NiNa.Az
Peer Steinbruck deutscher Politiker SPD Sprache Beobachten Bearbeiten Peer Steinbruck 10 Januar 1947 in Hamburg ist ein deutscher Politiker SPD Von 2002 bis 2005 war Steinbruck der achte Ministerprasident des Landes Nordrhein Westfalen von 2005 bis 2009 Bundesminister der Finanzen und stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD Bei der Bundestagswahl 2013 unterlag er als SPD Kanzlerkandidat der Amtsinhaberin Angela Merkel Von 2009 bis 2016 war er Mitglied des Deutschen Bundestages und begann danach den Vorstand der ING DiBa zu beraten Peer Steinbruck 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Familie 2 Schulbildung und Konfession 3 Bundeswehr und Studium 1968 bis 1974 4 Berufliche Tatigkeit 1974 bis 1990 5 Politische Laufbahn 5 1 1990 1993 Staatssekretar in Schleswig Holstein 5 2 1993 2002 Landesminister in Schleswig Holstein und Nordrhein Westfalen 5 3 2002 2005 Ministerprasident von Nordrhein Westfalen 5 4 2005 2009 Bundesfinanzminister in der grossen Koalition 5 4 1 Wirtschaftskrise 2008 09 5 5 SPD Bundestagsabgeordneter 2009 bis 2016 5 6 2012 2013 SPD Kanzlerkandidat fur die Bundestagswahl 2013 5 7 Beratung der ukrainischen Regierung 2015 6 Tatigkeit als Banken Berater seit 2016 7 Positionen und Regierungspolitik 7 1 Verfassungswidrige Finanzierung von Haushalten 7 2 Deregulierung der Finanzmarkte 7 3 Bankensubventionierung 7 4 Euro Krise und Griechenland Krise 2015 7 5 Konjunkturprogramme 7 6 Bankgeheimnis Steuerflucht und Geldwasche 7 7 Familienpolitik 7 8 Integrationspolitik 7 9 Aussenpolitik 7 10 Energiepolitik 7 11 Verkehrspolitik 8 Kontroversen und Kritik 8 1 Falsche Verdachtigung durch den Verfassungsschutz 8 2 Debatte um Haupt und Nebeneinkunfte 8 3 Sponsorensuche fur ein Schachturnier 8 4 PeerBlog 8 5 Ausserungen zur italienischen Parlamentswahl 2013 9 Auszeichnungen 10 Mitgliedschaften 11 Schriften 12 Literatur 13 Weblinks 14 EinzelnachweiseHerkunft und Familie BearbeitenPeer Steinbruck kam als erster von zwei Sohnen der Eheleute Ernst 1914 1998 und Ilse Steinbruck 1919 2011 1 in Hamburg zur Welt Peer Steinbrucks Vater Ernst war in Danzig geboren und in Heringsdorf und Stettin aufgewachsen nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete er in Hamburg als Architekt 2 Der Grossvater Herbert Steinbruck Ingenieur und technischer Leiter des Seebades Heringsdorf wurde zu Ende des Zweiten Weltkriegs bei Swinemunde durch ein Standgericht zum Tode verurteilt und hingerichtet weil er sich geweigert hatte das sinnlose Kommando uber eine Truppe von Hitlerjungen und Volkssturmmannern zu ubernehmen 2 3 Ein Urgrossvater hatte eine Angehorige der grossburgerlichen Familie Delbruck geheiratet Peer Steinbruck ist daher ein Ur Urgrossneffe von Adelbert Delbruck der als Vater der Deutschen Bank gilt Die Familie Steinbruck war seit 1717 in Pommern ansassig zu ihr gehorten viele Pastoren unter anderem die als Geschichtsforscher hervorgetretenen Stettiner Pastoren Joachim Bernhard Steinbruck und Johann Joachim Steinbruck 2 Peer Steinbrucks Eltern hatten 1943 in Stettin geheiratet 2 Seine Mutter als Ilse Schaper geboren entstammte einer Hamburger Tabakhandlerfamilie und hatte mutterlicherseits danische Wurzeln Mitte der 1930er Jahre in der Zeit des Nationalsozialismus verbrachte sie langere Zeit bei ihren Verwandten in Danemark und Schweden um so dem Bund Deutscher Madel zu entgehen 4 Peer Steinbruck wuchs in burgerlichen Verhaltnissen in einem Mietshaus im ostlichen Teil von Hamburg Uhlenhorst auf 5 Steinbruck lebt heute im Bonner Stadtteil Plittersdorf 6 und hat eine Zweitwohnung in einem Bauprojekt von Eva Hogl im Weddinger Sprengelkiez 7 Er ist seit 1975 verheiratet mit Gertrud Steinbruck geb Isbary 1950 Sie war bis zu ihrer Pensionierung im Juli 2013 Lehrerin fur Biologie und Politik am evangelischen Amos Comenius Gymnasium Bonn 8 Gemeinsam haben sie einen Sohn und zwei Tochter 9 Eine Cousine Steinbrucks ist mit dem Schauspieler Lutz Riemann verheiratet 10 Die Stiefschwester seiner Frau ist die Schauspielerin Eva Maria Keller 11 Schulbildung und Konfession BearbeitenEr besuchte die altsprachliche Gelehrtenschule des Johanneums die er wegen schlechter Noten in der Sekundarstufe I verlassen musste Steinbruck wiederholte wahrend seiner gesamten Schulzeit 1953 bis 1968 zweimal ein Schuljahr 1968 schloss er die Staatliche Handelsschule Am Lammermarkt in Hamburg St Georg mit dem Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife Fachrichtung Wirtschaft ab Steinbruck trat mit 18 Jahren aus der evangelischen Kirche aus 12 13 im Jahr 2005 trat er wieder in die Kirche ein 14 Bundeswehr und Studium 1968 bis 1974 BearbeitenVon 1968 bis 1970 15 absolvierte Steinbruck als Soldat auf Zeit und Reserveoffizieranwarter eine zweijahrige Ausbildung zum Reserveoffizier des Heeres der Bundeswehr Wahrend seiner Dienstzeit war er unter anderem im Panzerbataillon 314 in Oldenburg Bummerstede eingesetzt Zum Dienstzeitende wurde er zum Leutnant der Reserve ernannt Ab dem Sommersemester 1970 studierte Steinbruck Volkswirtschaftslehre mit Nebenfach Soziologie an der Christian Albrechts Universitat CAU zu Kiel wo der schleswig holsteinische FDP Politiker Wolfgang Kubicki zu seinen Kommilitonen zahlte 16 Das Studium schloss er 1974 als Diplom Volkswirt ab Berufliche Tatigkeit 1974 bis 1990 BearbeitenNach dem Studium arbeitete er ab 1974 zunachst im Rahmen eines 15 monatigen Werkvertrages 17 fur das Bundesministerium fur Raumordnung Bauwesen und Stadtebau 1976 bemuhte sich Steinbruck um eine befristete Anstellung in diesem Ministerium die ihm wegen Sicherheitsbedenken verwehrt wurde Steinbruck vermutet dass dies mit der 1972 erfolgten Durchsuchung der Wohngemeinschaft zusammenhing in der er wahrend seines Studiums in Kiel wohnte Es habe der Verdacht bestanden dort verstecke sich eine Terroristin der Rote Armee Fraktion In der Folge war er zunachst einige Monate arbeitslos 10 bis er im Herbst 1976 seine Karriere im Offentlichen Dienst im damaligen Bundesministerium fur Verkehr beginnen konnte 1977 wurde er personlicher Referent der Minister Hans Matthofer und Volker Hauff im Bundesministerium fur Forschung und Technologie Fur Matthofer schrieb Steinbruck Reden 18 Von Juni 1978 bis zum Februar 1981 war Steinbruck als wissenschaftlicher Mitarbeiter des hoheren Dienstes offiziell Hilfsreferent im Kanzleramt von Helmut Schmidt tatig 19 Er hatte dort eine Stelle im Spiegelreferat zum Bundesministerium fur Forschung und Technologie inne 20 1981 arbeitete Steinbruck in der Standigen Vertretung der Bundesrepublik in Ost Berlin wo er in der Abteilung Wirtschaft tatig war 1981 82 war er wieder personlicher Referent diesmal zustandig fur Bundesforschungsminister Andreas von Bulow Nach dem Bruch der sozialliberalen Koalition unter Bundeskanzler Helmut Schmidt im Herbst 1982 wurde Peer Steinbruck beruflich freigestellt bis er im Fruhjahr 1983 als Referent der SPD Bundestagsfraktion tatig wurde 1985 wechselte er ins Ministerium fur Umwelt Raumordnung und Landwirtschaft in Nordrhein Westfalen 1986 wurde er Buroleiter des nordrhein westfalischen Ministerprasidenten Johannes Rau diese Tatigkeit ubte er bis 1990 aus Politische Laufbahn Bearbeiten1990 1993 Staatssekretar in Schleswig Holstein Bearbeiten 1990 wechselte Steinbruck als Staatssekretar in die Landesregierung Schleswig Holsteins unter Ministerprasident Bjorn Engholm zunachst in das Ministerium fur Natur Umwelt und Landesentwicklung bis 1992 dann in das Ministerium fur Wirtschaft Technik und Verkehr bis 1993 1993 2002 Landesminister in Schleswig Holstein und Nordrhein Westfalen Bearbeiten Am 19 Mai 1993 wurde Steinbruck zum Minister fur Wirtschaft Technik und Verkehr des Landes Schleswig Holstein ernannt Kabinett Simonis I und Kabinett Simonis II Dieses Amt ubte er bis zum 28 Oktober 1998 aus um dann zuruck nach Nordrhein Westfalen zu gehen wo er ab dem 28 Oktober 1998 zunachst das Ministerium fur Wirtschaft und Mittelstand Technologie und Verkehr Kabinett Clement I und ab dem 22 Februar 2000 das Finanzministerium Kabinett Clement I und Kabinett Clement II leitete Nach Medienberichten soll Steinbruck Ende der 1990er Jahre interessiert gewesen sein Prasident eines Sparkassen und Giroverbandes zu werden was jedoch an Widerstanden in der SPD scheiterte 21 2002 2005 Ministerprasident von Nordrhein Westfalen Bearbeiten Am 6 November 2002 wurde Steinbruck zum Ministerprasidenten des Landes Nordrhein Westfalen Kabinett Steinbruck gewahlt Er trat damit die Nachfolge von Wolfgang Clement an der das Amt aufgegeben hatte um Bundesminister fur Arbeit und Wirtschaft zu werden Nachdem die SPD mit ihrem Spitzenkandidaten Steinbruck bei der Landtagswahl in Nordrhein Westfalen 2005 mit 37 1 ihr schlechtestes Ergebnis bei einer Landtagswahl in NRW seit 1954 erreichte und auch die Grunen Stimmen verloren busste die ihn stutzende rot grune Koalition ihre Mehrheit im Landtag ein Die neue Mehrheit im Landtag wahlte infolgedessen Jurgen Ruttgers CDU am 22 Juni 2005 zum neuen Ministerprasidenten 2005 2009 Bundesfinanzminister in der grossen Koalition Bearbeiten Am 22 November 2005 wurde Steinbruck als Bundesminister der Finanzen in die von Bundeskanzlerin Angela Merkel gefuhrte Bundesregierung berufen Er kundigte an die Politik von Hans Eichel fortzusetzen unter anderem sollten Private Equity und Real Estate Investment Trusts gefordert werden 22 Der Handel mit Verbriefungen die spater als Schrott Papiere bekannt wurden sollte aus Sicht des Bundesfinanzministeriums unbedingt erleichtert werden liess sein Staatssekretar Jorg Asmussen verkunden und dem folgte die BMF geleitete Gesetzgebung Im Jahr 2007 ubernahm sein Finanzministerium fur das Steuergesetz einen von der Banken und Beraterlobby verfassten Gesetzestext eins zu eins ohne dass ein Komma geandert wurde 23 Dadurch konnten Cum Ex Geschafte in das Ausland verlagert werden und erreichten dann 2010 ihren Hohepunkt wodurch Milliarden Euro an Steuergeldern in privaten Taschen verschwunden sind Wirtschaftskrise 2008 09 Bearbeiten Bis September 2008 vertrat Steinbruck die Ansicht das deutsche Bankensystem sei stabil und keine Rettung notig 24 Ende September 2008 wurde diese Position mit einer in kurzer Zeit ausgehandelten Rettung der Hypo Real Estate HRE revidiert Steinbruck ubergab die Verhandlungen zur Bankenrettung dabei insbesondere an seinen Staatssekretar Asmussen 25 Die Bank erhielt staatliche Garantiezusagen in dreistelliger Milliardenhohe und als Ergebnis der Verhandlungen durften private Banken weiterhin einen verzinsten Kredit von 15 Milliarden Euro an die HRE vergeben fur den nun der Staat haftete 26 Im spater installierten HRE Untersuchungsausschuss wurde ihm vorgeworfen dass durch ein fruheres Eingreifen bei der unvermeidlichen Pleite der HRE Schaden hatten vermindert werden konnen so unterrichtete ihn z B BaFin Prasident Jochen Sanio von der HRE Krise im Januar 2008 Steinbruck vertrat vor dem HRE Ausschuss hingegen die Ansicht die HRE Krise sei nicht absehbar gewesen und nur durch die Entscheidung der US Regierung Lehman Brothers pleitegehen zu lassen bedingt 27 Neben der teuren HRE Rettung wurde mit einer Reihe von Bankenhilfen u a fur die IKB Deutsche Industriebank nach staatlicher Rettung an Lone Star wieder privatisiert die SachsenLB die BayernLB und die Commerzbank Einstieg als Hauptaktionar fur einen um 15 Milliarden Euro hoheren Preis 26 als an der Borse fur die Aktien gehandelt auf die Finanzkrise reagiert Des Weiteren wurde mit einem 500 Milliarden Euro Vermogen die Bundesanstalt fur Finanzmarktstabilisierung gegrundet Von den Banken und Medien wurden die Pakete begrusst 28 und Steinbruck erhielt fur die Politik wahrend der Finanzkrise Ende 2008 den Politikpreis von der Zeitschrift Politik amp Kommunikation 29 Zur allgemeinen Abwendung der Wirtschaftskrise wurden auch Konjunkturprogramme aufgelegt jedoch gegen den Willen Steinbrucks Die Konjunkturprogramme sollten nach weiterer Ansicht Steinbrucks nur kurz andauern und stattdessen Zinserhohungen der Zentralbank zur Verhinderung einer Inflation durchgefuhrt werden 30 Ausserdem sprach er sich fur die Errichtung einer vom Staat abgesicherten Bad Bank zur Aufnahme gefahrdeter Bankpapiere aus Uber die unter ihm erfolgten Deregulierungen gab er wahrend der Finanzkrise zu bedenken ob sie richtig gewesen waren sah allerdings die Partei in der Verantwortung dafur 31 Allgemeiner versuchte Steinbruck in der Offentlichkeitsarbeit einerseits die eingeschlagene Finanzmarktpolitik zu rechtfertigen andererseits Auswuchse des Finanzwesens kritisch zu beurteilen 32 SPD Bundestagsabgeordneter 2009 bis 2016 Bearbeiten Steinbruck trat bei der Bundestagswahl 2009 im Wahlkreis 105 Mettmann I an und verlor am 27 September 2009 den Kampf um das Direktmandat mit 33 8 gegen Michaela Noll CDU die 44 4 der Stimmen erreichte Steinbruck zog stattdessen als Dritter der SPD Landesliste Nordrhein Westfalen erstmals in den Bundestag ein 33 34 35 Am 29 September gab Steinbruck seinen weitestgehenden Ruckzug aus der Spitzenpolitik bekannt So legte er das Amt des stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD nieder und erklarte den Verzicht auf neue Amter Sein Mandat nahm er jedoch an und war seitdem Mitglied des Bundestages 35 36 37 Am 27 Oktober 2009 erhielt er seine Entlassungsurkunde als Finanzminister Peer Steinbruck 2011 Nach der deutlichen Wahlniederlage folgte eine innerparteiliche Diskussion uber eine Anderung des SPD Kurses nach der Agenda 2010 Steinbruck wandte sich gegen die Position Sigmar Gabriels die Politik starker auf die Interessen der Mehrheit der Arbeitnehmer und der Schwachen in der Gesellschaft auszurichten und gegen die von ihm unterstellte einseitige Fokussierung auf den Bereich Sozialpolitik 38 Mehrere Medien z B Spiegel Bild Handelsblatt brachten Steinbruck ab 2010 als nachsten SPD Kanzlerkandidaten in die Diskussion und in den Umfragen stiegen laut ARD Deutschlandtrend daraufhin auch seine Beliebtheitswerte als moglicher Kanzlerkandidat teils sogar uber die von Angela Merkel und Sigmar Gabriel 39 In der Partei selbst wurde er 2010 unter anderem wegen der Beteiligung an den Deregulierungen im Finanzsektor und seiner Abwesenheit in Gremien hingegen kritischer betrachtet seine mogliche Kandidatur wurde von einigen als Phantom Debatte bezeichnet 39 Seine Buchveroffentlichung Unterm Strich wurde in den deutschen Medien 26 40 viel und uberwiegend positiv rezipiert zu den kritischen Rezensenten gehorte unter anderem Hermann Scheer 41 Nach dem Ausscheiden aus dem Amt des Bundesfinanzministers wurde Steinbruck von mehreren Unternehmen unter anderem von dem Prufungs und Beratungsunternehmen KPMG mit hohen Honoraren als Redner engagiert 42 Von der Internetplattform abgeordnetenwatch de wurde Steinbruck dafur kritisiert dass er hohe Einkunfte aus Nebentatigkeiten beziehe wahrend er andererseits laut Recherchen der Internetplattform seine ebenfalls bezahlte Tatigkeit als Bundestagsabgeordneter nur bedingt wahrnehme Seit der Bundestagswahl 2009 hat er Stand 17 August 2010 an 12 von 19 wichtigen Parlamentsabstimmungen nicht teilgenommen 43 44 Steinbruck antwortete in einem Interview wahrend der TV Sendung Beckmann diesbezuglich dass er sich nicht auf diese Spielregeln einlasse da abgeordnetenwatch de seiner Meinung nach ein kommerzielles Medium sei das durch Werbeeinnahmen Geld verdiene Steinbruck wies die Kritik zuruck er sei ein Schulschwanzer 45 Im Sommersemester 2011 erhielt Steinbruck die Gastprofessur fur Politikmanagement der Stiftung Mercator an der NRW School of Governance der Universitat Duisburg Essen 46 Zum Ende des Jahres 2011 ubernahm Steinbruck eine Honorarprofessur fur Offentliche Finanzwirtschaft und internationale Finanzpolitik an der Universitat Leipzig 47 Zum 30 September 2016 schied Steinbruck auf eigenen Wunsch vorzeitig aus dem Bundestag aus Er begrundete seinen Schritt damit dass er seiner Partei wegen der selbstauferlegten Zuruckhaltung im anstehenden Bundestagswahlkampf 2017 nicht mehr helfen konne 48 2012 2013 SPD Kanzlerkandidat fur die Bundestagswahl 2013 Bearbeiten Steinbruck bei einer Wahlkampfveranstaltung in Wurzburg 2013 Am 1 Oktober 2012 wurde Steinbruck vom SPD Parteivorstand einstimmig als Kanzlerkandidat der SPD fur die Bundestagswahl 2013 nominiert 49 Am 9 Dezember wurde er auf einem Sonderparteitag mit 93 45 zum Kanzlerkandidaten gewahlt 50 Es handelt sich dabei um das zweitschlechteste Wahlergebnis eines Kandidaten das schlechteste Ergebnis bekam 1998 Gerhard Schroder 51 Am 10 Mai 2013 berief er Gesche Joost Vernetzte Gesellschaft und Netzpolitik Thomas Oppermann Innen und Rechtspolitik und Klaus Wiesehugel Arbeit und Soziales in sein Kompetenzteam Auch berufen wurden am 27 Mai 2013 Florian Pronold Infrastruktur und bezahlbares Wohnen Manuela Schwesig Frauen Familie Aufbau Ost Demografie und Inklusion Brigitte Zypries Verbraucherpolitik und am 5 Juni 2013 Yasemin Karakasoglu Bildung und Wissenschaft Christiane Krajewski Wirtschaft Karl Lauterbach Gesundheit und Pflege und Matthias Machnig Energie und Umweltpolitik 52 Nach der Bundestagswahl ging die SPD eine grosse Koalition mit der Union ein bei der Angela Merkel Kanzlerin blieb Nachdem er bereits vor der Wahl eine Regierungsteilnahme als Minister ausgeschlossen hatte kundigte Peer Steinbruck daraufhin seinen Ruckzug aus der Spitze der SPD an 53 Er war zunachst weiterhin Mitglied des Deutschen Bundestages kundigte aber das Ende seiner Tatigkeit als Parlamentarier zum Ende September 2016 an Steinbruck erklarte er halte den Zeitpunkt fur gekommen nachdem das Gesetzgebungsverfahren zum Aufbau einer Bundesstiftung zu Ehren des im November 2015 verstorbenen Helmut Schmidt abgeschlossen sei so dass er diese personliche Verpflichtung als erfullt ansehe 54 Im Mai 2021 wurde bekannt dass Steinbruck als Kanzlerkandidat zu jenen europaischen Politikern gehorte die von der NSA ausspioniert wurden 55 Beratung der ukrainischen Regierung 2015 Bearbeiten Im Marz 2015 begann Steinbruck nebenberuflich die Agentur zur Modernisierung der Ukraine zu beraten 56 und beendete sein Engagement nach Kritik im Juni des Jahres 57 Tatigkeit als Banken Berater seit 2016 BearbeitenIm Oktober 2016 gab Peer Steinbruck bekannt nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag den Vorstand der Bank ING DiBa zu beraten Die Bank habe eine lange sozialdemokratische Tradition sie sei nicht in Verfehlungen oder Manipulationen verwickelt gewesen sondern agiere sehr konservativ und risikoscheu sagte er gegenuber der Wochenzeitung Die Zeit 58 Der Vorgang belebte die Diskussion um eine langere Karenzzeit fur Politiker beim Seitenwechsel in die Wirtschaft nach dem Ausscheiden aus dem Amt Der Sozialwissenschaftler Michael Opielka schrieb auf Twitter Da hat Politik gelohnt Sahra Wagenknecht von der Linken kommentierte an gleicher Stelle Gekaufte Politik Steinbruck lasst sich sein Engagement fur die EU Bankenrettung jetzt versilbern 59 Gregor Hackmack vom Portal Abgeordnetenwatch de sagte im Deutschlandfunk er begrusse es dass Steinbruck sein Mandat niedergelegt habe Er widme sich jetzt voll seiner ehemaligen Nebentatigkeit was letztendlich schon lange seine Haupttatigkeit war namlich Nebeneinkunfte zu erwirtschaften 60 Im Juli 2017 ging Steinbruck mit Florian Schroeder auf eine kabarettistische Tournee durch Deutschland 61 Positionen und Regierungspolitik Bearbeiten Steinbruck Munchner Sicherheitskonferenz 2012 Verfassungswidrige Finanzierung von Haushalten Bearbeiten Wahrend seiner Zeit als Finanzminister und spater als Ministerprasident in NRW beschloss der Landtag in den Jahren 2001 und 2002 mit den Stimmen der Fraktionen von SPD und Grunen Haushalte die nach Auffassung des Landesverfassungsgerichts verfassungswidrig waren Um einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen zu konnen hatte Steinbruck Rucklagen verwendet die zuvor mit Krediten finanziert worden waren Diese kreditfinanzierte Bildung von Rucklagen habe gegen das Gebot der Wirtschaftlichkeit und der Kreditbegrenzungsregelung der Landesverfassung verstossen so das Gericht 62 Deregulierung der Finanzmarkte Bearbeiten Steinbruck setzte sich im Koalitionsvertrag der Ersten Grossen Koalition unter Angela Merkel fur die Deregulierung der Finanzmarkte ein Bankensubventionierung Bearbeiten Steinbruck vertrat bis zum September 2008 die Position das deutsche Bankensystem sei sicher und habe keine Rettung notig 63 Bereits im Oktober 2008 erhielt jedoch die Hypo Real Estate als teuerster Rettungsfall der deutschen Wirtschaftsgeschichte 64 Hilfen aus dem Finanzmarktstabilisierungsfonds in Hohe von 20 Milliarden Euro die im November 2008 um weitere 10 Milliarden und im Januar 2009 um zusatzliche 12 Milliarden Euro erweitert werden mussten Die Deutsche Bank konnte mit Zustimmung Steinbrucks und Merkels die von ihr mitzutragenden milliardenschweren Verpflichtungen die bei Inanspruchnahme des Einlagensicherungsfonds auf sie zugekommen ware signifikant reduzieren indem die Rettung der schon als Bad Bank gegrundeten Hypo Real Estate als systemrelevant hingestellt und ein Kollaps des ganzen Bankensystems avisiert wurde Durch normalverzinste Kredite an die HRE reduzierte die Deutsche Bank ihren Anteil an der Bankenrettung zusatzlich 64 Diese Realitaten und der Milliardenbetrag fur den Immobilienfinanzierer HRE liessen Steinbruck seine Ansicht revidieren 63 Euro Krise und Griechenland Krise 2015 Bearbeiten Im Zuge der Eurokrise stellte sich Steinbruck in einem Interview mit der Suddeutschen Zeitung hinter die Forderung seines Parteikollegen Sigmar Gabriel nach einer gemeinsamen Schuldenhaftung in Europa Im Gegenzug solle eine EU Instanz eingerichtet werden welche strenge Kontrolle auf die Haushaltspolitik in den Nationalstaaten ausubt denen geholfen wird Kritik aus Union und FDP die der SPD Schuldensozialismus vorwarf nannte er dummlich Er begrundete seinen Standpunkt damit dass die Staaten entweder mehr Souveranitatsrechte an Europa abgeben oder den Weg in die Re Nationalisierung gehen mussten was besonders fur die Exportnation Deutschland ein fataler Weg ware 65 Er sprach sich jedoch gegen einen neuen Schuldenschnitt fur Griechenland aus 66 Im Vorfeld der Abstimmung uber das dritte Hilfspaket der Eurozone fur Griechenland erklarte Steinbruck am 17 Juli 2015 als einer der wenigen SPD Abgeordneten gegen das Paket stimmen zu wollen sprach von Insolvenzverschleppung und prophezeite dass keine Besserung in Sicht sei und dass es auch noch ein viertes Hilfspaket fur Griechenland geben werde 67 Konjunkturprogramme Bearbeiten Laut dem Manager Magazin kritisieren Wirtschaftswissenschaftler unterschiedlicher Schulen den okonomischen Sachverstand Steinbrucks scharf So entbehre nach Ansicht des Direktors des gewerkschaftsnahen Instituts fur Makrookonomie und Konjunkturforschung die Ablehnung der Konjunkturprogramme die Steinbruck mit Sorge vor Inflation begrundete nicht des Absurden 68 Bankgeheimnis Steuerflucht und Geldwasche Bearbeiten Ab 2008 erhob sich in Deutschland eine offentliche Diskussion uber das Bankgeheimnis und die Steuerflucht unter anderem weil die deutsche Bundesregierung dazu verurteilt wurde die bereits langer zuruckliegende EU Geldwascherichtlinie umzusetzen und Geldwasche scharfer zu verfolgen Daraufhin wurde im August 2008 ein entsprechendes Gesetz beschlossen 69 Wegen Steinbrucks Ausserungen uber Ermittlungsprobleme kam es im Ausland mehrmals zu deutlicher Kritik So wurde er z B im Marz 2009 in der Schweiz fur seine Aussagen im Zusammenhang mit dem Schweizer Bankgeheimnis kritisiert 70 71 Seine Aussage Wir mussen nicht nur das Zuckerbrot benutzen sondern auch die Peitsche 72 wurde in der deutschsprachigen Schweiz zum Satz des Jahres gewahlt Zudem verglich er die Schweizer mit einem Indianervolk und die Drohung die Schweiz auf die schwarze Liste der OECD zu setzen um sie als Steueroase an den Pranger zu stellen mit der 7 Kavallerie von General Custer vor Yuma die man dort ausreiten lassen kann 73 Der deutsche Botschafter wurde daraufhin mehrmals in das Eidgenossische Departement fur Auswartige Angelegenheiten einbestellt 74 und die Schweizer Aussenministerin Calmy Rey wies die Ausserungen als schlechtes Benehmen zuruck 75 Die zumindest bestehenden Moglichkeiten zur Verfolgung von Steuerhinterziehung wurden unter anderem zur Zeit Steinbrucks wenig genutzt es gab ab 2005 nur eine Anfrage wegen Amts und Rechtshilfe zur Bekampfung der Hinterziehung an die Schweiz 75 Noch im Jahr 2016 wurde Steinbruck mit der schon zuvor haufig gebrauchten Bezeichnung Peitschen Peer versehen 76 Im Mai 2009 loste Steinbruck durch eine als Vergleich mit Luxemburg empfundene Anspielung auf Ouagadougou der Hauptstadt von Burkina Faso erneut Spannungen aus 77 Der Luxemburger Aussenamtschef Jean Asselborn zog seinerseits einen Vergleich zur Besatzung seines Landes durch Nazideutschland 1940 1944 die ebenfalls mit Worten und Reden begonnen habe 78 Der osterreichische Finanzminister Josef Proll meinte zu den Aussagen Steinbrucks in der Tageszeitung Kurier Das Druberfahren konnen wir auf keinen Fall akzeptieren Das sind Emotionen zur Befriedigung niedriger Instinkte oder fur Wahl Zwecke 79 Das vom Finanzministerium wegen der Thematik vorgeschlagene Gesetz zur Bekampfung des Steuerbetrugs wurde 2009 beschlossen wird allerdings bis heute 2010 nach dem Regierungswechsel zu Schwarz Gelb nicht angewendet 80 81 Familienpolitik Bearbeiten Steinbruck ist gegen das von CDU CSU durchgesetzte Betreuungsgeld da er durch dieses die Selbstbestimmung von Muttern gefahrdet sieht 82 Er befurwortet die Gleichbehandlung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften mit der klassischen Ehe und strebt eine Angleichung steuerlicher Privilegien an 83 Integrationspolitik Bearbeiten Steinbruck erklarte es sei ein denkbarer Weg fur muslimische Jungen und Madchen einen nach Geschlechtern getrennten Sportunterricht einzufuhren um religiose Vorbehalte der Eltern zu berucksichtigen Angela Merkel kritisierte seinen Vorschlag indem sie ihn als Gegenteil der Integration bezeichnete 84 Aussenpolitik Bearbeiten Steinbruck lobt die Europaische Union als Modell fur die Losung von politischen Konflikten Er warnt vor einem militarischen Engagement Deutschlands im Streit um das iranische Atomprogramm und erklart auch dass Deutschland eine grosse Mitverantwortung fur die Existenz Israels hat 85 Nach den Parlamentswahlen in Italien sagte Peer Steinbruck im Februar 2013 Bis zu einem gewissen Grade bin ich entsetzt dass zwei Clowns gewonnen haben 86 Den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un nannte Steinbruck einen verruckten Nordkoreaner 87 Nach dem Uberwachungs Skandal 2013 forderte Steinbruck die Bundeskanzlerin Merkel zum Widerstand gegenuber den USA auf 88 Steinbruck warnt vor einer militarischen Intervention in Syrien 89 und befurwortet im Syrien Konflikt eine Verhandlungslosung Energiepolitik Bearbeiten Steinbruck will Stromanbieter zu niedrigen Strompreisen zwingen Er fordert dass die Bundesnetzagentur das Recht bekommen soll bei uberhohten Grundversorgungstarifen einzugreifen Dies wurde zu einer Entlastung von 1 5 Milliarden Euro im Jahr fuhren 90 Verkehrspolitik Bearbeiten Steinbruck lehnt das von Sigmar Gabriel vorgeschlagene Tempolimit auf Autobahnen ab und ist gegen die von Horst Seehofer geforderte PKW Maut fur Reisende aus dem Ausland 91 Kontroversen und Kritik BearbeitenFalsche Verdachtigung durch den Verfassungsschutz Bearbeiten Weil Nachbarn im Vorlauf des Deutschen Herbstes die Polizei in Steinbrucks Kieler Wohngemeinschaft geschickt hatten galt Steinbruck zeitweise den deutschen Sicherheitsbehorden als Risiko 92 Obwohl der Polizeibesuch grundlos war verhinderten daraus resultierende Eintrage beim Verfassungsschutz und ein Verfahren der Staatsanwaltschaft Kiel auf Grundlage des Radikalenerlasses Steinbrucks Einstellung beim Bonner Bauministerium im Marz 1976 93 1975 war Steinbruck nach Bonn zu seiner zukunftigen Frau Gertrud gezogen die dort als Doktorandin arbeitete 94 Erst nachdem sich der Fraktionsvorsitzende der SPD im Kieler Landtag das Mitglied der dortigen Parlamentarischen Kommission zur Kontrolle des Verfassungsschutzes Klaus Matthiesen und weitere SPD Politiker darunter Norbert Gansel und Reimut Jochimsen eingeschaltet hatten stellte die Staatsanwaltschaft Kiel das Verfahren ein Sie bescheinigte Steinbruck nur Zeuge in einem eingestellten Verfahren wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein Nach sechs Monaten Arbeitslosigkeit wurde Steinbruck 1976 Mitarbeiter im Bonner Bundesministerium fur Forschung und Technologie unter dem damaligen Leiter der Planungsgruppe und spateren Abteilungsleiter Ekkehard Wienholtz SPD sowie Staatssekretar Volker Hauff SPD 95 Debatte um Haupt und Nebeneinkunfte Bearbeiten 2003 geriet Peer Steinbruck im Rahmen der WestLB Affare in die Kritik da er an den Sitzungen des Kreditausschusses dem er als Ministerprasident angehorte nicht teilgenommen hatte Dabei hatte er nicht auf die damit verbundenen Bezuge verzichtet Gemass dem Landesministergesetz und der Nebentatigkeitsverordnung des Landes hatte der damalige Finanzminister Peer Steinbruck jedoch die Einkunfte bis auf 6000 Euro an die Landeskasse abgefuhrt 96 Im April 2012 wurde bekannt dass Steinbruck die hochsten veroffentlichten Nebeneinkunfte aller Abgeordneten des Deutschen Bundestages erhielt So kam er zwischen Oktober 2009 und Februar 2012 auf mehr als 75 Vortrage bei denen er fast immer ein Honorar von mindestens 7000 Euro die genaue Summe ist nicht veroffentlicht und kann erheblich hoher liegen erhielt Zusatzlich wurde er in seiner Funktion als Aufsichtsrat beim Stahlkonzern ThyssenKrupp im Geschaftsjahr 2009 2010 mit knapp 50 000 Euro vergutet Insgesamt verdiente Steinbruck laut Medienberichten zwischen 2009 und 2012 mindestens 500 000 Euro an Nebeneinkunften 97 Steinbruck wurde vorgehalten Vortrage auch bei Firmen gehalten zu haben mit denen er als Finanzminister zu tun gehabt hatte so bei der Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer die im Auftrag des von ihm gefuhrten Bundesfinanzministeriums das Bankenrettungsgesetz erarbeitet und weitere Leistungen erbracht hatte 98 Die Anti Korruptions Organisation Transparency International rugte Steinbruck und warf ihm vor nicht einmal geltende Bundestagsregeln korrekt zu befolgen Sie forderte ihn auf nicht nur die Namen seiner Redneragenturen sondern die tatsachlichen Auftraggeber zu benennen 99 Seinen Einkommensteuerbescheid wollte Steinbruck nicht veroffentlichen 100 weil er steuerlich zusammen mit seiner Frau veranlagt werde 101 Vor seiner Nominierung als SPD Kanzlerkandidat hatte Steinbruck angekundigt zukunftig keine bezahlten Vortrage mehr zu halten 101 Am 30 Oktober 2012 veroffentlichte Steinbruck den Bericht eines von ihm beauftragten Wirtschaftsprufers aus dem hervorgeht dass er von November 2009 bis Juni 2012 ca 1 25 Mio Brutto Vortragshonorare erhalten und mit 48 5 versteuert hat 102 Im November 2012 wurden zusatzliche Nebeneinkunfte bekannt Aus Buchhonoraren erhielt er 550 000 Euro eine weitere funfstellige Summe fur ein Interview im Geschaftsbericht des Baukonzerns Bilfinger 115 000 Euro fur sein Aufsichtsratsmandat und 65 000 Euro fur das abgeschlossene Geschaftsjahr von ThyssenKrupp Daruber hinaus erhielt er seit 2010 als Mitglied des Aufsichtsrates bei Borussia Dortmund jahrlich 10 000 Euro 103 Steinbruck hat somit in der Legislaturperiode 2009 bis 2013 allein aus Nebeneinkunften ca 2 Mio Euro brutto erwirtschaftet Im Dezember 2012 sagte Steinbruck unter Kritik auch aus der eigenen Partei er halte das Gehalt des Bundeskanzlers der Bundesminister und der Bundestagsabgeordneten fur zu niedrig gemessen an der Leistung die sie oder er erbringen muss und im Verhaltnis zu anderen Tatigkeiten mit weit weniger Verantwortung und viel grosserem Gehalt 104 Peer Steinbruck Urkundenubergabe als Honorarprofessor durch die Rektorin Beate Schucking der Universitat Leipzig Antrittsvorlesung Die wirtschaftliche und politische Bedeutung der Europaischen Wahrungsunion 9 Dez 2011 Tatigkeit an Hochschulen Steinbruck war im Sommersemester 2011 Gastprofessor fur Politikmanagement an der Universitat Duisburg Essen 105 und ist seit 2011 Honorarprofessor fur Finanzwirtschaft und internationale Finanzpolitik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultat der Universitat Leipzig 106 Sponsorensuche fur ein Schachturnier Bearbeiten Steinbruck warb im Jahr 2006 als Bundesfinanzminister bei der Deutschen Post AG der Telekom E ON der Deutschen Bahn der RAG AG und bei der Porsche AG um Spendengelder in Hohe von bis zu einer Million Euro um ein privates Turnier des Schachweltmeisters Wladimir Kramnik gegen das Computerprogramm Deep Fritz in Bonn veranstalten zu konnen 107 Nach Ansicht von Aktienjuristen hatte Steinbruck in seiner Funktion als Finanzminister nicht um Spenden werben durfen Uwe H Schneider vom Institut fur Kreditrecht an der Universitat Mainz sieht eine Aufforderung zur verdeckten Gewinnausschuttung mindestens aber zu einer Pflichtverletzung Auch der Wirtschaftsjurist Michael Adams von der Universitat Bonn sagte die Sponsoringbitte sei mit seiner Stellung als letztlich verantwortlicher Vertreter des Grossaktionars Bundesrepublik an der Telekom und Deutschen Post nicht vereinbar 108 Steinbruck der als Kind das Schachspiel lernte 109 und Hobby Schachspieler ist fand an der Sponsorensuche nichts Ehrenruhriges Sein Anliegen sei gewesen mit dieser Veranstaltung den Aufschlag zu machen nach etwa 80 Jahren wieder eine Schachweltmeisterschaft nach Deutschland zu holen zuletzt 1934 110 Die daraufhin in Bonn stattfindende Schachweltmeisterschaft 2008 unterstutzte Steinbruck als Schirmherr 111 PeerBlog Bearbeiten PeerBlog war ein Blog der zu Werbezwecken fur den Kanzlerkandidaten der SPD zur Bundestagswahl 2013 eingesetzt wurde Auf der Seite schrieb ein Team um den Dusseldorfer PR Berater und ehemaligen Journalisten Karl Heinz Steinkuhler das sich auch um die Finanzierung kummerte Gesponsert wurde die Seite von funf anonymen Unternehmern welche laut Focus eine sechsstellige Summe zahlten was wiederum zu Kritik an Steinbruck fuhrte Lobbycontrol bezeichnet es als intransparente Wahlkampf Hilfe was inakzeptabel sei Auch Konstantin von Notz Internetexperte der Bundestagsfraktion von Bundnis 90 Die Grunen forderte Steinbruck dazu auf seine Unterstutzer zu nennen 112 Steinbruck wies diese Forderung zuruck Er kenne die Unternehmer nicht zumal er daran nicht ansatzweise etwas Anruchiges erkennen kann Eine Ausserung seines Sprechers Michael Donnermeyer wonach Steinbruck eine Reihe der Unterstutzer kenne sei missinterpretiert worden Eine Prufung durch die Bundestagsverwaltung ergab keinen Verstoss gegen die Regeln der Parteienfinanzierung 113 Steinbruck hat der Verwendung seines Namens zugestimmt Die Agentur von Blog Betreiber Steinkuhler zahlte die SPD gefuhrte Dusseldorfer Landesregierung zu ihren wichtigsten Kunden Und Steinbrucks engster Berater Roland Fassler gilt als alter Vertrauter Steinkuhlers Nach Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim erinnert diese Konstruktion stark an die Maschmeyer Kampagne fur Gerhard Schroder Carsten Maschmeyer hatte 1998 zunachst anonym Anzeigen mit dem Slogan Der nachste Kanzler muss ein Niedersachse sein geschaltet und sich erst spater zu der Kampagne bekannt Ausserungen zur italienischen Parlamentswahl 2013 Bearbeiten In einer Town Hall Veranstaltung unter dem Titel Klartext bezeichnete Steinbruck nach den Parlamentswahlen in Italien 2013 die Spitzenkandidaten Beppe Grillo als beruflich tatigen Clown und Silvio Berlusconi als Clown mit einem besonderen Testosteron Schub Der italienische Staatsprasident Giorgio Napolitano sagte daraufhin ein geplantes Treffen mit Steinbruck ab 86 Auch aus seiner eigenen Partei kam Kritik unter anderem wurde ihm mangelnde Diplomatie und Respektlosigkeit gegenuber den italienischen Wahlern vorgeworfen 114 Auszeichnungen Bearbeiten2006 Georg Schulhoff Preis der Handwerkskammer Dusseldorf 2007 Big Brother Award fur die Einfuhrung der lebenslang gultigen Steuer Identifikationsnummer fur alle Einwohner Deutschlands 115 2008 Politikaward Politiker des Jahres des Spartenmagazins Politik amp Kommunikation 2011 Fur Unterm Strich Das politische Buch Friedrich Ebert Stiftung 2011 Cicero Rednerpreis 116 2011 Doktor der Wirtschaftswissenschaft ehrenhalber doctor rerum politicarum honoris causa Dr rer pol h c Ehrendoktorwurde der Heinrich Heine Universitat Dusseldorf HHU 117 2011 Honorarprofessor an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultat der Universitat LeipzigMitgliedschaften Bearbeitenseit 1969 Mitglied der SPD seit 2010 Aufsichtsrat von Borussia Dortmund 118 seit Januar 2010 fur funf Jahre Aufsichtsrat von ThyssenKrupp 119 Nach seiner Wahl zum Kanzlerkandidaten kundigte er sein Ausscheiden an seit 2010 Mitglied des Senats der Deutschen Nationalstiftung 120 2011 Mitglied im Kuratorium der Zeit Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius 121 Mitglied der Kammer fur soziale Ordnung in der Evangelischen Kirche in Deutschland 122 Kuratoriumsvorsitzender der Bundeskanzler Helmut Schmidt Stiftung 123 sowie der Helmut und Loki Schmidt Stiftung 124 Mitglied der IG Bergbau Chemie Energie 15 Schriften BearbeitenUnterm Strich Hoffmann amp Campe Hamburg 2010 ISBN 978 3 455 50166 7 Mit Helmut Schmidt Zug um Zug Hoffmann amp Campe Hamburg 2011 ISBN 978 3 455 50197 1 Vertagte Zukunft Die selbstzufriedene Republik Hoffmann amp Campe Hamburg 2015 ISBN 978 3 455 50348 7 Verantwortung und Augenmass Nachruf auf Helmut Schmidt in DER SPIEGEL Biografie 19 November 2015 Das Elend der Sozialdemokratie Anmerkungen eines Genossen C H Beck Munchen 2018 ISBN 978 3 406 72232 5 Literatur BearbeitenDaniel Friedrich Sturm Peer Steinbruck Der Kandidat Mit Karikaturen von Heiko Sakurai Erw Neuausg Munchen 2013 dtv 34787 Biografie ISBN 978 3 423 34787 7 Uwe Karsten Heye Hugo Muller Vogg Steinbruck oder Merkel Deutschland hat die Wahl Quadriga Berlin 2013 ISBN 978 3 86995 056 3 Petra Riemann Die Stasi der Konig und der Zimmermann Eine Geschichte von Verrat Metropol Berlin 2019 ISBN 978 3863314651 125 Weblinks Bearbeiten Commons Peer Steinbruck Sammlung von Bildern Wikiquote Peer Steinbruck Zitate Literatur von und uber Peer Steinbruck im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek Biographie beim Deutschen Bundestag Peer Steinbruck auf abgeordnetenwatch de Peer Steinbruck beim Landtag Nordrhein Westfalen Nachlass Bundesarchiv N 1836Einzelnachweise Bearbeiten Christoph Rybarczyk Peer Steinbruck trauert um seine Mutter Ilse In Hamburger Abendblatt 27 September 2011 a b c d Hans Dieter Wallschlager Steinbruck seit 1717 in Pommern Kanzlerkandidat Nachfahre eines pommerschen Pastorengeschlechts In Die Pommersche Zeitung Nr 37 2013 S 12 13 Eckart Lohse Markus Wehner Steinbruck Biographie Droemer Munchen 2012 ISBN 978 3 426 27593 1 S 15 f PDF Daniel Friedrich Sturm Peer Steinbruck Biografie Deutscher Taschenbuch Verlag Munchen 2012 S 11 Peter Carstens Gross gewachsen unter kleinen Leuten In Frankfurter Allgemeine Zeitung 1 Oktober 2012 Daniel Friedrich Sturm Fruh ubt sich In Der Freitag 5 Juli 2012 Leseprobe aus der Biographie Super Illu Nr 41 2012 vom 4 Oktober 2012 Olaf Wedekind Sozi Steinbruck wohnt jetzt im roten Wedding In B Z 26 Mai 2013 Dagmar Haas Pilwat Ich mach was ich will auch als Landesmutter In Die Welt 15 Dezember 2002 Radiointerview des hessischen Rundfunks hr1 Talk vom 15 Mai 2011 a b Dirk Banse Michael Behrendt Steinbruck Stasi und die Freunde In Welt am Sonntag 18 August 2013 S 2 3 Schauspielerin begeistert Steinbruck furs Theater In Augsburger Allgemeine 14 April 2013 Daniel Friedrich Sturm Steinbrucks katastrophale Jahre in der Mittelstufe welt de vom 29 September 2012 abgerufen am selben Tag Die Welt Steile Karriere als Parkplatzwachter Der Stern 88 Dinge die sie uber Peer Steinbruck noch nicht wussten Nr 41 vom 4 Oktober 2012 S 60 66 a b Peer Steinbruck Abgerufen am 27 Februar 2012 Vita von Steinbruck auf seiner Internetseite Kubicki will mit Steinbruck regieren n tv 24 September 2012 abgerufen am 24 September 2012 Daniel Friedrich Sturm Peer Steinbruck Biografie Munchen 2012 S 39 Daniel Friedrich Sturm Peer Steinbruck Biografie Munchen 2012 S 43 Artikel Buhne frei fur Schmidt und Steinbruck In Frankfurter Rundschau vom 24 Oktober 2011 abgerufen am 24 Oktober 2011 Abgeordnetenbiografie auf bundestag de Memento vom 4 Oktober 2012 im Internet Archive Wie Peer Steinbruck fast einmal in die Wirtschaft wechselte Bericht vom 5 Januar 2013 auf Spiegel Online abgerufen am 5 Januar 2013 Der Spiegel Die verdrangten Sunden der Heuschrecken Bandiger 4 Marz 2009 dpa Bund verlor Milliarden Zeuge im Cum Ex Prozess Staat selbst forderte Steuerdeals In Die Zeit 29 Oktober 2019 ISSN 0044 2070 zeit de abgerufen am 16 November 2019 Tagesspiegel Der grosse Raubzug 19 April 2010 Telepolis Der Staat kapituliert vor den Banken 19 August 2009 a b c Tagesspiegel Peer Steinbruck Unterm Strich steht nur Selbstdarstellung 24 September 2010 FTD Lucas Zeise Eine Erpressungsnummer Memento vom 2 September 2009 im Internet Archive 31 August 2009 Uber das Zusammenspiel von Medien Finanzwirtschaft und Politik auch bei HRE sichtbar Teil V zur Finanzkrise NachDenkSeiten 4 Februar 2009 politik amp kommunikation Digitale Pressemappe Steinbruck Politiker des Jahres 2008 27 November 2008 FTD Finanzminister will Konjunkturhilfen beenden 1 September 2009 Sueddeutsche Gastbeitrag von Peer Steinbruck Keine Moral Schaden fur alle 17 Juli 2009 Vgl etwa Rede bei der Veranstaltung Topic the year in Frankfurt 14 Januar 2008 Hans Jurgen Arlt Wolfgang Storz Wirtschaftsjournalismus in der Krise Eine Studie der Otto Brenner Stiftung OBS Arbeitsheft 63 Frankfurt Main 2010 S 50 54 Rheinische Post Michaela Noll CDU gewinnt klar Memento vom 30 September 2009 im Internet Archive n tv Steinbruck geschlagen a b Hamburger Abendblatt Minister in den Wahlkreisen Wie die Wahler die Promis belohnten und abstraften Welt Peer Steinbruck stellt alle Amter zur Verfugung Die Welt Erste Kandidatur Peer Steinbruck der alteste Novize im Bundestag FTD Steinbruck warnt SPD vor Linkskurs Memento vom 28 September 2010 im Internet Archive 26 September 2010 a b Der Stern Der Phantom Kanzlerkandidat 30 September 2010 z B Rezension im Handelsblatt 16 September 2010 Gastbeitrag von Hermann Scheer im Freitag Der Hochtrabende 23 September 2010 Die Zeit Teure Redner mit Amtsbonus 2 November 2010 Abgeordnetenwatch Ein Buch 29 Vortrage und einige Hunderttausend Euro Memento vom 8 Februar 2011 im Internet Archive Ex Minister Steinbruck Parlamentsschwanzer mit Spitzenverdienst SPIEGEL Online 17 August 2010 Ausschnitt aus der ARD Sendung Beckmann vom 20 Februar 2010 abgerufen am 23 Februar 2010 Gastprofessur an der NRW School Peer Steinbruck kommt stiftung Mercator de 21 Marz 2011 Memento vom 7 April 2014 im Internet Archive Peter Seybold Honorarprofessor in Leipzig Steinbruck erklart die Welt SPON vom 9 Dezember 2011 Steinbrucks Abschiedsrede Dies war der letzte Ton aus meinem Jagdhorn In Spiegel Online 29 September 2016 Peter Carstens Steinbruck einstimmig zum Kanzlerkandidaten nominiert In FAZ net 1 Oktober 2012 Bjorn Hengst SPD Sonderparteitag Steinbruck mit 93 Prozent zum Kanzlerkandidaten gewahlt In Spiegel Online 9 Dezember 2012 abgerufen am 18 Januar 2021 Die SPD zahmt ihren Widerspenstigen In Neue Zurcher Zeitung 9 Dezember 2012 Steinbrucks Mannschaft fur die Bundestagswahl Der Kandidat und sein K Team In Suddeutsche Zeitung 27 Juni 2013 Kompetenzteam Memento vom 5 Dezember 2013 im Internet Archive In Peer Steinbrueck de SPD Kandidat zieht sich zuruck Peer Steinbruck hat genug von der Spitzenpolitik In Focus de Abgerufen am 6 September 2014 Ex Finanzminister Steinbruck gibt Bundestagsmandat ab In Spiegel Online 15 Juli 2016 abgerufen am 18 Januar 2021 tagesschau de Spionage Affare Wenn Partner Partner abhoren Abgerufen am 31 Mai 2021 Steinbruck Wie Alice im Wunderland In Format Zeitschrift Heft 10 2015 Wie Peer Steinbruck zum Berater der Ukraine wurde In Die Welt 13 Mai 2015 Ukraine Engagement Steinbruck zieht sich aus umstrittener Berateragentur zuruck In Spiegel Online 9 Juni 2015 SPD Steinbruck wird Berater bei ING DiBa In Die Zeit 5 Oktober 2016 ISSN 0044 2070 zeit de abgerufen am 5 Oktober 2016 Wechsel in Wirtschaft Steinbruck belebt Diskussion um Karenzzeit In Deutschlandfunk 5 Oktober 2016 abgerufen am 5 Oktober 2016 Abgeordnetenwatch Die Nebentatigkeit war Steinbrucks Haupttatigkeit In Deutschlandfunk 6 Oktober 2016 abgerufen am 6 Oktober 2016 Peer Steinbruck startet Comedy Karriere In Frankfurter Allgemeine Zeitung 22 April 2017 Suddeutsche Zeitung NRW Haushalte waren verfassungswidrig vom 2 September 2003 a b Ute Welty Peer Steinbruck im Portrat Der Mann der klaren Kante Memento vom 30 September 2012 im Internet Archive In Tagesschau de 28 September 2012 a b Westdeutscher Rundfunk 2010 Gier und Grossenwahn Wie die Politik bei der Banken Rettung uber den Tisch gezogen wurde Dokumentation von Hubert Seipel 2010 Programmhinweis Susanne Holl Claus Hulverscheidt Steinbruck fordert europaische Schulden Union Suddeutsche de 11 August 2012 abgerufen am 9 Marz 2013 http www wsj de article SB10001424127887324809004578638052988566418 html Wut Rede vor Fraktion Steinbruck prophezeit viertes Hilfspaket fur Athen Focus 17 Juli 2015 abgerufen am 17 Juli 2015 Manager Magazin Okonomen Ohrfeige fur Steinbruck vom 14 April 2009 Stern de Steuerbetruger konnen auf Steinbrucks Sanftmut zahlen 8 Juli 2009 Beleidigend Calmy Rey hat genug von Steinbruck In Tages Anzeiger 16 Marz 2009 Schweizer Tagesschau Heftige Nationalratsdebatte um Bankgeheimnis Jurgen Dunsch Schweiz bestellt deutschen Botschafter ein In Frankfurter Allgemeine Zeitung 22 Oktober 2008 Mathieu von Rohr Steinbrucks Wildwest Rhetorik erzurnt die Schweizer In Spiegel Online 17 Marz 2009 Deutscher Botschafter muss antraben In Neue Zurcher Zeitung 16 Marz 2009 a b Die Wahrheit hinter Steinbrucks kampferischen Parolen In Report Mainz 6 April 2009 Seitenwechsel Peitschen Peer wird Bankberater auf SRF am 5 Oktober 2016 Barbara Schader Steinbruck wird wieder flapsig Memento vom 13 September 2010 im Internet Archive In Financial Times Deutschland 5 Mai 2009 Merkel greift ein In n tv 7 Mai 2009 Proll zu Steinbruck Befriedigung niedriger Instinkte In DiePresse com 10 Mai 2009 Steinbrucks Peitsche wird eingerollt In Neue Zurcher Zeitung 22 April 2009 Deutsches Steuerflucht Gesetz nur noch Papiertiger In Neue Zurcher Zeitung 5 Januar 2010 Steinbruck will Betreuungsgeld nach der Wahl wieder abschaffen In Die Welt 9 November 2012 Steinbruck verspricht Gleichstellung von Lesben und Schwulen In queer de 9 Dezember 2012 Merkel ist gegen getrennte Sportstunden fur Muslime In Die Welt 6 April 2013 Archivlink Memento vom 21 September 2014 im Internet Archive a b Suddeutsche Zeitung Italiens Prasident Napolitano lasst Steinbruck abblitzen vom 27 Februar 2013 Verruckter Nordkoreaner In WAZ 3 April 2013 Steinbruck Merkel muss wie Schroder USA Widerstand leisten In Focus 16 Juli 2013 SPD Kanzlerkandidat Steinbruck lehnt Militarschlag gegen Syrien ab In Spiegel Online 30 August 2013 abgerufen am 9 Juni 2018 Steinbruck will niedrigere Strompreise erzwingen In Die Welt 15 August 2013 http www autobild de artikel spd kanzlerkandidat steinbrueck im auto bild interview 4349395 html Susanne Holl Schlicht und einfach Selbstverliebtheit In Suddeutsche Zeitung 9 Januar 2010 Interview Daniel Friedrich Sturm Peer Steinbruck Biografie Munchen 2012 S 40ff Daniel Friedrich Sturm Peer Steinbruck Biografie Munchen 2012 S 1 Daniel Friedrich Sturm Peer Steinbruck Biografie Munchen 2012 S 41 WestLB Affare Kontrolleur ohne Kontrolle In Focus 21 Juli 2003 WestLB Affare bringt Steinbruck in Schwierigkeiten In Handelsblatt 23 Juli 2003 Frankfurter Rundschau Steinbruck verdient nebenbei am meisten vom 20 April 2012 Memento vom 30 Juli 2012 im Webarchiv archive today Bild Zeitung Rot Grun Steinbruck soll alles offenlegen sowie Nachtrag vom 22 Februar 2013 Jetzt teilte diese Zeitung mit dass die Summe wesentlich hoher ist Der Springer Verlag hatte das Bundesfinanzministerium beim Verwaltungsgericht Berlin erfolgreich verklagt die volle von ihm an die Kanzlei gezahlte Honorarsumme bekanntzugeben Die Finanzmarkt Stabilisierungsanstalt zahlte als Auftraggeber zwischen Oktober 2008 und Oktober 2009 weitere rund 5 5 Millionen an Freshfields 4 5 Millionen davon zahlten Empfanger von SoFFin Massnahmen darunter einige deutsche Grossbanken z B die Commerzbank und die HSH Nordbank Der von der FMSA gezahlte Anteil in Hohe von rd einer Million wurde aus Mitteln beglichen die die FMSA durch Kostenpauschalen von allen SoFFin Massnahmen Empfangern erhob Transparency International tadelt Steinbruck In Die Zeit 5 Oktober 2012 Debatte um Nebeneinkunfte Politiker aller Parteien attackieren Steinbruck Memento vom 4 Oktober 2012 im Internet Archive In Tagesschau de 4 Oktober 2012 a b Wochenzeitschrift Der Stern Debatte uber Nebeneinkunfte Schwarz Gelb schiesst sich auf Steinbruck ein Timo Frasch Markus Wehner Unterm Schlussstrich In Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Nr 44 4 November 2012 S 5 Nebeneinkunfte als Aufsichtsratsmitglied Steinbruck erhielt 14 000 Euro von Borussia Dortmund In Focus de 7 November 2012 Peer Steinbruck im Gesprach In Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 29 Dezember 2012 Steinbruck findet Kanzler Gehalt zu niedrig In Die Zeit 29 Dezember 2012 Pressemitteilung der Universitat Duisburg Essen Abgerufen am 7 November 2017 Peer Steinbruck zum Honorarprofessor der Universitat Leipzig ernannt Pressemeldung der Universitat Leipzig vom 29 November 2011 abgerufen am 28 Juni 2016 Steinbruck bat weitere Firmen um Spenden In Spiegel Online 27 September 2012 Parallelen zu Mollemanns Briefkopf Affare Stolpert Steinbruck uber Schachturnier Affare In Focus 23 September 2012 Daniel Friedrich Sturm Peer Steinbruck Biografie DTV Munchen 2012 S 13 online Steinbruck wehrt sich gegen Vorwurf des Amtsmissbrauchs In Reuters Deutschland 23 September 2012 Steinbruck eroffnet Partie Anand vor Titelverteidigung In n tv de 24 Oktober 2008 Heike Anger Dietmar Neuerer Georg Watzlawek Offenlegung gefordert Grune gehen auf Distanz zu Steinbrucks PeerBlog In Handelsblatt com 5 Marz 2013 Peerblog verstiess nicht gegen Parteienfinanzierung In Der Tagesspiegel 28 Marz 2013 Steinbruck irritiert auch Parteifreunde In Die Zeit 28 Februar 2013 Big Brother Awards 2007 Kategorie Politik Zur Verbindung Steinbrucks zum Ringier Verlag siehe auch Neue Zurcher Zeitung vom 11 November 2012 Weblink Peer Steinbruck MdB Ehrendoktor an der HHU Memento vom 6 April 2014 im Internet Archive Meldung der HHU vom 7 Dezember 2011 abgerufen am 7 Dezember 2011 Steinbruck und Merz in den Aufsichtsrat gewahlt In BVB de 30 November 2010 Steinbruck Memento vom 23 Januar 2011 im Internet Archive bei Thyssenkrupp com Vier starke Personlichkeiten neu im Senat PDF In Nationalstiftung de 1 Marz 2010 Peer Steinbruck wird Kuratoriumsmitglied der ZEIT Stiftung In Zeit stiftung de 9 November 2010 Peer Steinbruck In Bundestag de Kuratorium Mitarbeiter innen Abgerufen am 18 Marz 2020 deutsch Die Stiftung In Helmut und Loki Schmidt Stiftung Abgerufen am 18 Marz 2020 Website zum Buch Bundesfinanzminister der Bundesrepublik Deutschland Fritz Schaffer Franz Etzel Heinz Starke Rolf Dahlgrun Kurt Schmucker Franz Josef Strauss Alex Moller Karl Schiller Helmut Schmidt Hans Apel Hans Matthofer Manfred Lahnstein Gerhard Stoltenberg Theo Waigel Oskar Lafontaine Hans Eichel Peer Steinbruck Wolfgang Schauble Peter Altmaier komm Olaf Scholz Siehe auch Bundesministerium der Finanzen und Liste der deutschen FinanzministerMinisterprasidenten des Landes Nordrhein Westfalen Rudolf Amelunxen 1946 1947 Karl Arnold 1947 1956 Fritz Steinhoff 1956 1958 Franz Meyers 1958 1966 Heinz Kuhn 1966 1978 Johannes Rau 1978 1998 Wolfgang Clement 1998 2002 Peer Steinbruck 2002 2005 Jurgen Ruttgers 2005 2010 Hannelore Kraft 2010 2017 Armin Laschet seit 2017 Siehe auch Liste der Ministerprasidenten des Landes Nordrhein WestfalenFinanzminister des Landes Nordrhein Westfalen Franz Blucher 1946 1947 Heinrich Weitz 1947 1952 Adolf Flecken 1952 1956 Willi Weyer 1956 1958 Artur Strater 1958 1960 Joseph Putz 1960 1966 Hans Wertz 1966 1975 Friedrich Halstenberg 1975 1978 Diether Posser 1978 1988 Heinz Schleusser 1988 2000 Peer Steinbruck 2000 2002 Jochen Dieckmann 2002 2005 Helmut Linssen 2005 2010 Norbert Walter Borjans 2010 2017 Lutz Lienenkamper 2017 Wirtschaftsminister des Landes Nordrhein Westfalen Erik Nolting 1946 1950 Artur Strater 1950 1954 Friedrich Middelhauve 1954 1956 Hermann Kohlhase 1956 1958 Hans Lauscher 1958 1962 Gerhard Kienbaum 1962 1966 Bruno Gleitze 1966 1967 Fritz Kassmann 1967 1970 Horst Ludwig Riemer 1970 1979 Liselotte Funcke 1979 1980 Reimut Jochimsen 1980 1990 Gunther Einert 1990 1995 Wolfgang Clement 1995 1998 Bodo Hombach 1998 Peer Steinbruck 1998 2000 Ernst Schwanhold 2000 2002 Harald Schartau 2002 2005 Christa Thoben 2005 2010 Harry Voigtsberger 2010 2012 Garrelt Duin 2012 2017 Andreas Pinkwart seit 2017 Verkehrsminister des Landes Nordrhein Westfalen Fritz Stricker 1946 1947 Heinz Renner 1947 1948 Karl Arnold 1948 1950 Artur Strater 1950 1954 Friedrich Middelhauve 1954 1956 Hermann Kohlhase 1956 1958 Hans Lauscher 1958 1962 Gerhard Kienbaum 1962 1966 Bruno Gleitze 1966 1967 Fritz Kassmann 1967 1970 Horst Ludwig Riemer 1970 1979 Liselotte Funcke 1979 1980 Reimut Jochimsen 1980 1985 Christoph Zopel 1985 1990 Franz Josef Kniola 1990 1995 Wolfgang Clement 1995 1998 Bodo Hombach 1998 Peer Steinbruck 1998 2000 Ernst Schwanhold 2000 2002 Axel Horstmann 2002 2005 Oliver Wittke 2005 2009 Lutz Lienenkamper 2009 2010 Harry Voigtsberger 2010 2012 Michael Groschek 2012 2017 Hendrik Wust seit 2017 Siehe auch Ministerium fur Verkehr des Landes Nordrhein WestfalenWirtschaftsminister des Landes Schleswig Holstein Bruno Diekmann Ludwig Preller Hermann Andersen Hermann Bohrnsen Knud Knudsen Gerhard Gaul Karl Heinz Narjes Jurgen Westphal Manfred Biermann Roger Asmussen Franz Froschmaier Uwe Thomas Peer Steinbruck Horst Gunter Bulck Bernd Rohwer Dietrich Austermann Werner Marnette Jorn Biel Jost de Jager Reinhard Meyer Bernd Klaus BuchholzKabinett Merkel I 22 November 2005 bis 28 Oktober 2009 Angela Merkel CDU Frank Walter Steinmeier SPD Franz Muntefering SPD bis 21 November 2007 Olaf Scholz SPD ab 21 November 2007 Wolfgang Schauble CDU Brigitte Zypries SPD Peer Steinbruck SPD Michael Glos CSU bis 10 Februar 2009 Karl Theodor zu Guttenberg CSU ab 10 Februar 2009 Horst Seehofer CSU bis 27 Oktober 2008 Ilse Aigner CSU ab 31 Oktober 2008 Franz Josef Jung CDU Ursula von der Leyen CDU Ulla Schmidt SPD Wolfgang Tiefensee SPD Sigmar Gabriel SPD Annette Schavan CDU Heidemarie Wieczorek Zeul SPD Thomas de Maiziere CDU Dieser Artikel beschreibt eine lebende Person Autoren mussen die Wikipedia Richtlinien fur Artikel uber lebende Personen einhalten Beachte dazu auch etwaige Hinweise auf der Diskussionsseite Normdaten Person GND 12162840X OGND AKS LCCN nb2008007070 VIAF 67327907 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Steinbruck PeerKURZBESCHREIBUNG deutscher Politiker SPD MdL MdB BundesfinanzministerGEBURTSDATUM 10 Januar 1947GEBURTSORT HamburgAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Peer Steinbruck amp oldid 212552898, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele
Kontaktiere uns