstwissenschaften Philosophie Wissenschaftstheorie Religionswissenschaft Kulturwissenschaften Sprach und Literaturwissenschaften Sozialwissenschaft Statistik und Physik Zudem liegen in geringer Entfernung zum Hauptgebaude an der Westseite des Englischen Gartens mehrere Tierkliniken und Institute der Tierarztlichen Fakultat 32 Einige hundert Meter nordlich vom Hauptgebaude befinden sich Mensa Studentenwerk und Einrichtungen der Fakultat fur Psychologie und Padagogik 32 Ausserdem sind dort die Institute fur Kunstpadagogik und Musikpadagogik der Fakultat fur Geschichts und Kunstwissenschaften untergebracht 33 Einige hundert Meter sudwestlich vom Hauptgebaude neben der Pinakothek der Moderne und dem Museum Brandhorst befindet sich das Mathematische Institut 34 An diesem Standort sind zudem Einrichtungen fur Theoretische Physik und Meteorologie der Fakultat fur Physik sowie Mineralogie Kristallographie und Geophysik der Fakultat fur Geowissenschaften beheimatet 35 36 37 Im Institutsgebaude an der Ostseite des Englischen Gartens ist ein Grossteil des Instituts fur Informatik untergebracht 38 Zudem unterhalt die Sozialwissenschaftliche Fakultat in diesem Gebaude das Geschwister Scholl Institut fur Politikwissenschaft 39 Das Japan Zentrum sowie weitere kleinere Einrichtungen befinden sich ebenfalls an diesem Standort 32 Der Campus Innenstadt des LMU Klinikums liegt sudwestlich der Stadtmitte zwischen Sendlinger Tor und Theresienwiese Er besteht aus mehreren einzelnen Kliniken Dazu zahlen die Medizinische Klinik Chirurgische Klinik Psychiatrische Klinik Augenklinik Zahnklinik Kinderklinik Dr von Haunersches Kinderspital Frauenklinik und Dermatologische Klinik Neben den einzelnen Kliniken sind auf dem Gelande des Klinikum auch zahlreiche Institute und Einrichtungen der Medizinischen Fakultat untergebracht 32 Weitere Universitatsgebaude stehen in der Nahe vom Konigsplatz Dort sind Einrichtungen von der Fakultat fur Geowissenschaften sowie die Institute fur Agyptologie und Klassische Archaologie beheimatet In Bogenhausen befinden sich Universitatssternwarte sowie Einrichtungen fur Astronomie und Astrophysik von der Fakultat fur Physik Sudlich vom Olympiapark sind Einrichtungen fur Didaktik der Biologie und Institute der Tierarztlichen Fakultat angesiedelt In Freimann befindet sich unter anderem das Archiv der Universitat Weitere kleinere Universitatseinrichtungen sind im Botanischen Garten sowie in ganz Munchen verteilt 32 Martinsried Grosshadern Bearbeiten LMU Klinikum Campus Grosshadern Am sudwestlichen Stadtrand von Munchen liegt der HighTechCampus Martinsried Grosshadern Dort befinden sich Institute und Einrichtungen der Medizinischen Fakultat sowie der Campus Grosshadern des LMU Klinikums Die Fakultat fur Biologie unterhalt zudem in Martinsried zahlreiche Institute und das Biozentrum Genzentrum und Einrichtungen der Fakultat fur Chemie und Pharmazie sind ebenfalls auf dem Campusgelande untergebracht 32 Um den Campus besser an das offentliche Nahverkehrsnetz anzubinden wird die U Bahn Linie U6 um eine Station bis nach Martinsried verlangert 40 Langfristig ist dann vorgesehen alle naturwissenschaftlichen und medizinischen Facher auf dem HighTechCampus in Martinsried Grosshadern zusammenzufuhren 41 Oberschleissheim Bearbeiten In Oberschleissheim sind Institute und Kliniken der Tierarztlichen Fakultat beheimatet 32 Langfristig ist vorgesehen den Standort Oberschleissheim weiter auszubauen und dort alle tierklinischen Einrichtungen zu bundeln 41 Garching Bearbeiten Auf dem Campus der Technischen Universitat Munchen in Garching befinden sich mehrere Lehrstuhle der Experimentalphysik Laserphysik Medizinphysik Elementarteilchenphysik 42 sowie eine Messstation des Meteorologischen Instituts der LMU Die LMU ist am Munich Quantum Valley beteiligt Lehre und Studium BearbeitenIn naturwissenschaftlichen Fachern steht die LMU in direkter Konkurrenz zur Technischen Universitat Munchen Die Ludwig Maximilians Universitat gehort zu den drei ersten Universitaten die im Rahmen der Exzellenzinitiative in die Forderlinie Zukunftskonzept aufgenommen wurden Sie ist beteiligt am Elitenetzwerk Bayern Laut den World University Rankings 2016 2017 der Times Higher Education ist die Ludwig Maximilians Universitat Munchen weltweit auf Platz 30 und damit die beste deutsche Universitat 43 Im Shanghai Ranking 2012 ist die Ludwig Maximilians Universitat Munchen weltweit auf Platz 60 und damit hinter der Technischen Universitat Munchen Platz 53 ebenso unter den besten deutschen Universitaten 44 Fakultaten Bearbeiten Die Universitat Munchen ist in 18 Fakultaten gegliedert 45 Die offizielle Nummerierung der Fakultaten und die fehlenden Nummern 06 und 14 resultieren aus Ausgliederung und Zusammenlegung von Fakultaten in der Vergangenheit Die Forstwissenschaftliche Fakultat mit der Nummer 06 wurde 1999 in die Technische Universitat Munchen eingegliedert und die Fakultat 14 wurde mit der Fakultat 13 zusammengelegt 46 47 48 01 Katholisch Theologische Fakultat 02 Evangelisch Theologische Fakultat 03 Juristische Fakultat 04 Fakultat fur Betriebswirtschaft 05 Volkswirtschaftliche Fakultat 07 Medizinische Fakultat 08 Tierarztliche Fakultat 09 Fakultat fur Geschichts und Kunstwissenschaften 10 Fakultat fur Philosophie Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft 11 Fakultat fur Psychologie und Padagogik 12 Fakultat fur Kulturwissenschaften 13 Fakultat fur Sprach und Literaturwissenschaften 15 Sozialwissenschaftliche Fakultat 16 Fakultat fur Mathematik Informatik und Statistik 17 Fakultat fur Physik 18 Fakultat fur Chemie und Pharmazie 19 Fakultat fur Biologie 20 Fakultat fur GeowissenschaftenStudienfacher Bearbeiten An der Ludwig Maximilians Universitat wird mit rund 150 Studiengangen ein breites Facherspektrum angeboten 49 Mit der Medieninformatik und dem Institut fur Kommunikationswissenschaft ist sie Mitglied im MedienCampus Bayern dem Dachverband fur die Medienaus und weiterbildung in Bayern Liste der Bachelor Studiengange 50 AAgyptologie und KoptologieAllgemeine und Indogermanische SprachwissenschaftAllgemeine und Vergleichende LiteraturwissenschaftAlter OrientAnglistikArchaologie Europa und Vorderer OrientBBetriebswirtschaftslehreBioinformatikBiologieBuchwissenschaftBuddhistische und Sudasiatische StudienCChemie und BiochemieComputerlinguistikDDeutsch als FremdspracheEEthnologieFFinnougristikGGeographieGeowissenschaftenGermanistikGeschichteGriechische PhilologieGriechische StudienIInformatikInformatik plus ComputerlinguistikInformatik plus MathematikInformatik plus StatistikItalianistikJJapanologieKKatholische TheologieKommunikationswissenschaftKunstgeschichteKunstpadagogikKunst und MultimediaLLatinistikMMathematikMedieninformatikMusikwissenschaftNNaher und Mittlerer OstenNeuro cognitive PsychologyNordamerikastudienPPadagogik BildungswissenschaftPharmaceutical SciencesPhilosophiePhonetik und SprachverarbeitungPhysikPhysik plus vertieftes Nebenfach MeteorologiePolitikwissenschaftPravention Integration und Rehabilitation PIR bei HorschadigungPsychologieRReligionswissenschaftRomanistikSSinologieSkandinavistikSlavistikSoziologieSprachtherapieStatistikTTheaterwissenschaftVVolkskunde Europaische EthnologieVolkswirtschaftslehreWWirtschaftsmathematikWirtschaftspadagogik IWirtschaftspadagogik IIListe der Nebenfach Studiengange 51 AAntike und OrientBBetriebswirtschaftslehreInsurance and Risk ManagementBiologieDDeutsch als FremdspracheEEvangelische TheologieGGeographieGeschichteIInformatikKKatholische TheologieKommunikationswissenschaftKunst Musik TheaterMMedieninformatikMeteorologieMusikwissenschaftOOrthodoxe TheologiePPadagogik BildungswissenschaftPhilosophiePhysikExperimentalphysikTheoretische PhysikPolitikwissenschaftPsychologiePsychopathologie Klinische NeuropsychologieRRechtswissenschaftenSSinologieSkandinavistikSoziologieSprache Literatur KulturStatistikVVergleichende Kultur und ReligionswissenschaftVolkswirtschaftslehreWWirtschaftswissenschaftenListe der Master Studiengange 52 AAgyptologie und KoptologieAisthesis Historische Kunst und LiteraturdiskurseVergleichende Indoeuropaische SprachwissenschaftCultural and Cognitive LinguisticsAllgemeine und Vergleichende LiteraturwissenschaftAnglistik English StudiesVor und Fruhgeschichtliche ArchaologieSpatantike und Byzantinische KunstgeschichteVorderasiatische ArchaologieAltorientalistikAstrophysikBBalkanphilologieBetriebswirtschaftslehreBetriebswirtschaftslehre InsuranceBetriebswirtschaftslehre European Master of Science in ManagementBetriebswirtschaftslehre Human Resource ManagementBiochemieBioinformatikBiologieBuchwissenschaft VerlagspraxisBuchwissenschaft Buch und MedienforschungBuddhistische und Sudasiatische Studien Religion und Philosophie in AsienCChemieComputerlinguistikDDatenwissenschaftDeutsch als FremdspracheDramaturgieEEthnologieEvolution Ecology and SystematicsFFinnougristikGGeographie Umweltsysteme und Nachhaltigkeit Monitoring Modellierung und ManagementGeographie Human Geography and Sustainability Monitoring Modeling and ManagementGeowissenschaften Geomaterialien und GeochemieGeowissenschaften GeophysicsGeowissenschaften Ingenieur und HydrogeologieGeowissenschaften Geo and PaleobiologyGeowissenschaften GeologyGermanistische LiteraturwissenschaftGermanistische LinguistikGeschichteGriechische PhilologieByzantinistikNeograzistikIInformatikInterkulturelle KommunikationInternationale Public RelationsInternational Occupational Safety and HealthItalienstudienJJapanologieJournalismusKKlassische ArchaologieKommunikationswissenschaftKunstgeschichteLLateinische PhilologieLogik und WissenschaftstheorieMMathematikMedieninformatikMedieninformatik Medieninformatik mit Anwendungsfach KommunikationswissenschaftMedieninformatik Mensch Computer InteraktionMedieninformatik Medieninformatik mit Anwendungsfach MediengestaltungMedieninformatik Medieninformatik mit Anwendungsfach MedienwirtschaftMedienkulturwissenschaftMeteorologieMusikpadagogikMusikwissenschaftNNaher und Mittlerer OstenNeuere Deutsche LiteraturNeuro cognitive Psychology ESG NeurosciencesNordamerikastudien American History Culture and SocietyOOsteuropastudien ESG PPadagogik mit Schwerpunkt Bildungsforschung und BildungsmanagementPharmaceutical SciencesPhilosophieAntike PhilosophieTheoretische PhilosophieMittelalter und RenaissancestudienPhilosophie Politik und WirtschaftPhonetik und SprachverarbeitungPhysikTheoretische und Mathematische PhysikPolitikwissenschaftPravention Inklusion und Rehabilitation PIR SchwerhorigenpadagogikPravention Inklusion und Rehabilitation PIR GehorlosenpadagogikProvinzialromische ArchaologiePsychologie Klinische Psychologie und Kognitive NeurowissenschaftPsychologie Wirtschafts Organisations und SozialpsychologiePsychologie Learning SciencesPublic HealthEpidemiologieClinical and Genetic Epidemiology for ProfessionalsRReligions und KulturwissenschaftRomanistikSSinologieSkandinavistikSlavistikSoftware EngineeringSoziologieSprachtherapieStatistikStatistik mit wirtschafts und sozialwissenschaftlicher AusrichtungBiostatistikTTheaterwissenschaftVVolkskunde Europaische EthnologieVolkswirtschaftslehre EconomicsWFinanz und VersicherungsmathematikWirtschaftspadagogik IWirtschaftspadagogik II Zur Ansicht der Tabellen rechts auf Ausklappen drucken Studentenzahlen Bearbeiten Die Studentenzahl der Universitat lag in den Jahren 1825 26 bei knapp 1000 Studenten 10 In den folgenden Jahrzehnten stieg die Anzahl der eingeschriebenen Studenten stetig an Die Zulassung von Frauen zum Universitatsstudium im Jahre 1903 begunstigte zudem das Ansteigen der Studentenzahl Im Wintersemester 1905 06 waren 5147 davon 53 Frauen und im Wintersemester 1918 19 bereits 8625 Studenten davon 1191 Frauen eingeschrieben 19 In der Zeit des Nationalsozialismus ging die Anzahl der eingeschriebenen Studenten wieder zuruck In den Jahren 1935 36 waren 5480 Studenten davon 1016 Frauen und im Sommersemester 1940 nur noch 2991 Studenten davon 914 Frauen an der Universitat eingeschrieben 53 Nach dem Zweiten Weltkrieg stieg die Anzahl der Studenten wieder an Im Wintersemester 1949 50 lag die Studentenzahl bei 10469 davon 2198 Frauen und in den Jahren 1959 60 bei 18225 davon 4930 Frauen 53 Ein halbes Jahrhundert spater lag im Wintersemester 2009 10 die Anzahl der eingeschriebenen Studenten bei 45 649 davon 28 545 Frauen 4 Im Wintersemester 2019 20 waren 52 425 Studenten an der Ludwig Maximilians Universitat immatrikuliert davon 31 748 60 5 weiblich und 9 341 17 8 internationale Studenten Die Anzahl der Studienanfanger die zum Wintersemester 2019 20 ihr erstes Hochschulsemester begonnen haben betragt 8839 3 Sie ist damit nach Anzahl der eingeschriebenen Studenten die zweitgrosste Universitat in Deutschland nach der Fernuniversitat in Hagen und die grosste Prasenzuniversitat Studienbeitrage Bearbeiten Der Senat der Universitat hat im Sommersemester 2006 die Erhebung von Studienbeitragen im Stufenmodell beschlossen Im Sommersemester 2007 und Wintersemester 2007 08 betrugen die Beitrage jeweils 300 Euro Seit dem Sommersemester 2008 betrug der Studienbeitrag 500 Euro pro Semester Zusatzlich zum Studienbeitrag fielen bis zum Wintersemester 2008 09 noch 50 Euro Verwaltungsgebuhr und 42 Euro Grundbeitrag fur das Studentenwerk Munchen an Die Verwaltungsgebuhr wurde zum Sommersemester 2009 von der bayerischen Staatsregierung wieder abgeschafft Somit waren insgesamt 542 Euro pro Semester zu entrichten 54 Mit der Abschaffung der Studiengebuhren in Bayern fallen ab dem Wintersemester 2013 14 keine Studiengebuhren mehr an sondern lediglich der Studentenwerksbeitrag in Hohe von 75 Euro sowie 69 40 Euro als Sockelbeitrag fur das Semesterticket Stand SS 2021 55 Studentenvertretung Bearbeiten An der Universitat gibt es wie an anderen bayerischen Universitaten keine rechtlich selbstandige Studentenschaft sondern nur eine als Teil der Universitatsorganisation bestehende Studentenvertretung 56 Allerdings machte die Universitat nach der Novelle des Bayerischen Hochschulrechts im Jahre 2006 im Einverstandnis mit der Studentenvertretung von der Moglichkeit regen Gebrauch beim Staatsministerium abweichende Regelungen uber die Organisation der Studentenvertretungen zu beantragen 57 um der Studierendenvertretung die Einrichtung eines Studentenrats Modells zu ermoglichen So gliedert sich die Studentenvertretung seit Inkrafttreten der neuen Organisation der Universitat im Jahre 2007 in den Konvent der Fachschaften der sich aus den Vertretern der Fachschaftsvertretungen der einzelnen Facher zusammensetzt Dieser bestimmt die ausfuhrenden Stellen der Studentenvertretung sowie die Vertreter der Studenten in den Gremien der Universitat 58 59 Semesterticket Bearbeiten Seit dem Wintersemester 2013 14 gibt es auch an der LMU ein Semesterticket Dafur zahlt jeder Student bei der Immatrikulation bzw Ruckmeldung einen Sockelbetrag bzw Solidarbeitrag von 69 40 Stand SS 2021 Mit dem Studentenausweis darf dann Montag bis Freitag zwischen 18 und 6 Uhr des Folgetages sowie samstags sonntags feiertags und am 24 sowie 31 Dezember kostenlos im gesamten MVV Netz gefahren werden Zusatzlich dazu kann an jedem Fahrkartenautomat die IsarCard Semester fur 189 00 erworben werden Damit darf zusammen mit dem Studentenausweis wahrend des ganzen Semesters rund um die Uhr im gesamten MVV Netz gefahren werden 60 61 Forschung BearbeitenIntegrierte Einrichtungen Bearbeiten Die Universitat Munchen unterhalt zahlreiche wissenschaftliche Zentren und Institute Eine kleine Auswahl dieser Einrichtungen ist im Folgenden aufgelistet 62 63 Adolf Butenandt Institut ArchaeoBioCenter 64 Arnold Sommerfeld Center for Theoretical Physics ASC Center for Digital Technology and Management CDTM Center for Integrated Protein Science Munich CIPSM Center for NanoScience CeNS Centrum fur angewandte Politikforschung CAP Centrum fur Informations und Sprachverarbeitung CIS Gene Center Munich Institut fur Bayerische Geschichte Lasky Center for Transatlantic Studies LMU Center for Leadership and People Management CLPM 65 LMU Entrepreneurship Center LMU EC Meteorologisches Institut Munchen MIM 66 Munich Experimental Laboratory for Economic and Social Sciences MELESSA Munich Centre for Advanced Photonics MAP Munich Center for Mathematical Philosophy MCMP Nanosystems Initiative Munich Rachel Carson Center for Environment and SocietySelbstandige Einrichtungen Bearbeiten Die Ludwig Maximilians Universitat betreibt Kooperationen mit mehreren selbstandigen Instituten und Forschungseinrichtungen Im Folgenden sind einige dieser Institute aufgelistet 67 Deutsches Archaologisches Institut Deutsches Zentrum fur Neurodegenerative Erkrankungen DZNE Fraunhofer Gesellschaft Helmholtz Zentrum Munchen ifo Institut fur Wirtschaftsforschung Institut fur Zeitgeschichte IfZ Max Planck Gesellschaft MPG Monumenta Germaniae Historica MGH Zentralinstitut fur Kunstgeschichte ZI Exzellenzinitiative Bearbeiten Im Rahmen der Exzellenzinitiative 2006 und 2007 wurde die Ludwig Maximilians Universitat bis 2011 zur Starkung der universitaren Spitzenforschung gefordert Der Universitat standen 180 Millionen Euro fur die Einrichtung der Graduate School of Systemic Neurosciences und den drei Exzellenzclustern Center for Integrated Protein Science Munich Munich Centre for Advanced Photonics und Nanosystems Initiative Munich sowie fur die Umsetzung des Zukunftskonzepts LMUexcellent zur Verfugung 26 Im Rahmen von LMUexcellent wurde 2007 das LMU Center for Leadership and People Management eine Trainings Forschungs und Beratungseinrichtung der LMU Munchen etabliert Mit den drei Programmen des Centers der Personalentwicklung dem Multiplikatoren Programm und dem Peer to Peer Mentoring Programm werden Personen der LMU Munchen uber den gesamten wissenschaftlichen Life Cycle hinweg vom Studierenden bis hin zum r Professor in entwickelt und gefordert 65 Seit November 2012 wurde in der dritten Runde der Exzellenzinitiative die Graduiertenschule fur Ost und Sudosteuropastudien eingerichtet eine Kooperation der Ludwig Maximilians Universitat mit der Universitat Regensburg Ausserdem ist die Universitat an acht Elitestudiengangen und funf internationalen Doktorandenkollegs des Elitenetzwerk Bayern beteiligt 68 69 Rezeption BearbeitenRanking Bearbeiten Jahr Quelle Internationaler Rang Nationaler Rang2006 Shanghai Jiao Tong Annual League 70 51 1 vor TU Munchen Universitat Heidelberg 2007 Shanghai Jiao Tong Annual League 71 53 1 vor TU Munchen Universitat Heidelberg 2008 Shanghai Jiao Tong Annual League 72 55 1 vor TU Munchen Universitat Heidelberg 2009 Shanghai Jiao Tong Annual League 73 55 1 vor TU Munchen Universitat Heidelberg 2010 Shanghai Jiao Tong Annual League 74 52 1 vor TU Munchen Universitat Heidelberg 2011 Shanghai Jiao Tong Annual League 75 54 2 nach TU Munchen vor Universitat Heidelberg 2012 Shanghai Jiao Tong Annual League 76 60 2 nach TU Munchen vor Universitat Heidelberg 2013 Shanghai Jiao Tong Annual League 77 61 3 nach TU Munchen und Universitat Heidelberg 2014 Shanghai Jiao Tong Annual League 78 49 1 gleichauf mit Universitat Heidelberg vor TU Munchen 2015 Shanghai Jiao Tong Annual League 79 52 3 nach Universitat Heidelberg und TU Munchen Jahr Quelle Internationaler Rang Nationaler Rang2006 Times Higher Education Supplement 80 98 3 nach Universitat Heidelberg TU Munchen 2007 Times Higher Education Supplement 80 65 2 nach Universitat Heidelberg 2008 Times Higher Education Supplement 81 93 3 nach Universitat Heidelberg TU Munchen 2009 Times Higher Education Supplement 81 98 4 nach TU Munchen Universitat Heidelberg Freie Universitat Berlin 2010 Times Higher Education Supplement 82 61 2 nach Universitat Gottingen 2011 Times Higher Education Supplement 83 45 1 vor Universitat Gottingen und Universitat Heidelberg 2012 Times Higher Education Supplement 84 48 1 vor Universitat Gottingen Universitat Heidelberg und Humboldt Universitat zu Berlin 2013 Times Higher Education Supplement 85 55 1 vor Universitat Gottingen Universitat Heidelberg und Freie Universitat Berlin 2014 Times Higher Education Supplement 86 29 1 vor Universitat Gottingen Universitat Heidelberg und Humboldt Universitat zu Berlin 2015 Times Higher Education Supplement 87 29 1 vor Universitat Heidelberg Humboldt Universitat zu Berlin und TU Munchen 2016 Times Higher Education Supplement 88 30 1 vor Universitat Heidelberg TU Munchen und Humboldt Universitat zu Berlin Weitere internationale Platzierungen Bearbeiten QS World University Ranking 2020 63 Platz 89 CWTS Leiden 2019 PP top 10 124 Platz 90 Best Global Universities Rankings 2019 43 Platz 91 Round University Rankings 2018 32 Platz 92 Logo Bearbeiten ehemaliges Logo aktuelles LogoKritik und Kontroversen Bearbeiten Ende September 2013 wahlte der Senat der LMU Annette Schavan in den Hochschulrat Da Schavan zuvor bereits aufgrund von Plagiatsvorwurfen und dem Entzug ihres Doktortitels vom Amt der Bundesbildungsministerin zuruckgetreten war ausserten der Deutsche Hochschulverband und studentische Vertreter Kritik an der Berufung Schavan zog sich in der Folge im April 2014 wieder aus dem Hochschulrat zuruck LMU Prasident Bernd Huber bezeichnete die Berufung im Nachhinein als Fehler Die Politikwissenschaftlerin Ursula Munch trat Schavans Nachfolge im Hochschulrat an 93 94 95 Zusammen mit der TU Munchen erhielt die LMU im Jahr 2017 den Negativpreis BigBrotherAward in der Kategorie Bildung fur ihre Kooperation mit dem Online Kurs Anbieter Coursera 96 97 98 Die Jury kritisierte dass im Kooperationsabkommen der beiden Munchener Hochschulen mit Coursera der Datenschutz ausgeblendet werde Coursera sei eine gewinnorientierte Firma die aus den Daten der Studenten Kapital schluge etwa indem sie Benotungen und andere Daten der Studenten an Personalagenturen verkaufe 99 100 Als Alternative zu solchen kommerziellen Angeboten regte der Laudator Frank Rosengart vom CCC die Schaffung einer gemeinnutzigen MOOC Plattform an Wiederholt 2013 und 2019 wurde die LMU fur militarische Forschungsprojekte kritisiert Dabei wies sie bei Projekten die vom US Militar gefordert wurden zwischen 2008 und 2019 die hochsten Fordersummen in der deutschen Hochschullandschaft auf Der grosste Teil der Finanzierung entfiel an der LMU auf die Sprengstoffforschung am Lehrstuhl von Thomas M Klapotke 101 102 103 Im Jahr 2019 meldeten Studenten der Veterinarmedizin dass die LMU gegen das Tierwohl verstosse Demnach halt die LMU Schweine in engen Gitterkasten sodass einige Tiere Kratzer Beulen und Atemwegserkrankungen durch das Liegen aufwiesen 104 Teile der Studentenschaft widersprachen dieser Darstellung 105 Bei auf den Medienbericht folgenden Kontrollen durch die zustandige Kreisverwaltungsbehorde wurden keine schwerwiegenden Verstosse gegen das Tierwohl festgestellt 106 Veruntreuung offentlicher Gelder Bearbeiten 2018 wurde bekannt dass die Staatsanwaltschaft Munchen I gegen ein Mitglied des Prasidiums wegen des Verdachts auf Veruntreuung offentlicher Gelder ermittelt 107 Ein Vizeprasident hat sich uber 10 Jahre hinweg mit Steuergeldern Taxifahrten im Gesamtwert von 64 000 Euro erstatten lassen 108 Die Ermittlungen wurden gegen eine Zahlung von 1 500 Euro im Sommer 2020 zwar eingestellt 108 gegen das betroffene Prasidiumsmitglied wurde jedoch im Dezember 2020 ein Disziplinarverfahren eroffnet 109 Weitere Verschwendungsvorwurfe gegen die LMU erhob der Bayerische Oberste Rechnungshof wegen mehrerer Dienstreisen und Bewirtungen jeweils in Hohe von zwischen 12 000 Euro und 21 000 Euro 110 Marius Dufner von der Studierendenvertretung der Hochschule kommentiert das Verhalten als befremdlich Demnach konnen im Gegensatz zu den Bewirtungs und Reisekosten der Universitatsmitarbeiter Projekte der Studierendenschaft oftmals nicht mit einer Forderung durch die LMU rechnen 111 Listen mit Bezug zur Universitat BearbeitenListe bekannter Personlichkeiten der Ludwig Maximilians Universitat Munchen Liste der Ehrensenatoren der Ludwig Maximilians Universitat Munchen Liste der Studentenverbindungen in Munchen Liste der modernen Universitaten in Europa 1801 1945 Liste der Hochschulen in Deutschland Liste von Ehrenburgern der Ludwig Maximilians Universitat Munchen Liste der Universitatsprediger der Ludwig Maximilians Universitat MunchenLiteratur BearbeitenLaetitia Boehm Hrsg Biographisches Lexikon der Ludwig Maximilians Universitat Munchen Duncker und Humblot Berlin 1998 ISBN 3 428 09267 8 Helmut Bohm Von der Selbstverwaltung zum Fuhrerprinzip die Universitat Munchen in den ersten Jahren des Dritten Reiches 1933 1936 Ludivico Maximilianea Forschungen 15 Duncker und Humblot Berlin 1995 ISBN 3 428 08218 4 Stefanie Harrecker Degradierte Doktoren Die Aberkennung der Doktorwurde an der Ludwig Maximilians Universitat Munchen wahrend der Zeit des Nationalsozialismus Utz Munchen 2007 ISBN 978 3 8316 0691 7 Beitrage zur Geschichte der Ludwig Maximilians Universitat Munchen 2 Inhalt PDF 37 kB Elisabeth Kraus Hrsg Die Universitat Munchen im Dritten Reich Aufsatze 2 Bande Utz Munchen 2006 2008 Beitrage zur Geschichte der Ludwig Maximilians Universitat Munchen 1 und 4 Inhalt Bd 1 PDF 52 kB Inhalt Bd 2 PDF 55 kB Albrecht Liess Die artistische Fakultat der Universitat Ingolstadt 1472 1588 In Laetitia Boehm Johannes Sporl Hrsg Die Ludwig Maximilians Universitat in ihren Fakultaten Duncker amp Humblot Berlin 1980 ISBN 3 428 04737 0 Bd 2 S 9 35 Leonore Liess Geschichte der medizinischen Fakultat in Ingolstadt von 1472 1600 Demeter Verlag Grafelfing 1984 Schriftenreihe der Munchener Vereinigung fur Geschichte der Medizin e V 14 ZDB ID 582261 0 Georg Lohmeier Der lange Weg der Alma Mater In Ders Liberalitas Bavariae Von der guten und weniger guten alten Zeit in Bayern Ehrenwirth Munchen 1971 ISBN 3 431 01430 5 S 206 254 Ludwig Maximilians Universitat Munchen Hrsg Chronik Munchen 1867 2000 ISSN 0179 5473 Ludwig Maximilians Universitat Munchen Hrsg Ludwig Maximilians Universitat Munchen 2 aktualisierte und erweiterte Auflage Garnies Haar bei Munchen 2001 ISBN 3 926163 24 0 Muller Winfried Die Universitaten Munchen Erlangen und Wurzburg nach 1945 Zur Hochschulpolitik in der amerikanischen Besatzungszone in Lanzinner Maximilian Henker Michael Hrsg Landesgeschichte und Zeitgeschichte Forschungsperspektiven zur Geschichte Bayerns nach 1945 Materialien zur bayerischen Geschichte und Kultur 4 Augsburg 1997 S 53 88 Maximilian Schreiber Walther Wust Dekan und Rektor der Universitat Munchen 1935 1945 Utz Munchen 2008 ISBN 978 3 8316 0676 4 Beitrage zur Geschichte der Ludwig Maximilians Universitat Munchen 3 Zugleich Munchen Univ Diss 2005 Inhalt PDF 72 kB Richard Schumak Hrsg Neubeginn nach dem Dritten Reich Die Wiederaufnahme wissenschaftlichen Arbeitens an der Ludwig Maximilians Universitat und der Bayerischen Akademie der Wissenschaften Tagebuchaufzeichnungen des Altphilologen Albert Rehm 1945 bis 1946 Verlag Dr Kovac Hamburg 2009 ISBN 978 3 8300 4469 7 Studien zur Zeitgeschichte 73 Inhalt Hans Otto Seitschek Hrsg Philosophie an der Ludwig Maximilians Universitat Die philosophische Lehre an der Universitat Ingolstadt Landshut Munchen von 1472 bis zur Gegenwart EOS Verlag St Ottilien 2010 ISBN 978 3 8306 7422 1 Petra Umlauf Die Studentinnen an der Universitat Munchen 1926 bis 1945 Auslese Beschrankung Indienstnahme Reaktionen De Gruyter Oldenbourg 2016 ISBN 978 3 11 044663 0 Helmut Wolff Geschichte der Ingolstadter Juristenfakultat 1472 1625 Duncker amp Humblot Berlin 1973 ISBN 3 428 02941 0 Ludovico Maximilianea Universitat Ingolstadt Landshut Munchen Forschungen und Quellen 5 Weblinks Bearbeiten Commons Ludwig Maximilians Universitat Munchen Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien uni muenchen de Offizielle Webseite Max von Pettenkofer Institut Graduiertenschule fur Ost und SudosteuropastudienEinzelnachweise Bearbeiten a b c d 1472 Grundung der Hohen Schule zu Ingolstadt Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 a b c Herzlich willkommen Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 a b c Studierende an Hochschulen Statistisches Bundesamt Abgerufen am 2 Februar 2021 a b c d e f g Zahlen und Fakten LMU Munchen Abgerufen am 2 Februar 2021 Netzwerk Liste der Hochschulen im Netzwerk der DFH In www dfh ufa org Deutsch Franzosische Hochschule abgerufen am 6 Oktober 2019 Internationalitat Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 16 Juni 2019 Netzwerkantrag EUGLOH erfolgreich LMU Munchen Abgerufen am 4 Juli 2019 RiffReporter Europaische Universitaten EU Kommission kurt die ersten 17 Netzwerke Abgerufen am 4 Juli 2019 Deutsche Universitaten spielen fuhrende Rolle in europaischer Vernetzung Erste Europaische Hochschulen ausgewahlt Abgerufen am 4 Juli 2019 a b c d Landshut 1800 1826 Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 Nobelpreistrager In Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 12 Dezember 2019 a b c d e Organisation Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 Hochschulleitung Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 Prof Dr rer pol Bernd Huber Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 Vizeprasidenten Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 a b c Erweiterte Hochschulleitung Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 a b Der Hochschulrat der LMU Munchen Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 20 Februar 2012 Sebastian Krass Ursula Munch wird Hochschulratin Suddeutsche de 6 Oktober 2014 abgerufen am 7 Oktober 2014 a b c d e f g h i j k Munchen seit 1826 Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 a b Ludwig Maximilians Universitat Munchen Staatliches Bauamt Munchen 2 Archiviert vom Original am 21 September 2010 Abgerufen am 6 Januar 2010 Birgit Verena Karnapp Projekt fur eine Universitat mit Kirche Priesterseminar und Georgianum in Winfried Nerdinger Hg Zwischen Glaspalast und Maximilianeum Architektur in Bayern zur Zeit Maximilians II 1848 1864 Munchen 1997 Ausstellungskataloge des Architekturmuseums der Technischen Universitat Munchen und des Munchner Stadtmuseums Nr 10 S 208 211 Die Weisse Rose Shoa de Abgerufen am 6 Januar 2010 Stefan Paulus Vorbild USA Amerikanisierung von Universitat und Wissenschaft in Westdeutschland 1945 1976 Studien zur Zeitgeschichte 81 Munchen 2010 S 98 Stefan Hemler Von Kurt Faltlhauser zu Rolf Pohle Die Entwicklung der studentischen Unruhe an der Ludwig Maximilians Universitat Munchen in der zweiten Halfte der sechziger Jahre in Venanz Schubert Hrsg 1968 30 Jahre danach St Ottlien EOS 1999 S 209 242 Klinikum der Universitat Munchen Grosshadern Staatliches Bauamt Munchen 2 Archiviert vom Original am 3 Oktober 2009 Abgerufen am 6 Januar 2010 a b Exzellenzinitiative Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 Studenten besetzen Horsale in Berlin und Munchen In Welt 12 November 2009 abgerufen am 24 April 2021 Polizei raumt Audimax In Suddeutsche Zeitung 17 Mai 2010 abgerufen am 24 April 2021 Standorte Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 Wohnanlagen 48 150833 11 580278 Google Maps Abgerufen am 6 Januar 2010 a b c d e f g h Ludwig Maximilians Universitat Munchen Hrsg Lageplan der LMU Munchen 2008 Einrichtungen Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 Kontakt Lageplan Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Contact Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 Meteorologie in Munchen Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Lageplan Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Adressen des Instituts fur Informatik Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Anfahrt Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 U6 Verlangerung nach Martinsried beschlossen u bahn muenchen de Abgerufen am 6 Januar 2010 a b LMU 2020 PDF 203 kB Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Physik Fakultat fur Physik LMU Munchen Archiviert vom Original am 25 Dezember 2017 abgerufen am 20 Februar 2018 World University Rankings 2016 2017 Times Higher Education Abgerufen am 19 Oktober 2016 Academic Ranking of World Universities 2012 ShanghaiRanking Consultancy Abgerufen am 15 November 2012 Fakultaten Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Geschichte der forstwissenschaftlichen Ausbildung in Bayern Technische Universitat Munchen Archiviert vom Original am 4 Mai 2014 Fakultaten Archiviert vom Original am 26 Januar 1998 Abgerufen am 6 Januar 2010 Andreas C Hofmann Warum die LMU Munchen keine 20 Fakultaten hat Zur Ausdifferenzierung des Wissens an der Ludovico Maximilianea im Spiegel der Geschichte ihrer Fakultaten in aventinus bavarica Nr 15 Abschlussarten Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Studienfacher und Studiengange von A bis Z In Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 5 Mai 2012 Studienfacher und Studiengange von A bis Z In Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 18 April 2016 Studienfacher und Studiengange von A bis Z In Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 16 April 2016 a b Personen und Vorlesungsverzeichnisse Memento vom 16 November 2007 im Internet Archive Studienbeitrage Memento vom 27 August 2006 im Internet Archive Beitragshohe Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 3 November 2018 Internetprasenz der Studierendenvertretung der Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 13 Juni 2012 Art 106 2 BayHSchG Memento vom 17 Oktober 2010 im Internet Archive Andreas C Hofmann Die LMU Munchen erhalt ein neues Gewand Ein Uberblick uber die hochschulrechtlichen Neuerungen der Jahre 2006 2007 in Forum Die Zeitschrift der StipendiatInnen der Friedrich Ebert Stiftung Nr 1 2008 S 83 Ausfuhrlich vgl Andreas C Hofmann Habemus Conventum Zum neuen Modell der Studierendenvertretung an der LMU Munchen Memento vom 22 April 2016 im Internet Archive in Nomen Nominandum Studentisches Magazin fur das Historische Seminar Ausg 1 SS 2008 S 36 39 Informationen zum Semesterticket auf der Website des MVV Informationen zum Semesterticket auf der Website des Semestertickets Memento vom 5 Oktober 2013 im Internet Archive Zentrale wissenschaftliche Einrichtungen Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Fakultatsubergreifende Einrichtungen Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Internetauftritt des ArchaeoBioCenters a b Internetauftritt des LMU Center for Leadership and People Management Homepage Meteorologisches Institut Munchen Abruf 2 September 2017 Forschungskooperationen Ludwig Maximilians Universitat Munchen Abgerufen am 6 Januar 2010 Elitestudiengange an der Ludwig Maximilians Universitat Munchen Elitenetzwerk Bayern Abgerufen am 28 April 2013 Doktorandenkollegs an der Ludwig Maximilians Universitat Munchen Elitenetzwerk Bayern Abgerufen am 28 April 2013 Academic Ranking of World Universities 2006 Memento vom 4 November 2009 im Internet Archive Academic Ranking of World Universities 2007 Memento vom 4 November 2009 im Internet Archive Academic Ranking of World Universities 2008 Memento vom 4 November 2009 im Internet Archive Academic Ranking of World Universities 2009 Memento vom 1 November 2009 im Internet Archive Academic Ranking of World Universities 2010 Memento vom 22 August 2010 im Internet Archive Academic Ranking of World Universities 2011 Shanghai Ranking Consultancy Abgerufen am 19 September 2011 Academic Ranking of World Universities 2012 Shanghai Ranking Consultancy Abgerufen am 25 August 2014 Academic Ranking of World Universities 2013 Shanghai Ranking Consultancy Abgerufen am 25 August 2014 Academic Ranking of World Universities 2014 Shanghai Ranking Consultancy Abgerufen am 25 August 2014 Academic Ranking of World Universities 2015 Shanghai Ranking Consultancy Abgerufen am 8 Oktober 2015 a b 2007 THES QS World University Rankings Memento vom 26 November 2007 im Internet Archive a b Times Higher Education QS World University Rankings 2009 Times Higher Education Abgerufen am 6 Januar 2010 Times Higher Education World University Rankings 2010 Times Higher Education Abgerufen am 16 September 2010 Times Higher Education World University Rankings 2011 Memento vom 6 Oktober 2011 im Internet Archive Times Higher Education World University Rankings 2012 Times Higher Education Abgerufen am 6 Oktober 2012 Times Higher Education World University Rankings 2013 Times Higher Education Abgerufen am 6 Marz 2014 Times Higher Education World University Rankings 2014 Times Higher Education Abgerufen am 2 Oktober 2014 Times Higher Education World University Rankings 2014 Times Higher Education Abgerufen am 15 Oktober 2015 World University Rankings In Times Higher Education THE 17 August 2016 timeshighereducation com abgerufen am 30 Oktober 2016 Ludwig Maximilians Universitat Munchen 16 Juli 2015 abgerufen am 19 Januar 2020 englisch Centre for Science and Technology Studies CWTS CWTS Leiden Ranking Abgerufen am 19 Januar 2020 englisch Best Global Universities Rankings Abgerufen am 19 Januar 2020 englisch World University Rankings Abgerufen am 19 Januar 2020 Sebastian Krass Schavan in den Hochschulrat gewahlt In Suddeutsche Zeitung 30 September 2013 abgerufen am 24 April 2021 Schavan verlasst Munchner Hochschulrat In Der Spiegel 8 April 2014 abgerufen am 24 April 2021 Sebastian Krass Berufung Schavans war ein Fehler In Suddeutsche Zeitung 24 April 2014 abgerufen am 24 April 2021 Frank Rosengart Der BigBrotherAward 2017 in der Kategorie Bildung geht an die TU Munchen und die Ludwig Maximilians Universitat Munchen BigBrotherAwards de 5 Mai 2017 Abgerufen am 20 Juni 2017 Max Muth Ruge in Preisform Datenschutzer kritisieren Munchner Unis 12 Mai 2017 Abgerufen am 20 August 2019 Anja Perkuhn LMU und TU sehen zu Diese Plattform verscherbelt Daten von Studierenden Abendzeitung 5 Mai 2017 Abgerufen am 20 Juni 2017 Johannes Boie Hannes Grassegger Datenschutz bei Online Kursen Der glaserne Student Suddeutsche Zeitung 2 Dezember 2015 Abgerufen am 20 Juni 2017 Christian Baars Hannes Grassegger Online Kurse von Unis in der Kritik Massig Daten von Studenten Tagesschau 7 Dezember 2015 Abgerufen am 20 Juni 2017 Frederik Obermaier Pentagon sponsert Sprengstoffforschung in Munchen In Suddeutsche Zeitung 25 November 2013 abgerufen am 24 April 2021 Armin Himmelrath und Holger Dambeck Millionen vom Pentagon fur deutsche Unis In Suddeutsche Zeitung 22 Juni 2019 abgerufen am 24 April 2021 Schriftliche Anfrage Drucksache 18 3929 Abgerufen am 24 April 2021 Martina Scherf Eingepfercht fur die Forschung abgerufen am 30 April 2020 Stellungnahme von Studierenden Abgerufen am 24 April 2021 Schriftliche Anfrage Drucksache 18 6758 Abgerufen am 12 Februar 2021 Gunther Knoll Untreue Verdacht gegen einen der LMU Vizeprasidenten abgerufen am 30 April 2020 a b Pressemeldung der LMU 15 Juli 2020 abgerufen am 12 Februar 2021 Sebastian Krass Disziplinarverfahren gegen Uni Vizeprasidenten In Suddeutsche Zeitung 16 Dezember 2020 abgerufen am 12 Februar 2021 Taxifahrten fur 64 000 Euro abgerufen am 12 Februar 2020 Es ist fur uns befremdlich abgerufen am 12 Februar 2020 48 150833333333 11 580277777778 Koordinaten 48 9 3 N 11 34 49 O Bei der ersten Runde der Exzellenzinitiative ab 2007 mit ihren Zukunftskonzepten pramierte Universitaten und Hochschulen RWTH Aachen Freie Universitat Berlin Albert Ludwigs Universitat Freiburg Georg August Universitat Gottingen Ruprecht Karls Universitat Heidelberg Karlsruher Institut fur Technologie Universitat Konstanz Ludwig Maximilians Universitat Munchen Technische Universitat MunchenBei der zweiten Runde der Exzellenzinitiative ab 2012 mit ihren Zukunftskonzepten pramierte Universitaten und Hochschulen RWTH Aachen Universitat Bremen Freie Universitat Berlin Humboldt Universitat zu Berlin Technische Universitat Dresden Ruprecht Karls Universitat Heidelberg Universitat zu Koln Universitat Konstanz Ludwig Maximilians Universitat Munchen Technische Universitat Munchen Eberhard Karls Universitat TubingenBei der ersten Runde der Exzellenzstrategie ab 2019 mit ihren Antragen erfolgreiche Universitaten RWTH Aachen Berlin University Alliance Freie Universitat Berlin Humboldt Universitat zu Berlin und Technische Universitat Berlin Rheinische Friedrich Wilhelms Universitat Bonn Technische Universitat Dresden Universitat Hamburg Ruprecht Karls Universitat Heidelberg Karlsruher Institut fur Technologie Universitat Konstanz Ludwig Maximilians Universitat Munchen Technische Universitat Munchen Eberhard Karls Universitat TubingenV DUniversitaten und Hochschulen in BayernStaatliche Universitaten Universitat Augsburg Otto Friedrich Universitat Bamberg Universitat Bayreuth Friedrich Alexander Universitat Erlangen Nurnberg Ludwig Maximilians Universitat Munchen Technische Universitat Munchen Universitat der Bundeswehr Munchen Technische Universitat Nurnberg Universitat Passau Universitat Regensburg Julius Maximilians Universitat Wurzburg Staatliche Fachhochschulen Ostbayerische Technische Hochschule Amberg Weiden Hochschule fur angewandte Wissenschaften Ansbach Technische Hochschule Aschaffenburg Hochschule fur angewandte Wissenschaften Augsburg Hochschule fur angewandte Wissenschaften Coburg Technische Hochschule Deggendorf Hochschule fur Angewandte Wissenschaften Hof Technische Hochschule Ingolstadt Hochschule fur angewandte Wissenschaften Kempten Hochschule fur angewandte Wissenschaften Landshut Hochschule fur angewandte Wissenschaften Munchen Hochschule fur den offentlichen Dienst in Bayern Hochschule fur angewandte Wissenschaften Neu Ulm Technische Hochschule Nurnberg Georg Simon Ohm Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Technische Hochschule Rosenheim Hochschule fur angewandte Wissenschaften Weihenstephan Triesdorf Hochschule fur angewandte Wissenschaften Wurzburg SchweinfurtKirchliche und Private Hochschulen mit Promotionsrecht Katholische Universitat Eichstatt Ingolstadt Hochschule fur Philosophie Munchen Ukrainische Freie Universitat Augustana Hochschule NeuendettelsauKirchliche und Private Hochschulen ohne Promotionsrecht Wilhelm Lohe Hochschule fur angewandte Wissenschaften Hochschule fur angewandtes Management Hochschule der Bayerischen Wirtschaft Internationale Hochschule SDI Munchen Katholische Stiftungshochschule Munchen Munich Business School Evangelische Hochschule NurnbergKunsthochschulen Leopold Mozart Zentrum Augsburg Hochschule fur evangelische Kirchenmusik Bayreuth Akademie der Bildenden Kunste Munchen Hochschule fur Fernsehen und Film Munchen Hochschule fur Musik und Theater Munchen Akademie der Bildenden Kunste Nurnberg Hochschule fur Musik Nurnberg Hochschule fur Katholische Kirchenmusik und Musikpadagogik Regensburg Hochschule fur Musik WurzburgLiga Europaischer Forschungsuniversitaten Universiteit van Amsterdam University of Cambridge The University of Edinburgh Albert Ludwigs Universitat Freiburg Universitat Genf Ruprecht Karls Universitat Heidelberg Universitat Helsinki Karolinska Institut Universitat Leiden Katholieke Universiteit Leuven University College London Universitat Lund Universitat Mailand Ludwig Maximilians Universitat Munchen University of Oxford Universitat Pierre und Marie Curie Universitat Paris Sud Universitat Strassburg Universitat Utrecht Universitat ZurichRektoren und Prasidenten der Ludwig Maximilians Universitat Munchen Rektoren 1826 2007 Karl Gayer Karl Vossler Vinzenz Schupfer Oswald Bumke Eduard Eichmann Albert Rehm Reinhard Demoll Leo von Zumbusch Karl Escherich Leopold Kolbl Philipp Broemser Walther Wust Albert Rehm Karl Vossler Georg Hohmann Aloys Wenzl Walther Gerlach Michael Schmaus Mariano San Nicolo Josef Nikolaus Kostler Alfred Marchionini Melchior Westhues Friedrich Klingner Egon Wiberg Joseph Pascher Eugen Ulmer Julius Speer Gerhard Weber Ludwig Kotter Carl Becker Audomar Scheuermann Peter Walter Nikolaus Lobkowicz Wulf Steinmann Andreas Heldrich Bernd Huber Prasident seit 2007 Bernd Huber Normdaten Korperschaft GND 2002585 3 OGND AKS LCCN n79097489 VIAF 130908825Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Ludwig Maximilians Universitat Munchen amp oldid 212282700, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns