NiNa.Az
Matthias Miersch deutscher Politiker SPD MdB stellv Vorsitzender SPD Fraktion Sprecher Parlamentarische Linke Sprache Beobachten Bearbeiten Matthias Miersch 19 Dezember 1968 in Hannover ist ein deutscher Politiker der SPD und Rechtsanwalt Er ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und seit Juli 2015 Sprecher der Parlamentarischen Linken der SPD Bundestagsfraktion Zudem ist er seit dem 4 Dezember 2017 stellvertretender Vorsitzender der SPD Bundestagsfraktion fur die Bereiche Umwelt Naturschutz und nukleare Sicherheit Energie Ernahrung und Landwirtschaft sowie Tourismus Matthias Miersch 2014 Mediendatei abspielen Video Vorstellung 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Partei 3 Abgeordneter 4 Weblinks 5 EinzelnachweiseAusbildung und Beruf BearbeitenNach dem Abitur 1988 an der Albert Einstein Schule in Laatzen begann Miersch ein Studium der Rechtswissenschaft an der Universitat Hannover welches er 1993 mit dem ersten juristischen Staatsexamen beendete Von 1988 bis 1995 leistete er einen Wehrersatzdienst bei der Johanniter Unfallhilfe ab Nach dem Referendariat in dem er auch ein einsemestriges Erganzungs und Aufbaustudium an der Deutschen Hochschule fur Verwaltungswissenschaften Speyer absolvierte bestand er 1997 das zweite Staatsexamen Seine Promotion zum Dr jur erfolgte 1999 an der Universitat Hannover mit der Arbeit Der sogenannte refere legislatif eine Untersuchung zum Verhaltnis Gesetzgeber Gesetz und Richteramt seit dem 18 Jahrhundert Miersch ist seit 1997 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2000 Fachanwalt fur Strafrecht Miersch lebt in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft 1 Er ist evangelisch lutherischer Konfession 2 Partei BearbeitenMiersch wurde 1990 Mitglied der SPD Ab 2000 war er stellvertretender Vorsitzender des SPD Unterbezirks Hannover Land von 2005 bis 2009 des Unterbezirks Region Hannover Im Marz 2009 wurde Miersch als Nachfolger Heinrich Allers zum Vorsitzenden des Unterbezirks gewahlt Das Amt hatte er bis April 2019 inne Seit 2019 ist er Vorsitzender des SPD Bezirks Hannover Seit 2013 ist er Mitglied des SPD Parteivorstands Abgeordneter BearbeitenMiersch gehorte von 1991 bis 2018 dem Rat seiner Heimatstadt Laatzen an und war dort von 1995 bis 2005 Vorsitzender der SPD Fraktion Seit 2005 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages Er ist stets als direkt gewahlter Abgeordneter des Wahlkreises Hannover Land II in den Bundestag eingezogen Bei der Bundestagswahl 2005 gewann er den Wahlkreis mit 51 5 Prozent der Erststimmen und verteidigte sein Mandat 2009 mit 40 4 Prozent 2013 mit 43 4 Prozent und 2017 mit 37 0 Prozent 3 Miersch war ab 2005 Mitglied im Ausschuss fur Umwelt Naturschutz und Reaktorsicherheit welcher nach der Bundestagswahl 2013 um den Bereich Bau erweitert wurde Von 2009 bis 2017 war er umweltpolitischer Sprecher seiner Fraktion 4 Am 30 Juni 2015 wurde er zum Sprecher der Parlamentarischen Linken in der SPD Bundestagsfraktion gewahlt 5 und wurde in diesem Amt am 20 Marz 2018 bestatigt 6 Von 2014 bis 2016 war er daruber hinaus als Mitglied des Deutschen Bundestages ordentliches Kommissionsmitglied in der Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe Endlagerkommission gemass 3 Standortauswahlgesetz 7 Im 19 Deutschen Bundestag gehort er zudem als stellvertretendes Mitglied dem Gemeinsamen Ausschuss dem Ausschuss fur Wirtschaft und Energie dem Tourismusausschuss dem Ausschuss fur Recht und Verbraucherschutz dem Ausschuss fur Ernahrung und Landwirtschaft dem Vermittlungsausschuss sowie dem Ausschuss fur Umwelt Naturschutz und nukleare Sicherheit an 8 Weblinks Bearbeiten Commons Matthias Miersch Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Personliche Website Biographie beim Deutschen Bundestag Matthias Miersch auf abgeordnetenwatch deEinzelnachweise Bearbeiten Private Website Deutscher Bundestag Abgeordnete Abgerufen am 29 September 2020 Ergebnis und Wahlsieger im Wahlkreis 47 In welt de 25 September 2017 abgerufen am 12 Januar 2018 Mitglieder des Ausschusses fur Umwelt Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit Memento vom 30 September 2016 im Internet Archive In Bundestag de abgerufen am 15 August 2015 Matthias Miersch ist neuer Sprecher der Parlamentarischen Linken parlamentarische linke de 30 Juni 2015 Neuwahl des PL Vorstandes Parlamentarische Linke In Parlamentarische Linke 20 Marz 2018 parlamentarische linke de abgerufen am 20 April 2018 ABSCHLUSSBERICHTder Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe Seite 550 Deutscher Bundestag Abgeordnete Abgerufen am 29 September 2020 Parteivorstand der SPD Vorsitzende Saskia Esken Norbert Walter Borjans Stellvertretende Vorsitzende Klara Geywitz Hubertus Heil Kevin Kuhnert Serpil Midyatli Anke Rehlinger Generalsekretar Lars Klingbeil Schatzmeister Dietmar Nietan Verantwortlicher fur die Europaische Union Udo Bullmann Prasidiumsmitglieder Doris Ahnen Katja Pahle Beisitzer Leni Breymaier Martin Dulig Michaela Engelmeier Wiebke Esdar Franziska Giffey Kerstin Griese Uli Grotsch Gustav Horn Oliver Kaczmarek Heiko Maas Bettina Martin Matthias Miersch Aydan Ozoguz Boris Pistorius Michael Roth Sarah Ryglewski Dagmar Schmidt Svenja Schulze Alexander Schweitzer Andreas Stoch Johanna Uekermann Dietmar WoidkeBezirksvorsitzende der SPD Hannover Kurt Schumacher 1945 1946 Richard Borowski 1946 1950 Bruno Leddin 1950 1951 Egon Franke 1952 1970 Peter von Oertzen 1970 1983 Gerhard Schroder 1983 1993 Wolfgang Juttner 1993 2009 Stefan Schostok 2009 2019 Matthias Miersch seit 2019 Normdaten Person GND 1145179061 OGND AKS LCCN nr2001052462 VIAF 15640246 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Miersch MatthiasKURZBESCHREIBUNG deutscher Politiker SPD MdBGEBURTSDATUM 19 Dezember 1968GEBURTSORT HannoverAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Matthias Miersch amp oldid 210861975, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns