NiNa.Az
Musiker Person die Musik komponiert oder interpretiert Sprache Beobachten Bearbeiten Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig Fur Personen mit dem Familiennamen siehe Musiker Familienname Musiker auch Musikanten oder seltener auch Tonkunstler genannt fruher lateinisch und umgangssprachlich auch Musici sind Kunstler die musizieren Der Begriff umfasst sowohl produzierende als auch reproduzierende Musiker Produzierende Musiker sind Personen welche eine produzierende oder leitende Funktion fur Musikstucke erfullen z B Komponisten Songwriter Dirigenten Musiklehrer Musikproduzenten etc Reproduzierende Musiker sind Personen die Musik aktiv erzeugen Hierzu zahlen samtliche Instrumentalisten z B Gitarristen Pianisten Schlagzeuger Violinisten DJs etc und Personen die ihre Stimme und oder ihren Atem fur musikalische Zwecke nutzen z B Sanger Sprechgesangskunstler Jodler Beatboxer Kunstpfeifer etc Es wird zwischen professionellen und Amateur Musikern unterschieden Als Berufsmusiker gilt wer seinen Lebensunterhalt ausschliesslich oder uberwiegend aus der Musik erwirtschaftet Ein professioneller Musiker betreibt die Musik mit einer sogenannten Gewinnerzielungsabsicht Musiker spezialisieren sich ublicherweise auf ein bestimmtes Genre wobei Uberschneidungen moglich sind Kontrabassist Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Spezielle Aspekte 3 Siehe auch 4 Literatur 5 Weblinks 6 EinzelnachweiseGeschichte BearbeitenIm Laufe der Musikgeschichte hat sich das Bild des Musikers 1 erheblich gewandelt Im Mittelalter waren ausubende Musiker und Musiktheoretiker streng voneinander getrennte Berufe Die ausubenden Musiker waren in dieser Zeit vom Stand her Prostituierten und Kesselflickern gleichgestellt Spater waren Musiker normalerweise in allen Bereichen der Musik und daruber hinaus tatig also zugleich Komponist ausubende Musiker Lehrer und Theoretiker doch spatestens seit dem 18 Jahrhundert trennten sich die genannten Bereiche immer mehr voneinander Das Aufkommen des Virtuosentums beeinflusste diese Entwicklung Im 20 Jahrhundert war die Trennung in die Bereiche Komposition Interpretation Musikpadagogik und Musikwissenschaft so weit vorangeschritten dass von vier unterschiedlichen Berufsfeldern die Rede sein kann Heute umfasst der Beruf auch die Anfertigung von Klingeltonen oder das Erstellen von Apps und Anwendungen sowie die Entwicklung von Programmiersprachen im Rahmen der Computermusik Spezielle Aspekte BearbeitenMit den speziellen Problemen die durch die oft sehr einseitige und teilweise sehr spezielle Haltung vorwiegend der Arme und Hande bei jahrelangen Wiederholungen derselben Bewegungen beschaftigt sich die Musikermedizin Besonders haufig kommt es zu Uberlastungs und vorzeitigen Verschleisserscheinungen der Muskeln Sehnen und Gelenke vorwiegend der Arme und besonders der Hande Von den 264 000 angestellten Berufsmusikern die 2006 in den USA tatig waren litten je nach gespieltem Instrument 50 76 an berufsbezogenen muskuloskeletalen Beschwerden Die Musikermedizin befasst sich auch mit der Larmschwerhorigkeit und Tinnitus die haufige Berufskrankheiten von Musikern sind 2 Siehe auch BearbeitenListe von MusikberufenLiteratur BearbeitenMonografien Heiner Gembris Daina Langner Von der Musikhochschule auf den Arbeitsmarkt Erfahrungen von Absolventen Arbeitsmarktexperten und Hochschullehrern Wissner Augsburg 2005 Walter Salmen Beruf Musiker verachtet vergottert vermarktet eine Sozialgeschichte in Bildern Barenreiter u a Kassel u a 1997 Martin Rempe Kunst Spiel Arbeit Musikerleben in Deutschland 1850 bis 1960 Vandenhoeck amp Ruprecht 2020 ISBN 978 3525352502 Nachschlagewerke Alain Paris Lexikon der Interpreten klassischer Musik im 20 Jahrhundert dtv barenreiter Munchen 1992 Metzler Komponisten Lexikon 340 werkgeschichtliche Portrats hrsg von Horst Weber Stuttgart und Weimar 2001 Peter Wicke Kai Erik Ziegenrucker Wieland Ziegenrucker Handbuch der popularen Musik Geschichte Stile Praxis Industrie Schott Mainz grundlegend uberarb u erw Aufl 2006 Anthologien Friederike C Raderer und Rolf Wehmeier Das muss wie im Zoo klingen Musiker Anekdoten Philipp Reclam jun Stuttgart 2008 ISBN 978 3 15 010654 9 Weblinks Bearbeiten Wiktionary Musiker Bedeutungserklarungen Wortherkunft Synonyme Ubersetzungen Amateurmusiker von der Klassik bis zum Pop Perspektiven musikalischer Sozialisation in Spiegel der Forschung 15 1998 Heft 1 S 104 110 Jazzstudie Studie zu Lebens und Arbeitsbedingungen von Jazzmusikerinnen und Jazzmusikern in Deutschland 2016Einzelnachweise Bearbeiten Vgl auch Willibald Gurlitt Zur Bedeutungsgeschichte von musicus und cantor bei Isidor von Sevilla Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Geistes und sozialwissenschaftliche Klasse Jahrgang 1950 Band 7 Verlag der Wissenschaften und der Literatur in Mainz in Kommission bei Franz Steiner Verlag Wiesbaden Martina Lenzen Schulte Dem Ohr ist Musik auch Larm FAZ 16 Mai 2014 abgerufen am 20 Oktober 2016 Normdaten Sachbegriff GND 4040841 3 OGND AKS Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Musiker amp oldid 214389817, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns