NiNa.Az
Michael Sontheimer deutscher Journalist Sprache Beobachten Bearbeiten Michael Sontheimer 17 Februar 1955 in Freiburg im Breisgau ist ein deutscher Journalist und Historiker Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bucher 3 Weblinks 4 EinzelnachweiseLeben BearbeitenSontheimer wurde als Sohn des Politikwissenschaftlers Kurt Sontheimer in Freiburg geboren Er besuchte das Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin und das Theresien Gymnasium in Munchen Nach dem Studium der Geschichte Politologie und Publizistik an der Freien Universitat Berlin grundete er 1979 gemeinsam mit anderen die alternative tageszeitung 1984 wurde er Redakteur spater Autor bei der Zeit von 1992 bis 1994 Chefredakteur der tageszeitung und danach Redakteur Korrespondent und Autor beim Spiegel Seit 2007 ist Sontheimer Mitglied des Kuratoriums der taz Panterstiftung 1 Bucher Bearbeitenmit Peter Wensierski Berlin Stadt der Revolte Ch Links Verlag Berlin 2018 ISBN 978 3 86153 988 9 Naturlich kann geschossen werden Eine kurze Geschichte der Roten Armee Fraktion DVA Spiegel Verlag Munchen 2010 ISBN 3 421 04470 8 mit Gotz Aly Hrsg Fromms wie der judische Kondomfabrikant Julius F unter die deutschen Rauber fiel 2007 Fischer Taschenbuch Frankfurt 2009 ISBN 978 3 596 17387 7 durchgesehene Auflage Hrsg Bilder des Zweiten Weltkriegs DVA Munchen 2005 ISBN 3 421 05872 5 Berlin Berlin Der Umzug in der Hauptstadt Spiegel Buchverlag Hamburg 1999 ISBN 3 455 10395 2 Campe Paperback Nachwort zu Michael Bommi Baumann Wie alles anfing Mit einem Vorwort von Heinrich Boll Rotbuch Berlin 1991 ISBN 3 88022 061 1 Rotbuch Taschenbuch 51 Im Schatten des Friedens ein Bericht aus Vietnam und Kamputschea Rotbuch Berlin 1989 ISBN 3 88022 013 1 Rotbuch Taschenbuch 3 Berlin en vogue Mit Illustrationen von Peter Maltz Mosaik Verlag Munchen 1989 Mosaik Citybuch ISBN 3 570 06494 8 mit Otto Kallscheuer Hrsg Einschusse Besichtigung eines Frontverlaufs 10 Jahre nach dem deutschen Herbst Rotbuch Berlin 1987 ISBN 3 88022 3327 mit Jochen Vorfelder Antes amp Co Geschichten aus dem Berliner Sumpf Rotbuch Berlin 1986 ISBN 3 88022 324 6 mit Benny Harlin Potsdamer Strasse Sittenbilder und Geschichten Rotbuch Berlin 1983 ISBN 3 88022 274 6 mit Ute Scheub Hrsg Okologie Verlag die Tageszeitung Berlin 1980 Weblinks BearbeitenLiteratur von und uber Michael Sontheimer im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek Kurzbiographie beim Fischer Verlag Rudolf Maresch Die taz Auf dem Weg aus der Gegenoffentlichkeit in die selbstreferentielle Medienwelt Interview mit Michael Sontheimer 15 Seiten pdf 56 kB Mythos 68er Podcast Interview bei CRE 13 Februar 2018 2 36h Einzelnachweise Bearbeiten Elke Schmitter Das Untragische als Lebensform In Die Tageszeitung taz 15 Februar 2020 ISSN 0931 9085 S 31 taz de abgerufen am 16 Februar 2020 Normdaten Person GND 121417204 OGND AKS LCCN n82207535 VIAF 205354632 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Sontheimer MichaelKURZBESCHREIBUNG deutscher Journalist und BuchautorGEBURTSDATUM 17 Februar 1955GEBURTSORT Freiburg im BreisgauAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Michael Sontheimer amp oldid 207685207, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns